Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

20. Spieltag - 3. Liga

Saarbrücken - VfB Stuttgart II 0:0 (0:0)
Der 1. FC Saarbrücken und die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart trennten sich nach einer ereignisarmen Partie mit 0:0. Stuttgart kontrollierte zwar über weite Strecken
Saarbrücken - VfB Stuttgart II 0:0 (0:0)
Der 1. FC Saarbrücken und die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart trennten sich nach einer ereignisarmen Partie mit 0:0. Stuttgart kontrollierte zwar über weite Strecken die Begegnung, zeigte sich aber zu unkreativ in der Offensive. Der FCS beschränkte sich indes fast ausschließlich auf Abwehrarbeit. Der VfB klettert mit dem Punktgewinn auf Rang sieben und ist nun schon seit vier Spielen ungeschlagen.

Babelsberg - Chemnitzer FC 1:1 (0:0)
Der Chemnitzer FC musste in der Nachspielzeit einen bitteren Ausgleich hinnehmen und trennte sich von Babelsberg 1:1. Die Sachsen sahen in einer umkämpften Partie aufgrund einer soliden Defensivleistung lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Die Benbennek-Truppe bewieß Moral und erkämpfte sich durch ein Traumtor von Kragl den Ausgleich. Die Brandenburger bleiben damit seit vier Heimspielen ohne Niederlage, der CFC wartet nun seit vier Spielen auf einen Dreier in der Fremde.

Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (1:1)
Rot-Weiß Erfurt und der SV Wehen Wiesbaden konnten sich im unteren Tabellendrittel keine wirkliche Entspannung sichern: Die beiden Mannschaften teilten sich beim 2:2 die Punkte. Wiesbaden liegt damit drei Zähler vor den gefährlichen Rängen, während Erfurt nach dem Punktgewinn sogar unter die imaginäre Linie auf Rang 18 rutscht.

Stuttg. Kick. - Hansa Rostock 2:0 (0:0)
Aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang setzten sich die Stuttgarter Kickers verdient mit 2:0 gegen Hansa Rostock durch. Nach schwachen 45 Minuten legten beide Teams nach dem Seitenwechsel deutlich mehr Einsatz an den Tag. Torjäger Grüttner und Joker Leutenecker sorgten am Ende für den wichtige Erfolg im Abstiegskampf. Damit können sich die Kickers leicht von der Gefahrenzone absetzen, während Hansa im Mittelfeld stecken bleibt.

Offenbach - Hallescher FC 0:1 (0:0)
In einer Partie auf sehr mäßigem Niveau und vor Minuskulisse (lediglich 4810 Zuschauer) gingen die Offenbacher Kickers gegen den Halleschen FC spät mit 0:1 als Verlierer vom Feld. Beiden Teams fehlte über die gesamte Spieldauer das Durchsetzungsvermögen und eine spielerische Idee. Folglich kam auf beiden Seiten kaum einmal Gefahr auf. Kurz vor Schluss ließ Mast den Gast doch noch jubeln. Dem HFC gelingt damit ein wichtiger Dreier gegen den Abstieg, während Offenbach in der Mittelmäßigkeit versinkt.

Münster - Wacker Burghausen 2:0 (0:0)
Preußen Münster bleibt weiterhin erster Verfolger des VfL Osnabrück und nutzt dessen Patzer mit einem Heimsieg gegen schwache Burghauser. Im ersten Durchgang scheiterten die Gastgeber noch an Keeper Vollath, in Halbzeit zwei dagegen verwandelten sie ihre Gelegenheiten und gewannen verdient gegen die Oberbayern. Damit steht Münster auf Rang zwei, Wacker rutscht nach der dritten klaren Auswärtsniederlage in Folge auf Rang acht ab.

Karlsruhe - 1. FC Heidenheim 5:2 (1:1)
In einem unterhaltsamen Drittligaspiel mit hohem Tempo hat der Karlsruher SC dem FC Heidenheim eine 2:5-Niederlage zugefügt. Die Karlsruher drehten im zweiten Durchgang auf und zeigten, warum sie nach der Pause die gefährlichste Elf der Liga sind. Während der KSC damit zu den Aufstiegsrängen aufschließt, verliert Heidenheim auf Rang sechs leicht den Anschluss.

Dortmund II - VfL Osnabrück 1:1 (0:0)
Der Tabellendrittletzte aus Dortmund schaffte mit dem verdienten Punktgewinn gegen den Tabellenführer aus Osnabrück einen Achtungserfolg. Durch die Ergebnisse der Konkurrenten rutschte der BVB-Nachwuchs auf den vorletzten Platz ab. Der VfL bleibt weiterhin am Platz an der Sonne, der Vorsprung auf Rang zwei beträgt nur noch zwei Punkte. Immerhin baute die Wollitz-Elf mit der Punkteteilung ihre Serie ohne Niederlage auf nun elf Spiele aus.

Aachen - Arminia Bielefeld 2:1 (0:0)
Alemannia Aachen setzte sich durch eine engagierte Leistung mit 2:1 gegen die Aufstiegsaspiranten aus Bielefeld durchaus verdient durch. War Aachen in der ersten Hälfte noch spielbestimmend, gestaltete sich der zweite Durchgang ausgeglichen. Eine starke Moral und ein eiskalter 19-Jähriger lassen die Alemannia ihre Sorgen - zumindest kurzfristig - vergessen. Damit riss Bielefelds Serie von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge. René van Eck und seine Elf fuhren dagegen den ersten Dreier nach sieben sieglosen Partien ein.

Haching - SV Darmstadt 98 2:2 (0:1)
Der SV Darmstadt 98 entführte überraschend einen Punkt aus dem Unterhachinger Sportpark. Mit einem Traumstart begannen die Hessen die Partie, mussten die Feldanteile dann aber an die Spielvereinigung abgeben. Nach einer abwechslungsreichen Partie gelang Niederlechner fast mit dem Schlusspfiff der Ausgleich. Zimmerman brachte Darmstadt zweimal in Führung. Die "Lilien" bleiben aber weiterhin in der Ferne ohne Dreier und sind nun schon seit vier Spielen ohne Sieg.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 20. Spieltag:
1. Osnabrück +15 41
2. Preußen +18 39
3. Karlsruhe +21 37
4. Bielefeld +10 36
5. Unterhaching +9 36
6. Heidenheim +3 31
7. Stuttgart II +4 29
8. Burghausen -2 29
9. Rostock -4 29
10. Offenbach +5 26
11. Chemnitz +3 26
12. Saarbrücken -4 25
13. Babelsberg -9 23
14. Wiesbaden -3 22
15. Halle -11 21
16. Stuttg.Kickers -2 20
17. Aachen -10 19
18. Erfurt -13 19
19. BVB II -17 18
20. Darmstadt -13 16

Tagestippspielsieger des 20. Spieltags der 3. Liga wurde Mathieu37 mit 17 Punkten.
Er steht weiterhin auf dem 39. Rang in der Saisonrangliste.
An der Spitze der Saisonrangliste gab es im Tippspiel der 3. Liga mal wieder Bewegung, was die Angelegenheit doch sehr spannend macht.
Neuer Tabellenführer ist Wendi, der um zwei Plätze hochrutschen konnte.
Der bisherige Tabellenführer Locke79 rutschte auf den 2. Rang und liegt nur zwei Punkte hinter der Spitzenposition.
An diesem Spieltag gab es amsonsten jedoch keine großen Bewegungen in den Top Ten und auch schaffte es kein Tipper neu hineinzusteigen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 20. Spieltag:
1. wendi 246 15
2. Locke79 244 7
3. heine 233 2
4. chemiker1997 228 12
5. XRaulfi 224 4
6. ASSAUERMOAH 223 5
7. Wolfgang.. 223 11
8. Robben-Fan 223 7
9. FOTTI 222 5
10. Matthias 221 10

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 584 3 652 1,12
2. Fans badischer Vereine 1614 9 1736 1,08
3. Herthafans 197 1 211 1,07
4. Schalkefans 749 4 802 1,07
5. VFB-Fans 183 1 187 1,02

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegt weiterhin Locke79 souverän mit 35 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze vor Chemiker1997 auf dem 2. Rang, der wiederum 38 Punkte vor dem Tabellendritten Robben-Fan steht.

An der Spitze der Gesamtrangliste steht weiterhin Assauermoah mit jetzt vier Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Fotti.
Damit sind die drei erstplatzierten Tipper der Gesamtrangliste Teilnehmer der Schalke-Fangruppe, da auch mit Wolfgang Liffers auf dem 3. Rang ein Mitglied dieser Fangruppe platziert ist.

Der 21. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Freitagabend dem 7. Dezember um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1459 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 20. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler