Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

11. Spieltag - 3. Liga

FSV Frankfurt - Fortuna Köln 6:0 (4:0)
Der FSV Frankfurt hat auf das 1:0 in Lotte einen klaren 6:0-Heimsieg über Fortuna Köln folgen lassen und schleicht sich allmählich an die vordere Tabellenregion an. Denis Streker stellte die Weichen für
die Hessen, ehe im weiteren Spielverlauf bei den Rheinländern alle Dämme brachen.

Chemnitz - 1. FSV Mainz 05 II 4:1 (3:0)
Der Chemnitzer FC ist nach dem 0:1 in Duisburg in die Erfolgsspur zurückgekehrt und hat mit dem am Ende klaren 4:1-Heimsieg über die Mainzer Zweite den vierten Saisonsieg gefeiert. Dennis Mast leitete den Erfolg gegen die anfangs nicht ungefährlichen Mainzer nach feinem Zuspiel von Anton Fink ein. Ein Doppelschlag vor der Pause sorgte für die frühe Entscheidung.

Halle - FSV Zwickau 3:2 (0:0)
Beim 3:2-Heimsieg des Halleschen FC über den FSV Zwickau sah es zwischenzeitlich nach einem sicheren Heimerfolg aus, ehe sich in der Schlussphase die Ereignisse überschlugen und die Gäste fast noch zum Ausgleich gekommen wären. Nach einem kuriosen Elfmetertreffer schnupperte der FSV noch am Punktgewinn, doch die Aufholjagd der Sachsen kam zu spät. Zwickau steckt damit weiterhin im Tabellenkeller fest, der HFC rangiert mit 17 Zählern im oberen Tabellenmittelfeld.

Kiel - Werder Bremen II 3:1 (1:1)
Holstein Kiel hat den Anschluss an die obere Tabellenregion wieder herstellen können und das Nord-Derby gegen die Bundesliga-Reserve des SV Werder Bremen verdient mit 3:1 gewonnen. Die Störche gingen bereits früh in Führung, ließen die Werderaner allerdings noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Der zweite Durchgang ging komplett an die Hausherren, in dem Holstein mit einem frühen und einem späten Treffer endgültig die Weichen auf Sieg stellte.

Rostock - VfL Osnabrück 1:2 (0:1)
Der VfL verbuchte mit einem 2:1 einen Dreier bei Hansa Rostock - gegen den zuletzt gezeigten Trend beider Mannschaften. Nachdem der FC Hansa zuvor drei Siege ohne Gegentor eingefahren hatte, gab es nun gegen die zuvor zweimal punktlosen Osnabrücker einen Rückschlag. Der kam allerdings nicht zufällig zustande, sondern wurde von den Lila-Weißen erarbeitet.

Aalen - Sportfreunde Lotte 1:1 (1:1)
Der VfR Aalen und die Sportfreunde Lotte trennen sich am 11. Spieltag 1:1. Die Führung für die Gastgeber durch Ojala egalisierte Freiberger wenige Zeigerumdrehungen später. Danach spielte sich die Partie auf nicht hochklassigem Niveau ab, lebte aber von der Spannung. Kurz vor dem Ende mussten auf beiden Seiten zwei Akteure frühzeitig mit einem Platzverweis das Feld verlassen.

Regensburg - MSV Duisburg 1:2 (0:1)
Den MSV Duisburg scheint auf dem Weg zurück in die 2. Bundesliga niemand aufhalten zu können. Dank eines 2:1-Sieges im Spitzenspiel der 3. Liga beim tapfer kämpfenden SSV Jahn Regensburg beträgt der Vorsprung der Meidericher nun vier Punkte auf Platz zwei. Duisburg ging bereits früh in Führung, musste allerdings nach der Pause den verdienten Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Spielende war es der eingewechselte Iljutcenko, der den späten Siegtreffer für die Gruev-Elf erzielte.

Erfurt - 1. FC Magdeburg 1:0 (0:0)
Nach zuvor vier Partien ohne Sieg gelang RW Erfurt beim 1:0 über den 1. FC Magdeburg der ersehnte zweite Heimsieg. Zum Mann des Tages wurde dabei Bieber, der Joker erzielte den Goldenen Treffer. Die Gäste müssen damit nach vier Siegen in Serie wieder eine Niederlage hinnehmen. Die an zwingenden Chancen arme Begegnung stand dabei ganz im Zeichen eines kürzlich verstorbenen Magdeburger Fans.

Münster - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
Preußen Münster hat sich in der ersten Partie nach der Entlassung von Horst Steffen einen Punkt gegen Wehen Wiesbaden gesichert. Nachdem die Gäste früh in Führung gegangen waren, taten sich die Preußen schwer. Erst im zweiten Durchgang kam der SC zum Ausgleich, musste kurz darauf aber den erneuten Rückschlag hinnehmen, als SVWW-Stümer Schäffler zum 1:2 traf. Kurz vor dem Ende verwandelte Bischoff einen umstrittenen Strafstoß zum 2:2.

Großaspach - SC Paderborn 07 2:3 (1:1)
Der SC Paderborn hatte beim 3:2-Erfolg bei der SG Sonnenhof Großaspach das bessere Ende für sich und feierte damit nach zwei 0:3-Niederlagen in Folge wieder einen Sieg. In einer kurzweiligen und unterhaltsamen Begegnung lieferten sich beide Mannschaften einen munteren Schlagabtausch, Dedic drehte die Partie zu Gunsten der Gäste. Wenige Minuten nach dem Großaspacher Anschlusstreffer zum 2:3 wurde Schiek des Feldes verwiesen, in Unterzahl sollte den Hausherren der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 11. Spieltag:
1. Duisburg +7 24
2. Osnabrück +2 20
3. Aalen +5 19
4. Lotte (N) +3 18
5. Wiesbaden +5 17
6. Halle +2 17
7. Regensburg +1 17
8. F.Köln -6 17
9. Rostock +6 16
10. Magdeburg (N) +2 16
11. Sonnenhof +5 15
12. Holstein +4 15
13. Chemnitz +3 15
14. Erfurt -3 15
15. Paderborn -5 15
16. FSV Frankf. +6 14
17. Bremen II (N) -8 10
18. Zwickau -9 8
19. Mainz II -11 7
20. Preußen -9 6

Zum erstenmal in dieser Saison wurde FCBTom im Tippspiel der 3. Liga Tagestippspielsieger. Er schaffte dabei eine ansehnliche Punktzahl von 22 Punkten.
Durch diesen Erfolg stieg er um drei Platzierungen auf den 1. Rang und entthronte den bisherigen Spitzenreiter Admin damit.
Admin ist nun der neue Spitzenreiterverfolger. Er liegt um drei Punkte hinter dem Spitzenreiter.
Punktgleich folgt dahinter Gustav auf dem 3. Rang. Er konnte den 3. Rang an diesem Spieltag behaupten.
An diesem Spieltag gab es keine Neueinsteiger in die Top Ten und damit natürlich auch keine Tipper die das Oberhaus verlassen mußten.
Die anderen Platzierungen findet ihr auf der Webseite von Tommis Tippspiel unter Ranglisten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 11. Spieltag:
1. von 4 auf 1 gestiegen FCBTOM 139 21
2. von 1 auf 2 gefallen Admin 136 10
3. 3. Platz beibehalten Gustav 136 17
4. von 2 auf 4 gefallen chemiker.. 133 13
5. 5. Platz beibehalten mika1211 130 15
6. von 8 auf 6 gestiegen Robben-Fan 127 17
7. von 6 auf 7 gefallen XRaulfi 123 11
8. von 9 auf 8 gestiegen Mathias 121 11
9. von 10 auf 9 gestiegen tuvoc 119 10
10. von 7 auf 10 gefallen FG96 119 8

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,16
2. Schalkefans 1,11
3. Bayernfans 1,05
4. Fans badischer Vereine 1,02
5. Herthafans 0,99

Der Punktevorsprung von Locke79 ist in der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga nicht mehr so groß wie am Anfang dieser Saison.
Die beiden Kontrahenden trennen jetzt nur noch 33 Punkte. Ich erinnere das es auch schon einmal um die 60 waren.
Danach folgt dann Mathias auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 96 Punkten.

In der Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel führt Locke79 auch weiterhin das Feld an.
Sein Verfolger Admin liegt um 73 Punkte hinter ihm auf dem 2. Platz.
Nur zehn Punkte weniger besitzt Mathias auf dem 3. Rang.

An der Tabellenspitze der Gesamtrangliste ist es spannend wie selten.
Tabellenerster ist momentan noch Admin. Hinter ihm folgt punktgleich MirMir auf dem 2. Rang.
Nur zwei Punkte dahinter folgt dann schon ChriSi2015 auf dem 3. Rang.
Dies bedeutet das bereits heute Abend nach dem letzten Bundesligaspiel die Tabellenspitze hier ganz anders aussehen könnte.
Seit also gespannt was da noch so passiert.

Der 12. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Samstag dem 22. Oktober um 14.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 266 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 11. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler