Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

16. Spieltag - 3. Liga

VfB II - VfL Osnabrück 1:2 (1:0)
Am Ende einer aufregenden Partie in Stuttgart stand ein Auswärtssieg für Osnabrück. Nach der Führung im ersten Durchgang für die Zweite Mannschaft des VfB drehte der VfL in Halbzeit zwei auf und kam zu einem Doppelschlag. Den knappen Vorsprung konnte die Wollitz-Elf auch ins Ziel retten. Osnabrück bleibt damit Tabellenführer, der VFB
VfB II - VfL Osnabrück 1:2 (1:0)
Am Ende einer aufregenden Partie in Stuttgart stand ein Auswärtssieg für Osnabrück. Nach der Führung im ersten Durchgang für die Zweite Mannschaft des VfB drehte der VfL in Halbzeit zwei auf und kam zu einem Doppelschlag. Den knappen Vorsprung konnte die Wollitz-Elf auch ins Ziel retten. Osnabrück bleibt damit Tabellenführer, der VFB tummelt sich weiterhin im Niemandsland der Tabelle.

Halle - Arminia Bielefeld 2:2 (1:2)
Durch ein kurioses Tor in Führung gegangen, währte die Freude auf Seiten des Halleschen FC nicht lange. Der Favorit aus Bielefeld drehte schnell die Partie und schien zwischenzeitlich schon als Sieger die Tabellenführung in Empfang zu nehmen. Die Hausherren kämpften sich aber zurück in dieses Spiel und belohnten sich mit dem Ausgleich. Der Punkt gegen die Ostwestfalen kann im Kampf gegen den Abstieg als Erfolg gewertet werden.

Babelsberg - Stuttgarter Kickers 1:0 (1:0)
In einer kampfbetonten Partie gewann der SV Babelsberg 03 gegen einen Gast aus Stuttgart, der aus einer knapp fünfzigminütigen Überzahl kein Profit schlagen konnte, da es an Kreativität und Durchschlagskraft mangelte. Mit dem Dreier verlässt Babelsberg zunächst die Abstiegsränge und rückt bis auf einen Punkt an die Kickers heran, die mit der zweiten Zu-Null-Niederlage in Folge tiefer in den Abstiegskampf hineinrutschen.

Wehen WI - Borussia Dortmund II 3:1 (1:1)
Nach 14 sieglosen Partien, die einen negativen Ligarekord bedeutet hatten, ging erstmals Wehen Wiesbaden als Gewinner vom Platz. Im Kellerduell gegen die "kleine" Borussia drehten die Hausherren im zweiten Durchgang auf und erzwangen den ersehnten Dreier. Dortmund kann den positiven Trend von vier Punkten aus zwei Partien nicht fortsetzen und kassiert die neunte Niederlage der Saison.

Rostock - 1. FC Saarbrücken 2:0 (2:0)
Die Mannschaft von Hansa Rostock schwimmt auch weiter auf der Welle des Erfolgs. Die Hanseaten gewannen ihr Heimspiel gegen den FC Saarbrücken mit 2:0, klettern auf Rang fünf und können den Blick weiter in Richtung Aufstiegsplätze richten. Die Gäste aus dem Saarland agierten über weite Strecken der Partie zu zurückhaltend und konnten in der Schlussoffensive die Partie nicht mehr drehen.

Darmstadt - Kickers Offenbach 1:0 (1:0)
Die Erfolgsserie der Offenbacher Kickers ist gerissen: Im Derby beim SV Darmstadt 98 verlor der OFC erstmals seit elf Ligaspielen. Das Team von Trainer Arie van Lent konnte nicht an die gute Pokalleistung anknüpfen und drehte erst in der zweiten Hälfte auf. Behrens erzielte den einzigen Treffer der Partie und beendete damit die Negativserie seiner Mannschaft nach fünf Partien ohne Dreier.

Chemnitz - Karlsruher SC 1:2 (1:2)
Der Karlsruhe SC setzte seine Aufholjagd auch in Chemnitz fort und verbuchte den vierten Dreier in Serie: 2:1 hieß es am Ende für die Kauczinski-Truppe. Die Badener gingen früh in Führung konnten sich gegen couragierte Gastgeber aber nie in Sicherheit wiegen. Der CFC musste nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage wieder eine Schlappe hinnehmen, und bleibt im Mittelfeld der Liga.

Münster - Rot-Weiß Erfurt 3:2 (2:1)
Nach zuletzt vier sieglosen Pflichtspielen konnte der SCP gegen das Tabellenschlusslicht aus Erfurt einen 3:2-Arbeitssieg einfahren. Die Münsteraner waren über weite Strecken der Begegnung das überlegene Team, konnten sich gegen couragierte Erfurter aber nie in Sicherheit wiegen. Die Schwartz-Truppe wartet damit seit sechs Spielen auf einen "Dreier" und bleibt am Tabellenende

Heidenheim - Alemannia Aachen 1:1 (0:1)
Alemannia Aachen war über weite Strecken der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, spielte gegen den Aufstiegsanwärter aus Heidenheim mutig nach vorne und ging folgerichtig in Führung. Der dritte Auswärtssieg wollte aber nicht gelingen. Die Hausherren glichen trotz schwacher Leistung aus und klettern dadurch auf Rang fünf der Tabelle.

Haching - Wacker Burghausen 3:0 (0:0)
In einer über weite Phasen höhepunktarmen Partie drehte die SpVgg Unterhaching zu Beginn der zweiten Hälfte richtig auf und setzte die Gäste aus Burghausen in zwei Minuten schachmatt. Wacker fand zu keinem Zeitpunkt Mittel gegen defensiv sicher stehende Hausherren. Im Duell um die oberbayerische Vorherrschaft klettern die Rot-Blauen nun vorübergehend auf Platz zwei der Tabelle und beenden ihre Serie von drei sieglosen Spielen.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 16. Spieltag:
1. Osnabrück +14 35
2. Preußen +15 32
3. Bielefeld +8 31
4. Unterhaching +9 30
5. Rostock +2 28
6. Karlsruhe +9 25
7. Heidenheim +3 25
8. Burghausen +1 25
9. Offenbach +7 23
10. Chemnitz +3 22
11. Stuttgart II +1 21
12. Saarbrücken -6 20
13. Wiesbaden ±0 17
14. Aachen -6 16
15. Stuttg.Kickers ±0 15
16. Halle -9 15
17. Babelsberg -9 15
18. Darmstadt -10 14
19. BVB II -17 11
20. Erfurt -15 10

Zum erstenmal in dieser Saison wurde Hotfinger im Tippspiel der 3. Liga mit 30 Punkten Tagestippspielsieger.
Er stieg in der Saisonrangliste um einen Rang auf den 38. Platz.
In der Saisonrangliste führt Wendi weiterhin das Feld mit einem recht konfortablen Vorsprung von 10 Punkten vor Heine an.
Ebenfalls 10 Punkte hinter dem Tabellenführer liegt Xraulfi auf dem 3. Rang.
Dieser Vorsprung ist jedoch längst nicht uneinholbar und es könnte bereits nach dem kommenden Spieltag wieder richtig spannend werden. Also Wendi kann sich keinesfalls auf den Zehn-Punkte-Vorsprung ausruhen.
Matthias konnte an diesem Spieltag einen größeren Sprung um drei Ränge nach oben machen und liegt nun mit 11 Punkten Rückstand auf Xraulfi auf dem 4. Rang.
Locke79 und Fotti auf den Plätzen 5 und 6 haben die gleiche Punktzahl wie Matthias.
Robben-Fan und Chemiker1997 schafften an diesem Spieltag den Sprung in die Top Ten.
Wolfgang Liffers und Eule haben die Top Ten erstmal verlassen müssen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 16. Spieltag:
1. wendi 200 16
2. heine 190 12
3. XRaulfi 190 13
4. Matthias 179 18
5. Locke79 179 10
6. FOTTI 179 17
7. ASSAUERM.. 177 16
8. chemiker.. 176 18
9. Robben-Fan 176 19
10. Balou 175 15

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 458 3 522 1,14
2. Herthafans 155 1 172 1,11
3. Fans badischer Vereine 1293 9 1406 1,09
4. Schalkefans 582 4 626 1,08
5. VFB-Fans 141 1 137 0,97

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegt weiterhin Locke79 auf dem 1. Rang mit einem noch beruhigenden Vorsprung von 12 Punkten vor dem Verfolger Chemiker1997.

Der 17. Spieltag der 3. Liga wird am kommenden Freitagabend dem 9. November um 19.00 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 1483 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 16. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler