Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

19. Spieltag - 3. Liga

Zwickau - MSV Duisburg 1:1 (1:1)
Der MSV Duisburg stand bereits vor der Partie beim FSV Zwickau als Herbstmeister fest. Doch die Chance, sich mit einem Sieg von der Konkurrenz ein wenig abzusetzen, verpassten die Zebras beim
1:1. Zwar gingen die Gäste in Front, doch die Sachsen steckten nicht auf und verdienten sich durch Kampf und Leidenschaft den Ausgleich. In der zweiten Hälfte war der abstiegsgefährdete FSV dem Dreier sogar näher als der Spitzenreiter, doch ein Siegtreffer sollte Zwickau nicht gelingen. Der Punkt hilft den Gästen mehr als den Hausherren, die den Rückstand auf das rettende Ufer immerhin um einen Zähler auf vier Punkte verkürzten.

Rostock - Chemnitzer FC 1:3 (0:1)
Nach zwei Niederlagen in Folge siegte der Chemnitzer FC mit 3:1 bei Hansa Rostock und bleibt damit in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen - der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt drei Punkte. Die Sachsen konnten sich in Rostock einmal mehr auf ihren Torjäger verlassen, nach der Führung durch Dem trug sich Fink zweimal in die Torschützenliste ein. Hansa steigerte sich zwar nach der Pause, doch außer dem 1:3 durch Jänicke sollte den Hanseaten nichts Zählbares gelingen.

Halle - Holstein Kiel 0:0 (0:0)
Auch am letzten Vorrundenspieltag wahrte der Hallesche FC seinen Heimnimbus, trotz Unterzahl blieb der HFC nach dem 0:0 gegen Holstein Kiel im zehnten Heimspiel ohne Niederlage. Die Gastgeber liegen in der Tabelle damit in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen, der Rückstand auf Relegationsrang drei beträgt nur zwei Zähler. Mit nur zwei Punkten dahinter lauern die Störche auf Rang sechs, Kiel ist nun seit fünf Begegnungen in der Fremde unbesiegt.

F. Köln - 1. FSV Mainz 05 II 1:0 (1:0)
Fortuna Köln gewann zum Hinrunden-Abschluss mit 1:0 gegen die Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05 und verabschiedete sich nach zuvor drei Spielen ohne Dreier mit einem Sieg in die Winterpause. Alibaz hieß der Matchwinner für die Kölner Südstädter. Die Rheinhessen dagegen bleiben zum fünften Mal in den letzten sechs Partien ohne eigenen Torerfolg und überwintern auf dem letzten Tabellenrang.

FSV Frankfurt - SV Wehen Wiesbaden 3:1 (2:1)
Der FSV Frankfurt hat das Hessen-Derby gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 3:1 für sich entschieden und damit seine Sieglosserie von sechs Pflichtspielen ohne Tor rechtzeitig vor der Winterpause beendet. Wehen Wiesbaden dagegen wartet seit nunmehr neun Begegnungen auf einen Dreier und muss auf einem Abstiegsrang überwintern.

Aalen - Werder Bremen II 3:0 (2:0)
Nach der jüngsten 0:3-Niederlage in Magdeburg zeigte der VfR Aalen eine Reaktion und schlug die Reserve des SV Werder Bremen mit 3:0. Morys brachte die Hausherren bereits früh in Führung, Bremens Jacobsen traf kurz vor der Pause ins eigene Netz. Nach knapp einer Stunde machte Innenverteidiger Müller per Foulelfmeter den Deckel drauf. Für Aalen war es der erste Sieg nach zuvor sechs Partien ohne Dreier.

Paderborn - VfL Osnabrück 3:1 (3:0)
Der SC Paderborn hat ein turbulentes Jahr mit dem zweiten Sieg in Serie versöhnlich abgeschlossen und dank einer furiosen ersten Hälfte den VfL Osnabrück mit 3:1 besiegt. Die Ostwestfalen nutzten die Passivität der Gäste gnadenlos aus und gingen schon mit einem Drei-Tore-Vorsprung in der Halbzeitpause. Der VfL fand erst im zweiten Durchgang wieder in die Spur, konnte aber nicht mehr als den frühen Ehrentreffer durch Wriedt erzielen.

Lotte - 1. FC Magdeburg 1:3 (0:0)
Der 1. FC Magdeburg hat sein Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte mit 3:1 gewonnen und damit zum Jahresabschluss den zweiten Rang der 3. Liga erklommen. In einer über weite Strecke mäßigen Partie brachte ein Doppelschlag kurz nach der Pause die Gäste in Führung. Naubers zwischenzeitlichen Anschlusstreffer konterte Chahed kurz vor Schluss mit seinem Treffer zur 3:1-Entscheidung.

Regensburg - Preußen Münster 3:1 (1:0)
Nachdem Regensburgs Grüttner schon beim jüngsten 3:0-Sieg in Chemnitz dreifach erfolgreich gewesen war, legte der Stürmer gegen Preußen Münster nach. George brachte die Hausherren zunächst in Führung, Rizzi glich kurz nach der Pause per Foulelfmeter aus. In der Schlussphase war es schließlich Grüttner, der mit seinen zwei Toren zum Matchwinner avancierte.

Großaspach - Rot-Weiß Erfurt 2:1 (0:1)
Am Freitagabend trafen sich Großaspach und Erfurt im Spiel um wichtige Punkte. Und diese behielt am Ende der Gastgeber in Aspach. Zwei Elfmeter für Erfurt waren die Höhepunkte im ersten Durchgang, doch Großaspach legte in der zweiten Hälfte zu und drehte durch Verteidiger Gehring die Partie.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 19. Spieltag:
1. Duisburg +10 35
2. Magdeburg (N) +10 33
3. Osnabrück +4 32
4. Halle +6 30
5. Chemnitz +7 29
6. Holstein +10 28
7. Sonnenhof +6 28
8. Aalen +5 28
9. Lotte (N) +4 28
10. F.Köln -8 28
11. Regensburg +2 27
12. FSV Frankf. +10 26
13. Rostock +3 26
14. Paderborn -14 24
15. Erfurt -9 22
16. Preußen -2 21
17. Bremen II (N) -14 21
18. Wiesbaden -4 20
19. Zwickau -8 17
20. Mainz II -18 14

Zum Ende der Hinrunde der 3. Liga wurde Wolfgang Tillkorn mit siebzehn Punkten Tagestippspielsieger.
Es war sein erster Tagestippspielsieg in dieser Saison im Tippspiel der 3. Liga.
Durch diesen Erfolg stieg er in der Saisonrangliste um zwei Platzierungen nach oben auf den 13. Rang und wird wohl im kommenden Jahr gleich die Top Ten angreifen.
Herbstmeister bei Tommis Tippspiel im Tippspiel der 3. Liga wurde FCBTom mit insgesamt 227 Punkten.
Sechs Punkte dahinter folgt dann Admin, der zum Jahresende noch einen Sprung um zwei Platzierungen nach oben auf den 2. Rang schaffte. Damit ist er zunächst im nächsten Jahr der direkte Verfolger des Herbstmeisters FCBTom.
Um einen Platz ging es nach unten für Chemiker1997. Sein Rückstand auf den Spitzenreiterverfolger Admin beträgt nur einen Punkt.
Es gab auch sonst noch einige kleinere Tabellenverschiebungen in den Top Ten, die ihr unten in der Tabelle findet.
Um die anderen Platzierungen sehen zu können schaut einfach im Tippspiel unter Ranglisten nach.
Zum Abschluß der Hinrunde und zum Jahresausklang der 3. Liga schaffte FG96 noch den Sprung in die Top Ten. Er verbesserte sich um einen Platz auf den 10. Rang.
Im Gegenzug mußte Mathias die Ränge des Oberhauses verlassen. Er rutschte um zwei Plätze auf den 11. Rang und wird nun außerhalb des Oberhauses überwintern müssen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 19. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 227 11
2. von 4 auf 2 gestiegen Admin 221 14
3. von 2 auf 3 gefallen chemiker.. 220 11
4. von 3 auf 4 gefallen Gustav 219 12
5. von 6 auf 5 gestiegen AndreSVW 210 16
6. von 5 auf 6 gefallen Robben-Fan 209 7
7. 7. Platz beibehalten sachsenass 205 12
8. 8. Platz beibehalten Wolfgang.. 204 14
9. von 10 auf 9 gestiegen Locke79 200 12
10. von 11 auf 10 gestiegen FG96 199 14

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,23
2. Schalkefans 1,09
3. Bayernfans 1,06
4. Herthafans 1,02
5. Fans badischer Vereine 0,99

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga wird Locke79 an der Tabellenspitze in das neue Jahr gehen.
Sein Verfolger Robben-Fan folgt dahinter mit einem Rückstand von 33 Punkten.
Mathias auf dem 3. Rang liegt dann allerdings schon um 124 Punkte zurück. Das dürfte in der Rückrunde wohl kaum aufzuholen sein. Aber wer weiß was alles passieren kann.

Auch in der Ewigenrangliste bleibt Locke79 unser erfolgreichster Tipper bei Tommis Tippspiel in allen Tipp-Ligen.
Sein Verfolger Admin liegt momentan genau 70 Punkte zurück, was sich theoretisch noch verkürzen kann weil es noch einen kompletten Bundesligaspieltag in der kommenden Woche gibt.
Mathias folgt auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 21 Punkten.

FG96 führt weiterhin die Gesamtrangliste an. Es sieht so aus als könnte er am Jahresende als erfolgreichster Tipper dieser Saison in das neue Jahr gehen. Aber auch hier gibt es sicherlich noch eine Chance für die Verfolger näher heranzurücken und den Spitzenreiter möglicherweise in Bedrängnis zu bringen.
ChriSi2015 folgt als Spitzenreiterverfolger mit einem Rückstand von 33 Punkten und dahinter liegt Admin auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von weiteren 8 Punkten.

Die Rückrunde der Saison der 3. Liga beginnt am Samstag dem 28. Januar um 14.00 Uhr mit dem 20. Spieltag.

Dieser Artikel wurde bereits 187 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 19. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler