Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

26. Bundesliga-Spieltag

Gladbach - Hannover 96 1:0 (1:0)
Im direkten Duell der beiden Anwärter aufs internationale Geschäft wies Gladbach
Hannover verdient in die Schranken. Die Borussia bestimmte das Geschehen gegen defensive Niedersachsen über weite Strecken des ersten Abschnitts und erzielte folgerichtig die Führung. Nach Wiederanpfiff wurde die Slomka-Elf offensiver. Gegen die kompakte Deckung der Borussia fehlte es den Gästen, die das Spiel in Unterzahl beendeten, aber in einer unansehnlichen zweiten Hälfte an den Mitteln.

Frankfurt - VfB Stuttgart 1:2 (1:0)
In einem intensiven, phasenweise ziemlich hektischen Spiel, entführte der VfB Stuttgart die drei Punkte aus Frankfurt. Die Hessen beendeten zwar ihre fast ewig andauernde Torflaute, lagen auch aussichtsreich in Führung, gerieten nach der Pause dann aber ins Hintertreffen und müssen weiterhin auf ersten Heimsieg gegen den VfB seit dem 19. Mai 2001 warten.

Leverkusen - Bayern München 1:2 (0:1)
Der FC Bayern hat für die bisher einzige Saisonniederlage in der Bundesliga Revanche genommen und bei Bayer Leverkusen mit 2:1 gewonnen. Bei Bayer Leverkusen lag der Tabellenführer zwar dank eines Geniestreichs von Gomez lange Zeit in Führung, tat dann aber gegen verunsicherte Leverkusener zu wenig und kassierte dafür die Quittung. Dass es letztlich doch noch zum Auswärtssieg reichte, war einem durchaus kuriosen Eigentor geschuldet.

Bremen - SpVgg Greuther Fürth 2:2 (0:0)
In einer besonders im zweiten Durchgang turbulenten Partie trennten sich Werder Bremen und die Spielvereinigung Greuther Fürth mit 2:2. Die Franken zeigten sich nach der schwachen Vorstellung gegen Hoffenheim stark verbessert und bescherten ihrem neuen Coach einen guten Einstand. Die Bremer müssen nach fünf sieglosen Spielen in Folge den Blick nun endgültig nach unten richten.

HSV - FC Augsburg 0:1 (0:1)
Der FC Augsburg hat durch einen glücklichen 1:0-Auswärtserfolg in Hamburg ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf gesetzt. Callsen-Bracker vollbrachte das, was deutlich feldüberlegenen Hanseaten, die hinsichtlich ihrer Europa-Ambitionen einen Rückschlag einstecken mussten, im Anschluss nicht glückte: ein Tor.

Nürnberg - FC Schalke 04 3:0 (1:0)
Dank eines am Ende überraschend deutlichen 3:0 gegen Schalke 04 bleibt der 1. FC Nürnberg zum siebten Mal in Folge ungeschlagen und baut seine Heimserie zudem auf zehn Partien ohne Niederlage aus. Ehe die Franken aber den am Ende zu deutlichen Sieg perfekt machten, vergaben die Gelsenkirchener beim Stande von 0:0 und 1:0 zahlreiche hochkarätige Torchancen und brachten sich nach drei Siegen in Folge in der Liga so um Zählbares.

Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 0:0 (0:0)
Über weite Strecken der Partie wirkten beide Mannschaften, als wäre ein 0:0 in diesem Spiel ausreichend. Dies mag für den FSV Mainz stimmen. Auf der Gegenseite zeigten die Hoffenheimer zu wenig Einsatz, Kampf und Euphorie, um im Abstiegskampf entscheidende Punkte gut zu machen. Mit Unentschieden kommen die Kraichgauer am Ende der Tabelle nicht vom Fleck.

Dortmund - SC Freiburg 5:1 (3:1)
Dortmund sicherte sich gegen Freiburg in einer unterhaltsamen Partie nach Anlaufschwierigkeiten einen souveränen Erfolg. Dabei erlebten die Fans im ersten Durchgang Fußball verkehrt: Der SC überzeugte zunächst taktisch wie spielerisch und führte verdient, war aber der Wucht des BVB kurz vor dem Pausenpfiff nicht gewachsen. Nach Wiederanpfiff verwaltete die Borussia den Vorsprung, entdeckte nach einer Stunde neue Lust auf Offensivfußball und fuhr einen Kantersieg ein.

Wolfsburg - Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:1)
Fortuna Düsseldorf bleibt in fremden Stadien ein gern gesehener Gast, immerhin konnten die Rheinländer auswärts seit elf Spielen nicht gewinnen. Auch in Wolfsburg reichte es nicht zum Dreier für den Aufsteiger, der zwar gegen die Wölfe mit einer bärenstarken Defensive sowie enormer Effizienz glänzte, in einem Spiel auf überschaubarem Niveau am Ende aber nicht über ein 1:1 hinaus kam.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 26. Spieltag:
1. Bayern +58 69
2. Dortmund +29 49
3. Leverkusen +12 45
4. Frankfurt +2 39
5. Schalke ±0 39
6. Mainz +4 38
7. Mgladbach ±0 38
8. Hamburg -4 38
9. Freiburg ±0 36
10. Hannover +1 34
11. Nürnberg -3 34
12. Stuttgart -15 32
13. Wolfsburg -10 31
14. Bremen -10 30
15. Düsseldorf -4 29
16. Augsburg -15 24
17. Hoffenheim -19 20
18. Fürth -26 15

An diesem Spieltag war das Punkten wieder schwierig. Der Tagestippspielsieger des 26. Bundesliga-Spieltags, AndreSVW, schaffte gerademal 13 Punkte an diesem Wochenende.
Er stieg dadurch auch um zwei Ränge auf den 17. Platz.
In der Saisonrangliste gab es an diesem Spieltag wieder einen Wechsel an der Ranglistenspitze.
Neuer Tabellenführer ist nun Fotti, der um einen Rang aufsteigen konnte. Sein neuer Verfolger Assauermoah stieg ebenfalls um einen Rang und liegt um zwei Punkte dahinter auf Tuchfühlung.
Der entthronte Tabellenführer Svalli liegt einen weiteren Punkt dahinter auf dem 3. Platz und ist längst nicht abgeschlagen.
Chancentod konnte sich an diesem Spieltag in das Mittelfeld der Top Ten hocharbeiten und schickt sich an die Spitze anzugreifen.
Er stieg um zwei Ränge auf den 6. Platz.
Amsonsten gab es nur kleine Verschiebungen an diesem Spieltag und es fiel niemand aus den Top Ten heraus und es schaffte daher auch niemand den Neueinstieg.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 26. Spieltag:
1. FOTTI 316 8
2. ASSAUERMOAH 314 6
3. Svalli 313 5
4. heine 305 4
5. vegalein 303 4
6. Chancentod 299 8
7. VFB-Klayus 298 2
8. chemiker1997 298 5
9. clausi12 297 9
10. mathieu37 295 6

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 656 3 807 1,23
2. Fans badischer Vereine 2316 10 2826 1,22
3. Bayernfans 1002 5 1152 1,15
4. Schalkefans 1166 5 1342 1,15
5. Herthafans 453 2 513 1,13
6. Werderfans 233 1 245 1,05

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels gab es wie auch in der Saisonrangliste einen Wechsel an der Tabellenspitze.
Matthias stieg auf die Spitzenposition und verwies den bisherigen Spitzenreiter auf den 2. Platz mit einem Rückstand von drei Punkten.

In der Gesamtrangliste führt Assauermoah weiterhin unangefochten mit einem Vorsprung von 36 Punkten die Tabelle vor Verfolger Fotti an.
Weitere 39 Punkte dahinter liegt Xraulfi auf dem 3. Rang.

Der 27. Spieltag findet nun wegen der Länderspielpause erst am Osterwochenende statt. Es wird keine Freitagspiele wegen dem Karfreitag geben.
Am Samstag dem 30. März um 15.30 Uhr geht es nun weiter.

Dieser Artikel wurde bereits 1328 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 26. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler