Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

30. Spieltag - 2. Bundesliga

Duisburg - 1. FC Köln 1:1 (0:1)
Aufgrund einer miserablen Chancenverwertung ließ der 1. FC Köln einen schon sicher
geglaubten Dreier beim MSV Duisburg liegen. In einer fairen Partie reichte es für die Stanislawski-Truppe, welche über weite Strecken eine abgeklärte Vorstellung zeigte, nur zu einem 1:1. Die Meidericher blieben damit auch im fünften Spiel in Serie ungeschlagen und verloren damit keines ihrer Heimspiele gegen die "Top vier" der zweiten Liga.

Braunschweig - Erzgebirge Aue 1:1 (1:0)
Erzgebirge Aue sicherte sich beim "So-gut-wie-Aufsteiger" Eintracht Braunschweig einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Spielstarke Braunschweiger gingen durch einen Treffer von Boland, der im zweiten Durchgang erneut im Fokus stehen sollte, kurz vor der Pause in Führung. Doch wie schon am vergangenen Montag gegen Kaiserslautern bogen die Sachsen erneut einen Rückstand um. Eine weitere Parallele zum letzten Spieltag: Auch gegen die Löwen konnte die Elf von Karsten Baumann nicht mit elf Mann zu Ende spielen.

Dresden - Energie Cottbus 1:0 (0:0)
Von Beginn an war Dresden gegen Cottbus die bessere Mannschaft. Über 60 Minuten spielten die Sachsen in Überzahl, trotzdem mussten sie am Ende zittern. Während einer Drangphase der Hausherren zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Fort die verdiente Führung. In der Folge aber konnte Dynamo den Sack trotz bester Chancen und einem Elfmeter nicht zumachen.

Hertha - SV Sandhausen 1:0 (0:0)
Dank des eingewechselten Lasogga, der mit seinem allerersten Saisontreffer spät das goldene Tor zum Aufstieg erzielte, steht Hertha BSC wieder in der Bundesliga. Gegen sehr defensiv und diszipliniert agierende Sandhäuser hatten die Berliner zuvor lange Zeit erhebliche Probleme gehabt.

TSV 1860 - FSV Frankfurt 1:2 (0:2)
Frankfurt zweikampfstark und effizient, 1860 lange Zeit uninspiriert und fehlerhaft - der 2:1-Auswärtssieg des FSV in München war verdient. Die Möhlmann-Elf legte den Grundstein zum Dreier mit zwei schönen Treffern im ersten Durchgang und hatte gegen die bis zum Anschlusstreffer zahnlosen Löwen alles im Griff. Zu spät wachten die Schmidt-Schützlinge auf, waren zudem bei guten Ausgleichschancen nicht vom Glück verfolgt und verabschiedeten sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen.

K'lautern - SC Paderborn 07 3:0 (1:0)
Der 1. FC Kaiserslautern hat den Relegationsaufstiegsplatz mit einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen den SC Paderborn erfolgreich verteidigt. Der FCK tat sich gegen passive Paderborner zwar lange schwer, konnte sich dennoch ein Chancenplus erarbeiten und fuhr schlussendlich einen verdienten Heim-Dreier ein. Damit können sich die Roten Teufel beruhigt das Montagsspiel (20.15 Uhr) zwischen Duisburg und dem Aufstiegskonkurrenten Köln anschauen.

Aalen - 1. FC Union Berlin 3:0 (2:0)
Der VfR Aalen durfte am Freitagabend einen verdienten 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen Union Berlin feiern. Die Hausherren waren taktisch gut eingestellt, agierten von der ersten Sekunde an wacher und spielten selbstbewusst nach vorne. Die Eisernen fanden gegen einen geordneten Defensivverbund kaum ein Durchkommen und konnten auch das siebte Auswärtsspiel in Folge nicht gewinnen.

Bochum - FC St. Pauli 3:0 (2:0)
Der VfL Bochum rang in einer intensiven und gutklassigen Begegnung den FC St. Pauli nicht unverdient, im Endergebnis aber wohl etwas zu hoch, mit 3:0 nieder. Die Hamburger kamen mehrfach einem eigenen Treffer nahe, aber nie an Bochums Kapitän Luthe vorbei. Anders die Gastgeber, die sich vor des Gegners Kasten zielsicherer zeigten und so einen großen Schritt in Richtung Ligaerhalt machten.

Regensburg - FC Ingolstadt 04 1:2 (1:2)
Die Luft in Regensburg wird immer dünner! Der Jahn verlor das Donau-Derby, das nur im ersten Durchgang zu unterhalten wusste, trotz eines zu Beginn mutigen Auftritts gegen den FC Ingolstadt mit 1:2, blieb somit auch im neunten Spiel in Folge sieglos und muss nun mehr denn je um den Ligaverbleib bangen. Deutlich entspannter sieht die Lage bei den Schanzern aus, die nun 39 Punkte aufweisen und somit glänzende Aussichten haben, auch in der kommenden Spielzeit im Unterhaus vertreten zu sein.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 30. Spieltag:
1. Hertha +45 66
2. Braunschweig +21 62
3. K'lautern +20 52
4. Köln +9 50
5. FSV Frankf. +9 47
6. 1860 +4 42
7. Union Berlin +1 40
8. Cottbus ±0 40
9. Aalen ±0 39
10. Ingolstadt -2 39
11. Paderborn -1 38
12. Duisburg -13 38
13. St.Pauli -7 36
14. Aue -6 33
15. Bochum -11 32
16. Dresden -21 31
17. Sandhausen -25 23
18. Regensburg -23 19

Tagestippspielsieger des 30. Spieltages wurde mit Ralf ein neuer Tipper, der erst seit zwei Spieltagen dabei ist. Kaum dabei und schon räumt er das Feld von hinten auf ;-).
Na da kann die Top Ten in allen drei Tippligen ja froh sein das Ralf erst jetzt in das Tippspiel eingreift.
Nachdem es am Sonntag bereits in der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels an der Tabellenspitze einige Veränderungen gab, kann ich diese auch hier im Tippspiel der 2. Bundesliga verkünden.
Assauermoah ist nicht mehr Tabellenführer der Saisonrangliste. Er rutschte auf den 2. Rang ab und liegt nun einen Punkt hinter dem neuen Spitzenreiter Geffi, der um einen Platz aufsteigen konnte.
Danach gibt es dann einen 17-Punkteabstand zum drittplatzierten Fotti.
Amsonsten gab es noch weitere kleine Tabellenverschiebungen in den Top Ten.
Nachdem Kopfballgott um fünf Ränge abrutschte und damit die Top Ten verlassen mußte, konnte Wolfgang Tillkorn um einen Platz aufsteigen und ist damit in dem Oberhaus der Saisonrangliste gelandet.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 30. Spieltag:
1. GEFFI 364 12
2. ASSAUERMOAH 363 6
3. FOTTI 346 9
4. Wolfgang Liffers 343 18
5. TURNBEUTELVERGESSER 341 12
6. FCBTOM 335 18
7. XRaulfi 333 11
8. mathieu37 326 4
9. chemiker1997 318 15
10. wolfgang Tillkorn 315 12

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 1068 4 1231 1,15
2. Werderfans 268 1 298 1,11
3. Fans badischer Vereine 2562 10 2813 1,10
4. Bayernfans 1164 5 1278 1,10
5. VFB-Fans 252 1 270 1,07
6. Herthafans 257 1 245 0,95

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga wird es an der Spitze auch langsam knapp.
Assauermoah führt zwar weiterhin die Rangliste an, dies aber nun nur noch um zwei Punkte vor Verfolgerin Turnbeutelvergesser.

Dagegen sieht es in der Gesamtrangliste an der Spitze weiterhin klar und deutlich aus.
Assauermoah führt das Feld mit 45 Punkten Vorsprung vor seinem Verfolger Fotti an.

Der 31. Spieltag der 2. Bundesliga wird am komenden Freitagabend dem 26. April um 18.00 Uhr fortgesetzt.

Dieser Artikel wurde bereits 1356 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 30. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler