Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

36. Spieltag - 3. Liga

Darmstadt - Karlsruher SC 0:1 (0:0)
Der Karlruher SC hat durch einen Last-Minute-Treffer von Freistoßspezialist Calhanoglu
die Tabellenführung zurückerobert. Zu Gast bei couragiert auftretenden Darmstädtern hakte es beim Aufstiegsaspiranten aus Baden über nahezu die gesamte Spielzeit, ehe ein energischer Schlussspurt den mitgereisten Anhang beglückte und die Abstiegssorgen der Lilien vergrößerte.

Heidenheim - Borussia Dortmund II 2:2 (1:1)
In der Hinrunde ergatterte die U23 des BVB gegen Heidenheim mit einem 2:1 drei Überraschungspunkte. Nun im Rückspiel sollte aus FCH-Sicht alles anders werden, wurde es aber bis in die Schlussphase nicht. Da aber stand wieder Kraus parat, der eine erneute 2:1-Niederlage verhinderte. Trotzdem: Der FCH verliert im Aufstiegsrennen etwas an Boden. Die Borussen ergatterten ihrerseits dagegen einen wichtigen Auswärtspunkt im Abstiegskampf.

Halle - Alemannia Aachen 1:0 (1:0)
Alemannia Aachen steht nun auch rechnerisch als erster Absteiger fest! In Halle setzte es für die van Eck-Truppe eine insgesamt verdiente 0:1-Pleite. Halle war über weite Strecken der Partie die aktivere Mannschaft, verpasste es aber aufgrund einer mangelhaften Chancenverwertung das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Mit dem Dreier konnte der HFC seinen Negativlauf von zuletzt sechs sieglosen Spielen beenden, für Aachen war es bereits die fünfte Niederlage in Serie.

Rostock - Kickers Offenbach 2:2 (1:0)
Rostock gegen Offenbach - fast gesicherter Klassenerhalt gegen Abstiegsangst. Genauso wie es die Vorzeichen andeuten entwickelte sich auch die Partie zu Beginn. Die Hansa-Kogge spielte ruhig und ohne Druck, während die Kickers wollten, aber nicht unbedingt konnten. So sah alles nach einem klaren 2:0-Sieg aus, ehe der OFC - genauer gesagt Fetsch - sich zurückmeldete und eine unrühmliche Marke jäh beendete.

Osnabrück - Wacker Burghausen 1:0 (1:0)
Der VfL Osnabrück ist durch einen 1:0-Heimsieg gegen Wacker Burghausen auf den Aufstiegsrelegationsrang vorgerückt. Die Lila-Weißen taten sich gegen defensiv konzentrierte, offensiv unbekümmert auftretende Gäste über weite Strecken enorm schwer, ehe der Abpfiff für große Erleichterung an der Bremer Brücker sorgte.

Babelsberg - SpVgg Unterhaching 3:1 (2:1)
Der SV Babelsberg 03 hat durch einen 3:1-Heimerfolg gegen die SpVgg Unterhaching zumindest vorläufig einen Abstiegsrang verlassen. In einer im ersten Durchgang unterhaltsamen, in der zweiten Hälfte niveauarmen Auseinandersetzung sorgte spätestens Essig dafür, dass die Filmstädter mit Blick auf den Klassenerhalt frischen Mut schöpfen dürfen.

Münster - Stuttgarter Kickers 0:1 (0:0)
Paukenschlag im Aufstiegsrennen! Das zuvor seit saisonübergreifend 18 Spielen zuhause ungeschlagene Münster unterlag völlig überraschend den Stuttgarter Kickers mit 0:1. Die Dotchev-Truppe war zwar über weite Strecken der Partie die überlegene Mannschaft, konnte das optische Übergewicht aber nur selten in zwingende Tormöglichkeiten ummünzen. Die Morales-Elf knüpfte mit einer konzentrierten Defensivleistung hingegen an die Positivserie der letzten Spiele an und verbuchte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Chemnitz - Rot-Weiß Erfurt 1:2 (0:1)
Rot-Weiß Erfurt schlug den Chemnitzer FC im heimischen Stadion an der Gellertstraße mit 2:1 und braucht nun nur noch einen Punkt aus drei Spielen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Der CFC zeigte sich zwar im ersten Durchgang völlig dominant. Doch leitete Pfingsten-Reddig mit einem sehenswerten Freistoß die Wende und den letztlich verdienten Sieg ein. Erfurt ist damit seit fünf Spielen in Serie ungeschlagen.

Wehen WI - 1. FC Saarbrücken 3:1 (1:1)
Der SV Wehen Wiesbaden gewinnt gegen den 1. FC Saarbrücken mit 3:1 und führt seinen positiven Rückrundentrend fort. Die Remis-Könige der Liga feierten den dritten Sieg in Folge, mussten vorher aber lange gegen stark aufspielende Saarländer kämpfen. Die Blau-Schwarzen ihrerseits waren früh in Führung gegangen, nutzten anschließend ihre Möglichkeiten nicht und kassierten die erste Niederlage seit neun Partien.

VfB II - Arminia Bielefeld 0:1 (0:1)
Der VfB Stuttgart II verliert mit 0:1 gegen Arminia Bielefeld. Während die Hausherren beste Chancen nicht nutzen konnten und die letzten zehn Minuten in Unterzahl agieren mussten, bewies die Krämer-Elf ihre Effizienz vor dem Tor und setzt die Konkurrenz im Aufstiegsrennen mächtig unter Druck. Für zwei Tage grüßt der DSC nun pünktlich zum 108. Geburtstag von der Tabellenspitze der 3. Liga. Die Schwaben warten hingegen seit vier Partien auf einen Sieg.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 36. Spieltag:
1. Karlsruhe +40 75
2. Bielefeld +27 73
3. Osnabrück +26 70
4. Preußen +30 69
5. Heidenheim +22 69
6. Wiesbaden +3 51
7. Chemnitz +4 49
8. Unterhaching -5 48
9. Burghausen -5 45
10. Saarbrücken -8 45
11. Stuttgart II -4 43
12. Erfurt -11 43
13. Rostock -13 42
14. Halle -14 42
15. Offenbach -4 40
16. Stuttg.Kickers -9 38
17. Babelsberg -16 35
18. Darmstadt -17 34
19. BVB II -21 34
20. Aachen -25 29

Tagestippspielsieger an diesem 36. Spieltag der 3. Liga wurde Assauermoah mit 31 Punkten.
Damit konnte er seinen Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen. Er liegt nun 18 Punkte vor dem zweitplatzierten Robben-Fan.
Robben-Fan ist seit diesem Spieltag der neue Verfolger des Tabellenführers. Er stieg um einen Rang auf.
Zwei Punkte dahinter folgt dann Locke79, der um einen Rang auf den 3. Platz hochrutschen konnte.
Der bisherige Verfolger von Spitzenreiter Assauermoah Heine rutschte um zwei Ränge ab und liegt nun auf dem 4. Platz mit drei Punkten Rückstand auf den drittplatzierten Locke79.
Amsonsten gab es noch kleinere Tabellenverschiebungen in den Top Ten, aber keine Tipperin und kein Tipper konnte neu in das Oberhaus aufsteigen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 36. Spieltag:
1. ASSAUERMOAH 477 31
2. Robben-Fan 459 18
3. Locke79 454 14
4. heine 451 9
5. wendi 445 13
6. XRaulfi 442 14
7. wolfgang Tillkorn 439 14
8. Matthias 434 14
9. FOTTI 434 15
10. Chancentod 432 10

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 1061 3 1332 1,26
2. Fans badischer Vereine 2799 9 3270 1,17
3. Schalkefans 1335 4 1536 1,15
4. VFB-Fans 341 1 387 1,13
5. Herthafans 356 1 359 1,01

In der Gesamtrangliste führt Locke79 weiterhin die Tabelle deutlich mit 38 Punkten an und es ist wohl kaum noch damit zu rechnen das er in dieser Saison noch überholt werden kann.
Spitzenreiterverfolger Assauermoah konnte durch sein gutes Punkteergebnis an diesem Spieltag allerdings schon einigen Boden gutmachen.
Neun Punkte dahinter liegt dann Robben-Fan auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste dürfte sich in dieser Saison an der Tabellenspitze auch keine Änderung mehr ergeben.
Assauermoah scheint als bester Tipper dieser Saison die Spielzeit 2012/2013 zu beenden.
Er führt die Gesamtrangliste mit 56 Punkten vor Verfolger Geffi an.
Dahinter folgt dann Fotti auf dem 3. Rang mit einem weiteren Rückstand von fünf Punkten.

Der 37. Spieltag der 3. Liga wird am kommenden Samstag ab 13.30 Uhr fortgesetzt.

Dieser Artikel wurde bereits 1302 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 36. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler