Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

26. Bundesligaspieltag

Leverkusen - VfL Wolfsburg 3:3 (1:0)
In einer spektakulären Partie trennten sich Leverkusen und Wolfsburg nach Wechselbad der Gefühle mit 3:3. Bayer schien nach schmeichelhafter Pausenführung und Tor Nummer zwei Mitte des zweiten Durchgangs auf der Siegerstraße, ehe vorher im Abschluss zu inkonsequente Wolfsburger in Person
von Gomez zurückschlugen, den Sieg aber kurz vor Schluss noch aus der Hand gaben.

Ingolstadt - 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:0)
Die schlechteste Heimmannschaft der Liga hat zu Hause im Kellerduell mit dem 1. FSV Mainz 05 einen eminent wichtigen Dreier eingefahren. Der FC Ingolstadt legte gegen die Rheinhessen den besseren Start hin, gewann letztlich nicht unverdient mit 2:1 und hat die Nicht-Abstiegsplätze nun wieder besser im Blick. Die Mainzer, die ihre achte Niederlage im neunten Auswärtsspiel kassierten und seit vier Partien auf drei Punkte warten, stehen nur noch aufgrund ihrer besseren Tordifferenz über dem ominösen Strich.

E. Frankfurt - Bor. Mönchengladbach 0:0 (0:0)
Eintracht Frankfurt, Tore und Siege - diese drei Dinge wollen auch nach dem 26. Bundesliga-Spieltag nicht mehr zusammenpassen. Dabei wird die Leistung der Hessen seit Wochen immer besser. Doch wenn wie nun im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (0:0) auch beste Chancen reihenweise liegengelassen werden, dann braucht sich die SGE nicht wundern. Die Fohlen kamen derweil dank glücklicher Umstände und dank Sommer zu einem Punkt.

HSV - 1. FC Köln 2:1 (1:1)
Im Volksparkstadion sah es am Samstagnachmittag lange nach einer Punkteteilung aus. In der Nachspielzeit aber erzielte Hamburg doch noch den 2:1-Siegtreffer gegen Köln. Ausgerechnet Holtby setzte einem Herzschlagfinale die Krone auf - der Blondschopf war zuvor 2172 Minuten torlos geblieben. Teamkollege Müller erlebte dagegen einen bittersüßen Tag: Erst traf er, dann musste er verletzt raus.

Bayern - FC Augsburg 6:0 (2:0)
Wie ernst der FC Bayern die Bundesliga vor den bedeutsamen Spielen im Pokal (gegen Dortmund) und der Champions League (gegen Real Madrid) nimmt, bewiesen die Münchner gegen den FC Augsburg. Der klare Tabellenführer strotzte vor Spielfreude und schoss komplett chancenlose Fuggerstädter, die auf den Abstiegs-Relegationsrang zurückfielen, auch in der Höhe verdient mit 6:0 ab. Ein Münchner Trio stach dabei besonders heraus.

Schalke - Borussia Dortmund 1:1 (0:0)
In einem vor allem nach der Pause hochspannenden und äußerst intensiven 171. Revierderby trennten sich der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund 1:1. Der BVB hatte lange Zeit mehr vom Spiel und hätte höher führen können. Nach dem Ausgleich haderte aber Königsblau über einen ausgebliebenen Elfmeterpfiff.

Freiburg - Werder Bremen 2:5 (0:2)
Werder Bremen setzte seine Erfolgsserie auch in Freiburg fort. Die Grün-Weißen gewannen beim SC Freiburg deutlich und am Ende auch verdient mit 5:2. Der Däne Delaney machte mit seinem Dreierpack den fünften Sieg aus den letzten sechs Partien perfekt. Dabei sah nach es nach der Anfangsviertelstunde überhaupt nicht nach einem Bremer Kantersieg aus.

Leipzig - SV Darmstadt 98 4:0 (1:0)
RB Leipzig hat sein Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 4:0 gewonnen. Allerdings waren die Sachsen bis zur 67. Minute vor allem durch ihre mangelnde Chancenauswertung und löchrige Defensive aufgefallen, die das Tabellen-Schlusslicht vor allem gegen Ende der ersten Hälfte mehrmals zum Toreschießen eingeladen hatte. Die Frings-Elf vergab ihrerseits allerdings beste Möglichkeiten. Nachdem Forsberg das für Leipzig erlösende zweite Tor erzielt hatte, fielen die Gäste auseinander. Sirigu flog vom Platz, ehe Orban und Keita innerhalb von zwei Minuten den Endstand herstellten.

Hertha - TSG Hoffenheim 1:3 (1:1)
Hoffenheim gelang zum Auftakt des 26. Spieltages ein großer Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation. Die Kraichgauer gewannen bei den bisher so heimstarken Berlinern mit 3:1 und drehten dabei auch einen Rückstand. Innenverteidiger Süle beschenkte sich in seinem Jubliäum mit einem Traumtor. Auf Seiten der Gastgeber erlebte Youngster Mittelstädt einen schwarzen Tag.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 26. Spieltag:
1. Bayern (M,P) +54 65
2. Leipzig (N) +19 52
3. Hoffenheim +23 48
4. Dortmund +27 47
5. Hertha +2 40
6. Köln +7 37
7. Frankfurt -1 37
8. Freiburg (N) -14 35
9. Schalke +5 34
10. Mgladbach -4 33
11. Leverkusen -3 32
12. Bremen -7 32
13. Wolfsburg -10 30
14. Hamburg -21 30
15. Mainz -9 29
16. Augsburg -16 29
17. Ingolstadt -18 22
18. Darmstadt -34 15

Zum erstenmal Tagestippspielsieger wurde an diesem Spieltag Balou mit achtzehn Spieltagspunkten.
Gleichzeitig verbesserte er sich in der Saisonrangliste um eine Platzierung auf den 8. Rang.
Tabellenführer in der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels ist unverändert ChriSi2015 mit einem Vorsprung von sechzehn Punkten vor seinem Verfolger Chancentod.
Der Spitzenreiterverfolger konnte seine Tabellenposition halten.
Auf dem 3. Rang folgt MirMir mit einem Rückstand von sechs Punkten auf den Spitzenreiterverfolger und entsprechend zweiundzwanzig Punkten zum Spitzenreiter.
Neu in die Top Ten eingestiegen ist LHSInstitut. Er stieg um eine Platzierung auf den 10. Rang.
Der Neueinsteiger tauschte die Plätze mit Locke79, der sich um einen Rang verschlechterte und nun mit drei Punkten Rückstand auf dem 11. Rang steht.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 26. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten ChriSi2015 363 14
2. 2. Platz beibehalten Chancentod 347 11
3. 3. Platz beibehalten mirmir 341 7
4. 4. Platz beibehalten mary82 336 15
5. 5. Platz beibehalten FG96 326 8
6. 6. Platz beibehalten Wolfgang.. 320 15
7. von 8 auf 7 gestiegen marcel81 311 11
8. von 9 auf 8 gestiegen Balou 311 18
9. von 7 auf 9 gefallen XRaulfi 307 4
10. von 11 auf 10 gestiegen lhsinsti.. 304 17

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,45
2. Schalkefans 1,29
3. Fans badischer Vereine 1,27
4. Bayernfans 1,20
5. VFB-Fans 1,07
6. Werderfans 1,00
7. Eurofighter 0,96

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt Admin weiterhin die Tabelle an.
Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin Tipphexchen beträgt mittlerweile aber nur noch sieben Punkte.
Vierzehn Punkte dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang, die selbst auch schon Spitzenreiterverfolgerin bis vor zwei oder drei Wochen war.

In der Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel führt Locke79 klar das Feld an.
Sein Verfolger Chancentod liegt zweiundsechzig Punkte dahinter auf dem 2. Rang.
Weitere fünfundvierzig Punkte dahinter folgt dann Admin auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste ist es an der Tabellenspitze jetzt wieder richtig spannend geworden.
Zwar führt FG96 weiterhin die Tabelle an und ist momentan noch erfolgreichster Tipper dieser saison. Jedoch folgt hinter ihm nun schon Wolfgang Liffers mit nur vier Punkten Rückstand.
Elf Punkte dahinter folgt dann ChriSi2015 auf dem 3. Rang. Auch das ist keine große Entfernung zum Spitzenreiter.

Am kommenden Dienstagabend dem 4. April um 20.00 Uhr beginnt bereits der 27. Spieltag. Stichwort englische Woche.

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 26. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler