Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

29. Spieltag - 3. Liga

Halle - Hansa Rostock 3:1 (3:1)
Der Hallesche FC hat auch im Ost-Duell gegen Hansa Rostock die Erfolgsserie fortgesetzt. Der HFC holte beim 3:1-Erfolg den fünften Sieg im sechsten Spiel und kann den
Blick nun vorsichtig in Richtung oberes Tabellendrittel richten. Dabei traf Furuholm gleich zweimal per Kopf. Den Rostockern hingegen gelang es nicht, den Sieg über Wacker Burghausen (1:0) als Wendepunkt zu gestalten.

Bielefeld - Preußen Münster 1:1 (1:0)
Das Westfalenderby zwischen Arminia Bielefeld und Preußen Münster endete 1:1. Die Partie zwischen den alten Konkurrenten bot dem Zuschauer beinahe alles: Pfosten- und Lattentreffer, verwandelte Elfmeter, vergebene Elfmeter und einen Platzverweis. Letztlich ist aber für beide Mannschaften der eine Punkt im Rennen um den dirketen Aufstieg zu wenig. Bielefeld ist nun seit acht Spielen in Folge ohne Niederlage

Aachen - SV Babelsberg 03 1:2 (1:0)
Nach sieben sieglosen Spielen in Serie durfte der SV Babelsberg 03 endlich wieder jubeln, etwas glücklich gewannen die Filmstädter mit 2:1 bei der Alemannia. Nach jeweils einem Eigentor auf beiden Seiten war es Joker Essig, der kurz vor Schluss per Freistoß in einer Drangphase der Aachener den Siegtreffer erzielte. Zwar steht Babelsberg als 18. immer noch unter dem Strich, konnte aber nach Punkten mit Aachen gleichziehen.

Dortmund II - SpVgg Unterhaching 2:1 (2:0)
Die Zweite Mannschaft von Borussia Dortmund gewann nach sieben sieglosen Spielen in Serie mit 2:1 gegen die SpVgg Unterhaching. Früh ging der BVB II durch Hofmann und Bakalorz in Führung, mehr als der Anschluss durch Voglsammer (62.) war für die Gäste nicht drin. Gegen Ende wurde die Partie dann etwas hitzig, gipfelnd im Platzverweis für Treude. Die Gastgeber bleiben zwar Tabellenletzter, haben aber nur noch drei Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

Saarbrücken - Stuttgarter Kickers 3:0 (1:0)
Dem 1. FC Saarbrücken ist im Kampf um den Klassenerhalt ein wichtiger Sieg geglückt. Die Saarländer gewannen ihr Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers mit 3:0 und schafften den Sprung ins Tabellenmittelfeld. Für die Kickers hingegen wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner: Lediglich das bessere Torverhältnis lässt Stuttgart im Tableau über dem Strich liegen.

Offenbach - Rot-Weiß Erfurt 0:1 (0:0)
Rot-Weiß Erfurt hat im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Dreier eingefahren. Die Erfurter gewannen nach zwei Niederlagen in Folge bei den Kickers Offenbach knapp mit 1:0 und schafften sich im Abstiegskampf etwas Luft. Beim OFC hingegen werden die Sorgenfalten tiefer: Neben den finanzellen Problemen kommen nach drei Partien ohne Punkt nun auch noch Abstiegssorgen hinzu.

Burghausen - Karlsruher SC 1:2 (1:2)
Der Karlsruher SC marschiert weiter Richtung Liga 2. Bei Wacker Burghausen untermauerten die Badener trotz nicht immer souveräner Leistung ihre Stellung als Liga-Primus und besiegten die Salzstädter mit 2:1. Die Kauczinski-Truppe lag früh mit zwei Toren in Front, ließ dann allerdings etwas die Zügel schleifen und musste bis zum Ende um die drei Punkt kämpfen. Für die Donkov-Elf geht hingegen eine unerfreuliche Woche mit null Punkten aus zwei Spielen zu Ende.

Heidenheim - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
Mit zwei Toren in der Schlussphase konnte Heidenheim eine sich anbahnende Heimniederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden gerade noch abwenden. Die Gäste aus Hessen bestachen beim Aufstiegsaspiranten durch eine disziplinierte und engagierte Defensivleistung und lagen Mitte des zweiten Abschnitts bereits mit zwei Toren in Front. Der FCH konnte mit großer Moral zumindest noch einen Punkt retten, musste aber nach zuletzt fünf Heimsiegen in der Serie wieder eine Punkteteilung hinnehmen.

VfB II - SV Darmstadt 98 0:2 (0:1)
Darmstadt machte mit dem 2:0 gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart wichtige Punkte im Abstiegskampf gut. Da aber auch die direkten Konkurrenten Dreier einfuhren, änderte sich an der Tabellensituation der Hessen nichts. Dennoch war - gegen über weite Strecken harmlose Stuttgarter - sowohl die Defensiv- als auch die Offensivleistung der "Lilien" durchaus ansprechend und machte den ersten Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen verdient.

Osnabrück - Chemnitzer FC 2:2 (1:1)
Nach einer abwechslungsreichen und turbulenten Partie trennten sich der VfL Osnabrück und der Chemnitzer FC mit 2:2. Osnabrück musste bereits früh im Spiel auf seine Nummer eins verzichten. Riemann sah nach einer Notbremse den Roten Karton. Den Niedersachsen gelang jedoch überraschend der Ausgleich, ehe der CFC kurz vor Schluss noch den verdienten Ausgleich erzielte. Während die "Himmelblauen" nun in den letzten elf Spielen nur zweimal ohne Punktgewinn da standen, verpasste der VfL die vorläufige Tabellenführung.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 29. Spieltag:
1. Karlsruhe +33 60
2. Osnabrück +23 57
3. Bielefeld +23 56
4. Preußen +25 54
5. Heidenheim +16 54
6. Unterhaching ±0 42
7. Chemnitz +4 39
8. Halle -8 37
9. Wiesbaden -2 35
10. Burghausen -4 35
11. Saarbrücken -10 33
12. Stuttgart II -3 32
13. Rostock -12 32
14. Offenbach -2 30
15. Aachen -10 28
16. Erfurt -14 28
17. Stuttg.Kickers -7 27
18. Babelsberg -16 25
19. Darmstadt -17 24
20. BVB II -19 24

Tagestippspielsieger im Tippspiel der 3. Liga des 29. Spieltags wurde Assauermoah mit 28 Punkten. Nun hat Assauermoah also auch die 3. Liga für sich entdeckt und setzt seine erfolgreiche Tippsaison auch hier weiter fort.
Durch diese doch recht konfortable Punktzahl stieg er in der Saisonrangliste um zwei Ränge auf den 4. Platz auf und marschiert damit nun auch im Tippspiel der 3. Liga in Richtung der Ranglistenspitze.
Neuer Tabellenführer der Saisonrangliste ist Wendi, der um zwei Ränge auf die Spitzenposition aufsteigen konnte.
Der bisherige Tabellenführer Locke79 fiel um eine Platzierung auf den 2. Platz. Dies ging ebenfalls Robben-Fan so, der auf den 3. Platz abrutschte.
Allerdings haben die drei erstplatzierten Tipper die gleiche Punktzahl, was an den kommenden Spieltagen große Spannung verspricht.
Ferner gab es auch sonst noch in den Top Ten kleinere Verschiebungen.
Chancentod konnte im Tippspiel der 3. Liga nun auch in die Top Ten springen, nachdem sich an den vergangenen Spieltagen auch in den anderen Tippspielen dies so abgezeichnet hatte.
Ebenfalls neu eingestiegen in das Oberhaus der Saisonrangliste ist an diesem Spieltag Matthias, der gleich um vier Ränge auf den 9. Platz aufsteigen konnte.
Für die beiden Neueinsteiger machten Chemiker1997 und Wolfgang Tillkorn die Ränge frei. Die beiden müssen nun die Zeit bis zum 30. Spieltag in Wartestellung außerhalb der Top Ten verbringen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des 29. Spieltags der 3. Liga:
1. wendi 346 11
2. Locke79 346 8
3. Robben-Fan 346 9
4. ASSAUERMOAH 337 28
5. heine 334 6
6. XRaulfi 329 10
7. FOTTI 319 10
8. Svalli 312 7
9. Matthias 312 12
10. Chancentod 310 7

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 812 3 966 1,19
2. Fans badischer Vereine 2170 9 2457 1,13
3. Schalkefans 1032 4 1159 1,12
4. Herthafans 273 1 297 1,09
5. VFB-Fans 258 1 276 1,07

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegt Locke79 mit einem äußerst souveränen Punktevorsprung von 52 Punkten auf der Spitzenposition und ist damit der Tipper mit den meisten ertippten Punkten in dieser Tippliga.
Sein Verfolger ist Robben-Fan auf dem 2. Rang, der wiederum von Chemiker1997 auf dem 3. Rang mit einem Drei-Punkte-Rückstand gefolgt wird.
Dahinter folgt dann auch schon der in dieser Saison erfolgreichste Tipper in allen drei Tippligen Assauermoah.

In der Gesamtrangliste führt dann auch Assauermoah das Tipperfeld deutlich mit einem Vorsprung von 33 Punkten vor Fotti an.
Weitere 35 Punkte dahinter folgt dann Xraulfi auf dem 3. Rang.

In der 3. Liga geht es nun am 15. März um 18.00 Uhr mit dem 30. Spieltag weiter.

Dieser Artikel wurde bereits 1374 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 29. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler