Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

10. Spieltag - 2. Bundesliga

TSV 1860 - Erzgebirge Aue 1:1 (0:0)
In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie trennten sich 1860 München und Erzgebirger Aue mit einem 1:1-Unentschieden. Die Gäste machten nach torlosen ersten 45 Minuten den Anfang und düpierten die Heimelf mit dem Führungstreffer, der aber nur kurze Zeit Bestand haben sollte. Aue rückte so auf Tabellenplatz 14 vor, die Münchner
TSV 1860 - Erzgebirge Aue 1:1 (0:0)
In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie trennten sich 1860 München und Erzgebirger Aue mit einem 1:1-Unentschieden. Die Gäste machten nach torlosen ersten 45 Minuten den Anfang und düpierten die Heimelf mit dem Führungstreffer, der aber nur kurze Zeit Bestand haben sollte. Aue rückte so auf Tabellenplatz 14 vor, die Münchner verpassten den Sprung auf Rang vier, lauern weiter in Nähe der Aufstiegsränge.

Union - FSV Frankfurt 1:0 (1:0)
Union Berlin hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und blieb zum fünften Mal nacheinander ungeschlagen. Gegen den FSV Frankfurt dominierten die Eisernen zu Beginn klar das Geschehen auf dem Feld, gingen verdient in Führung und durften zudem ab der 16. Minute in Überzahl spielen. Dem Spiel der Köpenicker tat das aber nicht allzu gut, denn auf einmal kam es zum Bruch, sodass es eine offene Partie wurde. Trotzdem konnten die Hessen die Niederlage nicht mehr abwenden und müssen folglich weiter auf das erste Tor, geschweige denn den ersten Punkt in der "Alten Försterei" warten.

Aalen - Energie Cottbus 1:1 (0:0)
Cottbus nahm in Aalen trotz großer Personalprobleme einen verdienten Punkt mit. Energie war im ersten Durchgang das klar aktivere Team, konnte aber sein Chancenplus gegen kaum den ins Spiel findenden VfR nicht in die Führung ummünzen. Der Aufsteiger kam dann entschlossen aus der Kabine, musste aber nach einem Konter einen Nackenschlag einstecken. Nach spätem Ausgleich war Aalen kurz vor Schluss das Glück hold.

Paderborn - FC St. Pauli 1:1 (0:0)
Im ersten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber startete St. Paulis Coach Michael Frontzeck mit einem 1:1-Unentschieden beim SC Paderborn. Die Hamburger verpassten es, sich im ersten Durchgang für ihr enormes Chancenplus zu belohnen. Nach der schnellen Führung in Hälfte zwei, sorgte ausgerechnet ein Ex-Paulianer für die Punkteteilung, sodass die "Kiez-Kicker" auch nach zehn Partien tief im Keller stecken bleiben.

Regensburg - 1. FC Köln 2:3 (1:0)
Fast wäre die jüngste Erfolgsserie des 1. FC Köln gerissen. Bis zur 85. Minute lagen die Geißböcke bei Jahn Regensburg verdient mit 0:2 zurück, drehten die Partie dann aber in furiosen acht Minuten noch zu ihren Gunsten. Der Jahn hatte lange Zeit die bessere Mannschaft gestellt, war gegen weitgehend harmlose Kölner absolut spielbestimmend, ließ sich in der Schlussphase aber überrumpeln und stand am Ende mit leeren Händen da.

Dresden - Eintracht Braunschweig 0:2 (0:1)
Dresden und Braunschweig lieferten sich ein kampfbetontes Spiel. Die Dynamos überzeugten durch leidenschaftliche Zweikämpfe, die Eintracht durch gnadenlose Effektivität. Trotz weniger Chancen nahm der Spitzenreiter der 2. Bundesliga einen 2:0 (1:0)-Sieg und drei Punkte aus Sachsen mit und grüßt weiter von ganz oben. Die Dresdner mussten nicht nur eine Heimniederlage hinnehmen, sondern verloren zwei wichtige Stammspieler.

Bochum - Hertha BSC 0:2 (0:0)
Hertha BSC hat durch einen 2:0-Sieg in Bochum seine Aufstiegsambitionen untermauert. Die seit nunmehr acht Spielen ungeschlagene "Alte Dame" konnte sich kurz nach Wiederbeginn auf Kluge verlassen, der die Weichen für die Gäste auf Sieg stellte. Der VfL enttäuschte indes in der Offensive und bleibt im Tabellenkeller kleben.

K'lautern - SV Sandhausen 3:1 (2:1)
Der 1. FC Kaiserslautern hält weiter Kurs Richtung Bundesliga. Die "Roten Teufel" setzten sich in einem vor allem im ersten Durchgang unterhaltsamen Spiel gegen Aufsteiger Sandhausen mit 3:1 durch und blieben daher in der laufenden Saison ungeschlagen. Auf der Gegenseite müssen die Sandhäuser trotz eines couragierten Auftritts weiter auf den ersten Auswärtsdreier warten.

Duisburg - FC Ingolstadt 04 0:2 (0:0)
Der FC Ingolstadt setzte sich verdient mit 2:0 gegen den MSV Duisburg durch und holte so zum ersten Mal einen Dreier gegen die "Zebras". Duisburg erwischte zwar den besseren Start, doch nahm der FCI wenig später das Heft in die Hand und gab es nicht mehr ab. Ingolstadt fährt nach drei Partien ohne Erfolg wieder einen Sieg ein. Der MSV wartet weiterhin auf den ersten Dreier zuhause.

Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 10. Spieltag:
1. Braunschweig +15 26
2. Hertha +19 21
3. K'lautern +7 20
4. Cottbus +5 18
5. 1860 +7 17
6. Aalen +3 16
7. Ingolstadt +2 16
8. FSV Frankf. ±0 15
9. Paderborn +2 12
10. Union Berlin -1 12
11. Köln -2 12
12. Regensburg -2 9
13. Aue -5 9
14. Sandhausen -8 9
15. Bochum -8 9
16. Dresden -12 9
17. St.Pauli -6 8
18. Duisburg -16 5

Tagestippspielsieger wurden an diesem Spieltag zwei Tipper mit jeweils 19 Punkten.
Die beiden Spitzenreiter sind Assauermoah und Hotfinger.
Assauermoah stieg um zwei Ränge auf den 5. Platz und Hotfinger um einen Rang auf den 43. Platz auf.
Die Saisonrangliste wird weiterhin von Geffi angeführt. Jedoch liegt dahinter als Verfolger punktgleich Wolfgang Liffers in Lauerstellung. Er konnte sich um einen Rang verbessern.
Marcel81 der zweitplatzierte der vergangenen Woche fiel einen Rang ab auf den 3. Platz. Er hat zwei Punkte weniger als das Spitzenduo.
Ebenfalls punktgleich dahinter steht auf dem 4. Rang schon Wolfgang Tillkorn.
Mathieu37 und Lock79 sind an diesem Spieltag noch in die Top Ten eingestiegen.
Für Mathieu37 ging es um drei Ränge auf den 8. Platz und für Locke79 sogar um fünf Ränge hoch auf den 9. Platz.
Für die beiden mußten Esneider79 und Admin die Top Ten verlassen um den beiden Neueinsteigern die Plätze freizumachen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 10. Spieltag:
1. GEFFI 129 11
2. Wolfgang Liffers 129 19
3. marcel81 127 14
4. wolfgang Tillkorn 127 17
5. ASSAUERMOAH 119 19
6. FOTTI 114 15
7. XRaulfi 113 11
8. mathieu37 111 14
9. Locke79 111 18
10. Tipphexchen 110 9

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 360 4 472 1,31
2. Fans badischer Vereine 875 10 984 1,12
3. VFB-Fans 87 1 97 1,11
4. Bayernfans 450 5 500 1,11
5. Werderfans 90 1 95 1,06
6. Herthafans 84 1 69 0,82

In der Ewigenrangliste führt weiterhin Turnbeutelvergesser das Feld an.
Um zwei Ränge stieg hier Assauermoah auf und ist jetzt der neue Verfolger des Spitzenreiters.
Die beiden trennen lediglich acht Punkte.
Weitere zwei Punkte dahinter steht dann Geffi, der um drei Ränge aufsteigen konnte.
Chancentod fiel hingegen gleich um drei Ränge auf den 4. Platz herunter. Er liegt ebenfalls zwei Punkte hinter Geffi zurück.

In der Gesamtrangliste liegt Wolfgang Liffers auf dem 1. Rang und ist damit der Tipper bei Tommis Tippspiel mit den meisten Gesamtpunkten in allen drei Ligen in dieser Saison.
Er liegt noch vier Punkte vor seinem Verfolger Assauermoah.
Weitere zwei Punkte dahinter liegt dann schon Wolfgang Tillkorn auf dem 3. Rang.

Der 11. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am Freitagabend dem 26. Oktober um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1444 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 10. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler