Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

17. Spieltag - 2. Bundesliga

Cottbus - Hertha BSC 1:2 (0:1)
In einem intensiven Berlin-Brandenburg-Duell zwischen Cottbus und Hertha BSC nahmen die Gäste einen 2:1 (1:0)-Sieg mit nach Hause. Zwei Kopfball-Treffer schienen die Partie
Cottbus - Hertha BSC 1:2 (0:1)
In einem intensiven Berlin-Brandenburg-Duell zwischen Cottbus und Hertha BSC nahmen die Gäste einen 2:1 (1:0)-Sieg mit nach Hause. Zwei Kopfball-Treffer schienen die Partie unentschieden enden zu lassen, doch dann kam Ronny und sorgte für einen späten Dreier aus dem Nichts.

Köln - FC Ingolstadt 04 1:0 (1:0)
In einer mäßigen Partie sicherte sich Köln gegen Ingolstadt einen verdienten, aber glanzlosen 1:0-Erfolg. Der kompakte FCI ließ im ersten Durchgang kaum etwas zu und strahlte bei einigen Kontern mehr Gefahr aus als die einfallslosen Gastgeber, die ihre einzige zwingende Chance zur Pausenführung nutzten. Nach Wiederanpfiff war der Tank der Oberbayern leer, die "Geißböcke" gerieten nie in Gefahr und schaukelten den Dreier souverän nach Hause.

FSV Frankfurt - Eintracht Braunschweig 1:2 (0:2)
Eintracht Braunschweig ist weiter schwer zu schlagen. Der FSV Frankfurt hatte fast keine Chance gegen den Herbstmeister, der die Hessen lange Zeit dominierte. Tore von Kruppke und Ademi in der ersten Hälfte waren das Resultat. In der zweiten Halbzeit boten beiden Mannschaften ganz magere Kost, bis Konrad sich ein Herz fasste und eine spannende Schlussphase einläutete.

Paderborn - MSV Duisburg 0:2 (0:0)
Der MSV Duisburg hat einen überlebenswichtigen Dreier in Paderborn geholt. In einer über weite Strecken dürftigen Begegnung behielt Linksverteidiger Kern die Nerven und sorgte für den 1:0-Sieg vom Punkt. Im Fokus standen die Torhüter: SCP-Schlussmann Kruse flog mit Rot vom Platz, MSV-Keeper Müller rettete seine Zebras mit tollen Paraden.

St. Pauli - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)
Als letztes Profiteam hat es nun auch Kaiserslautern erwischt: In einer kampfbetonten Partie konnte der FCK seine spielerischen Vorteile am Millerntor nicht in einen durchaus möglichen Punktgewinn ummünzen und hatte Pech, dass für das zunächst biedere St. Pauli im ersten Durchgang dreimal Aluminium rettete. Nach Wiederanpfiff wurde die Frontzeck-Elf mutiger und belohnte sich mit verbessertem Offensivspiel Mitte des zweiten Abschnitts mit denm Siegtreffer.

Aue - SV Sandhausen 2:2 (1:1)
Erzgebirge Aue musste sich trotz Überzahl mit einem 2:2 gegen den SV Sandhausen begnügen. Nach dem ersten Dreier in der Fremde gelang es der Baumann-Elf trotz Führung nicht, gegen den lange dezimierten Neuling nachzulegen. Am Ende musste für die in der Offensive ideenlosen Auer ein Foulelfmeter herhalten, um wenigstens noch einen Zähler zu ergattern. Der SVS bleibt auswärts weiter sieglos und im Tabellenkeller, von dem sich Erzgebirge nicht absetzen kann.

Union - VfL Bochum 2:1 (1:1)
Der Ausflug nach Berlin-Köpenick endete für den VfL Bochum mit der dritten Pleite in Serie. Gegen Union Berlin unterlagen die Westdeutschen knapp mit 1:2, holten dabei einmal einen Rückstand auf, mussten aber nach einem erneuten Gegentreffer die Niederlage quittieren. Die Eisernen blieben auch im sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage, klettern weiter nach oben.

Aalen - 1860 München 1:1 (0:0)
Bei der Pflichtspielpremiere trennten sich der VfR Aalen und 1860 München am Ende leistungsgerecht 1:1. Nach zähen 45 Minuten steigerten sich beide Mannschaften nach der Pause und lieferten bei schwierigen Rahmenbedingungen ein unterhaltsames und zugleich stark umkämpftes Spiel ab. Aalen überzeugte abermals in der Defensive und konterte nach dem Seitenwechsel immer wieder gefällig, während die Löwen mehr investierten und darüber hinaus Moral bewiesen, indem sie einen Rückstand egalisierten.

Regensburg - Dynamo Dresden 0:0 (0:0)
Keine Tore und somit ein Punkt für jede Seite. Im Kellerduell zwischen Jahn Regensburg und Dynamo Dresden hatte jede der beiden Mannschaften mit Platzverweisen zu hadern, vergaben zudem die spärlich gesähten Torchancen. Der Punktgewinn hilft so richtig keinem der beiden abstiegsbedrohten Teams.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 17. Spieltag:
1. Braunschweig +19 40
2. Hertha +30 36
3. K'lautern +11 32
4. Cottbus +6 28
5. Aalen +4 25
6. 1860 +4 25
7. Union Berlin +2 24
8. FSV Frankf. +1 24
9. Ingolstadt +1 24
10. Köln +1 24
11. Paderborn +3 23
12. St.Pauli -1 21
13. Aue -7 17
14. Dresden -16 15
15. Duisburg -16 15
16. Bochum -15 14
17. Sandhausen -17 14
18. Regensburg -10 12

Mit Kopfballgott und Vegalein wurden an diesem Spieltag der 2. Bundesliga zwei Tipper mit jeweils 29 Punkten Tagestippspielsieger.
Kopfballgott stieg dadurch um neun Platzierungen in die Top Ten auf den 9. Rang auf, während Vegalein um acht Ränge auf den 12. Platz knapp unterhalb der Top Ten aufrückte.
In der Saisonrangliste führt Assauermoah weiterhin die Tabelle um acht Punkte vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers an.
Wolfgang Liffers gelang an diesem Sprung um drei Ränge hoch auf den 2. Platz und damit ist er der neue Spitzenreiterverfolger.
Der bisherige zweitplatzierte Geffi rutschte um einen Rang ab und liegt nun auf dem 3. Platz mit einem Zwei-Punkterückstand auf denSpitzenreiterverfolger.
Neben dem Tagestippspielsieger Kopfballgott konnte auch noch Xraulfi in die Top Ten einsteigen. Sie liegt zur Zeit auf dem 5. Rang und verbesserte sich um sechs Platzierungen.
Marcel81 und Robben-Fan mußten an diesem Spieltag die Top Ten verlassen und Platz für die Neueinsteiger machen.

Die aktuelle Top Ten der Rangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 17. Spieltag:
1. ASSAUERMOAH 219 16
2. Wolfgang Liffers 211 20
3. GEFFI 209 11
4. FOTTI 207 10
5. XRaulfi 198 26
6. wolfgang Tillkorn 196 5
7. mathieu37 191 14
8. AndreSVW 191 12
9. Kopfballgott 190 29
10. TURNBEUTELVERGESSER 187 11

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 608 4 739 1,22
2. Werderfans 153 1 177 1,16
3. Fans badischer Vereine 1477 10 1664 1,13
4. Bayernfans 698 5 785 1,12
5. VFB-Fans 143 1 156 1,09
6. Herthafans 143 1 130 0,91

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga liegt Assauermoah an der Spitze. Er stieg um drei Ränge auf.
Seine neue Verfolgerin ist die bisherige Spitzenreiterin Turnbeutelvergesserin und Tippkönigin des Tippspiels der 2. Bundesliga der vergangenen Saison.
Assauermoah liegt um zwölf Punkte vor seiner Verfolgerin.
Weitere 6 Punkte weniger hat Chancentod auf dem 3. Rang, der um eine Platzierung abrutschte.

Auch in der Gesamtrangliste führt Assauermoah die Tabelle an. Hier liegt er vier Punkte vor seinem Verfolger Fotti. Für Assauermoah scheint es eine recht gute Saison zu werden, denn er liegt in allen Liga-Tippspielen ziemlich weit vorn und in teilweise ebend auch direkt an der Spitze.

Der 1. Rückrundenspieltag der 2. Bundesliga und damit der 18. Spieltag beginnt am kommenden Freitagabend um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1466 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 17. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler