Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

6. Spieltag - 3. Liga

Zwickau - Würzburger Kickers 0:1 (0:1)
Das Kellerduell zwischen dem FSV Zwickau und den Würzburger Kickers ging nach einer umkämpften Partie mit einem 1:0-Sieg für die Gäste aus. Den Unterschied machte Nikolaou, der in einer von
Würzburg dominierten ersten Halbzeit den Siegtreffer erzielte. Trotz einer starken zweiten Halbzeit und 26 Minuten in Überzahl konnte der FSV nicht ausgleichen. Somit warten die Sachsen weiterhin auf den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit.

Rostock - Preußen Münster 1:1 (0:1)
Hansa Rostock wartet auch weiter auf den ersten Heimsieg: Gegen Preußen Münster vergaben die Rostocker im ersten Durchgang zahlreiche Chancen und mussten sich letztlich mit einem 1:1 zufrieden geben. Die Münsteraner - die sich besonders angesichts des ersten Durchgangs bei ihrem Keeper Körber für den Zähler bedanken müssen - holen erstmals nach zwei Niederlagen wieder einen Zähler.

Osnabrück - Sportfreunde Lotte 1:0 (0:0)
Der VfL Osnabrück hat am sechsten Spieltag den ersten Saisonsieg gefeiert: Gegen den Nachbarn aus Lotte setzte sich der VfL mit 1:0 durch, durfte sich dabei aber vor allem bei Torhüter Gersbeck bedanken.

Jena - SG Sonnenhof Großaspach 0:0 (0:0)
Im dritten Anlauf in dieser Saison wollte der FC Carl Zeiss Jena den ersten Heimsieg einfahren, das Vorhaben scheiterte allerdings auch gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Trotz einer engagierten Vorstellung kamen die Thüringer nicht über ein 0:0 hinaus und bleiben, wie auch die Gäste, im Tabellenmittelfeld stecken.

Aalen - Rot-Weiß Erfurt 1:1 (0:0)
Rot-Weiß Erfurt wartet auch nach sechs Spielen weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Beim VfR Aalen hieß es am Ende 1:1. Die Thüringer hatten zwar die besseren Chancen, gingen durch Welzmüller jedoch in Rückstand. In der Folge rannte RWE lange Zeit erfolglos an, bis Razeek kurz vor dem Ende für eine gerechte Punkteteilung sorgte.

Magdeburg - Werder Bremen II 4:1 (1:1)
Der 1. FC Magdeburg präsentiert sich weiterhin in Top-Form: Im Spitzenspiel gegen die vor der Partie auswärts noch ungeschlagene Reserve des SV Werder Bremen siegte der FCM dank Joker Düker mit 4:1, fuhr den sechsten Pflichtspielerfolg in Serie ein und bleibt Teil der Spitzengruppe der 3. Liga. Die Bremer versprühten über die vollen 90 Minuten zu wenig Durchschlagskraft, kassierten alle drei Gegentreffer aber in Phasen, in denen sie vermeintlich alles im Griff hatten.

Wehen WI - Fortuna Köln 1:1 (0:0)
Lange schien Fortuna Köln als Gast von Wehen Wiesbaden auf Kurs Tabellenführung. Bis zur 88. Minute: Ein Elfmeterpfiff leitete den 1:1-Ausgleich und damit die Punkteteilung ein, durch die die Kölner Platz eins verpassten.

Karlsruhe - Hallescher FC 1:1 (0:1)
Der Karlsruher SC und der Hallesche FC trennten sich nach einem nur phasenweise spektakulären Spiel mit 1:1. Die favorisierten Badener wurden zunächst ihrer Rolle gerecht, wurden dann aber durch den plötzlichen Führungstreffer (13.) der Gäste überrascht. Die Hausherren setzten alles daran den Rückstand aufzuholen. Es fehlte an Kreativität um an der starken Hintermannschaft des HFC vorbeizukommen. Letztlich hat ein Standard durch Fink in der 66. Minute dem KSC den Ausgleich beschert. Die Hallenser geben sich mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr zufrieden über den Punkt, wohingegen die Karlsruher auf einen Dreier gepocht hatten.

Haching - Chemnitzer FC 4:2 (2:1)
Die SpVgg Unterhaching fuhr gegen den Chemnitzer FC den zweiten Sieg in Folge ein. Gegen die Sachsen gewann der Aufsteiger in einem spektakulären Spiel verdient mit 4:2. Zum Matchwinner bei den Oberbayern avancierte Hain, dem ein Doppelpack glückte. Die beiden Treffer von Slavov, der zweimal verkürzte, waren für den CFC hingegen zu wenig.

Paderborn - SV Meppen 1:0 (1:0)
Auch nach dem sechsten Spieltag ist es weiterhin keinem Gegner gelungen, den SC Paderborn zu bezwingen. Mit einem 1:0 über Aufsteiger SV Meppen sicherte sich der SC weitere drei Punkte auf dem Weg zum Wiederaufstieg. Den Unterschied machte in einer ausgeglichenen Partie lediglich ein verwandelter Strafstoß. Der Liga-Neuling hielt sehr stark gegen den Favoriten aus Paderborn mit und hatte ebenfalls Chancen auf den Anschluss. Letztlich agierte das Team von Trainer Neidhart jedoch zu harmlos und ging nach 90 Minuten leer aus.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 6. Spieltag:
1. Paderborn +9 16
2. Magdeburg +6 15
3. F.Köln +10 14
4. Aalen +5 11
5. Rostock +5 11
Wiesbaden +5 11
7. Bremen II +3 11
8. Unterhaching (N) ±0 10
9. Sonnenhof ±0 9
10. Preußen +2 8
11. Meppen (N) ±0 7
12. Osnabrück -6 6
13. Chemnitz -4 5
14. Würzburg (A) -4 5
15. Jena (N) -5 5
16. Karlsruhe (A) -6 5
17. Lotte -3 4
18. Halle -4 3
19. Erfurt -5 3
20. Zwickau -8 2

Tagestippspielsieger am sechsten Spieltag wurde FG96 mit zweiundzwanzig Punkten.
Er konnte sich um gleich zehn Platzierungen verbessern und liegt nun auf dem achten Rang.
An der Spitze der Saisonrangliste ist es mehr als spannend. Es wäre schön wenn dies auch die gesamte Saison so bliebe uns sich nicht wieder ein Tipper oder eine Tipperin absetzen würde und schon am fünfundzwanzigsten Spieltag ziemlich klar ist wer am Ende der Tippkönig der Saison wird.
Derzeit ist Mathias Tabellenführer im Tippspiel der dritten Liga. Er konnte seine Tabellenführung knapp behaupten.
Sein Verfolger Esneider79 liegt nur einen Punkt hinter ihm und liegt unverändert auf dem zweiten Rang.
Punktgleich folgt dann Wolfgang Liffers dahinter auf dem dritten Platz, der sich um drei Platzierungen verbessern konnte.
Neben dem Tagestippspielsieger FG96 ist auch Locke79 neu in die Top Ten eingestiegen. Locke79 stieg um sechs Platzierungen auf den sechsten Rang.
Für die beiden Neueinsteiger verließen Gustav und LHSInstitut das Oberhaus und müssen bis nach der Länderspielpause warten um einen Anlauf zu einem Neueinstieg zu machen.
Für Gustav ging es um fünf Plätze runter auf den zwölften Rang, während LHSInstitut gar um sieben Platzierungen abrutschte und nun auf dem fünfzehnten Rang verweilen muß.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 6. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Mathias 82 14
2. 2. Platz beibehalten esneider79 81 14
3. von 6 auf 3 gestiegen Wolfgang.. 81 19
4. von 3 auf 4 gefallen ChriSi2015 78 12
5. von 4 auf 5 gefallen Tipphexc.. 77 11
6. von 12 auf 6 gestiegen Locke79 77 19
7. von 10 auf 7 gestiegen loewe49 75 14
8. von 18 auf 8 gestiegen FG96 73 22
9. von 8 auf 9 gefallen Admin 73 12
10. von 5 auf 10 gefallen sachsenass 71 8

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,29
2. Schalkefans 1,22
3. Bayernfans 1,02
4. Eurofighter 0,94
5. Herthafans 0,84

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der dritten Liga führt Locke79 das Feld weiterhin an.
Sein Dauerverfolger Robben-Fan liegt im Augenblick um dreiundfünfzig Punkte dahinter.
Der tabellendritte Mathias hat einen Rückstand von einhundertzweiundzwanzig Punkte.

Erfolgreichster Tipper dieser Saison bleibt weiterhin Admin. Er führt die Gesamtrangliste um acht Punkte vor seinem Verfolger Locke79 an.
Nur einen Punkt weniger hat auf dem dritten Rang ChriSi2015.

Der siebte Spieltag der dritten Liga beginnt wegen der Länderspiele am kommenden Wochenende erst am Freitag dem 8. September um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 74 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 6. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler