.

6. Bundesligaspieltag

Augsburg - SC Freiburg 4:1 (2:0)
Der FC Augsburg hat zum Abschluss des sechsten Spieltags den ersten Heimsieg in der neuen Saison gefeiert: Die Fuggerstädter schlugen den SC Freiburg hochverdient mit 4:1. Ein traumhaftes Comeback feierte dabei Angreifer Finnbogason, der eines seiner drei
Tore per Hacke erzielte.

Frankfurt - Hannover 96 4:1 (2:0)
Hannover 96 bleibt das Sorgenkind der Liga. Auch in Frankfurt gingen die Niedersachsen leer aus, unterlagen auch aufgrund einer schwachen ersten Hälfte mit 1:4 und warten folglich weiterhin auf den ersten Saisonsieg - auswärts hat 96 seit mittlerweile 16 Spielen nicht mehr gewonnen. Die Eintracht stellte zudem einen Klubrekord ein.

Leverkusen - Borussia Dortmund 2:4 (2:0)
Es wäre ein Statement-Sieg gewesen. Wäre! Denn Bayer Leverkusen legte nach holprigem Saisonstart beim Topspiel gegen Borussia Dortmund furios los, führt nach überlegener Vorstellung verdient mit 2:0 - und hätte das 3:0 nachlegen müssen. Am Ende aber stand ein 2:4 zu Buche - und zwar nach einer Leistungssteigerung der Gäste, die nun als neuer Tabellenführer von ganz oben grüßen.

Wolfsburg - Bor. Mönchengladbach 2:2 (1:1)
Der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach haben sich am 8. Spieltag der Bundesliga mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden getrennt. In beiden Hälften einer attraktiven Partie gingen die Borussen früh in Führung, nur um kurz darauf den Ausgleich der Niedersachsen zu kassieren. Plea und Steffen trafen jeweils sehenswert.

Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 3:0 (1:0)
Nürnberg besiegte Lieblingsgegner Düsseldorf mit 3:0. Nach verhaltenem Beginn nutzte der Club seine beste Phase zur Führung, die danach aktivere Fortuna verpasste wenig später den Ausgleich. Nach Wiederanpfiff konzentrierte sich der FCN vornehmlich auf die Defensive und konterte den zu wenig zielstrebigen Kontrahenten aus.

Schalke - 1. FSV Mainz 05 1:0 (1:0)
Der FC Schalke 04 hat im sechsten Spiel die ersten drei Punkte der Saison eingefahren. Gegen den 1. FSV Mainz 05 setzte sich Königsblau am Ende mit 1:0 durch. Nach der frühen Führung hatten die Knappen die Partie weitestgehend im Griff, verpassten es aber, den Sack zuzumachen. Den Nullfünfern fehlte im Spiel nach vorne hingegen die Durchschlagskraft.

Hoffenheim - RB Leipzig 1:2 (0:0)
RB Leipzig hat am Samstagnachmittag mit 2:1 in der Rhein-Neckar-Arena gewonnen und sich auf Rang sechs verbessert. Die Sachsen gerieten in der Anfangsphase unter Druck und hatten bei einem Lattentreffer Glück, erwiesen sich letztlich aber als abgeklärtere Mannschaft. RB traf zwar dreimal Aluminium - in Person von Poulsen aber auch zweimal ins Tor.

Stuttgart - Werder Bremen 2:1 (1:0)
Die Partie zwischen Stuttgart und Bremen hatte eigentlich alles, was ein gutes Fußballspiel braucht. Die Schwaben gingen in Führung, Werder bekam Gelb-Rot - und spielte in Unterzahl weiter munter nach vorne. Nach einem Riesenbock von Zieler gab der VfB die Führung her, holte sich diese aber durch einen Joker wieder. Durch das 2:1 für die Hausherren endeten zwei Serien.

Hertha - Bayern München 2:0 (2:0)
Niko Kovac hat erstmals als Trainer von Bayern München ein Pflichtspiel verloren - und das am gleichen Ort, an dem er selbst als Frankfurt-Trainer dem Rekordmeister im DFB-Pokalfinale dessen bislang letzte Pflichtspielniederlage beigebracht hatte: dem Berliner Olympiastadion. Am Freitagabend unterlag der deutsche Rekordmeister mit 0:2 bei Hertha BSC. Die Berliner ziehen nach Punkten mit dem FCB gleich.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 6. Spieltag:
1. Dortmund +14 14
2. Bayern (M) +7 13
3. Hertha +4 13
4. Mgladbach +3 11
5. Bremen +3 11
6. Leipzig +1 11
7. Wolfsburg +1 9
8. Augsburg +2 8
9. Mainz ±0 8
10. Nürnberg (N) -3 8
11. Hoffenheim ±0 7
Frankfurt (P) ±0 7
13. Freiburg -4 7
14. Leverkusen -6 6
15. Düsseldorf (N) -4 5
16. Stuttgart -5 5
17. Schalke (V) -5 3
18. Hannover -8 2

Am 6. Spieltag wurde Henning1 mit 16 Punkten Tagestippspielsieger und wurde gleichzeitig neuer Tabellenführer der Saisonrangliste.
Er stieg vom 5. Rang nach oben an die Spitzenposition und hat insgesamt jetzt 79 Punkte.
Der direkte Verfolger des neuen Spitzenreiters Henning1 ist Fußballgott. Er hat ebenfalls 79 Punkte.
Danach folgt dann der enthronte Tabellenführer mit einem Punkt weniger.
Es ist also an der Tabellenspitze mehr als spannend.
Der erste Neueinsteiger in die Top Ten ist Der Azzi. Für ihn ging es um sieben Platzierungen nach oben auf den 7. Rang.
Der zweite Einsteiger in das Oberhaus ist Loewe49, der um drei Platzierungen auf den 8. Rang stieg.
Chancentod mußte die Top Ten an diesem Spieltag verlassen. Er verschlechterte sich um vier Platzierungen auf den 11. Rang.
Ebenfalls um vier Plätze ging es für Esneider79 nach unten. Er steht jetzt auf dem 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 6. Spieltag:
1. von 5 auf 1 gestiegen Henning1 79 16
2. 2. Platz beibehalten Fussball.. 79 13
3. von 1 auf 3 gefallen marcel81 78 7
4. von 6 auf 4 gestiegen Mathias 77 15
5. von 4 auf 5 gefallen BORUSSIA.. 76 12
6. von 3 auf 6 gefallen mary82 73 9
7. von 14 auf 7 gestiegen DerAzzi 71 14
8. von 11 auf 8 gestiegen loewe49 70 12
9. von 10 auf 9 gestiegen Locke79 70 10
10. von 9 auf 10 gefallen oellerth 70 9

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt Admin weiterhin die Rangliste an. Er hat 3629 Punkte auf dem Konto.
In beruhigenden Abstand für den Spitzenreiter folgt dann Tipphexchen auf dem 2. Rang mit 3586 Punkten.
Tabellendritter ist Mathias mit 3553 Punkten.

Erfolgreichster Tipper bei Tommis Tippspiel aller Zeiten ist Locke79 mit 9052 Punkten.
Er führt die Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel an vor seinem direkten Verfolger Admin, der nur 8 Punkte weniger auf seinem Konto verzeichnet.
Tabellendritter ist hier ebenfalls Mathias mit 8812 Punkten.

In der Gruppenrangliste führen die Hertha-Fans das Feld mit einer durchschnittlichen Punktzahl von 1,35 Punkten an.
Die Fans badischer Vereine sind Tabellenzweiter mit 1,25 Punkten.
Danach folgen dann die Bayernfans mit 1,17 Punkten.
Ihr seht auch hier liegen noch alle Gruppen nah zusammen an der Tabellenspitze und die Saison ist noch lang.

Bislang erfolgreichster Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison ist Kopfballgott mit 286 Punkten.
Verfolgt wird der Tabellenführer von unserem Tagestippspielsieger Henning1 mit 282 Punkten.
Mit 277 Punkten folgt danach Chemiker1997 auf dem 3. Rang.

Der 7. Bundesligaspieltag beginnt am kommenden Freitagabend dem 5. Oktober um 20.30 Uhr. Dann treffen Werder Bremen und Wolfsburg aufeinander.

Dieser Artikel wurde bereits 33 mal angesehen.

0 Kommentare




    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    Powered by Papoo
    187662 Besucher