Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

7. Bundesligaspieltag

Wolfsburg - RB Leipzig 0:1 (0:0)
In einem intensiven Duell siegte Leipzig in Wolfsburg verdient mit 1:0. Zu Beginn hatte der VfL Vorteile, sein Pulver aber schnell verschossen. RB vergab nach einer guten Viertelstunde vom Punkt die Führung fahrlässig, danach blieben Chancen im ersten Durchgang Mangelware. Während die offensiv
ratlose Hecking-Elf nach Wiederanpfiff nichts mehr im Tank hatte, belohnten sich die frischeren Sachsen für ihren Siegeswillen.

Mainz - SV Darmstadt 98 2:1 (1:0)
Das Nachbarschaftsduell zwischen Mainz und Darmstadt bot fast alles, was ein gutes Derby braucht: hohes Tempo, jede Menge Chancen, Aluminiumtreffer - und gleich drei Elfmeter. Das bessere Ende hatten die Mainzer für sich, da sie im Gegensatz zu den Lilien kaltschnäuziger im Abschluss agierten. Die tragische Figur des SVD: Antonio-Mirko Colak.

Bremen - Bayer 04 Leverkusen 2:1 (1:1)
Der SV Werder Bremen schwimmt unter dem zum Cheftrainer beförderten Alexander Nouri weiter auf der Erfolgswelle. Durch das leidenschaftliche 2:1 gegen Bayer Leverkusen feierte der neue Coach in seinem vierten Spiel bereits den zweiten Dreier. Die Werkself dagegen verpasste es, nach dem Ausgleich das Spiel komplett zu drehen. Die von Roger Schmidt gewünschte Konstanz bleibt also weiter aus.

Köln - FC Ingolstadt 04 2:1 (2:0)
Durch einen 2:1-Erfolg gegen den FC Ingolstadt 04 bleibt der 1. FC Köln in der Spitzengruppe der Bundesliga. Gegen die vor allem in der ersten Hälfte sehr defensiv agierenden Oberbayern gelangen Torjäger Modeste vor der Pause zwei Treffer. In einer von einigen kniffligen Schiedsrichterentscheidungen geprägten Partie, kamen insgesamt harmlose Schanzer letztlich zu spät zum Anschlusstreffer.

Augsburg - FC Schalke 04 1:1 (0:0)
Der FC Augsburg hat dem FC Schalke ein Remis abgetrotzt. Am Samstagnachmittag trennten sich die beiden in der WWK-Arena mit einem 1:1. Eine schwungvolle zweite Halbzeit mit zwei Traumtoren, darunter ein historisches, entschädigte für eine zähe erste Halbzeit mit wenigen Torraumszenen und einer frühen verletzungsbedingten Auswechslung.

Hoffenheim - SC Freiburg 2:1 (1:0)
Der SC Freiburg wollte im vierten Auswärtsspiel der Saison bei 1899 Hoffenheim erstmals Punkte einfahren, brachte sich bei diesem Vorhaben aber selbst um den durchaus möglichen Lohn: Söyüncü avancierte zum Pechvogel, legte Wagner den ersten Treffer haarsträubend auf und verursachte später einen unnötigen Strafstoß, den Kramaric für den 2:1-Endstand nutzte. Damit feierte die TSG den dritten Sieg am Stück - eine solche Serie gab es für die Kraichgauer letztmals zum Auftakt der Spielzeit 2010/11.

Gladbach - Hamburger SV 0:0 (0:0)
65 Minuten Überzahl, zwei Elfmeter, keine Tore - Borussia Mönchengladbach verpasste es gegen den Hamburger SV trotz diverser Vorteile, einen Heimsieg einzufahren. Die Norddeutschen verteidigten gegen die Fohlen-Elf emsig, hatten aber zumeist auch keine Mühe mit tempolosen Borussen, deren Angriffsbemühungen erst in einer hektischen Schlussphase konkreter wurden.

E. Frankfurt - Bayern München 2:2 (1:1)
Frankfurt wartete gegen den FC Bayern mit einer bemerkenswerten Vorstellung auf und bescherte Coach Kovac beim 2:2 einen Punkt zum Geburtstag. Nach früher Führung schien für den Rekordmeister alles nach Plan zu laufen, doch eine kampfstarke Eintracht stürzte fehlerhaft agierende Gäste in der Folge immer wieder in Verlegenheit. Nach 1:1-Pausenstand führte der FCB erneut, konnte aber auch gegen einen dezimierten Gegner seine Abwehrschwächen nicht abstellen und musste so den für die SGE verdienten Ausgleich schlucken.

Dortmund - Hertha BSC 1:1 (0:0)
Auch im 21. Heimspiel unter Thomas Tuchel verlor Dortmund nicht (17/4/0). In einem hitzigen Spiel mit zwei Platzverweisen trennten sich die Borussia und Hertha BSC 1:1. Der BVB spielte über 90 Minuten auf Sieg, hatte mehr Ballbesitz und zwingendere Torchancen und vergab zudem auch noch einen Elfmeter. Berlin ging nach einem Einwurf in Führung, dann ließ das Bollwerk nur noch einen Gegentreffer zu.


Die aktuelle Tabelle der Bundesliga nach dem 7. Spieltag:
1. Bayern (M,P) +14 17
2. Köln +8 15
3. Leipzig (N) +6 15
4. Hertha +4 14
5. Dortmund +10 13
6. Hoffenheim +3 13
7. Mainz +2 11
8. Frankfurt +2 11
9. Mgladbach ±0 11
10. Leverkusen +2 10
11. Freiburg (N) -3 9
12. Augsburg -3 8
13. Bremen -9 7
14. Wolfsburg -4 6
15. Darmstadt -9 5
16. Schalke -4 4
17. Hamburg -9 2
18. Ingolstadt -10 1

LHSInstitut wurde an diesem Spieltag Tagestippspielsieger des Bundesliga-Tippspiels. Er verbuchte an diesem Wochenende 18 Punkte.
Es war auch gleichzeitig sein erster Tagestippspielsieg im Bundesliga-Tippspiel in dieser noch relativ jungen Saison.
Durch diesen Erfolg sprang er um gleich zehn Platzierungen nach oben auf den 15. Rang.
Die Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels wird weiterhin von Chancentod angeführt.
An zweiter Position folgt ChriSi2015 mit einem Rückstand von sechs Punkten auf den Spitzenreiter. Für ChriSi2015 ging es um einen Platz nach oben.
Die bisherige Spitzenreiterverfolgerin MirMir rutschte um eine Platzierung herunter auf den 3. Rang und ihr Rückstand beträgt sechs Punkte.
Die größte Tabellenbewegung in den Top Ten machte an diesem Spieltag Balou. Er rutschte gleich um sechs Platzierungen auf den 10. Rang.
Es gab im Bundesliga-Tippspiel am 7. Spieltag keine Neueinsteiger in das Oberhaus.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 7. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Chancentod 111 12
2. von 3 auf 2 gestiegen ChriSi2015 105 16
3. von 2 auf 3 gefallen mirmir 99 9
4. von 6 auf 4 gestiegen bayernfan 93 15
5. von 7 auf 5 gestiegen FG96 92 14
6. von 9 auf 6 gestiegen XRaulfi 91 15
7. von 10 auf 7 gestiegen Bayern-B.. 90 15
8. 8. Platz beibehalten mary82 89 13
9. von 5 auf 9 gefallen Kopfball.. 89 11
10. von 4 auf 10 gefallen Balou 89 8

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,46
2. Fans badischer Vereine 1,30
3. Bayernfans 1,28
4. Schalkefans 1,22
5. VFB-Fans 1,17
6. Werderfans 1,13
7. Eurofighter 1,01

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt Admin die Tabelle mittlerweile recht deutlich an. Seine Verfolgerin Tipphexchen liegt 22 Punkte hinter ihm auf dem 2. Rang. Die Spitzenreiterverfolgerin war noch in der vergangenen Saison zwischenzeitlich mal Tabellenführerin. Admin hat also in dieser Saison einigen Boden bereits gut gemacht.

In der Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel hat sich an der Tabellenspitze eine Änderung ergeben.
Locke79 ist natürlich weiterhin Tabellenführer. Jedoch ist nun nicht mehr Admin sein direkter Verfolger sondern Chancentod. Der neue Spitzenreiterverfolger liegt 78 Punkte zurück.
Elf Punkte später folgt dann Admin auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste gibt es nach dem letzten Sonntagspiel der Bundesliga keine Änderung.
Admin führt die Tabelle weiterhin an. Er wird verfolgt von MirMir, die punktgleich hinter ihm auf dem 2. Rang steht und am Montagabend auf die Chance wartet die Tabellenführung der Gesamtrangliste nach dem Montagabendspiel der 2. Bundesliga zu übernehmen. Man darf gespannt sein ob ihr das gelingt oder ob Admin seine Tabellenführung halten kann.
Nur zwei Punkte weniger hat ChriSi2015 auf dem 3. Rang. Auch ChriSi2015 könnte morgen Abend im Idealfall ebenfalls Tabellenführer sein.

Der 8. Bundesligaspieltag startet am kommenden Freitagabend dem 21. Oktober um 20.30 Uhr mit der Spielpaarung zwischen Hamburg und Eintracht Frankfurt.

Dieser Artikel wurde bereits 212 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 7. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler