Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

13. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - VfL Bochum 1:1 (1:0)
Im Montagsspiel haben der FC St. Pauli und der VfL Bochum nach einem 1:1 (1:0) die Punkte geteilt. Die Hamburger traten über weite Strecken spielbestimmend auf und hatten viel Ballbesitz. Am Ende ließen die Hanseaten aber zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Die Gäste lieferten eine leidenschaftliche Defensivschlacht und müssen mit dem
St. Pauli - VfL Bochum 1:1 (1:0)
Im Montagsspiel haben der FC St. Pauli und der VfL Bochum nach einem 1:1 (1:0) die Punkte geteilt. Die Hamburger traten über weite Strecken spielbestimmend auf und hatten viel Ballbesitz. Am Ende ließen die Hanseaten aber zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Die Gäste lieferten eine leidenschaftliche Defensivschlacht und müssen mit dem gewonnenen Zähler zufrieden sein, auch wenn Bochum nun seit neun Spielen auf einen Sieg wartet.

Ingolstadt - Jahn Regensburg 4:2 (0:1)
Über weite Teile sahen die Fans in Ingolstadt eine mühsame Partie. Zwei Tore fielen bis zur 70. Minute. Doch die letzten 20 Minuten sollten es in sich haben. Ein zweiter Elfmeter, eine Gelb-Rote Karte und vier Tore waren das Resultat. Besonders knifflig war das 3:2, mit dem Eigler den Regensburger Widerstand brach.

FSV Frankfurt - 1860 München 0:1 (0:1)
1860 München hat die Negativserie von vier sieglosen Spielen durchbrochen und einen etwas glücklichen Dreier beim FSV Frankfurt eingefahren. Die Hessen waren überlegen, aber nicht durchschlagskräftig genug. Somit gewann München nach dem gestrigen 2:0-Sieg der Bayern gegen die Eintracht auch das zweite Städteduell mit Frankfurt innerhalb von einem Tag. Es war die erste Heimniederlage des FSV Frankfurt in dieser Saison.

Cottbus - Dynamo Dresden 2:0 (2:0)
Cottbus genügte im Ostduell gegen Dresden eine nüchterne Vorstellung zu einem souveränen Sieg. Die Lausitzer profitierten von einer frühen Führung und legten nach einer halben Stunde gegen das zunächst blutleere Dynamo nach. Nach Wiederanpfiff steigerten sich die Sachsen, brachten die Bommer-Elf aber letztlich nicht ernsthaft in Bedrängnis. Erst recht nicht mehr in Unterzahl in der Schlussviertelstunde.

Paderborn - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (0:0)
Eigentor, Strafstoß, Platzverweis: Eigentlich war alles drin beim alles in allem gerechten Remis im Spiel zwischen Paderborn und Lautern, das aber lange Zeit zäh vor sich hindümpelte. Auf beiden Seiten gut organisierte Abwehrreihen behielten zunächst den Überblick, zwingende Torchancen hatten Seltenheitswert. Nach dem Führungstor des SCP kam mehr Leben in die Partie, in der Referee Winkmann dem FCK mit einer sehr fragwürdigen Strafstoßentscheidung zum Ausgleich verhalf. Bald danach in Überzahl hatten die 07er Vorteile, aber auch die Pfälzer noch die Chance zum Sieg.

Union - VfR Aalen 0:0 (0:0)
In einer intensive Partie trennten sich Union Berlin und der VfR Aalen torlos. Die Hausherren waren über weite Strecken der Begegnung das aktivere Team auf dem Rasen. Jedoch verpassten sie es gegen defensive Schwaben, eine ihre zahlreichen Chancen zu nutzen. Durch die Punkteteilung konnte sich der VfR nicht an die Spitzengruppe der Liga heften.

Köln - MSV Duisburg 0:0 (0:0)
In einem über weite Strecken wenig berauschenden Spiel kam der 1. FC Köln gegen den MSV Duisburg nicht über eine müde Nullnummer hinaus. Die Kölner offenbarten dabei vor allem in der Offensive große Schwächen und konnten sich gegen lange Zeit in Unterzahl agierende Zebras kaum klare Chancen erarbeiten. Die wenigen sich bietenden Möglichkeiten wurden dann auch noch liegen gelassen.

Aue - Eintracht Braunschweig 1:1 (0:1)
Tabellenführer Eintracht Braunschweig kam beim Gastspiel gegen Erzgebirge Aue nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, bleibt aber weiterhin ungeschlagen. Die Niedersachsen hatten vor allem im ersten Durchgang Glück, nicht in Rückstand zu geraten, verwalteten die eigene Führung dann allzu sachlich. Aues Ausgleich in der zweiten Hälfte war dann alles andere als unverdient.

Sandhausen - Hertha BSC 1:6 (0:2)
Hertha BSC hat durch einen 6:1-Kantersieg beim SV Sandhausen seine Aufstiegsambitionen eindrucksvoll verdeutlich. Während sich der Hauptstadt-Klub vor allem in den Schlussminuten gegen dezimierte Hausherren in einen Rausch spielte, dürfte der Kater beim SVS, dessen Torwart einen rabenschwarzen Abend erlebte, enorm werden.

Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 13. Spieltag:
1. Braunschweig +16 31
2. Hertha +24 26
3. K'lautern +10 25
4. Cottbus +8 25
5. Ingolstadt +6 23
6. FSV Frankf. +2 21
7. 1860 +5 20
8. Aalen +3 20
9. Paderborn +5 19
10. Union Berlin ±0 16
11. St.Pauli -3 15
12. Köln -4 14
13. Aue -3 13
14. Bochum -13 11
15. Regensburg -8 9
16. Duisburg -15 9
17. Sandhausen -16 9
18. Dresden -17 9

Am 13. Spieltag der 2. Bundesliga wurde Kopfballgott mit 21 Punkten Tagestippspielsieger.
Dadurch stieg er in der Saisonrangliste um 13 Ränge auf den 11. Platz und verpaßte den Einstig in die Top Ten nur knapp um 2 Punkte.
An der Spitze der Saisonrangliste führen unsere beiden Mittipper mit dem Vornamen Wolfgang.
Tabellenführer blieb Wolfgang Liffers mit einem Punkt Vorsprung vor Wolfgang Tillkorn, der um einen Rang aufgestiegen ist.
Danach folgen auf dem 3. und 4. Rang Assauermoah mit drei Punkten Rückstand und Geffi mit einem weiteren Punkt.
Einzigster Neueinsteiger in die Top Ten an diesem Spieltag ist Markus, der um 8 Ränge auf den 8. Platz aufsteigen konnte.
Dafür verließ Admin die Top Ten bis mindestens zum nächsten Spieltag. Er verlor zwei Platzierungen und liegt jetzt auf dem 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 13. Spieltag:
1. Wolfgang Liffers 162 7
2. wolfgang Tillkorn 161 14
3. ASSAUERMOAH 158 17
4. GEFFI 157 6
5. marcel81 151 11
6. AndreSVW 146 9
7. XRaulfi 145 6
8. Markus 145 20
9. FOTTI 143 7
10. Robben-Fan 142 11

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 468 4 589 1,26
2. Bayernfans 558 5 642 1,15
3. Werderfans 117 1 135 1,15
4. VFB-Fans 111 1 125 1,13
5. Fans badischer Vereine 1132 10 1234 1,09
6. Herthafans 111 1 94 0,85

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga stieg Assauermoah um drei Ränge auf und ist jetzt Spitzenreiter der Saisonrangliste.
Die bisherige Tabellenführerin Turnbeutelvergesser liegt auf dem 2. Rang mit drei Punkten Rückstand.
Chancentod rutschte auch um einen Rang auf den 3. Platz ab und liegt nun sechs Punkte hinter der Spitzenreiterverfolgerin Turnbeutelvergesser.

Tabellenführer der Gesamtrangliste ist Assauermoah mit zwölf Punkten Vorsprung vor Wolfgang Tillkorn. Damit ist der Spitzenreiter Assauermoah der Tipper mit den meisten Punkten bisher in dieser Saison bei Tommis Tippspiel.
Punktgleich mit Wolfgang Tillkorn liegt Xraulfi auf dem 3. Rang.

Der 14. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitag dem 16. November 8um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1367 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 13. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler