Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

12. Spieltag - 2. Bundesliga

K'lautern - Erzgebirge Aue 4:1 (2:1)
In einer intensiven und spannenden Partie setzte sich der 1. FC Kaiserslautern verdient mit 4:1 (2:1) gegen Erzgebirge Aue durch und klettert auf einen direkten Aufstiegsplatz. Vor allem Baumjohann drückte dem Spiel seinen Stempel auf, erzielte zwei Tore - eines davon traumhaft - und legte ein weiteres auf. Die Veilchen verloren
K'lautern - Erzgebirge Aue 4:1 (2:1)
In einer intensiven und spannenden Partie setzte sich der 1. FC Kaiserslautern verdient mit 4:1 (2:1) gegen Erzgebirge Aue durch und klettert auf einen direkten Aufstiegsplatz. Vor allem Baumjohann drückte dem Spiel seinen Stempel auf, erzielte zwei Tore - eines davon traumhaft - und legte ein weiteres auf. Die Veilchen verloren nicht nur die Punkte sondern auch ihren Stürmer Sylvestr.

Bochum - Energie Cottbus 2:2 (0:1)
In einer rassigen Partie erkämpfte sich Bochum gegen das effektive Cottbus einen hochverdienten Zähler. Nach früher Führung kontrollierte Energie das Geschehen eine halbe Stunde, ehe sich der VfL ins Spiel hineinbiss und viel Pech hatte, sein klares Chancenplus vor der Pause nicht wenigstens zum Ausgleich zu nutzen. Die Duplizität der Ereignisse sorgte nach Wiederanpfiff für das frühe 2:0, für die nie aufsteckenden Westfalen reichte es aber dennoch zum Punktgewinn.

Aalen - 1. FC Köln 2:0 (1:0)
Die positiven Eindrücke aus den letzten Ligaspielen waren beim Auftritt in Aalen nur noch Makulatur: Der 1. FC Köln unterlag dem gastgebenden VfR deutlich und nicht unverdient mit 0:2. Den Hausherren genügte ein konsequenter und disziplinierter Vortrag, um den Favoriten aus der Domstadt in die Schranken zu weisen. Köln enttäuschte dabei auf ganzer Linie, blieb erschreckend ungefährlich vor dem Tor des Gegners.

Dresden - 1. FC Union Berlin 0:2 (0:1)
Union Berlin rehabilitierte sich vier Tage nach dem bitteren Pokalaus bei Drittligist Kickers Offenbach (0:2) mit einem Derby-Erfolg bei Dynamo Dresden. Matchwinner der "Eisernen" war Verteidiger und Doppelpacker Schönheim, der von Union-Trainer Uwe Neuhaus in einer ungewohnt offensiven Rolle eingesetzt wurde, damit aber offenbar keine Anpassungsprobleme hatte. Für Dynamo wird die Luft nach der siebten Liga-Pleite langsam dünn.

TSV 1860 - FC St. Pauli 0:2 (0:1)
St. Pauli überraschte in München und sicherte sich bei zahnlosen Löwen einen verdienten Sieg. Gegen das einfallslose 1860 nutzten die Hamburger ihren überlegenen Auftritt vor der Pause zur Führung. Nach Wiederanpfiff kurz vom Glück geküsst, nahmen die Kiez-Kicker der Maurer-Elf mit Treffer Nummer zwei kurz nach der Pause den Wind aus den Segeln und gerieten nicht mehr in Gefahr.

Duisburg - FSV Frankfurt 1:2 (0:2)
In einer schwachen und über weite Strecken ereignislosen Partie unterlag Tabellenschlusslicht Duisburg dem FSV Frankfurt mit 1:2 (0:2). Die Zebras machten zu Beginn noch viel Dampf, entwickelten dabei aber keiner Durchschlagskraft. Die Bornheimer fielen durch Passivität auf, waren bei Standards dann aber eiskalt zur Stelle.

Hertha - FC Ingolstadt 04 0:0 (0:0)
Nach intensiven und umkämpften 90 Minuten, die spielerisch nicht immer zum Augenschmaus gerieten, trennten sich Hertha BSC und der FC Ingolstadt mit 0:0. Die Berliner besaßen dabei mehr Spielanteile, konnten diese gegen defensiv gut strukturierte Oberbayern aber nicht in Tore ummünzen. Kurz nach seiner Einwechslung vergab Joker Allagui den möglichen Siegtreffer für seine Farben.

Braunschweig - SV Sandhausen 2:1 (1:0)
Sechsmal hatten es die Sandhäuser erfolglos in der 3. Liga versucht, die Braunschweiger Eintracht zu bezwingen - und auch in der 2. Liga blieb diese schwarze Serie bestehen. Der SVS unterlag in einem über weite Strecken eintönigen Spiel und bleibt folglich weiter im Keller stecken. Auf der anderen Seite führen die in der Liga immer noch ungeschlagenen Löwen die Tabelle weiter unangefochten an.

Regensburg - SC Paderborn 07 0:2 (0:1)
Der Abwärtstrend von Jahn Regensburg ging auch am zwölften Spieltag der Zweiten Liga weiter. Der Aufsteiger verlor am Freitagabend gegen den SC Paderborn mit 0:2 (0:1) und stand somit zum vierten Mal in Folge mit leeren Händen da. Nach einer schwachen ersten Hälfte steigerte sich die Corrochano-Elf nach dem Seitenwechsel und erspielte sich einige Chancen. Ein Erfolg war den Oberpfälzern aber nicht vergönnt.

Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 12. Spieltag:
1. Braunschweig +16 30
2. K'lautern +10 24
3. Hertha +19 23
4. Cottbus +6 22
5. FSV Frankf. +3 21
6. Ingolstadt +4 20
7. Aalen +3 19
8. Paderborn +5 18
9. 1860 +4 17
10. Union Berlin ±0 15
11. St.Pauli -3 14
12. Köln -4 13
13. Aue -3 12
14. Bochum -13 10
15. Regensburg -6 9
16. Sandhausen -11 9
17. Dresden -15 9
18. Duisburg -15 8

An diesem Spieltag wurde sowohl eine Tipperin als auch ein Tipper Tagestippspielsieger mit jeweils 14 Punkten. Die beiden glücklichen Tagestippspielsieger/innen heißen Xraulfi und AndreSVW.
Beide konnten sich um jeweils zwei Ränge nach oben schieben und liegen auf den Plätzen 6 und 7.
Tabellenführer in der Saisonrangliste bleibt weiterhin Wolfgang Liffers mit vier Punkten Vorsprung vor Geffi.
Jeweils um einen Rang stiegen Wolfgang Tillkorn und Assauermoah auf. Sie liegen nun auf den Plätzen drei und vier.
Admin konnte als einziger an diesem Spieltag neu in die Top Ten einsteigen. Er machte einen großen Sprung von acht Rängen nach oben auf den 10. Platz.
Dafür mußte bis mindestens zum kommenden Spieltag Esneider79 die Top Ten verlassen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 12. Spieltag:
1. Wolfgang Liffers 155 11
2. GEFFI 151 11
3. wolfgang Tillkorn 147 13
4. ASSAUERMOAH 141 11
5. marcel81 140 6
6. XRaulfi 139 14
7. AndreSVW 137 14
8. FOTTI 136 11
9. Robben-Fan 131 5
10. Admin 128 13

Die Gruppenrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 432 4 550 1,27
2. Bayernfans 522 5 593 1,14
3. VFB-Fans 102 1 114 1,12
4. Werderfans 108 1 121 1,12
5. Fans badischer Vereine 1047 10 1132 1,08
6. Herthafans 102 1 88 0,86

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Turnbeutelvergesser weiterhin das Feld vor Assauermoa an. Ihr Vorsprung beträgt allerdings nur vier Punkte.
Nur zwei Punkte dahinter liegt Geffi auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste steht Assauermoah auf dem 1. Rang. Auf dem 2. Rang Xraulfi hat die gleiche Punktzahl wie der Tabellenführer. Somit hat das Führungsduo momentan die meisten Punkte aus allen drei Tipp-Ligen in dieser Saison.
Fünf Punkte dahinter folgt dann Wolfgang Liffers auf dem 3. Rang.

Der 13. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 9. November um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1316 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 12. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler