Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

6. Bundesligaspieltag

Schalke - Bor. Mönchengladbach 4:0 (0:0)
Schalke feiert in einer fairen Partie durch ein 4:0 gegen Gladbach endlich den ersten Sieg. In einem höhepunktarmen ersten Durchgang hatte die Borussia nach gutem Beginn der Königsblauen die beste
Chance kurz vor der Pause. Ein Offensivwechsel mit Wiederanpfiff entwickelte sich für den VfL zum Boomerang: Binnen sechs Minuten demontierte die Weinzierl-Elf die Gäste, die ihre Auswärtsmisere fortsetzten.

Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 0:0 (0:0)
Der VfL Wolfsburg tritt weiter auf der Stelle. Die Wölfe kamen zu Hause gegen den FSV Mainz 05 trotz großer Anstrengungen nicht über 0:0 hinaus und wartet somit seit nunmehr fünf Spielen auf einen Sieg. Für die 05er, die zum vierten Mal in Folge gegen den VfL ungeschlagen blieben, war es aber auch ein teuer erkaufter Punkt, da sich Frei verletzte.

Leverkusen - Borussia Dortmund 2:0 (1:0)
Bayer Leverkusen kann doch noch ein Heimspiel gegen Borussia Dortmund gewinnen: Zu dieser Erkenntnis kam die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt nach dem verdienten 2:0-Erfolg über die Westfalen am Samstagabend. Dabei machte sich erst eine Umstellung von Schmidt bezahlt, dann schlug ein alter Bekannter zu. Der BVB versuchte - auch taktisch - alles, fand aber nie hundertprozentig in sein Spiel.

Ingolstadt - TSG Hoffenheim 1:2 (0:2)
Ingolstadt bleibt in der laufenden Saison sieglos und verlor am Samstagnachmittag mit 1:2 gegen das weiter ungeschlagene Hoffenheim. Zwar trat der FCI mutig und offensiv auf, entwickelte aber keine Durchschlagskraft. Die TSG zeigte starkes Umschaltverhalten, war fußballerisch reifer und konterte eiskalt.

Darmstadt - Werder Bremen 2:2 (1:0)
Dank einer klaren Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nahm Werder Bremen einen Punkt aus Darmstadt mit nach Hause. Doch für die erneut von Alexander Nouri betreuten Bremer wären letztlich sogar drei Zähler drin gewesen, allerdings hatte Doppelpacker Antonio-Mirko Colak etwas dagegen. Die Hessen erkauften sich das Remis teuer, denn ein Leistungsträger verletzte sich womöglich schwerer.

Freiburg - Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0)
Dank eines frühen Treffers sicherte sich der SC Freiburg durch das 1:0 gegen Eintracht Frankfurt den saisonübergreifend neunten Heimsieg in Serie und damit auch dritten Erfolg im dritten Heimspiel der Saison 2016/17. Nach gutem Start des SCF hatten die Hessen in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, fanden aber nach dem Seitenwechsel in einer äußerst zerfahrenen Begegnung keinen Rhythmus mehr.

Bayern - 1. FC Köln 1:1 (1:0)
Erster Punktverlust für den FC Bayern in dieser Bundesliga-Saison! Am Samstagnachmittag mussten sich die Münchner gegen den 1. FC Köln mit einem 1:1 begnügen. Zur Pause führte der Rekordmeister dank Kimmichs Flugkopfball, dann glich der FC aus heiterem Himmel aus - und hätte in der Nachspielzeit gar das Siegtor erzielen müssen.

Hertha - Hamburger SV 2:0 (1:0)
In einem rassigen Duell mit hohem Unterhaltungswert gewann Hertha gegen den HSV verdient mit 2:0. Vor allem der temporeiche erste Durchgang bot auf beiden Seiten Chancen in Hülle und Fülle, mit den Berlinern führte zur Pause das Team mit etwas mehr Spielanteilen. Der neue Hamburger Coach Markus Gisdol sah einen leidenschaftlichen Vortrag seines Teams, dem allerdings nach Wiederanpfiff die Durchschlagskraft fehlte. Defensiv stabile und konterstarke Dardai-Schützlinge entschieden die Partie Mitte des zweiten Abschnitts verdient zu ihren Gunsten.

Leipzig - FC Augsburg 2:1 (1:1)
Auch im sechsten Bundesliga-Spiel blieb Neuling RB Leipzig ungeschlagen und stellte damit einen neuen Rekord auf. Mehr noch: Die Sachsen fuhren gegen den FC Augsburg schon ihren dritten Sieg ein und setzten sich vor der Länderspielpause im oberen Tabellendrittel fest. Gegen die Fuggerstädter trafen die Sachsen sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte früh. Angreifer Poulsen feierte dabei eine Premiere.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga nach dem 6. Spieltag:
1. Bayern (M,P) +14 16
2. Hertha +4 13
3. Dortmund +10 12
4. Köln +7 12
5. Leipzig (N) +5 12
6. Leverkusen +3 10
7. Hoffenheim +2 10
8. Frankfurt +2 10
9. Mgladbach ±0 10
10. Freiburg (N) -2 9
11. Mainz +1 8
12. Augsburg -3 7
13. Wolfsburg -3 6
14. Darmstadt -8 5
15. Bremen -10 4
16. Schalke -4 3
17. Ingolstadt -9 1
18. Hamburg -9 1

Zum erstenmal wurde am 6. Bundesligaspieltag MirMir Tagestippspielsiegerin mit einer sehr guten Punktzahl von 26 Punkten.
Durch diesen Erfolg stieg sie in der Saisonrangliste um sechs Platzierungen hoch auf den 2. Rang und ist nun die neue Spitzenreiterverfolgerin.
Chancentod ist weiterhin Tabellenführer der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels.
Seine neue Verfolgerin MirMir liegt neun Punkte hinter ihm.
Dahinter folgt dann die ehemalige Spitzenreiterverfolgerin ChriSi2015 mit einem weiteren Punkt Abstand.
Dahinter folgt dann Balou, der einen Rang abrutschte und nicht mehr zu den Top Drei gehört. Er hat acht Punkte weniger als ChriSi2015 auf dem 3. Rang.
Bayern-Berni konnte sich so ebend in den Top Ten halten. Er rutschte um sechs Platzierungen auf den 10. Rang.
An diesem Spieltag gab es auch wieder zwei Neueinsteigerinnen in die Top Ten. Da hat die Frauenquote bei Tommis Tippspiel wieder zugeschlagen.
Jeweils um drei Platzierungen verbesserten sich Mary82 auf den 9. Rang und XRaulfi auf den 10. Rang.
Für die beiden Neueinsteigerinnen verließen Robben-Fan und Wolfgang Tillkorn die beliebten Plätze im Oberhaus.
Während Robben-Fan um zwei Platzierungen auf den 12. Rang rutschte ging es für Wolfgang Tillkorn um vier Plätze nach unten auf den 13. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 6. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Chancentod 99 9
2. von 8 auf 2 gestiegen mirmir 90 26
3. von 2 auf 3 gefallen ChriSi2015 89 4
4. von 3 auf 4 gefallen Balou 81 11
5. von 6 auf 5 gestiegen Kopfball.. 78 12
6. von 5 auf 6 gefallen bayernfan 78 10
7. 7. Platz beibehalten FG96 78 13
8. von 11 auf 8 gestiegen mary82 76 15
9. von 12 auf 9 gestiegen XRaulfi 76 16
10. von 4 auf 10 gefallen Bayern-B.. 75 5

Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,46
2. Fans badischer Vereine 1,30
3. Bayernfans 1,29
4. VFB-Fans 1,22
5. Schalkefans 1,22
6. Werderfans 1,13
7. Eurofighter 1,06

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt Admin weiterhin die Tabelle an.
Er konnte seinen Punktevorsprung auf seine Verfolgerin Tipphexchen auf sechzehn Punkte ausbauen.
Mathias folgt dahinter auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von nur vier Punkten.

In der Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel führt Locke79 weiterhin die Tabelle an. Sein Verfolger Chancentod folgt ihm dann mit einem Rückstand von 78 Punkten auf dem 2. Rang.
Nur elf Punkte dahinter folgt dann Admin als dritterfolgreichster Tipper aller Zeiten bei Tommis Tippspiel.

In der Gesamtrangliste führt Admin weiterhin die Tabelle an und ist damit momentan der erfolgreichste Tipper dieser Saison.
Aber seine neue Verfolgerin MirMir liegt punktgleich hinter ihm auf dem 2. Rang und wartet nur auf eine Schwäche des Spitzenreiters um ihn zu entthronen.
Fünf Punkte dahinter folgen dann zwei Tipper.
Auf dem 3. Rang steht aktuell FG96 und auf dem 4. Rang ChriSi2015.

Am übernächsten Freitagabend dem 14. Oktober um 20.30 Uhr wird der 7. Bundesligaspieltag bei der Spitzenpartie zwischen Dortmund und Hertha BSC angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 232 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 6. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler