Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

25. Bundesliga-Spieltag

Stuttgart - Hamburger SV 0:1 (0:0)
In einer Partie auf überschaubarem Niveau sicherte sich Hamburg in Stuttgart einen verdienten Erfolg. Nach chancenarmem und bis auf wenige Ausnahmen langweiligem ersten
Durchgang begann der zweite Abschnitt mit einem wahren Paukenschlag. Danach verwaltete der spielerisch bessere HSV die Führung souverän und geriet gegen einfallslose Schwaben nur einmal ernsthaft in Gefahr.

Hannover - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
Nach fünf gewonnenen Heimspielen in Folge musste Hannover zu Hause mal wieder Federn lassen. Gegen die Frankfurter Eintracht kamen die 96er in einem nur phasenweise unterhaltsamen Spiel nicht über 1:1 hinaus und verpassten es somit, als 16. Verein die 1000-Punkte-Marke in der Bundesliga zu knacken. Immerhin bleiben die Roten seit dem 14. November 1987 ohne Heimniederlage gegen die Eintracht, die mittlerweile seit 504 Minuten auf ein Tor wartet und nun auch noch vom Champions-League-Qualifikationsplatz rutschte.

Gladbach - Werder Bremen 1:1 (0:0)
Nach drei Niederlagen in Folge ergatterte Werder Bremen mal wieder einen Punkt. Bei Borussia Mönchengladbach erkämpften sich die Hanseaten ein 1:1 und präsentierten sich dabei gerade in der Defensive stark verbessert. Gladbach dagegen spielte viel zu statisch, ging nach einem Standard dann aber doch in Führung, konnte diese aber nicht über die Zeit bringen. Auch weil sich Ignjovski erstmals in der Bundesliga als Torschütze eintrug.

Fürth - 1899 Hoffenheim 0:3 (0:2)
Die TSG 1899 Hoffenheim hat den Abstiegs-Gipfel gegen die SpVgg Greuther Fürth in beeindruckender Weise für sich entschieden. Die Kraichgauer gewannen beim Kleeblatt mit 3:0 und zeigten sich dabei speziell in der ersten Hälfte sehr effektiv. Dagegen bot Fürth über den kompletten Spielverlauf nur sehr wenig an und muss nun wohl endgültig mit dem Abstieg planen. Die TSG hält durch den zweiten Auswärtssieg immerhin den Anschluss zum Relegationsplatz.

Freiburg - VfL Wolfsburg 2:5 (1:3)
Der VfL Wolfsburg hat durch einen 5:2-Auswärtscoup beim SC Freiburg ein großes Ausrufezeichen - auch mit Blickrichtung Klassenerhalt - gesetzt. In einer spektakulären Auseinandersetzung verpassten die Niedersachsen - allen voran Goalgetter Olic - den Europa-Ambitionen der Breisgauer damit zugleich einen empfindlichen Dämpfer.

Mainz - Bayer 04 Leverkusen 1:0 (0:0)
In einer besonders im ersten Durchgang tempo- und abwechslungsreichen Partie setzte sich der FSV Mainz 05 am Ende etwas glücklich mit 1:0 gegen Bayer Leverkusen durch und konnte damit seine Serie ohne Sieg beenden. Schiedsrichter Florian Meyer stand dabei jedoch entscheidend im Mittelpunkt. Durch den Erfolg und die gleichzeitige Niederlage von Freiburg rutschen die Hausherren ins internationale Geschäft, während Bayer den Ausrutscher der Dortmunder nicht ausnutzen kann.

Bayern - Fortuna Düsseldorf 3:2 (1:1)
Wie erwartet sicherte sich der FC Bayern gegen Düsseldorf hochverdient den achten Dreier in Folge und kommt dem Meistertitel mit Riesenschritten näher. Dabei ging der Rekordmeister nach zweimaligem Rückstand im Gegensatz zur defensiven, aber effektiven Fortuna zu verschwenderisch mit seinen Chancen um und scheiterte zunächst ein ums andere Mal an Gäste-Keeper Giefer, ehe der erste Ligatreffer Boatengs in der Schlussphase doch noch den Sieg brachte.

Schalke - Borussia Dortmund 2:1 (2:0)
Borussia Dortmund wurde nach der Champions-League-Gala gegen Donezk im Derby auf Schalke auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Im 82. Revierderby offenbarte der Meister gegen die Königsblauen ungewohnte Schwächen und lag schon zur Halbzeit klar zurück. Nach dem Seitenwechsel probierte es der BVB zwar noch einmal, konnte den 400. Bundesliga-Heimsieg der Schalker aber nicht mehr abwenden.

Augsburg - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:1)
Der FCA Augsburg musste nach zwei Siegen in Folge mal wieder eine Niederlage einstecken - und das ausgerechnet im Derby gegen den 1. FC Nürnberg, der sich bei einer Niederlage im Abstiegsrennen zurückgemeldet hätte. Die Franken vermieden das, indem sie vor allem dank einer konzentrierten Defensivleistung und enormer Effizienz die drei Punkte mit nach Hause nahmen - da half dem FCA auch ein Geschenk von Club-Kapitän Schäfer nicht mehr viel.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 25. Spieltag:
1. Bayern +57 66
2. Dortmund +25 46
3. Leverkusen +13 45
4. Schalke +3 39
5. Frankfurt +3 39
6. Hamburg -3 38
7. Mainz +4 37
8. Freiburg +4 36
9. Mgladbach -1 35
10. Hannover +2 34
11. Nürnberg -6 31
12. Wolfsburg -10 30
13. Bremen -10 29
14. Stuttgart -16 29
15. Düsseldorf -4 28
16. Augsburg -16 21
17. Hoffenheim -19 19
18. Fürth -26 14

An diesem 25. Bundesliga-Spieltag gab es ein Koriosum. Der nicht personifizierte Tipper Quicktipp wurde durch seine zufällig erstellten Tipps zum allererstenmal Tagestippspielsieger in dieser Saison und auch seit das System eingebunden wurde in der vergangenen Spielzeit.
Dabei erreichte der Zufallstipper den Tagestippspielsieg mit 16 Punkten.
Durch diesen Erfolg stieg Quicktipp um zwei Ränge auf den 49. Platz auf.
Am vergangenen Spieltag konnte Svalli wie ihr euch vielleicht erinnern könnt die Tabellenführung in der Saisonrangliste von Assauermoah erobern. Dies hat sich auch nach diesem Spieltag nicht geändert. Allerdings ist Assauermoah nun noch um einen Rang auf den 3. Platz abgerutscht und machte Platz für den neuen Spitzenreiterverfolger Fotti.
Die drei Erstplatzierten haben die gleiche Punktzahl. Es wird hier also an den kommenden Spieltagen sicher sehr spannend.
Danach folgt dann mit einem Abstand von sieben Punkten Heine auf dem 4. Rang. Auch er dürfte sich noch Chancen auf die Tippkrone ausrechnen können.
Es konnte an diesem Spieltag keine Tipperin und kein Tipper neu in die Top Ten einsteigen und somit brauchte auch niemand diese zu verlassen.
Amsonsten gab es noch kleinere Verschiebungen bei den Platzierungen innerhalb des Oberhauses der Saisonrangliste.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 25. Spieltag:
1. Svalli 308 2
2. FOTTI 308 6
3. ASSAUERMOAH 308 2
4. heine 301 2
5. vegalein 299 2
6. VFB-Klayus 296 5
7. chemiker1997 293 8
8. Chancentod 291 2
9. mathieu37 289 6
10. clausi12 288 4

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 631 3 791 1,25
2. Fans badischer Vereine 2226 10 2751 1,24
3. Bayernfans 966 5 1117 1,16
4. Schalkefans 1121 5 1294 1,15
5. Herthafans 435 2 495 1,14
6. Werderfans 224 1 238 1,06

In der Ewigenrangliste liegt weiterhin Markus an der Spitze. Sein Punktevorsprung ist jedoch auf vier Punkte zusammengeschmolzen.
Seit diesem Spieltag ist nun wieder Matthias sein neuer Verfolger nachdem er Mathieu37 auf den 3. Rang verweisen konnte.

Weiterhin führt Assauermoah mit 33 Punkten die Gesamtrangliste vor Fotti an.
Weitere 32 Punkte dahinter liegt weiterhin Xraulfi auf dem 3. Platz.

Der 26. Bundesliga-Spieltag wird am kommenden Freitagabend dem 15. März um 20.30 Uhr bei der Partie zwischen Wolfsburg und Düsseldorf angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 1310 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 25. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler