Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

9. Spieltag - 2. Bundesliga

Köln - Dynamo Dresden 1:1 (0:1)
Ein Unentschieden der unterhaltsamen Art lieferten sich Köln und Dresden am Montagabend. Die Geißböcke dominierten - abgesehen von zehn schwachen Minuten - das Geschehen und produzierten Chancen wie am Fließband. Der erste Fehler wurde dann aber gnadenlos bestraft. Auch im zweiten Durchgang brannte der FC ein Feuerwerk ab, traf aber nur
Köln - Dynamo Dresden 1:1 (0:1)
Ein Unentschieden der unterhaltsamen Art lieferten sich Köln und Dresden am Montagabend. Die Geißböcke dominierten - abgesehen von zehn schwachen Minuten - das Geschehen und produzierten Chancen wie am Fließband. Der erste Fehler wurde dann aber gnadenlos bestraft. Auch im zweiten Durchgang brannte der FC ein Feuerwerk ab, traf aber nur ein einziges Mal ins Tor.

Ingolstadt - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (0:0)
Erstmals in dieser Spielzeit ließ Kaiserslautern auswärts Punkte liegen. In Ingolstadt reichte es nur zu einem Remis. Nach torlosem ersten Abschnitt kam erst nach der Pause mehr Leben ins Spiel. Die größere Zielstrebigkeit verschaffte den Pfälzern im zweiten Durchgang ein klares Chancenplus, das nach einer Stunde in die Führung mündete. Doch Orals glückliches Händchen rettete den Schanzern ein schmeichelhaftes Remis.

Aue - Jahn Regensburg 3:1 (1:0)
Nach fünf Spielen ohne Sieg hat Erzgebirge Aue wieder einen Dreier eingefahren. Die Elf von Karsten Baumann schlug am 9. Spieltag Aufsteiger Jahn Regensburg 3:1 (1:0) und zeigte dabei bereits vergessene Offensivqualitäten. In der Tabelle verbesserten sich die "Veilchen" damit auf Rang 16, liegen aber nur einen Zähler hinter den Regensburgern (Platz 10).

Sandhausen - VfR Aalen 1:0 (1:0)
Nach nur einem Punkt aus fünf Spielen beendete der SV Sandhausen seine Durstrecke und schaffte gegen den VfR Aalen den erhofften Befreiungsschlag. In einem über weite Strecken umkämpften Spiel setzte sich der SVS letztlich verdient mit 1:0 gegen den VfR durch und beendete damit zugleich Aalens Erfolgsserie von zuvor drei Siegen in Serie.

Cottbus - MSV Duisburg 0:1 (0:1)
Der MSV Duisburg hat den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit eingefahren. Bei Energie Cottbus gewannen die Zebras vor allem aufgrund einer exzellenten taktischen Grundordnung mit 1:0 und meldeten sich so zurück im Zweitligageschäft. Nach der zweiten Pleite in Folge verloren die Lausitzer, die stark mit ihrem Angriffspiel haderten, weiter an Boden im Rennen um die Aufstiegsplätze.

Braunschweig - VfL Bochum 3:0 (1:0)
Braunschweig sicherte sich im fünften Heimspiel den fünften Sieg. Der Dreier war letztlich verdient, die Entwicklung dazu aber glücklich: Bochum bestimmte die Partie 20 Minuten klar, konnte seine Chancen aber nicht nutzen und geriet nach einer Fehlentscheidung in Rückstand. Nach Wiederanpfiff bekam die Eintracht das Spiel immer besser in den Griff. Nach einer guten Stunde legten die Niedersachsen nach und zogen damit den Bergmann-Schützlingen den Zahn.

Hertha - 1860 München 3:0 (0:0)
In einer äußerst intensiven Begegnung setzte sich Hertha BSC Berlin verdient mit 3:0 gegen den TSV 1860 München durch, der damit die erste Niederlage der Saison kassierte. Nach einer zweikampfbetonten und torlosen ersten Hälfte drehten die Berliner nach dem Seitenwechsel ordentlich auf und entschieden das Spiel binnen weniger Minuten. Mit dem dreifachen Punktgewinn zogen die Hausherren am Gast vorbei und sind nun vorerst auf dem direkten Aufstiegsplatz, während die "Löwen" auf Rang vier rutschen.

St. Pauli - 1. FC Union Berlin 2:2 (0:1)
Dem FC St. Pauli gelang am 9. Spieltag nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Die Kiez-Kicker, bei denen ab Montag Michael Frontzeck das Training übernimmt, trennten sich leistungsgerecht 2:2 von Union Berlin. Die Hamburger waren in beiden Hälften jeweils in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, während Union durch zwei traumhafte Tore von Kapitän Mattuschka zum Punktgewinn kam.

FSV Frankfurt - SC Paderborn 07 1:1 (0:0)
Der FSV Frankfurt und der SC Paderborn trennten sich 1:1-Unentschieden. Paderborn behielt über weite Strecken der Partie die Kontrolle. Frankfurt konnte sich nur selten aus der Umklammerung befreien, durch einen umstrittenen Handelfmeter von Brückner in der Nachspielzeit aber die dritte Niederlage in Folge verhindern. Auch Paderborn fuhr zum ersten Mal seit drei Partien wieder einen Punkt ein.

Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 9. Spieltag:
1. Braunschweig +13 23
2. Hertha +17 18
3. K'lautern +5 17
4. Cottbus +5 17
5. 1860 +7 16
6. Aalen +3 15
7. FSV Frankf. +1 15
8. Ingolstadt ±0 13
9. Paderborn +2 11
10. Regensburg -1 9
11. Union Berlin -2 9
12. Köln -3 9
13. Sandhausen -6 9
14. Bochum -6 9
15. Dresden -10 9
16. Aue -5 8
17. St.Pauli -6 7
18. Duisburg -14 5

Tagestippspielsieger des 9. Spieltags im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde letztendlich dann VFB mit 19 Punkten.
Er stieg auch gleichzeitig um 13 Ränge auf den 19. Platz in der Saisonrangliste.
Neuer Tabellenführer der Saisonrangliste ist Geffi, der um zwei Ränge auf den Spitzenplatz aufsteigen konnte.
Der bisherige Spitzenreiter Marcel81 liegt auf dem 2. Rang und die beiden trennen fünf Punkte.
Wolfgang Tillkorn, der bisherige Spitzenreiterverfolger rutschte an diesem Spieltag um zwei Ränge auf den 4. Platz ab.
Amsonsten gab es nur kleine Verschiebungen in den Top Ten.
Aber es gab auch zwei Neueinsteiger in die Top Ten.
So stieg Fotti um drei Ränge auf den 9. Platz und Admin gleich um vier Ränge auf den 10. Platz.
Mathieu37 fiel um drei und Markus gar um fünf Ränge herunter. Beide belegen nun Ränge außerhalb der Top Ten und müssen auf die Möglichkeit des Wiedereinstiegs bis zum übernächsten Wochenende warten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 9. Spieltag:
1. GEFFI 118 16
2. marcel81 113 6
3. Wolfgang Liffers 110 8
4. wolfgang Tillkorn 110 6
5. XRaulfi 102 4
6. Tipphexchen 101 5
7. ASSAUERMOAH 100 8
8. esneider79 99 8
9. FOTTI 99 10
10. Admin 98 9

Die aktuelle Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Schalkefans 324 4 422 1,30
2. VFB-Fans 81 1 90 1,11
3. Fans badischer Vereine 786 10 865 1,10
4. Bayernfans 405 5 435 1,07
5. Werderfans 81 1 82 1,01
6. Herthafans 75 1 58 0,77

In der Ewigenrangliste liegt Turnbeutelvergesser weiterhin auf dem 1. Rang. Sie führt die Rangliste vor dem neuen Verfolger Geffi mit elf Punkten an. Geffi schaffte an diesem Spieltag den Sprung um vier Ränge auf den 2. Platz.
Chancentod hingegen rutschte um einen Rang ab auf den 3. Platz.

Ab heute kann ich euch auch wieder die Platzierungen der Gesamtrangliste mitteilen. Diese Rangliste funktioniert nun wieder. Anfänglich addierte sie die Punkte der neuen Saison nicht mehr. Durch eine Scriptveränderung konnte der Fehler behoben werden. Vielen Dank an dieser Stelle für die Hilfe im Programmiererteam des Scripts auf www.xcript.de
Die Gesamtrangliste addiert alle drei Tipp-Ligen der laufenden Saison.
Tabellenerster ist zur Zeit Heine mit fünf Punkten Vorsprung vor Wolfgang Liffers auf dem 2. Rang.
Weitere vier Punkte dahinter folgt dann Fotti auf dem 3. Rang.

Der 10. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am übernächsten Freitagabend dem 19. Oktober um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1332 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 9. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler