Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

Der 27. Bundesliga-Spieltag

Fürth - Eintracht Frankfurt 2:3 (1:1)
In einer abwechslungsreichen und umkämpften Partie unterlag Fürth dem effektiveren Gast
aus Frankfurt mit 2:3. Die Veh-Elf fand nach Blitzstart der SpVgg schnell wieder ins Spiel zurück. Nach Pausenremis münzte die Eintracht ihre spielerische Überlegenheit in eine Zwei-Tore-Führung um, nach der schnellen Antwort der leidenschaftlichen Franken blieb es aber bis zum Schluss spannend.

Wolfsburg - 1. FC Nürnberg 2:2 (2:0)
Der VfL Wolfsburg kann seine Heimmisere nicht überwinden. Gegen den 1. FC Nürnberg kamen die Wölfe in einem unterhaltsamen Spiel nicht über ein 2:2 hinaus. Dabei hatte es für den VfL so gut begonnen, zur Pause lagen die Niedersachsen mit 2:0 vorne, doch nach dem Seitenwechsel agierten sie dann viel zu passiv und kassierten dafür die Quittung. Nürnberg dürfte sich am Ende sogar noch ärgern, denn es war mehr drin für den Club. Der erbrachte den Beweis, dass er keine reine Kontermannschaft ist und blieb zum achten Mal in Folge ungeschlagen.

Bayern - Hamburger SV 9:2 (5:0)
Der FC Bayern wurde am 27. Spieltag zwar noch nicht Deutscher Meister, aber dafür feierten die Münchner ein absolutes Schützenfest beim 9:2-Erfolg gegen den Hamburger SV. Shaqiri eröffnete den Torreigen gegen den Liga-Dino, der erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte fünf Gegentreffer in der ersten Hälfte hinnehmen musste. FCB-Stürmer Nummer 3, Claudio Pizarro, bedankte sich für die ihm geschenkte Einsatzzeit mit einem Viererpack.

Augsburg - Hannover 96 0:2 (0:0)
Über das gesamte Spiel hinweg bestimmte der FC Augsburg das Spiel gegen offensiv oft harmlose Hannoveraner. Allerdings schafften es die Weinzierl-Schützlinge nicht, gute Torchancen in Treffer umzusetzen. Im Gegenteil: Selbst die besten Möglichkeiten vereitelten Zieler und seine Vorderleute im letzten Moment. Auf der Gegenseite erteilte Hannover dem FCA eine Lehrstunde in Sachen Chancenverwertung.

Freiburg - Borussia M'gladbach 2:0 (0:0)
Ausgerechnet Max Kruse macht den Unterschied im Duell zwischen Freiburg und Mönchengladbach (2:0) aus. Der 25-Jährige, dessen Wechsel vom Sportclub zur Borussia im Sommer quasi feststeht, erzielte beide Treffer im Kampf um Europa. Durch den Heimdreier überholen die Breisgauer die Fohlen und klopfen an den internationalen Plätzen an.

Schalke - 1899 Hoffenheim 3:0 (0:0)
Dank eines starken Schlussspurts sicherte sich Schalke 04 mit einem 3:0 gegen die TSG Hoffenheim einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Champions-League-Qualifikation und schiebt sich damit vorerst an Eintracht Frankfurt auf Rang vier vorbei. Die Kraichgauer bereiteten den Gelsenkirchenern mit guter Defensivarbeit lange Zeit Probleme, waren aber in der Offensive insgesamt zu harmlos.

Stuttgart - Borussia Dortmund 1:2 (0:1)
In einer hektischen, schnellen und intensiven Partie sicherte sich Dortmund in Stuttgart einen nicht unverdienten Sieg. In einer turbulenten Anfangsphase nutzte der BVB einer der vielen Chancen auf beiden Seiten zur Führung. Nach dem Wechsel egalisierte der VfB verdientermaßen, brachte sich aber durch Niedermeiers Ampelkarte selbst in die Bredouille. Ein in der Schlussphase entschlossener BVB nutzte seine Überzahl dann zum Dreier.

Mainz - Werder Bremen 1:1 (1:0)
Der 1. FSV Mainz 05 und Werder Bremen trennten sich am 27. Spieltag mit 1:1. Werder erwischte dabei einen Katastrophen-Start und sah sich bereits nach zwölf Sekunden in Rückstand. Die Norddeutschen zeigten sich aber nicht sonderlich geschockt, sondern spielten engagiert mit. Nach einer insgesamt schwachen ersten Hälfte ohne weitere nennenswerte Torchancen ging es in Durchgang zwei hin und her. Mainz verpasste es dabei, das 2:0 zu erzielen und wurde hierfür von Hunt bestraft.

Düsseldorf - Bayer 04 Leverkusen 1:4 (1:1)
Trotz einer ansprechenden Leistung war für Fortuna Düsseldorf im rheinischen Derby gegen Bayer Leverkusen nichts zu machen. Der Aufsteiger erwies sich über 90 Minuten zwar als ebenbürtiger Gegner, erhielt von einer cleveren Werkself in Sachen Chancenverwertung aber eine Lehrstunde erteilt. Während die Fortuna seit nunmehr fünf Spielen auf einen Dreier und seit dem 2. Mai 1990 auf einen Heimsieg gegen Leverkusen wartet, beendete Bayer seine Negativserie von fünf sieglosen Auswärtsspielen in Folge.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 27. Spieltag:
1. Bayern +65 72
2. Dortmund +30 52
3. Leverkusen +15 48
4. Schalke +3 42
5. Frankfurt +3 42
6. Mainz +4 39
7. Freiburg +2 39
8. Mgladbach -2 38
9. Hamburg -11 38
10. Hannover +3 37
11. Nürnberg -3 35
12. Wolfsburg -10 32
13. Stuttgart -16 32
14. Bremen -10 31
15. Düsseldorf -7 29
16. Augsburg -17 24
17. Hoffenheim -22 20
18. Fürth -27 15

Tagestippspielsieger wurde am 27. Spieltag im Bundesliga-Tippspiel TKM-Stuttgart mit insgesamt 24 Punkten.
Er steht zur Zeit auf dem 46. Rang der Saisontabelle und konnte sich trotz des guten Punkteergebnisses nicht verbessern in der Tabelle.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin Fotti. Dahinter folgt auf dem 2. Rang als Verfolger Assauermoah mit einem Drei-Punkterückstand.
Einen Punkt dahinter folgt Svalli.
Neu in die Top Ten stieg an diesem Spieltag Joschkar ein. Dafür verließ Chemiker erstmal die Ränge des Oberhauses bis mindestens zum kommenden Spieltag.

Die aktuelle Top Ten der Bundesliga-Saisonrangliste nach dem 27. Spieltag:
1. FOTTI 331 15
2. ASSAUERMOAH 328 14
3. Svalli 327 14
4. vegalein 322 19
5. heine 322 17
6. Chancentod 315 16
7. mathieu37 313 18
8. VFB-Klayus 312 14
9. Joschka 309 17
10. clausi12 309 12

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 683 3 860 1,26
2. Fans badischer Vereine 2406 10 2958 1,23
3. Schalkefans 1211 5 1414 1,17
4. Bayernfans 1038 5 1189 1,15
5. Herthafans 471 2 537 1,14
6. Werderfans 242 1 254 1,05

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels ist an der Tabellenspitze das gleiche Aussehen vorzufinden wie vor der Länderspielpause.
Tabellenführer ist nach wie vor Markus. Sein Punktevorsprung ist jetzt jedoch auf nur noch vier Punkte zusammengeschmolzen.
Nur drei weitere Punkte dahinter folgt dann schon Mathieu37.

In der Gesamtrangliste konnte Tabellenführer Assauermoah seinen Vorsprung auf 43 Punkte vor dem Verfolger Fotti ausbauen. Hier ist wohl kaum damit zu rechnen das noch jemand den Spitzenreiter vor Saisonende abfangen kann. Aber auf der anderen Seite ist bei Tommis Tippspiel nichts unmöglich.

Der kommende 28. Bundesliga-Spieltag beginnt am Freitag dem 5. April um 20.30 Uhr direkt mit einem Abstiegsduell zwischen dem 17. Hoffenheim und dem tabellenfünfzehnten Fortuna Düsseldorf.

Dieser Artikel wurde bereits 1305 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu Der 27. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler