.

7. Bundesligaspieltag

Köln - RB Leipzig 1:2 (0:1)
Der 1. FC Köln bleibt sieglos. Am Sonntagabend unterlagen die Rheinländer beim Debüt von Bundesliga-Rückkehrer Pizarro RB Leipzig mit 1:2. In einem kurzweiligen und temporeichen
Fußballspiel erarbeiteten sich beide Teams eine Vielzahl guter Torchancen, doch Köln ging zu fahrlässig mit seinen Möglichkeiten um - auch nach Osakos spätem Anschlusstreffer.

Hertha - Bayern München 2:2 (0:1)
Zum 13. Mal in Folge blieb Hertha BSC gegen den FC Bayern ohne Sieg - und dennoch dürften sich die Berliner als Gewinner fühlen, kamen sie doch nach einem 0:2 noch einmal zurück und ergatterten einen Punkt. Bei den Bayern blieb die Gewissheit, dass auch ohne Carlo Ancelotti spielerisch vieles im Argen liegt. Hinzu ereilte den Rekordmeister auch noch das Verletzungspech.

Freiburg - TSG Hoffenheim 3:2 (2:1)
Der SC Freiburg hat am Sonntagmittag in einem atemberaubenden Spiel den ersten Saisonsieg gefeiert und der TSG Hoffenheim beim 3:2 die erste Niederlage beigebracht. Gerade in den ersten 45 Minuten trumpften die Breisgauer auf - und stemmten sich nach Wiederbeginn erfolgreich gegen aufkommende Kraichgauer.

HSV - Werder Bremen 0:0 (0:0)
Beim Hamburger SV und beim SV Werder Bremen ist der Wurm drin - diese Erkenntnis stand auch nach dem 7. Spieltag und dem 107. Nordderby der beiden Erzrivalen. Der HSV übernahm zwischenzeitlich zwar die Spielkontrolle, konnte die wenigen Chancen aber nicht in Tore ummünzen. So warten die Rothosen seit 450 Minuten auf ein Bundesliga-Tor, während die Werderaner saisonübergreifend seit nunmehr zehn (!) Spieltagen auf einen Sieg warten.

E. Frankfurt - VfB Stuttgart 2:1 (1:0)
Dank eines 2:1-Erfolgs in letzter Sekunde gegen den VfB Stuttgart klettert Eintracht Frankfurt in die obere Tabellenhälfte. Nach glücklicher Führung für die SGE waren die Schwaben nach dem Seitenwechsel zunächst besser, kamen zum Ausgleich. Doch nach Platzverweis für Falette drehten die Hessen plötzlich auf und kamen doch noch zum Sieg.

Augsburg - Borussia Dortmund 1:2 (1:2)
Borussia Dortmund hat seine Tabellenführung in der Bundesliga behauptet: Die Westfalen entführten beim am Ende doch glücklichen 2:1-Erfolg in Augsburg alle drei Punkte. In der ersten Hälfte war der BVB klar besser, verpasste aber eine höhere Führung. Nach dem Wechsel bemühte sich nur noch der FCA, dem aber das nötige Glück fehlte. Aubameyang vergab einen kuriosen Elfmeter kläglich.

Gladbach - Hannover 96 2:1 (0:0)
Was für ein Finish im Borussia-Park im Spiel zwischen Gladbach und Hannover. Lange Zeit passierte vor beiden Tore nicht viel, aber nachdem beide Teams nach der Pause getroffen hatten, überschlugen sich am Ende die Ereignisse. Harnik musste eigentlich die Führung machen - auf der Gegenseite gab es einen Elfmeter inklusive Videobeweis. Hazard blieb cool und schoss die Fohlen in der vierten Minute der Nachspielzeit zum Sieg.

Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 1:1 (0:0)
Mainz punktete beim Wiedersehen mit Ex-Coach Martin Schmidt erstmals in dieser Saison auswärts und beendete beim 1:1 in Wolfsburg gleichzeitig seine Torlos-Serie. Der FSV war in einer Partie auf mäßigem Niveau im ersten Durchgang das spielerisch bessere Team. Der nach Wiederanpfiff verbesserte VfL führte bald nach Wiederanpfiff, hielt aber dem Offensivdrang der Gäste nicht stand. Der Videobeweis verhinderte dann einen möglichen Mainzer Sieg.

Schalke - Bayer 04 Leverkusen 1:1 (1:0)
Schalke 04 und Bayer Leverkusen trennten sich nach einem ausgeglichenen Freitagabendspiel mit einem leistungsgerechten 1:1. Goretzka hatte die Partie nach mauer Anfangsphase mit einem feinen Freistoßtreffer eröffnet, Bayers Joker Bailey sorgte nach dem Seitenwechsel für Schwung - und den Treffer zum Endstand. Schalke holte damit nach zwei Pleiten wieder einen Punkt, Leverkusen fuhr den ersten Auswärtszähler überhaupt ein.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga nach dem 7. Spieltag:
1. Dortmund (P) +19 19
2. Bayern (M) +9 14
3. Hoffenheim +5 14
4. Leipzig (V) +4 13
5. Hannover (N) +3 12
6. Augsburg +2 11
7. Mgladbach -2 11
8. Frankfurt ±0 10
9. Schalke -1 10
10. Hertha ±0 9
11. Leverkusen +2 8
12. Wolfsburg -3 7
13. Mainz -4 7
14. Stuttgart (N) -5 7
15. Freiburg -6 7
16. Hamburg -7 7
17. Bremen -4 4
18. Köln -12 1

Tagestippspielsiegerin wurde an diesem 7. Bundesligaspieltag Bayernfan mit beeindruckenden 35 Spieltagspunkten. Bayernfan stieg vom 30. auf den 1. Rang nach oben und ist damit unsere neue Tabellenführerin der Saisonrangliste.
Außerdem ist sie eine von zwei Tippern an diesem Spieltag die neu in die Top Ten eingestiegen sind.
Der enthronte Tabellenführer Robben-Fan steht nun mit einem Punkt weniger auf dem 2. Rang und ist der neue Spitzenreiterverfolger.
Der Spitzenreiterverfolger des letzten Spieltags Loewe49 rutschte um einen Rang hinunter auf den 3. Rang und liegt drei Punkte hinter dem Spitzenduo.
Der zweite Neueinsteiger in die Top Ten ist Eaglehorst1. Er verbesserte sich um fünf Platzierungen und steht nun auf dem 7. Rang.
Als erste fiel aus den Top Ten Mary82 heraus. Sie rutschte um fünf Platzierungen auf den 11. Rang ab.
Ebenfalls aus dem Oberhaus verabschiedete sich erst einmal ChriSi2015 durch einen Rutsch um sechs Platzierungen auf den 15. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 7. Spieltag:
1. von 30 auf 1 gestiegen bayernfan 94 35
2. von 1 auf 2 gefallen Robben-Fan 93 15
3. von 2 auf 3 gefallen loewe49 90 14
4. 4. Platz beibehalten Gustav 88 12
5. von 3 auf 5 gefallen Admin 87 11
6. von 7 auf 6 gestiegen Chancentod 85 14
7. von 12 auf 7 gestiegen Eaglehor.. 83 16
8. von 5 auf 8 gefallen Tipphexc.. 82 7
9. von 8 auf 9 gefallen betzemar.. 82 13
10. 10. Platz beibehalten wolfgang 81 13

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,37
2. Herthafans 1,29
3. Schalkefans 1,22
4. Fans badischer Vereine 1,16
5. Werderfans 1,11
6. Eurofighter 0,95

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels liegt Spitzenreiterverfolgerin Tipphexchen um fünfzehn Punkten hinter dem Tabellenführer Admin.
Mathias auf dem 3. Rang liegt um 38 Punkte dahinter.

Der erfolgreichste Tipper dieser Saison ist weiterhin Admin. Daher ist er Tabellenführer der Gesamtrangliste.
Verfolger Fussballgott liegt um elf Punkte hinter ihm.
Zwei weitere Punkte dahinter folgt dann Locke79 auf dem 3. Rang.

Wegen der Länderspielpause wird der 8. Bundesligaspieltag erst am übernächsten Freitagabend dem 13. Oktober um 20.30 Uhr mit der Partie im Abstiegskampf zwischen Suttgart und Köln angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 385 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 7. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    Powered by Papoo
    186794 Besucher