Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

8. Spieltag - 2. Bundesliga

Stuttgart - SpVgg Greuther Fürth 4:0 (3:0)
Hannes Wolfs Heimpremiere ist gelungen. Dank einer furiosen ersten Halbzeit hat der VfB Stuttgart am Montagabend die SpVgg Greuther Fürth mit 4:0 in die Schranken gewiesen. Dabei wussten die
Debütanten Mané und Pavard zu gefallen. Die beiden ebneten den Schwaben den Weg zum Sieg bereits nach 69 Sekunden.

K'lautern - Arminia Bielefeld 0:0 (0:0)
Im Kellerduell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Arminia Bielefeld gab es keinen Sieger. In einem schwachen Spiel ließen beide Mannschaften über weite Strecken Ideen und Esprit vermissen, sodass klare Torchancen eher die Ausnahme als die Regel waren. Für Aufregung sorgte ein Platzverweis 20 Minuten vor Schluss.

Heidenheim - Eintracht Braunschweig 1:1 (1:0)
Über weite Strecken des Spiels sah Heidenheim gegen den Spitzenreiter aus Braunschweig wie der Sieger aus, die Schmidt-Elf dominierte die Partie und ging vor der Pause verdient in Führung. Ein Doppelwechsel brachte jedoch neuen Schwung ins Spiel der Eintracht, die erst nach dem Ausgleich auf Augenhöhe agierte.

Würzburg - 1860 München 2:0 (1:0)
Würzburg behielt im bayerischen Derby gegen 1860 die Oberhand und setzt sich nach einem 2:0-Erfolg im oberen Drittel fest. Eine knifflige Strafstoßentscheidung bedeutete die Pausenführung des zweikampfstarken FWK, die Löwen versprühten nur phasenweise Torgefahr und fuhren auch zu Beginn des zweiten Durchgangs die Krallen kaum aus. Als der TSV endlich Wucht entwickelte, stemmten sich die Kickers leidenschaftlich entgegen und konterten die Gäste aus.

Düsseldorf - Karlsruher SC 1:1 (1:0)
Fortuna Düsseldorf verpasste am Samstag den Weg zurück in die Erfolgsspur. Gegen den Karlsruher SC kam F95 nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Gegen tiefstehende Badener ging die Mannschaft von Friedhelm Funkel ausgerechnet durch einen ehemaligen Karlsruher zwar in Führung, allerdings kassierte sie kurz nach dem Seitenwechsel den verdienten Ausgleich. Dass es letztlich nicht sogar noch schlimmer kam, lag am herausragenden Keeper der Gastgeber.

Hannover - FC St. Pauli 2:0 (0:0)
Hannover 96 setzt sich mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC St. Pauli weiter auf den direkten Aufstiegsrängen fest. Die Niedersachsen investierten deutlich mehr für die Offensive, bissen sich aber lange die Zähne am Hamburger Bollwerk aus. Eine Standardsituation löste dann den Knoten und leitete den dritten Sieg in Serie ein. Die Kiez-Kicker sind hingegen seit vier Runden sieglos und stehen nach der zweiten Niederlage in Folge weiter im Tabellenkeller.

Sandhausen - Dynamo Dresden 2:0 (2:0)
Der SV Sandhausen unterstrich gegen Dynamo Dresden erneut seine Heimstärke und blieb zum dritten Mal in Folge vor den eigenen Fans ohne Gegentor. Die Mannschaft von Kenan Kocak erwischte gegen die Sachsen einen Blitzstart und zeigte sich gegen zumeist harmlose Dynamos einmal mehr eiskalt in der Chancenverwertung.

Nürnberg - 1. FC Union Berlin 2:0 (1:0)
Am Freitagabend feierte der 1. FC Nürnberg den zweiten Sieg in Folge und schlug den 1. FC Union Berlin mit 2:0. Eine doppelte Ampelkarte in der ersten Hälfte sorgte für einen "Zehn gegen Zehn"-Modus mit dem der Club deutlich besser zurecht kam. Ein Distanzknaller und ein Joker-Tor sorgten schließlich für den Heimdreier für den FCN, der den Lauf der Eisernen von vier Siegen in Serie bzw. sechs Partien ohne Niederlage beendete.

Aue - VfL Bochum 2:4 (2:2)
Der VfL Bochum hat seiner Auswärtsstatistik das erste positive Kapitel hinzugefügt und bei Erzgebirge Aue mit 4:2 gewonnen. Der Siegtreffer fiel durch einen Joker, zuvor hatten beide Teams vor allem in der Anfangsviertelstunde groß aufgespielt und eine Bestmarke aufgestellt. Der VfL nähert sich somit an die obere Tabellenregion an, während die Veilchen den Blick wieder verschärft nach unten richten müssen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 8. Spieltag:
1. Braunschweig +10 19
2. Hannover (A) +9 17
3. Stuttgart (A) +7 16
4. Heidenheim +6 15
5. Würzburg (N) +6 14
6. Union Berlin +5 14
7. Bochum -1 12
8. Fürth -6 11
9. Düsseldorf +1 10
10. Sandhausen ±0 9
11. Dresden (N) -5 9
12. Karlsruhe -3 8
13. Nürnberg -4 8
14. 1860 -4 8
15. Aue (N) -3 7
16. K'lautern -7 6
17. Bielefeld -4 5
18. St.Pauli -7 5

Tagestippspielsieger bei Tommis Tippspiel wurde am 8. Spieltag der 2. Bundesliga LHSInstitut mit 20 Punkten.
Durch diesen Erfolg ging es für ihn um sechs Platzierungen nach oben auf den 2. Rang. Er ist nun der neue Spitzenreiterverfolger unserer ebenfalls neuen Tabellenführerin.
Die viel zittierte Frauenquote von Tommis Tippspiel greift auch im Tippspiel der 2. Bundesliga.
MirMir hat am 8. Spieltag die Tabellenführung der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga übernommen.
Sie entthronte die bisherige Tabellenführerin ChriSi2015 und rutschte um eine Platzierung auf den 1. Rang.
Ihr Vorsprung vor dem Tabellenzweiten und Tagestippspielsieger LHSInstitut beträgt aktuell nur drei Punkte.
Die Tabellendritte und gestürzte Tabellenführerin ChriSi2015 liegt punktgleich mit dem Spitzenreiterverfolger auf dem 3. Rang.
FG96 ist der einzige Neueinsteiger in die Top Ten an diesem Spieltag.
Für ihn ging es um vier Platzierungen hoch auf den 7. Rang.
Im Gegenzug verließ Bayernfan die Top Ten durch einen Rutsch um sieben Platzierungen auf den 17. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 8. Spieltag:
1. von 2 auf 1 gestiegen mirmir 98 18
2. von 8 auf 2 gestiegen lhsinsti.. 95 20
3. von 1 auf 3 gefallen ChriSi2015 95 10
4. von 5 auf 4 gestiegen DerAzzi 92 15
5. von 4 auf 5 gefallen sachsenass 89 12
6. von 7 auf 6 gestiegen chemiker.. 89 13
7. von 11 auf 7 gestiegen FG96 86 12
8. von 9 auf 8 gestiegen Robben-Fan 86 11
9. von 3 auf 9 gefallen mary82 85 6
10. von 6 auf 10 gefallen Locke79 84 8

Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,29
2. Schalkefans 1,12
3. Bayernfans 1,09
4. Fans badischer Vereine 1,06
5. Eurofighter 0,83
6. Werderfans 0,79

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Locke79 die Rangliste weiterhin deutlich an.
Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin XRaulfi beträgt momentan 53 Punkte.
Nur einen einzigen Punkt weniger besitzt Chancentod auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste von Tommis Tippspiel führt Locke79 ebenfalls das Feld an. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger Admin beträgt 92 Punkte.
Elf Punkte weniger hat Mathias auf dem 3. Rang auf seinem Konto.

In der Gesamtrangliste gibt es auch eine neue Tabellenführerin.
MirMir hatte ein sehr erfolgreiches Tippwochenende. Sie wurde im Bundesliga-Tippspiel Tagestippspielsiegerin mit 26 Punkten und hatte auch im Tippspiel der 2. Bundesliga 18 Spieltagspunkte. Es fehlten ihr nur zwei Punkte um auch hier den Tagestippspielsieg zu schaffen.
Durch diesen hohen Punktestand stieg sie in der Gesamtrangliste an die Tabellenspitze und fürhrt nun als erfolgreichste Tipperin das Feld an.
Admin als ihr Verfolger liegt punktgleich dahinter auf dem 2. Rang.
Auf dem 3. Rang folgt dann FG96 mit einem Rückstand von fünf Punkten.
ChriSi2015 auf dem 4. Rang steht punktgleich dahinter.

Der 9. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am übernächsten Freitagabend dem 14. Oktober um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 294 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 8. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler