.

4. Bundesligaspieltag

Dortmund - 1. FC Köln 5:0 (2:0)
Dank eines 5:0-Erfolgs gegen den 1. FC Köln steht Borussia Dortmund nach dem 4. Spieltag an der
Tabellenspitze der Bundesliga. Die Domstädter, die damit am Tabellenende weiter auf den ersten Punktgewinn der Saison warten, waren dem spielfreudigen BVB deutlich unterlegen - und haderten zudem mit einer per Videobeweis unmittelbar vor der Halbzeit getroffenen Entscheidung.

Leverkusen - SC Freiburg 4:0 (3:0)
Bayer 04 Leverkusen hat sich nach durchwachsenem Saisonstart eindrucksvoll zurückgemeldet: Die Werkself ließ dem SC Freiburg beim hochverdienten 4:0 keine Chance. Speziell Volland schoss sich mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack seit Oktober 2015 (ein 2:2 mit Hoffenheim gegen Stuttgart) den Frust von der Seele. Nach einer furiosen ersten Hälfte verschonte Bayer nach dem Wechsel weitgehend überforderte Breisgauer.

Hoffenheim - Hertha BSC 1:1 (1:0)
Durch ein 1:1 gegen Hertha BSC blieb die TSG Hoffenheim zum 20. Mal in Folge in der Bundesliga zu Hause ungeschlagen. Die Kraichgauer starteten stark, doch die Berliner kamen vor der Pause besser ins Spiel und glichen nach dem Seitenwechsel durchaus verdient aus.

Leipzig - Bor. Mönchengladbach 2:2 (2:1)
RB Leipzig war im Topspiel des 4. Spieltags über die gesamten ersten 45 Minuten spielerisch klar überlegen, brachte aber "nur" ein 2:1 mit in den zweiten Abschnitt. Dort drehten dann starke Gladbacher auf - und verdienten sich letzten Endes ein 2:2. Eventuell wäre für die Fohlen gar noch mehr drin gewesen. Unschön aus Leipziger Sicht: Rückkehrer Keita sah glatt Rot.

Stuttgart - VfL Wolfsburg 1:0 (1:0)
Zweites Heimspiel, zweiter Sieg. Der VfB Stuttgart kann sich derzeit auf seine Heimstärke verlassen und fuhr gegen den VfL Wolfsburg drei verdiente Punkte ein. Chadrac Akolo erzielte gegen harmlose Gäste den Treffer des Tages. Die Freude über den Sieg wurde allerdings vom Aus von Christian Gentner überschattet.

Bremen - FC Schalke 04 1:2 (1:1)
Schalke 04 hat drei Punkte aus Bremen entführt. Die Knappen belohnten sich in der Schlussphase für ein starkes Auswärtsspiel und gingen mit 2:1 (1:1) als Sieger vom Feld. Werder hingegen verpasste es trotz eines beherzten Auftritts und des Führungstreffers, den ersten Saisonsieg einzufahren. Dazu verletzte sich ein Leistungsträger offenbar schwer.

E. Frankfurt - FC Augsburg 1:2 (0:1)
Der FC Augsburg hat einen Fußball-Krimi für sich entschieden und bei Eintracht Frankfurt knapp mit 2:1 gewonnen. Die Fuggerstädter legten einen disziplinierten Auftritt an den Tag, hielten Ball und Gegner vor allem in Durchgang eins vom eigenen Tor weg und gingen selbst früh in Führung. In der Schlussphase musste der FCA einen Frankfurter Angriff nach dem anderen über sich ergehen lassen, brachte das Ergebnis letztlich über die Zeit und rückt in obere Tabellenregionen vor.

Bayern - 1. FSV Mainz 05 4:0 (2:0)
Zum Auftakt des Münchner Oktoberfestes gelang dem FC Bayern ein klarer 4:0-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05. Dabei zeigte der Rekordmeister nur wenige defensive Nachlässigkeiten und überzeugte stattdessen gegen überforderte Gäste in der Offensive mit Spielfreude und Zug zum Tor.

Hannover - Hamburger SV 2:0 (0:0)
Hannover 96 ist auch am vierten Spieltag ungeschlagen geblieben und setzte sich im "kleinen Nordderby" gegen den Hamburger SV mit 2:0 (0:0) durch. Nach einer sehr schwachen ersten Hälfte, in der lediglich die beiden Keeper für Aufsehen sorgten, drückte der gebürtige Hamburger Harnik den Ball ins Tor. Für die Entscheidung sorgte dann ein Neuzugang, der gleich in seinem ersten Heimspiel sein erstes Tor für die Niedersachsen erzielte.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 4. Spieltag:
1. Dortmund (P) +10 10
2. Hannover (N) +4 10
3. Bayern (M) +6 9
4. Schalke +4 9
5. Hoffenheim +3 8
6. Leipzig (V) +3 7
7. Augsburg +2 7
8. Hamburg -1 6
9. Stuttgart (N) -2 6
10. Mgladbach ±0 5
11. Hertha ±0 5
12. Leverkusen ±0 4
13. Frankfurt -1 4
14. Wolfsburg -3 4
15. Mainz -4 3
16. Freiburg -7 2
17. Bremen -4 1
18. Köln -10 0

Am 4. Bundesligaspieltag wurde Loewe49 mit 21 Punkten Tagestippspielsieger.
Durch diesen Erfolg machte er in der Saisonrangliste einen Riesensprung nach oben vom 37. auf den 9. Rang.
In der Saisonrangliste war an diesem Spieltag richtig Bewegung. Vor allem in den Top Ten gab es sehr viele Veränderungen der Platzierungen.
Wir haben ab diesem Spieltag einen neuen Tabellenführer. Der bisherige Tabellenführer rheugännemer rutschte von der Spitzenposition direkt bis runter auf den 10. Rang und konnte sich noch so ebend in den Top Ten halten.
Der neue Tabellenführer machte den gleichen Sprung nach oben. Von 10. Rang kommend sprang er hoch auf den 1. Platz und startet so in die englische Woche auf dem Thron. Unser neuer Spitzenreiter heißt Admin. Damit hat er nach dem Tippspiel der 2. Bundesliga nun auch die Spitzenposition des Tippspiels der Bundesliga gestürmt.
Ebenfalls einen relativ großen Sprung in der Saisonrangliste machte Gustav. Er verbesserte sich um schs Platzierungen auf den 2. Rang und ist nun punktgleich der direkte Verfolger von Admin.
Tipphexchen schaffte einen Sprung von neun Plätzen auf den 3. Rang. Sie hat nur einen Punkt weniger wie das Spitzenduo.
An diesem Spieltag war sehr viel Bewegung in den Top Ten. So fielen fünf Tipperinnen bzw. Tipper aus dem Oberhaus heraus und dementsprechend stiegen auch fünf Tipperinnen bzw. Tipper in die Top Ten ein.
Tipphexchen, ChriSi2015, Mathias, Mary82 und Loewe49 haben den Sprung in die Top Ten geschafft an diesem Spieltag.
Betzemartin, Balou, FG96, Tuvoc und Chemiker1997 fielen aus dem Oberhaus hinaus und müssen versuchen in der englischen Woche Boden wieder gutzumachen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 4. Spieltag:
1. von 10 auf 1 gestiegen Admin 49 15
2. von 8 auf 2 gestiegen Gustav 49 13
3. von 12 auf 3 gestiegen Tipphexc.. 48 15
4. von 15 auf 4 gestiegen ChriSi2015 46 14
5. von 19 auf 5 gestiegen Mathias 46 15
6. von 2 auf 6 gefallen turboprinz 46 8
7. von 13 auf 7 gestiegen mary82 45 12
8. von 5 auf 8 gefallen BORUSSIA.. 45 9
9. von 37 auf 9 gestiegen loewe49 45 21
10. von 1 auf 10 gefallen rheugän.. 45 6

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,29
2. Bayernfans 1,17
3. Schalkefans 1,17
4. Fans badischer Vereine 1,11
5. Werderfans 1,03
6. Eurofighter 0,92

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels geht es auch weiterhin an der Tabellenspitze spannend zu.
Admin führt die Tabelle weiterhin an. Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin beträgt allerdings nur elf Punkte.
Mathias auf dem 3. Rang liegt um 34 Punkte dahinter.

In der Gesamtrangliste bleibt es bei der Doppelspitze.
Admin und Locke79 führen die Rangliste an mit jeweils 217 Punkten.
ChriSi2015 liegt dahinter auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von vier Punkten.

Der 5. Bundesligaspieltag beginnt am kommenden Dienstagabend dem 19. September um 20.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 291 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 4. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    Powered by Papoo
    159622 Besucher