Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

24. Bundesliga-Spieltag

Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05 1:1 (1:1)
Düsseldorf musste sich gegen Mainz mit einem Remis zufrieden geben. Die zielstrebigere Fortuna ging durch ein Eigentor früh in Führung, verpasste es aber gegen zaghafte
Rheinhessen nachzulegen und kassierte kurz vor der Pause nach Giefers Patzer den Ausgleich. Auch nach Wiederanpfiff blieb der Aufsteiger wacher und engagierter. Trotz etlicher guter Möglichgkeiten gelang es den Gastgebern aber nicht, den verdienten Sieg einzufahren.

Hoffenheim - Bayern München 0:1 (0:1)
Gegen sich tapfer wehrende Hoffenheimer kommt der FC Bayern zu einem 1:0-Sieg und baut den Vorsprung auf Dortmund auf Platz zwei damit wieder auf 17 Punkte aus. Gerade in der Anfangsphase überraschte die TSG mit einigen Offensivaktionen. Pech hatten die Münchner indes in der zweiten Hälfte, als Schweinsteiger zweimal am Aluminium scheiterte.

Leverkusen - VfB Stuttgart 2:1 (0:1)
Der VfB Stuttgart hatte Bayer Leverkusen am Rand einer Niederlage, musste letztlich die Heimreise aber mit leeren Händen antreten. Die Schwaben gingen durch einen diskussionswürdigen Elfmeter in Führung und rührten danach Beton an. Bayer biss sich lange Zeit die Zähne aus, hatte am Ende aber die größeren Kraftreserven und wendete das Blatt noch zu seinen Gunsten. Die Werkself blieb damit auch im sechsten Bundesliga-Duell in Folge gegen den VfB ungeschlagen.

Wolfsburg - FC Schalke 04 1:4 (0:1)
Mit einer guten Leistung holte sich der FC Schalke 04 den ersten Auswärtssieg seit dem achten Spieltag. In einer spielfreudig auftretenden Mannschaft von Jens Keller ragte Draxler als zweifacher Torschütze heraus. Die Wolfsburger wirkten nach dem Pokal-Viertelfinale am vergangenen Dienstag vor allem in der Vorwärtsbewegung kraftlos. Dazu verloren die Hausherren Abwehrmann Naldo bereits früh mit einer Oberschenkelverletzung.

Nürnberg - SC Freiburg 1:1 (1:0)
Dank einer Energieleistung insbesondere in der zweiten Hälfte verdiente sich der SC Freiburg im Schlussspurt einen Zähler in Nürnberg. Der FCN ging durch einen zweifelhaften Handelfmeter in der ersten Hälfte in Führung und hatte in den zweiten 45 Minuten viel Mühe mit den druckvollen Breisgauern, blieb letztlich aber zum neunten Mal in Folge zu Hause ungeschlagen.

Dortmund - Hannover 96 3:1 (2:1)
Dortmund sicherte sich gegen Hannover einen hochverdienten Heimsieg. Die Borussia bestimmte das Spiel gegen defensiv oft ungeordnete Niedersachsen über weite Strecken klar, schon zur Pause war der knappe Rückstand für 96 schmeichelhaft. Souverän gestaltete der Meister das Geschehen auch nach Wiederanpfiff und machte mit dem überfälligen dritten Treffer alles klar.

Bremen - FC Augsburg 0:1 (0:1)
Werder Bremen kann gegen den FC Augsburg in der Bundesliga einfach nicht gewinnen. Im vierten Aufeinandertreffen kassierte die Elf von Thomas Schaaf ihre zweite Niederlage (bei zwei Unentschieden). Vor eigenem Publikum verloren die Grün-Weißen mit 0:1. Werner hatte die Fuggerstädter in einer anfangs munteren Partie in Führung gebracht. Die Hanseaten agierten nach dem Rückstand stark verunsichert, spielten nach dem Seitenwechsel aber beherzt nach vorne und hatte zweimal Aluminium-Pech.

HSV - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1)
Der Hamburger SV kam im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht SpVgg Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Besonders im ersten Durchgang waren die Hanseaten klar die bessere Mannschaft und zeigten Einbahnstraßenfußball mit zahlreichen Hochkarätern. Kleeblatt-Keeper Hesl hielt seine Mannschaft aber im Spiel. Als die Franken plötzlich durch Djurdjic in Führung gingen, hatte zumindest Beister die passende Antwort parat.

Frankfurt - Borussia M'gladbach 0:1 (0:1)
Lucien Favre bleibt Angstgegner von Armin Veh! Im fünften Duell setzte es für den Frankfurter Trainer die fünfte Niederlage gegen den Schweizer. In einem rassigen und durchaus flotten Spiel feierte die Gladbacher Borussia dank größerer Effizienz und exzellenter Raumaufteilung in der Mainmetropole einen Auswärtssieg und beendete damit die eigene Negativserie von zuvor sechs sieglosen Spielen in Serie. Auf der anderen Seite wird die Luft im Rennen ums internationale Geschäft für die Hessen nach vier sieglosen Partien in Serie immer dünner.

Die Bundesliga-Tabelle nach dem 24. Spieltag:
1. Bayern +56 63
2. Dortmund +26 46
3. Leverkusen +14 45
4. Frankfurt +3 38
5. Freiburg +7 36
6. Schalke +2 36
7. Hamburg -4 35
8. Mainz +3 34
9. Mgladbach -1 34
10. Hannover +2 33
11. Stuttgart -15 29
12. Düsseldorf -3 28
13. Nürnberg -7 28
14. Bremen -10 28
15. Wolfsburg -13 27
16. Augsburg -15 21
17. Hoffenheim -22 16
18. Fürth -23 14

Tagestippspielsieger am 24. Bundesliga-Spieltag wurde mit dem letzten Spiel am Sonntag Wendi mit 19 Spieltagspunkten.
Durch diesen Erfolg ging es für Wendi gleich um acht Ränge hoch auf den 29. Platz.
An der Spitze der Saisonrangliste gab es eine Änderung.
Assauermoah mußte an der Spitze Svalli weichen. Der neue Tabellenführer konnte sich um zwei Ränge nach oben auf die Spitzenposition schieben und verdrängte damit den seit vielen Wochen führenden Assauermoah auf den 2. Rang. Allerdings haben beide die gleiche Punktzahl.
Der bisherige tabellenzweite Fotti fiel auf den 3. Rang ab.
Amsonsten gab es keine Änderungen im Oberhaus der Saisonrangliste. Lediglich Mathieu37 konnte wieder auf den 10. Rang in die Top Ten aufsteigen und verdrängte Kopfballgott damit auf den 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 24. Spieltag:
1. Svalli 306 16
2. ASSAUERMOAH 306 8
3. FOTTI 302 8
4. heine 299 17
5. vegalein 297 16
6. VFB-Klayus 291 11
7. Chancentod 289 12
8. chemiker1997 285 12
9. clausi12 284 12
10. mathieu37 283 13

Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 605 3 778 1,29
2. Fans badischer Vereine 2137 10 2684 1,26
3. Schalkefans 1076 5 1277 1,19
4. Bayernfans 930 5 1084 1,17
5. Herthafans 417 2 484 1,16
6. Werderfans 215 1 228 1,06

In der Ewigenrangliste führt auch nach diesem Spieltag Markus die Tabelle an. Er hat 10 Punkte Vorsprung vor dem zweitplatzierten Mathieu37, der es an diesem Spieltag schaffte Matthias wieder auf den 3. Rang zu verdrängen.
Die beiden Verfolger Mathieu37 und Matthias haben jedoch die gleiche Punktzahl.

Assauermoah führt auch weiterhin deutlich die Gesamtrangliste an, wenn er auch nicht mehr Spitzenreiter des Bundesliga-Tippspiels ist.
Der tabellenzweite Fotti liegt um 21 Punkte dahinter auf dem 2. Rang.

Der 25. Bundesliga-Spieltag startet am 8. März um 20.30 Uhr mit der Partie zwischen Augsburg und dem 1. FC Nürnberg.

Dieser Artikel wurde bereits 1209 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 24. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler