Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

7. Spieltag - 3. Liga

Meppen - VfR Aalen 1:1 (0:1)
Nach einer umkämpften und wechselseitigen Partie trennten sich der SV Meppen und der VfR Aalen mit 1:1. Für beide Mannschaften wäre mehr gegangen, wenn sie die vorhandenen Chancen besser
genutzt hätten. Die Schwaben dominierten die erste Hälfte, die Emsländer die zweite. Letztlich steht durch die Treffer von Vasiliadis und Kleinsorge ein Zähler mehr auf dem Konto beider Teams. Nun sind es fünf Punkte, die dem VfR auf den Drittplatzierten aus Köln fehlen.

Würzburg - SC Paderborn 07 2:3 (0:1)
Der SC Paderborn hat mit einem am Ende knappen 3:2-Sieg bei den Würzburger Kickers seine Tabellenführung verteidigt. Die Ostwestfalen profitierten von einem frühen Platzverweis gegen Mast, wobei die Würzburger in Durchgang zwei plötzlich an einem Punktgewinn schnupperten.

Erfurt - Carl Zeiss Jena 1:0 (0:0)
Rot-Weiß Erfurt fuhr im siebten Anlauf den ersten Dreier der Saison ein - ausgerechnet im Derby gegen Carl Zeiss Jena. Im Thüringenduell siegte RWE am Ende mit 1:0 und überholte den Rivalen damit in der Tabelle. In einer langen chancenarmen Partie sorgte der eingewechselte Bieber für den einzigen Treffer des Nachmittags.

Großaspach - VfL Osnabrück 0:1 (0:1)
Der VfL Osnabrück fuhr bei der SG Sonnenhof Großaspach den zweiten Sieg in Folge ein. Für das einzige Tor des Nachmittags sorgte Danneberg bereits nach einer Viertelstunde. Die SGS konnte die Begegnung zwar insgesamt offen gestalten, präsentierte sich offensiv jedoch zu ungefährlich. Damit wartet Großaspach seit vier Partien auf einen Dreier.

Lotte - SpVgg Unterhaching 2:1 (1:0)
In einer ausgeglichenen Partie ging Lotte im ersten Durchgang durch Al Ghaddioui in Führung, der nach einem leichten Patzer vom Hachinger Keeper Müller abstauben konnte. In Hälfte zwei verlor Taffertshofer einen Ball in der eigenen Hälfte und Dej bedankte sich. Unterhaching gelang in den Schlussminuten nur noch der Anschluss durch ein Eigentor von Wegner. Die Lotter feiern somit ihren zweiten Sieg in der laufenden Saison und verlassen die Abstiegsränge.

Chemnitz - Karlsruher SC 0:0 (0:0)
Auch in Chemnitz gelang den Badenern kein Dreipunkte-Erfolg. Nach einer zerfahrenen Partie mit wenigen Höhepunkten trennten sich der Chemnitzer FC und der Karlsruher SC mit 0:0.

Halle - SV Wehen Wiesbaden 2:1 (1:1)
Der Hallesche FC darf am siebten Spieltag endlich den ersten Sieg der Saison feiern. Am Samstagmittag setzte sich der HFC gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 durch. Die Führung der Gastgeber durch Röser wurde schnell per Strafstoß durch Schäffler egalisiert. Die Gäste kontrollierten das Spiel, jedoch waren es am Ende die Hausherren, die sich durch den Treffer von Sliskovic die drei Punkte sicherten.

Magdeburg - Hansa Rostock 2:0 (1:0)
Platz zwei in der Liga, sechster Sieg in Serie, im eigenen Stadion noch keinen Punkt abgegeben: Der 1. FC Magdeburg hat einen Lauf. Auch gegen Rostock fuhr die Härtel-Elf einen verdienten Dreier ein. Am Ende des ersten Durchgangs schoss Türpitz die Gastgeber in Führung, der eingewechselte Lohkemper sorgte im zweiten Durchgang für die Entscheidung.

Bremen II - Fortuna Köln 1:2 (1:1)
Fortuna Köln bleibt weiter obenauf. Am Freitagabend gewannen die Domstädter bei der Reserve des SV Werder Bremen mit 2:1. Die Kölner Führung durch Keita-Ruel egalisierte Manneh, die Bremer waren fortan die bessere Mannschaft und hätten die Partie beinahe gedreht. In einem ausgeglichenen zweiten Abschnitt bescherte Brandenburger seiner Mannschaft kurz vor Schluss schließlich den fünften Sieg im siebten Spiel.

Münster - FSV Zwickau 0:2 (0:1)
Im siebten Anlauf hat der FSV Zwickau den ersten Saisonsieg eingefahren. Am Freitagabend gewannen die Sachsen mit 2:0 beim SC Preußen Münster. In einer Partie auf spielerisch überschaubarem Niveau und ohne viele Chancen sorgten die Treffer von König und Wachsmuth für den ersten Dreier des FSV. Münster entwickelte über 90 Minuten offensiv zu wenig Durchschlagskraft.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 7. Spieltag:
1. Paderborn +10 19
2. Magdeburg +8 18
3. F.Köln +11 17
4. Aalen +5 12
5. Wiesbaden +4 11
6. Rostock +3 11
7. Bremen II +2 11
8. Unterhaching (N) -1 10
9. Sonnenhof -1 9
10. Osnabrück -5 9
11. Meppen (N) ±0 8
12. Preußen ±0 8
13. Lotte -2 7
14. Halle -3 6
15. Chemnitz -4 6
16. Erfurt -4 6
17. Karlsruhe (A) -6 6
18. Würzburg (A) -5 5
19. Zwickau -6 5
20. Jena (N) -6 5

Am 7. Spieltag wurde Fußballgott Tagestippspielsieger. Er kam auf sage und schreibe 35 Spieltagspunkte. Durch diesen tollen Erfolg machte er einen Sprung um achtzehn Platzierungen auf den 6. Rang.
Wolfgang Liffers ist unser neuer Tabellenführer des Tippspiels der 3. Liga. Er hat derzeit 97 Punkte insgesamt auf seinem Konto und scheiterte nur knapp an der 100-Punktegrenze.
Der neue Spitzenreiterverfolger Loewe49 konnte sich um fünf Platzierungen nach oben verbessern und liegt fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter.
Der gestürzte Tabellenführer des vergangenen Spieltags Mathias rutschte um zwei Platzierungen nach unten. Sein Punktekonto weißt einen Punkt weniger auf als das des Spitzenreiterverfolgers.
An diesem Spieltag gab es zwei Neueinsteiger ins Oberhaus.
Der erste ist der Tagestippspielsieger Fußballgott auf dem 6. Rang. Der zweite ist Chemiker1997, der um fünf Platzierungen hochrutschen konnte und nun auf dem 8. Rang steht.
Esneider79 und Sachenass fielen aus den Top Ten heraus. Beide rutschten ziemlich weit herunter an diesem Spieltag. Für Esneider79 ging es um neun und für Sachsenass um acht Platzierungen nach unten. Während Esneider als Spitzenreiterverfolger des vergangenen Spieltages auf den 11. Rang abrutschte, ging es für Sachenass vom 10. auf den 18. Rang hinunter.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 7. Spieltag:
1. von 3 auf 1 gestiegen Wolfgang.. 97 16
2. von 7 auf 2 gestiegen loewe49 92 17
3. von 1 auf 3 gefallen Mathias 91 9
4. von 6 auf 4 gestiegen Locke79 91 14
5. von 4 auf 5 gefallen ChriSi2015 90 12
6. von 24 auf 6 gestiegen Fussball.. 89 35
7. von 9 auf 7 gestiegen Admin 86 13
8. von 13 auf 8 gestiegen chemiker.. 86 18
9. von 5 auf 9 gefallen Tipphexc.. 85 8
10. von 8 auf 10 gefallen FG96 85 12

Die Gruppenrangliste:
1. Schalkefans 1,23
2. Fans badischer Vereine 1,21
3. Bayernfans 0,99
4. Eurofighter 0,96
5. Herthafans 0,83

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga führt Dauerspitzenreiter Locke79 die Tabelle um 58 Punkte vor seinem Dauerverfolger Robben-Fan an.
Tabellendritter ist Mathias mit einem Rückstand von 122 Punkten auf den Spitzenreiterverfolger.

In der Gesamtrangliste steht Admin weiterhin auf dem Spitzenplatz. Er hat zur Zeit 184 Punkte in dieser Saison auf seinem Konto verbuchen können und ist damit der momentan erfolgreichste Tipper dieser Saison in allen drei Tippligen.
Fünf Punkte dahinter folgt dann sein Verfolger Locke79, der ihm auch schon am vergangenen Spieltag auf den Fersen stand.
Sieben Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger folgt dann ChriSi2015 auf dem 3. Rang.

Der 8. Spieltag der 3. Liga wird am freitagabend dem 15. September um 19.00 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 49 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 7. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler