Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

Der 23. Bundesliga-Spieltag

Fürth - Bayer 04 Leverkusen 0:0 (0:0)
Keine Tore nach 90 Minuten. Vor allem dank einer disziplinierten und konsequenten
Defensivleistung erarbeitete sich die SpVgg Greuther Fürth einen Zähler gegen den Tabellendritten Bayer Leverkusen. Die Werkself tat sich schwer in der Offensive und scheiterte dazu gleich mehrfach am gut aufgelegten Heimkeeper Hesl, der seinen Kasten sauber hielt. Fürths Interimstrainer Ludwig Preis feierte so einen gelungenen Einstand.

Gladbach - Borussia Dortmund 1:1 (0:1)
Die Rückkehr von Reus in den Borussia-Park war kein Spektakel, vielmehr ein durchschnittliches Bundesliga-Spiel, in dem es letztlich keinen Sieger gab. Der BVB ging noch vor der Pause per Strafstoß in Führung, ließ es danach aber zu lässig angehen und wurde letztlich für diese zu lasche Einstellung bestraft. Die Fohlen blieben zwar auch im sechsten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg, dürften sich über den Punktgewinn gegen den Meister aber mehr als freuen - das gilt insbesondere für einen Startelfdebütanten.

Schalke - Fortuna Düsseldorf 2:1 (1:0)
Schalke 04 ist gegen Fortuna Düsseldorf mit einem blauen Auge davongekommen. Verteidiger Matip bescherte seinem Team mit einem Doppelpack drei Punkte. Gegen speziell in der ersten Hälfte sehr defensive Düsseldorfer war S04 zwar optisch überlegen, hatte aber beim Herausspielen der Chancen seine Mühe. Nach dem Düsseldorfer Ausgleichstreffer wirkten die "Königsblauen" angezählt, ehe Matip erneut traf und seinen Farben drei Punkte sicherte.

Augsburg - 1899 Hoffenheim 2:1 (1:0)
Während der FC Augsburg die Wichtigkeit der Partie im Kampf gegen den Abstieg erkannt hat und von Beginn an fightete und arbeitete zeigten die Hoffenheimer eine seltsam leblose Vorstellung. Kämpferisch waren die Gäste nie mit dem FCA auf gleicher Höhe. Meist reagierten sie nur, selten schafften sie es vor das Tor der Augsburger. Die Hausherren fuhren einen wichtigen und hochverdienten Sieg ein.

Hannover - Hamburger SV 5:1 (3:1)
Zwei Tage nach dem Europapokal-Aus hat sich Hannover 96 gut erholt gezeigt und in einem rassigen, packenden und abwechslungsreichen Nord-Duell gegen den Hamburger SV vom Ergebnis etwas zu hoch mit 5:1 durchgesetzt. Den 96ern dürfte das herzlich egal sein, landeten sie doch wichtige Big Points gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um die internationalen Plätze.

Stuttgart - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:0)
Trotz eines Plus an guten Torchancen kam der VfB Stuttgart gegen engagierte, aber in der Offensive weitgehend harmlose Nürnberger nicht über ein 1:1 hinaus. Die Schwaben verpassten es nach den Führungstor anfangs der zweiten Hälfte nachzulegen, so dass der Club am Ende dank Feulners Distanzschuss in der Schlussphase noch einen Zähler retten konnte.

Bayern - Werder Bremen 6:1 (2:0)
Souverän gewann der FC Bayern gegen Bremen auch das sechste Rückrundenspiel. Die Münchner dominierten das Geschehen gegen defensive und zunächst disziplinierte Gäste vom Start weg. Nach Doppelschlag Mitte des ersten Durchgangs und Platzverweis für Werder Sekunden vor dem Kabinengang war die Vorentscheidung schon zur Pause gefallen. Ein weiterer Doppelschlag beseitigte kurz nach Wiederanpfiff alle Zweifel.

Mainz - VfL Wolfsburg 1:1 (1:1)
Der 1. FSV Mainz 05 verpasste es auch im zweiten Heimspiel in Folge, sich für eine couragierte und ansprechende Leistung mit drei Punkten zu belohnen. Dabei legte die Tuchel-Elf gegen Wolfsburg einen Blitzstart hin, musste aber ebenso schnell den Ausgleich kassieren. Nach Madlungs Platzverweis noch vor dem Wechsel waren die Rheinhessen zumindest numerisch im Vorteil, konnten diesen aber nicht ummünzen.

Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
In einem von Taktik geprägten Spiel trennten sich zum Auftakt des 23. Spieltags der Fußball-Bundesliga der SC Freiburg und Eintracht Frankfurt mit 0:0. Die Hessen kamen zunächst besser in die Partie, die über lange Strecken viel Kampf und wenig Torszenen zu bieten hatte. Freiburg dominierte die Schlussphase, ließ die wenigen guten Möglichkeiten aber ungenutzt liegen.

Die Bundesliga-Tabelle nach dem 23. Spieltag:
1. Bayern +55 60
2. Dortmund +24 43
3. Leverkusen +13 42
4. Frankfurt +4 38
5. Freiburg +7 35
6. Hamburg -4 34
7. Hannover +4 33
8. Mainz +3 33
9. Schalke -1 33
10. Mgladbach -2 31
11. Stuttgart -14 29
12. Bremen -9 28
13. Düsseldorf -3 27
14. Nürnberg -7 27
15. Wolfsburg -10 27
16. Augsburg -16 18
17. Hoffenheim -21 16
18. Fürth -23 13

Tagestippspielsieger wurden am 23. Bundesliga-Spieltag mal wieder zwei Tipper gleichzeitig.
Robben-Fan und Wolfgang Tillkorn haben es am Ende mit 18 Spieltagspunkten geschafft.
Wolfgang Tillkorn stieg um drei Ränge auf den 38. Platz während Robben-Fan um sieben Ränge auf den 30. Platz aufsteigen konnte.
Assauermoah ist weiterhin Spitzenreiter in der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels. Er verpaßte um zwei Punkte die 300-Punktegrenze an diesem Spieltag. Dahinter liegt Auf dem 2. Rang folgt dann Fotti mit einem Rückstand von vier Punkten. Dieser Abstand hat sich an diesem Spieltag weder vergrößert noch verkleinert, weil beide Kontrahenten die gleiche Punktzahl an diesem Spieltag erreichten.
Fotti konnte Svalli, den bisherigen Spitzenreiterverfolger auf den 3. Rang verweisen. Auch hier beträgt der Vorsprung des zweitplatzierten vier Punkte.
Die Top Ten wird nun auch von Chancentod wieder gestürmt im Bundesliga-Tippspiel. Er konnte sich nach seinem Neueinstieg in der letzten Woche auf den 10. Rang nun nochmals um drei Platzierungen nach oben bewegen.
Neueinsteiger in dieser Woche am 23. Bundesliga-Spieltag ist Kopfballgott, der um fünf Ränge auf den 10. Platz aufstieg. Dafür mußte Mathieu37 die Top Ten verlassen. Er rutschte um drei Ränge auf den 11. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels:
1. ASSAUERMOAH 298 14
2. FOTTI 294 14
3. Svalli 290 10
4. heine 282 10
5. vegalein 281 10
6. VFB-Klayus 280 12
7. Chancentod 277 15
8. chemiker1997 273 9
9. clausi12 272 9
10. Kopfballgott 270 17

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 579 3 748 1,29
2. Fans badischer Vereine 2047 10 2551 1,25
3. Schalkefans 1031 5 1216 1,18
4. Bayernfans 894 5 1041 1,16
5. Herthafans 399 2 463 1,16
6. Werderfans 206 1 219 1,06

Markus führt weiterhin die Bundesliga-Tippspiel-Ewigenrangliste an. Sein Vorsprung vor dem Tabellenzweiten beträgt momentan 10 Punkte. Sein alter Verfolger ist hier nun auch wieder sein neuer Verfolger. Matthias konnte Mathieu37 auf den 3. Rang verweisen und ist nun wieder an der 2. Position der Ewigenrangliste.
Mathieu37 hat jedoch nur einen einzigen Punkt weniger als Matthias.

In der Gesamtrangliste führt Assauermoah ebenfalls die Tabelle an. Hier beträgt sein Vorsprung 22 Punkte auf seinen Verfolger Fotti.

Der 24. Bundesliga-Spieltag wird am kommenden Freitagabend dem 1. März um 20.30 Uhr angepfiffen. Hier findet das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach statt.

Dieser Artikel wurde bereits 1221 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu Der 23. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler