Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

2. Spieltag - 3. Liga

Würzburg - Werder Bremen II 1:1 (0:0)
In einer zähen Begegnung trennten sich die Würzburger Kickers und der SV Werder Bremen II mit 1:1. Die Gastgeber waren lange die bessere Mannschaft, zeigten sich aber vor dem Tor zu harmlos. Jacobsen sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Bremer Führung, den Kickers gelang in der Endphase des Spiels der Ausgleich durch Baumann. Absteiger Würzburg startet also mit zwei
Unentschieden in die Saison, Bremen steht mit vier Punkten aus zwei Spielen im oberen Tabellendrittel.

Jena - Fortuna Köln 0:2 (0:0)
Dank Kapitän Dahmani, der beide Treffer für sein Team erzielte, gewann Fortuna Köln mit 2:0 bei Carl Zeiss Jena und bewahrte damit seine weiße Weste in der 3. Liga. Die Rheinländer hatten schon vor der Pause mehr vom Spiel und gingen nach dem Seitenwechsel schließlich durchaus verdient in Führung. Der Aufsteiger erwachte in Sachen Offensivbemühungen erst spät.

Aalen - Hallescher FC 2:1 (0:0)
Erster Sieg im zweiten Spiel: Der VfR Aalen besiegte den Halleschen FC mit 2:1. In einer taktisch geprägten Partie nutzten die Gastgeber zwei Konter gegen aufgerückte Gäste zu zwei Toren. Halle dagegen konnte nur einmal zuschlagen und musste erstmals in der jungen Spielzeit eine Niederlage einstecken.

Paderborn - Chemnitzer FC 3:2 (2:0)
Der SC Paderborn bot seinen Zuschauern auch am 2. Spieltag jede Menge Spektakel und reichlich Tore. Gegen den Chemnitzer FC jedoch verspielte die Mannschaft von Steffen Baumgart ihre Führung nicht mehr. Jedoch musste der SCP trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung bis in die Schlusssekunden zittern.

Zwickau - Sportfreunde Lotte 1:1 (1:1)
In einer ausgeglichenen ersten Hälfte war der Gast gegen Heimteam Zwickau zunächst in Führung gegangen, hatte diese aber nur Sekunden bejubeln dürfen. Nach dem Seitenwechsel holte sich Lange eine Rote Karte ab und erwies seinen FSV-Kollegen damit einen Bärendienst. Lotte hatte den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber an der mangelhaften Chancenverwertung.

Rostock - SG Sonnenhof Großaspach 0:0 (0:0)
Stabile Defensiven prägten das Gesamtbild im Ostseestadion, als Hansa Rostock und Sonnenhof Großaspach sich duellierten. Am Ende durften sich beide Teams folgerichtig über den vierten Saisonpunkt und eine weiterhin weiße Weste freuen, die durch das 0:0 gewahrt wurde. Dabei wäre ein dreifacher Punktgewinn für Hansa nicht unverdient gewesen, die Hanseaten vergaben aber einige gute Möglichkeiten nach dem Pausenpfiff.

Magdeburg - Rot-Weiß Erfurt 3:0 (3:0)
Dank eines 3:0-Erfolgs gegen Rot-Weiß Erfurt, für den bereits in der ersten Hälfte mit allen drei Treffern der Grundstein gelegt wurde, konnte sich der 1. FC Magdeburg für die Auftaktpleite in Großaspach rehabilitieren.

Münster - SV Meppen 3:0 (0:0)
Der SC Preußen Münster hat im zweiten Saisonspiel seinen ersten Sieg eingefahren. Das Team von Trainer Benno Möhlmann tat sich im ersten Durchgang gegen den SV Meppen lange schwer, kontrollierte die Partie aber nach der Führung, und ein Lupfer von Kobylanski sowie ein Treffer von Al-Hazaimeh machten den Deckel auf die Partie.

Osnabrück - SV Wehen Wiesbaden 0:4 (0:2)
Grundverschiedene Gefühlswelten an der Bremer Brücke: Der VfL Osnabrück steht nach zwei Spieltagen mit nur einem Zähler da. Das am Ende zu hoch ausgefallene 0:4 gegen den SV Wehen Wiesbaden bedeutete zugleich die Punkte vier bis sechs für die Hessen. Dabei profitierte der SVWW von seiner Effektivität, die dem VfL früh das Genick brach. Für eine Besonderheit sorgten derweil die Heimfans.

Haching - Karlsruher SC 3:2 (2:2)
Im Aufeinandertreffen der SpVgg Unterhaching und des KSC sahen die Zuschauer ein munteres Spiel mit fünf Toren, das durchgehend spannend war. Zweimal führten die Badener gegen die Gastgeber, doch Unterhaching antwortete jeweils schnell und schockte den KSC kurz vor Schluss.


Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 2. Spieltag:
1. Wiesbaden +5 6
2. F.Köln +3 6
3. Bremen II +3 4
Preußen +3 4
Sonnenhof +3 4
6. Rostock +2 4
7. Paderborn +1 4
8. Magdeburg ±0 3
9. Chemnitz ±0 3
10. Aalen ±0 3
11. Unterhaching (N) -2 3
12. Würzburg (A) ±0 2
13. Halle -1 1
14. Karlsruhe (A) -1 1
15. Zwickau -1 1
16. Lotte -2 1
17. Meppen (N) -3 1
18. Erfurt -3 1
19. Osnabrück -4 1
20. Jena (N) -3 0

Zweiter Tagestippspielsieger dieser Saison wurde Gustav mit 22 Spieltagspunkten.
In der Saisonrangliste hat er damit die Tabellenführung übernommen.
Gustav stieg vom fünften auf den ersten Platz und führt die Rangliste nun um fünf Punkte vor Tipphexchen an. Sie verbesserte sich ebenfalls vom fünften auf den zweiten Rang und ist die neue Spitzenreiterverfolgerin.
Auf dem dritten Rang liegt seit diesem Spieltag Chrisi2015 durch einen Sprung um sieben Platzierungen. Damit haben wir eine komplett neue Besetzung der Top Drei.
Insgesamt konnten an diesem Spieltag vier Tipper neu in die Top Ten einsteigen.
Esneider79 schaffte mit einundzwanzig Platzierungen den größten Sprung nach vorn und liegt jetzt auf dem sechsten Platz.
Tuvoc schaffte immerhin noch einen Sprung um fünf Plätze auf den siebten Rang.
Um sechs Platzierungen verbesserte sich Mika1211 auf den neuten Platz.
Gerade noch so in die Top Ten ging es für Wolfgang Tillkorn. Er verbesserte sich um eine Platzierung auf den zehnten Rang.
Loewe49 rutschte dagegen als erster aus den Top Ten heraus durch eine Verschlechterung von neun Platzierungen. Er liegt aktuell auf dem dreizehnten Rang.
Der zweite Tipper den es eiskalt erwischt hat ist Locke79. Er mußte nicht nur seine Spitzenposition an Gustav abgeben, sondern rutschte erdrutschartig um vierzehn Platzierungen raus aus dem Oberhaus auf den fünfzehnten Rang.
Ebenfalls weit abgefallen ist rheugännemer, der um zehn Platzierungen nach unten fiel und nun auf dem siebzehnten Rang steht.
Der vierte Tipper den es packte war FCBTom, der um dreizen Plätze auf den zwanzigsten Rang abrutschte.
Aber alle Tipper haben am nächsten Spieltag auch wieder eine Chsnce die Top Ten zu erreichen, wenn sie einigermaßen erfolgreich tippen und die Tipper aus dem Oberhaus halt nicht.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga:
1. von 5 auf 1 gestiegen Gustav 35 22
2. von 5 auf 2 gestiegen Tipphexc.. 30 17
3. von 10 auf 3 gestiegen ChriSi2015 26 14
4. von 2 auf 4 gefallen Admin 25 9
von 3 auf 4 gefallen Mathias 25 11
6. von 27 auf 6 gestiegen esneider79 22 17
7. von 12 auf 7 gestiegen tuvoc 22 11
8. von 9 auf 8 gestiegen sachsenass 22 10
9. von 15 auf 9 gestiegen mika1211 22 12
10. von 11 auf 10 gestiegen wolfgang 21 10

Die Gruppenrangliste!
1. Fans badischer Vereine 1,15
2. Schalkefans 1,10
3. Bayernfans 1,03
4. Eurofighter 0,75
5. Herthafans 0,60

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga führt Locke79 weiterhin die Rangliste an.
Sein Dauerverfolger Robben-Fan liegt nun sechsundzwanzig Punkte hinter ihm.
Mathias auf dem dritten Platz hat dann allerdings einen sehr großen Punkteabstand von 149 Punkten zum Spitzenreiterverfolger.

In der Gesamtrangliste liegt Gustav momentan an der Tabellenspitze und ist damit der bislang erfolgreichste Tipper dieser Saison.
Vier Punkte dahinter folgt Chrisi2015 auf dem zweiten Platz.
Weitere zwei Punkte dahinter folgt dann Esneider79 auf dem dritten Rang.
Noch einmal die kurze Erklärung für unsere neuen Teilnehmer/innen. Die gesamtrangliste ist die Rangliste in der alle Punkte aller Ligen einer Saison adiert werden.

Der dritte Spieltag der 3. Liga beginnt bereits am kommenden Dienstag dem 1. August um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 71 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 2. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler