Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

28. Bundesligaspieltag

Ingolstadt - SV Darmstadt 98 3:2 (1:2)
In einem über weite Strecken sehr unterhaltsamen Abstiegsduell sicherte sich der FC Ingolstadt beim 3:2 gegen den SV Darmstadt drei weitere wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Partie bot zahlreiche Torraumszenen und zwei leidenschaftliche Teams, von denen der FCI als verdienter
Sieger hervorgeht. Der Anschluss an den Relegationsrang ist somit geschafft, die Gäste aus Darmstadt müssen weiter auf den ersten Auswärtssieg der Saison warten.

Hertha - FC Augsburg 2:0 (2:0)
Es bleibt dabei: Augsburg kann in Berlin nicht gewinnen. Der abstiegsbedrohte FCA unterlag im Berliner Olympiastadion der Hertha verdientermaßen mit 0:2, wartet damit seit nunmehr sechs Spielen auf einen Dreier und verpasste es damit, den Relegationsplatz zu verlassen. Dagegen beendete die Hertha, die einen überzeugenden Auftritt hinlegte, ihre Negativserie von drei Niederlagen in Folge.

Bayern - Borussia Dortmund 4:1 (2:1)
Der FC Bayern München ist vor heimischer Kulisse weiterhin nicht mehr zu besiegen: Nach der 0:1-Pleite in Hoffenheim antwortete der souveräne Tabellenführer mit einer dominanten Vorstellung im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund mit einem 4:1. Damit blieb der FCB auch im 30. Heimspiel in Serie ungeschlagen, vergrößerte den Vorsprung auf den BVB auf stolze 18 Punkte und zeigte sich gerüstet für das Champions-League-Kräftemessen mit Real Madrid.

Freiburg - 1. FSV Mainz 05 1:0 (0:0)
Freiburg durchbrach die Negativserie gegen Mainz, gewann gegen den 1. FSV nach zehn sieglosen Duellen beim 1:0 erstmals wieder und vergrößert die Abstiegssorgen der 05er. In einer intensiven Partie blieb das spielerische Element im höhepunktarmen ersten Durchgang nahezu Fehlanzeige. Nach Wiederanpfiff ergaben sich Chancen hüben wie drüben, ehe Streich mit der Einwechslung von Petersen zum wiederholten Mal ein glückliches Händchen bewies - der Joker brauchte keine Anlaufzeit.

Leipzig - Bayer 04 Leverkusen 1:0 (0:0)
Später Sieg für RB Leipzig: Am Samstagnachmittag haben die Sachsen Bayer Leverkusen dank eines Treffers in der Nachspielzeit mit 1:0 geschlagen. Der Aufsteiger begann furios, doch die Werkself biss sich in die Partie und zwang Leipzig nach Wiederbeginn ein offenes Spiel auf. Doch das letzte Wort blieb Joker Poulsen vorbehalten.

Schalke - VfL Wolfsburg 4:1 (2:0)
Dank eines 4:1-Erfolgs gegen den uninspirierten und in der Defensive äußerst anfälligen VfL Wolfsburg hat sich der FC Schalke 04 für die 0:3-Niederlage am Dienstag in Bremen rehabilitiert. Die Gelsenkirchener nutzten die sich bietenden Räume clever aus und siegten hochverdient. Wolfsburg steckt indes nun wieder tief im Abstiegskampf.

Köln - Bor. Mönchengladbach 2:3 (1:1)
Das Derby zwischen Köln und Mönchengladbach am Samstagnachmittag bot viel Kampf, Leidenschaft und fünf Tore. Diese verteilten sich mit 3:2 zu Gunsten der offensivstarken Borussia, die den Abstand auf den rheinischen Rivalen - und damit auch auf die internationalen Plätze - auf einen Punkt verkürzt. Zum großen Helden stieg Stindl auf.

HSV - TSG Hoffenheim 2:1 (1:1)
Der Hamburger SV unterstrich auch gegen den Champions-League-Kandidaten Hoffenheim seine aktuell ungeheure Heimstärke. In der Festung Volksparkstadion erzielte Aaron Hunt beide Treffer für die Rothosen, die gegen müde wirkende Kraichgauer den Abnutzungskampf für sich entschieden. Im kommenden Nordderby muss Coach Markus Gisdol aber erneut seine Abwehr umbauen.

E. Frankfurt - Werder Bremen 2:2 (0:2)
Werder Bremen verspielte in Frankfurt eine 2:0-Pausenführung, blieb aber dennoch zum achten Mal in Folge ungeschlagen. Die Grün-Weißen präsentierten sich auch in Frankfurt im ersten Durchgang gnadenlos effektiv, mussten dann aber direkt nach dem Wiederbeginn den Anschlusstreffer schlucken. Beim Frankfurter Ausgleich durch Fabian hatte ausgerechnet Bremens Abwehrchef seine Finger im Spiel.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 28. Spieltag:
1. Bayern (M,P) +56 68
2. Leipzig (N) +21 58
3. Hoffenheim +23 51
4. Dortmund +27 50
5. Hertha +3 43
6. Freiburg (N) -12 41
7. Köln +7 40
8. Mgladbach -2 39
9. Frankfurt -2 38
10. Schalke +5 37
11. Bremen -4 36
12. Leverkusen -2 35
13. Hamburg -23 33
14. Wolfsburg -14 30
15. Mainz -11 29
16. Augsburg -19 29
17. Ingolstadt -16 28
18. Darmstadt -37 15

Am 28. Spieltag gab es im Bundesliga-Tippspiel zwei Tagestippspielsieger. Esneider79 und FG96 erreichten jeweils neunzehn Punkte.
Während es für FG96 bereits der zweite Tagestippspielsieg in dieser Saison war, war es für Esneider79 der erste.
FG96 verbesserte sich nicht durch seinen Erfolg in der Saisonrangliste. Er blieb auf dem vierten Rang stehen.
Esneider79 konnte sich um eine Platzierung vorschieben und steht nun auf dem vierzehnten Rang.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin ChriSi2015. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger Chancentod beträgt momentan siebzehn Punkte.
Weitere sechszehn Punkte folgt dann MirMir unverändert auf dem dritten Platz.
In den Top Ten gab es nur zwei Platzierungsänderungen.
So wechselten Wolfgang Liffers und Mary82 die Platzierungen. Wolfgang Liffers kletterte um eine Platzierung auf den fünften Rang und Mary82 rutschte dafür um eine Platzierung auf den sechsten Rang.
Neu in die Top Ten konnte keine Tipperin oder Tipper einsteigen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-tippspiels nach dem 28. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten ChriSi2015 393 14
2. 2. Platz beibehalten Chancentod 376 14
3. 3. Platz beibehalten mirmir 360 11
4. 4. Platz beibehalten FG96 357 19
5. von 6 auf 5 gestiegen Wolfgang.. 353 18
6. von 5 auf 6 gefallen mary82 350 14
7. 7. Platz beibehalten marcel81 344 16
8. 8. Platz beibehalten Balou 338 15
9. 9. Platz beibehalten lhsinsti.. 332 12
10. 10. Platz beibehalten XRaulfi 327 8

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,45
2. Schalkefans1,32
3. Fans badischer Vereine 1,28
4. Bayernfans 1,22
5. VFB-Fans 1,06
6. Werderfans 1,02
7. Eurofighter 0,98

Rückrundenrangliste:
In der Saisonrangliste der Rückrunde gibt es allerdings ein anderes Bild als in der kompletten Saisonrangliste der gesamten Saison.
Hier bekommt ihr mal als Überblick wer die ersten zehn erfolgreichsten Tipper der Rückrunde waren.

Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels der Rückrunde:
1   marcel81 145
2   lhsinstitut 141
3   ChriSi2015 140
4   chemiker1997 139
5   Wolfgang Liffers 138
6   Chancentod 135
7   mirmir 134
8   Balou 132
9   sachsenass 132
10   Tipphexchen 130

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels geht es an der Tabellenspitze superspannend zu.
Admin führt zwar weiterhin die Tabelle an, seine Verfolgerin Tipphexchen liegt jedoch nur sieben Punkte hinter ihm.
Dahinter folgt dann XRaulfi mit einem Rückstand von nur 23 Punkten.

In der Gesamtrangliste führt Wolfgang Liffers als neuer Spitzenreiter die Tabelle an.
Allerdings folgt punktgleich auf den 2. Rang dahinter der ehemalige Tabellenführer FG96.
Nur elf Punkte dahinter folgt dann ChriSi2015 auf dem 3. Rang.
Spannender kann es eigentlich garnicht auf der Zielgeraden der Saison sein.

Da am kommenden Freitag Karfreitag und damit Feiertag ist, beginnt der 29. Bundesligaspieltag erst am Samstag dem 15. April um 15.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 89 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 28. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler