Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

3. Bundesligaspieltag

Schalke - VfB Stuttgart 3:1 (1:1)
Der FC Schalke 04 wahrt seine weiße Weste vor heimischem Publikum: Die Königsblauen gewannen zum Abschluss des 3. Spieltags mit 3:1 gegen den VfB Stuttgart. Nach der frühen Führung ließen die
Knappen die Schwaben zu stark kommen - und wurden bestraft. Ein Blitzstart nach Wiederanpfiff brachte S04 jedoch die frühe Vorentscheidung.

Hertha - Werder Bremen 1:1 (1:0)
Hertha BSC kann weiterhin nicht gegen Werder Bremen gewinnen. Auch im achten Anlauf in Folge reichte es für die Berliner nicht zu drei Punkten gegen die Hanseaten - und das trotz Führung (Bilanz: 0/4/4). Knackpunkt in einem intensiven Spiel war wohl, dass die Alte Dame zu Beginn des zweiten Durchgangs zu passiv wurde und dafür die Quittung kassierte. Letztlich stand ein leistungsgerechtes 1:1.

Hoffenheim - Bayern München 2:0 (1:0)
Der FC Bayern München musste am 3. Spieltag ein 0:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim schlucken. Nach bärenstarken ersten 20 Minuten fing sich der Rekordmeister durch einen schnell ausgeführten Einwurf zunächst überraschend das 0:1 ein - und musste nach dem Seitenwechsel auch noch das 0:2 hinnehmen. Trotz namhafter Joker wie Robben, Ribery und James fiel dem FCB am Ende nichts mehr ein - und so feierten die Kraichgauer ihren Doppelpacker Uth.

Augsburg - 1. FC Köln 3:0 (2:0)
Alfred Finnbogason führt den FC Augsburg zum ersten Dreier in der noch jungen Saison. Der Isländer schoss gegen lange Zeit harm- und ideenlose Kölner gleich drei Tore. Die Gäste, die vor dem 0:2 durch Cordoba eine Hundertprozentige ausließen, kamen erst in der Schlussviertelstunde zu einigen Chancen und bleiben damit punktlos.

Wolfsburg - Hannover 96 1:1 (0:0)
Der VfL Wolfsburg hat einen Sieg im niedersächsischen Derby gegen Hannover 96 verpasst. Die Wölfe gingen in einer Partie auf überschaubarem Niveau zunächst durch Didavi in Führung, jedoch verpasste es die Jonker-Elf in der Folge, ein zweites oder gar drittes Tor nachzulegen. Hannover wiederum steckte nicht auf, dazu hatte Breitenreiter das richtige Näschen bei seinen Einwechslungen.

Mainz - Bayer 04 Leverkusen 3:1 (1:1)
Mainz 05 hat den ersten Saisonsieg eingefahren und Bayer Leverkusen mit 3:1 besiegt. Die Werkself bestimmte zwar die erste Hälfte quasi nach Belieben und war dementsprechend auch verdientermaßen in Führung gegangen. Kurz vor der Pause glich der FSV jedoch aus dem Nichts aus, zeigte in der zweiten Halbzeit ein komplett anderes Gesicht und drehte die Partie. Bayer bleibt weiter sieglos und muss mittlerweile klar von einem Fehlstart sprechen.

Gladbach - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1)
Dank einer vor allen Dingen defensiv starken Auswärtsleistung verdiente sich Eintracht Frankfurt den ersten Saisonsieg redlich. Beim 1:0 bei Borussia Mönchengladbach ging die SGE früh in Führung und konnte sich danach auf die eigene Kampfstärke und Stabilität in der Abwehr verlassen.

Freiburg - Borussia Dortmund 0:0 (0:0)
Freiburg durchbrach mit einer Nullnummer seine schwarze Serie gegen Dortmund. Auch im Breisgau spielte wie schon am Vorabend in Hamburg der Videobeweis eine Rolle, Referee Benjamin Cortus wandelte Gelb für Debütant Ravet in Rot um. Eine Stunde in Überzahl fehlte es dem BVB aber trotz haushoher Überlegenheit meist an zündenden Ideen, um das Abwehrbollwerk des SCF ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

HSV - RB Leipzig 0:2 (0:0)
RB Leipzig hat mit einem 2:0-Erfolg beim Hamburger SV den 3. Spieltag eröffnet und damit eine erfolgreiche Generalprobe vor dem ersten Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte abgeliefert. Die Sachsen mussten sich gegen gut organisierte Hamburger lange in Geduld üben, ehe Keita den Hamburger Riegel knackte.



1. Dortmund (P) +5 7
2. Hoffenheim +3 7
3. Hannover (N) +2 7
4. Leipzig (V) +3 6
5. Schalke +3 6
6. Bayern (M) +2 6
7. Hamburg +1 6
8. Augsburg +1 4
9. Mgladbach ±0 4
Hertha ±0 4
11. Frankfurt ±0 4
12. Wolfsburg -2 4
13. Mainz ±0 3
14. Stuttgart (N) -3 3
15. Freiburg -3 2
16. Bremen -3 1
17. Leverkusen -4 1
18. Köln -5 0

Tagestippspielsieger des Bundesliga-Tippspiels am 3. Spieltag wurde rheugännemer mit 13 Punkten. An dieser niedrigen Punktzahl sieht man wie schwierig dieser Spieltag zu tippen war und das es doch das ein oder andere Überraschungsergebnis gab.
rheugännemer stieg in der Rangliste um elf Platzierungen und ist nunmehr unser neuer Tabellenführer der Saisonrangliste.
Auf dem 2. Rang liegt neu Turboprinz. Für ihn ging es um sechs Platzierungen nach oben. Der Spitzenreiterverfolger hat nur einen Punkt weniger wie der Spitzenreiter.
Punktgleich folgt dann auf dem 3. Rang Balou, dem ein Sprung um drei Platzierungen nach oben gelang.
Neben dem neuen Tagestippspielsieger und Tabellenführer schafften auch noch Betzemartin und Admin den Sprung in die Top Ten.
Betzemartin konnte sich um elf Plätze auf den 7. Rang verbessern und Admin rutschte um drei Platzierungen auf den 10. Rang.
Für die drei Neueinsteiger mußten Robben-Fan, ChriSi2015 und Eaglehorst das Oberhaus verlassen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 3. Spieltag:
1. von 12 auf 1 gestiegen rheugän.. 39 13
2. von 8 auf 2 gestiegen turboprinz 38 10
3. von 6 auf 3 gestiegen Balou 38 9
4. 4. Platz beibehalten FG96 37 7
5. von 2 auf 5 gefallen BORUSSIA.. 36 4
6. von 1 auf 6 gefallen chemiker.. 36 4
7. von 18 auf 7 gestiegen betzemar.. 36 12
8. von 3 auf 8 gefallen Gustav 36 5
9. von 5 auf 9 gefallen tuvoc 34 4
10. von 13 auf 10 gestiegen Admin 34 8

Die Gruppenrangliste
1. Herthafans 1,22
2. Fans badischer Vereine 1,19
3. Schalkefans 1,16
4. Bayernfans 1,14
5. Werderfans 1,04
6. Eurofighter 0,87

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels liegt Admin weiterhin an der Spitze der Tabelle. Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin Tipphexchen beträgt elf Punkte.
Mathias auf dem 3. Rang hat 34 Punkte weniger auf seinem Konto wie die Spitzenreiterverfolgerin.

In der Gesamtrangliste liegt Admin unverändert an der Tabellenspitze. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger Locke79 beträgt fünf Punkte.
Sieben Punkte dahinter folgt dann ChriSi2015 auf dem 3. Rang.

Der 4. Bundesligaspieltag wird am kommenden Freitagabend dem 15. September um 20.30 Uhr bei der Partie zwischen Hannover96 und dem Hamburger SV angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 48 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 3. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler