.

1. Bundesligaspieltag

Dortmund - RB Leipzig 4:1 (3:1)
Borussia Dortmund hat zum Bundesliga-Auftakt einen 3:1-Sieg gegen RB Leipzig eingefahren. Die Westfalen ließen sich dabei nicht von einem frühen Gegentor schocken und drehten das Spiel noch vor der Pause. Den furios beginnenden Gästen aus Sachsen fehlte
besonders gegen Ende der Partie die nötige Wucht - auch weil sich Dortmunds Keeper Bürki als sicherer Rückhalt erwies.

Mainz - VfB Stuttgart 1:0 (0:0)
Seit dem 17. September 2005 konnte der VfB Stuttgart in Mainz nicht mehr gewinnen - und das änderte sich auch im zehnten Versuch nicht (0/4/6). In einem Spiel, das lange Zeit stark von der Taktik geprägt war, unterlagen die Schwaben mit 0:1. Das Pokal-Aus und die Auftaktniederlage zum Bundesliga-Start bedeuten, dass der VfB einen Fehlstart hingelegt hat.

Gladbach - Bayer 04 Leverkusen 2:0 (0:0)
Borussia Mönchengladbach hat das erste Topspiel der neuen Bundesligasaison für sich entschieden. Am Samstagabend besiegten die Fohlen Bayer Leverkusen mit 2:0. Anfangs war die Werkself zwar das klar bessere Team, Gladbach steigerte sich aber mehr und mehr - und schlug nach der Pause zweimal zu, nachdem sich Hazard vor dem Seitenwechsel noch einen Fehlschuss vom Elfmeterpunkt geleistet hatte.

Hertha - 1. FC Nürnberg 1:0 (1:0)
Hertha löste seine Heimaufgabe gegen Nürnberg mit einem 1:0-Erfolg. In einer Partie auf mäßigen Niveau nutzten die Berliner eine der wenigen Chancen im ersten Durchgang konsequent. Gegen den offensiv zu biederen Club geriet der erste Dreier nur selten in Gefahr - und doch war ein Remis für den Aufsteiger nach einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt zum Greifen nah.

Bremen - Hannover 96 1:1 (0:0)
Bremen und Hannover teilten sich zum Bundesligastart die Punkte. Nach einer erste Hälfte ohne viele Höhepunkte nahm die Begegnung nach dem Seitenwechsel Fahrt auf. 96-Joker Weydandt traf gleich bei seinem Bundesliga-Debüt, aber der SVW hatte die richtige Antwort parat. Am Ende hätten die Gastgeber die Partie beinahe noch komplett gedreht.

Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:2 (0:1)
Frankfurt feierte nach zwei Pflichtspielniederlagen im Supercup und DFB-Pokal zumindest einen erfolgreichen Start in die neue Bundesliga-Spielzeit. Gegen druckvoll agierende Freiburger präsentierten sich die Hessen in der Offensive dank Neuzugang Müller kaltschnäuzig und defensiv weitgehend kompakt. Das Resultat: ein 2:0-Auswärtssieg. Die Breisgauer hingegen müssen ihre eigene Chancenverwertung hinterfragen.

Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1 (1:0)
Durchatmen und Luft sammeln war zum Bundesliga-Auftakt in Wolfsburg angesagt! Denn der VfL setzte sich in einem wilden Spiel und besonders nach einer turbulenten zweiten Halbzeit mit zwei Videobeweisen, einem Platzverweis, einer zurückgenommenen Roten Karte, einem Elfmeter sowie dem Siegtor in der Nachspielzeit durch Joker Daniel Ginczek verdient mit 2:1 gegen den FC Schalke 04 durch. Los ging alles mit einer Abwehrfehler.

Düsseldorf - FC Augsburg 1:2 (1:0)
Nach zuletzt sechs Auftaktniederlagen in der Folge hat der FC Augsburg erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte eine Partie am 1. Spieltag gewonnen. Bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf lagen die Fuggerstädter zur Halbzeit zwar in Rückstand, drehten die Partie aber durch zwei Kopfballtreffer im zweiten Durchgang und siegten mit 2:1. André Hahn erzielte bei seinem Bundesliga-Comeback im Dress des FCA den entscheidenden.

Bayern - TSG Hoffenheim 3:1 (1:0)
Der FC Bayern hat das Eröffnungsspiel der 56. Bundesligasaison gegen 1899 Hoffenheim mit 3:1 gewonnen. Gegen giftige Kraichgauer gingen die Bayern durch das erste Tor der neuen Spielzeit von Müller in Führung, taten sich nach dem Ausgleich durch Szalai aber lange schwer, ehe die Münchner in einer hektischen Schlussviertelstunde noch den Sieg unter Dach und Fach brachten.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle vom 1. Spieltag:
1. Dortmund +3 3
2. Bayern (M) +2 3
3. Frankfurt (P) +2 3
Mgladbach +2 3
5. Wolfsburg +1 3
Augsburg +1 3
7. Hertha +1 3
Mainz +1 3
9. Bremen ±0 1
Hannover ±0 1
11. Düsseldorf (N) -1 0
Schalke (V) -1 0
13. Nürnberg (N) -1 0
Stuttgart -1 0
15. Hoffenheim -2 0
16. Leverkusen -2 0
Freiburg -2 0
18. Leipzig -3 0

Erster Tagestippspielsieger im Bundesliga-Tippspiel wurde Loewe49 mit 17 Punkten. Er steht damit auch automatisch an der Tabellenspitze und hat einen guten Saisonstart erwischt.
Sein Verfolger Eaglehorst hat mit 16 Punkten nur einen Punkt weniger und hat den Tagestippspielsieg nur knapp verpaßt.
Esneider79 liegt mit 15 Punkten an der dritten Position der Top Ten.
Alle Tipper liegen jetzt nach dem eersten Spieltag natürlich noch äußerst nah zusammen und man kann wohl für den kommenden Spieltag einige Bewegung in der Rangliste erwarten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste nach dem 1. Bundesligaspieltag:
1. 1. Platz beibehalten loewe49 17 17
2. 2. Platz beibehalten Eaglehorst 16 16
3. 3. Platz beibehalten esneider79 15 15
4. 4. Platz beibehalten Chancentod 14 14
5. 5. Platz beibehalten Fussball.. 14 14
6. 6. Platz beibehalten mirmir 13 13
6. Platz beibehalten marcel81 13 13
8. 8. Platz beibehalten oellerth 13 13
9. 9. Platz beibehalten Eaglehor.. 12 12
10. 10. Platz beibehalten BORUSSIA.. 11 11
10. Platz beibehalten lhsinsti.. 11 11
10. Platz beibehalten sachsenass 11 11
13. 13. Platz beibehalten mary82 11 11
14. 14. Platz beibehalten turboprinz 10 10

In der Gesamtrangliste liegt Sachsenass als Spitzenreiter vorn mit 114 Punkten.
Dahinter folgt Loewe49 mit 110 Punkten, also nur vier Punkte weniger.
Auf dem 3. Rang folgt dann Fußballgott mit 103 Punkten.

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt unverändert Admin die Tabelle mit 3488 Punkten an.
Auf dem 2. Rang folgt Verfolgerin Tipphexchen. Sie hat 55 Punkte weniger.
Tabellendritter ist Mathias, der 50 Punkte hinter der Spitzenreiterverfolgerin liegt.

In der Ewigenrangliste des Gesamten Tippspiels liegt Admin ebenfalls auf dem 1. Rang mit 8903 Punkten.
Aber Locke79 pirscht sich langsam immer näher an den Spitzenreiter heran. Er hat mittlerweile schon nur noch einen Rückstand von 18 Punkten.
Bis zu Tipphexchen auf dem 3. Rang sind es dann allerdings schon 129 Punkte Abstand.

In der Gruppenrangliste führen die Hertha-Fans mit durchschnittlich 1,22 Punkte die Tabelle an.
Dahinter folgen dann die Fans badischer Vereine auf dem 2. Rang mit 1,15 Punkten.
Auf dem 3. Rang liegen die Schalke-Fans mit 0,96 Punkten.

Der 2. Bundesligaspieltag startet am kommenden Freitagabend dem 31. August um 20.30 Uhr.
Die Reminder werden euch wieder pünktlich an eure Tippabgabe erinnern.

Dieser Artikel wurde bereits 59 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 1. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    Powered by Papoo
    187662 Besucher