Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

21. Spieltag - 2. Bundesliga

Hertha - 1. FC Union Berlin 2:2 (0:1)
Das Berliner Stadt-Derby zwischen Hertha BSC und Union endet nach 90 spannenden und intensiven Minuten 2:2. Wie schon im Hinspiel spielte Brasilianer Ronny das Zünglein an
der Waage und setzte den Schlusspunkt mit einem fulminanten Freistoßtreffer. Zuvor hatten die Eisernen den favorisierten Hausherren lange den Schneid abgekauft, doch die Zwei-Tore-Führung reichte nicht für einen Dreier.

Bochum - Jahn Regensburg 0:2 (0:0)
Bochum verlor das Abstiegsduell gegen Regensburg verdient. Gegen den engagierten Jahn enttäuschte der VfL vor allem im ersten Durchgang und musste nach einer guten halben Stunde in Unterzahl spielen. Direkt nach Wiederanpfiff ging der Aufsteiger in Führung, verlor dann aber unverständlicherweise den Faden. Die Gastgeber stemmten sich gegen die Niederlage, blieben aber im Angriff meist ohne Durchschlagskraft und kassierten kurz vor Schluss den zweiten Treffer.

Ingolstadt - SC Paderborn 07 1:3 (0:1)
In einer abwechslungsreichen Partie erkämpfte sich der SC Paderborn mit einem 3:1-Erfolg drei wichtige Punkte beim FC Ingolstadt. Nach schwacher Anfangsphase gingen die Gäste verdient in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel zogen die Hausherren das Tempo an. In einer turbulenten Schlussphase gaben sie den Punkt noch aus der Hand und verloren zwei wichtige Akreure. Damit verpasst Ingolstadt den Sprung auf den vierten Platz, während Paderborn die Pleitenserie beenden konnte.

Sandhausen - FC St. Pauli 4:1 (3:0)
Nichts zu holen in Sandhausen: Der FC St. Pauli lieferte beim SVS eine desolate Vorstellung ab und lag bereits nach 45 Minuten aussichtslos mit drei Toren in Rückstand. Nach 90 Minuten war der deutliche 4:1-Erfolg der Gastgeber, die wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt einsammelten und gleichzeitig etwas für ihr Torverhältnis taten, dann amtlich.

Duisburg - 1860 München 1:3 (1:2)
Der TSV 1860 München spielt gerne gegen den MSV Duisburg. Im 14. Zweitligavergleich feierten die Löwen den 9. Sieg gegen die Zebras. In einer durchschnittlichen Partie gewannen die Sechziger nach Rückstand mit 3:1 gegen den MSV und beendeten damit die jüngste Erfolgsserie der Meidericher von zuvor vier ungeschlagenen Spielen in Folge. Ferner hielten die Münchner durch den Dreier ihre leisen Hoffnungen auf den Relegationsplatz weiter am Leben.

Cottbus - 1. FC Köln 0:0 (0:0)
Cottbus musste sich gegen Köln im Verfolgerduell in einer Partie ohne den ganz großen Unterhaltungswert mit einem Remis begnügen. Energie hatte mehr vom Spiel, entwickelte aber insgesamt zu wenig Leidenschaft und Durchschlagskraft. Erst ab Mitte des zweiten Durchgangs erhöhte der FCE die Schlagzahl, belohnte sich aber in einer Drangphase nicht und hatte dann Glück, dass die Geißböcke die beste Möglichkeit des Spiels nicht nutzten.

K'lautern - Dynamo Dresden 3:0 (2:0)
Für Dynamo Dresden war auf dem Betzenberg nichts zu holen. Die abstiegsbedrohten Sachsen boten dem 1. FC Kaiserslautern zwar lange Zeit durchaus Paroli, mussten sich letztendlich der größeren individuellen Klasse der Pfälzer unterordnen und blieben damit auch im siebten Spiel nacheinander ohne Dreier. Dagegen herrscht bei den Lauterern nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel im neuen Jahr eitel Sonnenschein.

Braunschweig - VfR Aalen 1:1 (0:1)
Lange Zeit hatte der VfR Aalen die Braunschweiger Eintracht am Rande einer Niederlage. Der Aufsteiger brachte die Löwen dank einer bärenstarken Abwehrleistung zur Verzweiflung und lag dank eines umstrittenen Elfmeters noch vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel stemmte sich die Eintracht aber mit aller Macht erfolgreich gegen die drohende Niederlage und blieb damit auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Die blütenweiße Heim-Weste gegen den VfR wurde aber beschmutzt, erstmals gaben reichte es für die Braunschweiger vor eigenem Publikum nicht zu einem Sieg gegen Aalen.

Aue - FSV Frankfurt 0:2 (0:0)
Nach verhaltenen ersten 45 Minuten auf dem verschneiten Platz von Erzgebirger Aue überschlugen sich in der Schlussphase einer von widrigen äußeren Bedingungen und dem Zufall geprägten Partie die Ereignisse. Die Gäste führten knapp, als Aue einen Handelfmeter nicht nutzen konnte und quasi im Gegenzug das zweite Tor kassierte. Frankfurts Teixeira
sah zudem nach einem brutalen Foul noch Rot.

Die Tabelle der 2. Bundesliga:
1. Braunschweig +21 48
2. Hertha +36 46
3. K'lautern +12 38
4. Union Berlin +5 31
5. Cottbus +3 31
6. 1860 +5 30
7. Aalen +4 30
8. FSV Frankf. +2 30
9. Köln +2 30
10. Ingolstadt +1 29
11. Paderborn -1 26
12. Aue -4 23
13. St.Pauli -7 23
14. Duisburg -15 22
15. Bochum -10 21
16. Sandhausen -18 18
17. Dresden -22 17
18. Regensburg -14 16

Tagestippspielsieger wurden an diesem 21. Spieltag der 2. Bundesliga wiedermal zwei Tipper. Diesmal reichten ihnen schon 13 Punkte für den Tagestippspielsieg. Das kurioseste bei den beiden Tippspielsiegern ist, daß es sich um Vater und Sohn handelt die gemeinsam Tagestippspielsieger an einem Spieltag in einem Ligen-Tippspiel wurden. Dies ist das erstemal soviel ich recherchieren konnte seit dem Bestehen von Tommis Tippspiel.
Bei den Tagestippspielsiegern des 21. Spieltags im Tippspiel der 2. Liga handelt es sich um KSC und VFB.
KSC stieg um vier Ränge auf den 32. Platz.
Zwei Plätze dahinter liegt dann auch schon VFB, für den es durch seinen Spieltagserfolg um drei Ränge nach oben ging.
Tabellenführer der Saisonrangliste bleibt weiterhin Assauermoah mit einem Vorsprung vor dem neuen Zweitplatzierten Wolfgang Liffers, der um einen Rang aufsteigen konnte.
Weitere fünf Punkte dahinter folgt dann schon der bisherige Tabellenzweite Geffi.
Der Platzierungswechsel zwischen Wolfgang Liffers und Geffi waren dann auch an diesem Spieltag die einzigen Platzierungsänderungen in den Top Ten, was sicher auch nicht an jedem Spieltag passiert und daher auch eine gewisse Kuriosität darstellt.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga:
1. ASSAUERMOAH 259 6
2. Wolfgang Liffers 251 9
3. GEFFI 246 4
4. FOTTI 241 6
5. XRaulfi 233 4
6. mathieu37 230 5
7. Kopfballgott 229 7
8. wolfgang Tillkorn 227 8
9. TURNBEUTELVERGESSER 225 9
10. AndreSVW 224 9

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 749 4 888 1,19
2. Bayernfans 842 5 932 1,11
3. Werderfans 188 1 208 1,11
4. Fans badischer Vereine 1813 10 2001 1,10
5. VFB-Fans 179 1 189 1,06
6. Herthafans 179 1 172 0,96

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga liegt Assauermoah weiterhin auf der Spitzenposition mit einem Vorsprung von 14 Punken vor Verfolgerin Turnbeutelvergesser.
Zehn Punkte dahinter folgt dann Chancentod auf dem 3. Rang.

Für Assauermoah verläuft diese Tipp-Saison wirklich sehr erfolgreich. Denn auch in der Gesamtrangliste liegt er mit einem 23 Punktevorsprung an der Spitze vor Verfolger Fotti.
Damit ist in dieser Saison Assauermoah der Tipper mit den meisten addierten Punkten aus allen drei Tipp-Ligen.

Der 22. Spieltag der 2. Bundesliga wird ab Freitagabend dem 15. Februar um 18.00 Uhr fortgesetzt.

Dieser Artikel wurde bereits 1262 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 21. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler