Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

5. Spieltag - 3. Liga

Würzburg - Hansa Rostock 0:3 (0:1)
Die Sieglos-Serie des FC Würzburger Kickers geht weiter: Gegen Hansa Rostock hatten die Unterfranken mit 0:3 das Nachsehen. Insgesamt spiegelte das Endergebnis den Spielverlauf allerdings nicht hundertprozentig wider: Der FWK war über die gesamten 90 Minuten das engagiertere Team, legte selbst jedoch eine mangelhafte Chancenverwertung an den Tag und agierte über eine Stunde in
Unterzahl. Rostock hingegen präsentierte sich eiskalt und klettert in der Tabelle nach oben.

Lotte - Carl Zeiss Jena 4:0 (2:0)
Lotte fuhr am fünften Spieltag den ersten Sieg ein. Die Sportfreunde zeigten eine gute Leistung und schickten den FC Carl Zeiss Jena mit 4:0 nach Hause. Letztlich ein verdienter Sieg, da Lotte einfacher und effizienter spielte. Ein ausschlaggebender Faktor für Lottes Sieg: André Dej, der an allen vier Toren beteiligt war.

Großaspach - VfR Aalen 0:0 (0:0)
Im Schwaben-Derby haben sich die SG Sonnenhof Großaspach und der VfR Aalen 0:0 getrennt. In einer ausgeglichenen Partie, in der Torchancen durchaus Mangelware waren, war das torlose Remis letztlich das gerechte Ergebnis.

Erfurt - SC Paderborn 07 0:1 (0:1)
Der Höhenflug des SC Paderborn hält weiter an: Am Samstag gewannen die Ostwestfalen knapp mit 1:0 bei Rot-Weiß Erfurt und fuhren damit den vierten Liga-Sieg in Folge ein. In einer überlegenen ersten Hälfte brachte Michel seine Mannschaft verdient in Front - Makel: Der Treffer hätte nicht zählen dürfen. Nach der Pause wachte RWE zwar auf, kam jedoch nicht mehr zum Ausgleich und wartet damit weiter auf den ersten Sieg der Saison.

Münster - 1. FC Magdeburg 0:1 (0:0)
Der 1. FC Magdeburg hat trotz eines wenig überzeugenden Auftrittes mit 1:0 bei Preußen Münster gewonnen und setzt sich in der Spitzengruppe der 3. Liga fest. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt taten sich über weite Strecken der Partie gegen die Preußen schwer und hatten es einer starken Ko-Produktion von Rother und Niemeyer zu verdanken, mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise gen Osten antreten zu dürfen.

Bremen II - SV Wehen Wiesbaden 0:0 (0:0)
Die Reserve des SV Werder Bremen bleibt weiterhin ungeschlagen. Am Samstag trennten sich die U 23 des Bundesligisten und der SV Wehen Wiesbaden mit 0:0. Beiden Mannschaften fehlte im Spiel nach vorne die letzte Konsequenz, für die Bremer Reserve wäre jedoch mehr drin gewesen. Kurz vor Schluss vergab Aycicek die Möglichkeit auf drei Punkte.

Chemnitz - VfL Osnabrück 0:0 (0:0)
Der VfL Osnabrück bleibt in der diesigen Drittliga-Saison weiterhin sieglos. Nach einem starken Auftritt im DFB-Pokal gegen den Hamburger SV waren die Hoffnungen auf den ersten Sieg heute riesig. Die Niedersachsen zeigten auch eine erwartet starke Leistung, jedoch ließen sie streckenweise Großchancen liegen und belohnten sich nicht für ihre Überlegenheit. Somit gehen beide Teams nicht leer aus, aber sowohl der VfL als auch der CFC hätten sich mehr erhofft.

Halle - SpVgg Unterhaching 1:2 (0:1)
Der Hallesche FC holte auch im fünften Saisonspiel keinen Dreier und unterlag gegen Aufsteiger SpVgg Unterhaching letztlich verdient mit 1:2. Bigalke per Freistoß und Hain in der Schlussviertelstunde sorgten für den ersten Auswärtssieg der Schromm-Elf. Der HFC verlor Kapitän Fennell früh durch Verletzung - und hatte in der Nachspielzeit großes Pech.

F. Köln - Karlsruher SC 4:0 (2:0)
Der Höhenflug von Fortuna Köln hält an: Am Freitagabend siegten die Domstädter souverän mit 4:0 gegen Absteiger Karlsruhe. Ein Eigentor von Bülow brachte Köln früh in Front, Kyere Mensah und Kegel erhöhten später. In der Schlussphase wachte ein vorher völlig indisponierter KSC zwar auf, Bender setzte jedoch den Schlusspunkt. Während die Fortuna damit den vierten Sieg im fünften Spiel einfuhr, bleiben die Badener im hinteren Tabellenmittelfeld stecken.

Meppen - FSV Zwickau 4:0 (2:0)
Der SV Meppen fuhr am Freitagabend einen hochverdienten 4:0-Heimsieg gegen den FSV Zwickau ein. Leugers brachte die Emsländer mit einem Handelfmeter bereits früh in Führung, zum Matchwinner beim SVM avancierte Torjäger Girth, der doppelt traf und seiner Mannschaft den zweiten Sieg der Saison sicherte. Zwickau blieb die gesamte Spieldauer über viel zu harmlos und wartet auch nach dem fünften Ligaspiel weiter auf den ersten Dreier.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 5. Spieltag:
1. F.Köln +10 13
2. Paderborn +8 13
3. Magdeburg +3 12
4. Bremen II +6 11
5. Aalen +5 10
6. Rostock +5 10
Wiesbaden +5 10
8. Sonnenhof ±0 8
9. Preußen +2 7
10. Meppen (N) +1 7
11. Unterhaching (N) -2 7
12. Chemnitz -2 5
13. Lotte -2 4
14. Jena (N) -5 4
15. Karlsruhe (A) -6 4
16. Osnabrück -7 3
17. Halle -4 2
18. Würzburg (A) -5 2
19. Erfurt -5 2
20. Zwickau -7 2

Am 5. Spieltag der 3. Liga wurde Turboprinz mit sechzehn Punkten Tagestippspielsieger. Er verbesserte sich in der Rangliste um vier Platzierungen auf den dreizehnten Rang.
Neuer Tabellenführer der Saisonrangliste des Tippspiels der dritten Liga wurde Mathias. Er verbesserte sich um zwei Platzierungen auf die Spitzenposition.
Weiterhin ist Esneider79 der Spitzenreiterverfolger. Er hat nur einen Punkt weniger auf seinem Konto.
Neu in den Top Drei ist ChriSi2015. Er liegt einen Punkt hinter dem Spitzenreiterverfolger und konnte sich um drei Platzierungen nach oben schieben.
Die Tabellenführerin Tipphexchen des vergangenen Spieltags rutschte um drei Platzierungen auf den vierten Platz.
Einziger Neueinsteiger in die Top Ten ist an diesem Spieltag Wolfgang Liffers. Er stieg in der Tabelle um fünf Plätze hoch auf den sechsten Rang.
Im Gegenzug mußte Tuvoc Platz im Oberhaus machen. Er rutschte um sechs Platzierungen auf den fünfzehnten Platz ab.

Die aktuelle To Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 5. Spieltag:
1. von 3 auf 1 gestiegen Mathias 68 12
2. 2. Platz beibehalten esneider79 67 11
3. von 6 auf 3 gestiegen ChriSi2015 66 14
4. von 1 auf 4 gefallen Tipphexc.. 66 8
5. von 10 auf 5 gestiegen sachsenass 63 14
6. von 11 auf 6 gestiegen Wolfgang.. 62 14
7. von 4 auf 7 gefallen Gustav 62 8
8. von 7 auf 8 gefallen lhsinsti.. 61 9
von 5 auf 8 gefallen Admin 61 8
10. von 8 auf 10 gefallen loewe49 61 10

Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,21
2. Schalkefans 1,21
3. Bayernfans 0,97
4. Eurofighter 0,87
5. Herthafans 0,83

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der dritten Liga führt Locke79 die Tabelle weiterhin deutlich an. Er konnte sogar seinen Vorsprung zu seinem Dauerverfolger Robben-Fan etwas ausbauen. Zwischen den beiden Kontrahenten liegen aktuell siebenundvierzig Punkte.
Immerhin schon einhundertzwanzig Punkte dahinter folgt dann Mathias auf dem dritten Platz.

Admin ist weiterhin Tabellenführer der Gesamtrangliste. Er ist also momentan der erfolgreichste Tipper dieser Saison in allen drei Ligen.
Sein Vorsprung vor seinem Verfolger ChriSi2015 beträgt zwölf Punkte.
Punktgleich dahinter folgt dann Tipphexchen auf dem dritten Rang.

Der sechste Spieltag der dritten Liga startet am kommenden Freitagabend dem 25. August um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 56 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 5. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler