Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

10. Spieltag - 3. Liga

Mainz II - Rot-Weiß Erfurt 1:1 (1:1)
Die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 und Rot-Weiß Erfurt haben ihre schwarzen Serien zumindest in Teilen stoppen können. Beim 1:1 gelang zwar erneut keinem ein Sieg, nach jeweils drei Niederlagen
in Folge konnten aber beide wieder punkten.

Duisburg - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)
Der MSV Duisburg bleibt weiterhin in der heimischen Schauinsland-Reisen-Arena ohne Gegentor. Gegen den Chemnitzer FC reichte den Meiderichern ein 1:0-Sieg, um den ersten Tabellenplatz weiter zu zementieren. Duisburg dominierte über die komplette Spielzeit, verpasste es allerdings, früher die Entscheidung herbeizuführen.

Aalen - Preußen Münster 1:0 (1:0)
Preußen Münster musste gegen den VfR Aalen die siebte Saisonniederlage hinnehmen. Die Münsteraner verloren beim VfR auch aufgrund der schwachen Offensivleistung knapp mit 0:1. Dabei mussten die Hausherren, die in der Tabelle einen großen Sprung auf den zweiten Platz machen, nach einer Roten Karte gegen Kienle die Schlussphase in Unterzahl bestreiten.

F. Köln - Hallescher FC 1:1 (0:1)
Fortuna Köln sicherte sich beim 1:1 gegen den Halleschen FC durch den späten Ausgleich zumindest einen Zähler, die Gäste lagen lange Zeit in Front und dominerten die Partie. Die Rheinländer kamen erst Mitte der zweiten Hälfte besser in die Partie und drängten nach dem Tor noch auf den Siegtreffer, der letztendlich nicht mehr fallen sollte. Die Fortuna verpasste durch das Remis den Sprung auf die Aufstiegsplätze, der HFC rangiert weiter im Mittelfeld der Tabelle.

Lotte - FSV Frankfurt 0:1 (0:1)
Absteiger FSV Frankfurt ist nach dem schwachen Saisonstart langsam aber sicher in der 3. Liga angekommen. Die Hessen feierten beim 1:0-Auswärtssieg in Lotte den dritten Erfolg in Serie. Die Sportfreunde waren zunächst zu passiv, erst gegen Mitte der zweiten Hälfte kamen die Hausherren zu zwingenden Tormöglichkeiten. In der Nachspielzeit retteten dann Torwart Pirson und der Querbalken für Frankfurt den Dreier.

Magdeburg - Holstein Kiel 1:0 (0:0)
Ein spätes Tor von Beck hat dem 1. FC Magdeburg gegen Holstein Kiel den vierten Sieg in Folge beschert. In einer temporeichen, unterhaltsamen Partie bestrafte der Stürmer damit die Norddeutschen für ihre mangelnde Chancenverwertung aus der ersten Hälfte und sicherte dem FCM das Vorrücken auf Rang neun.

Bremen II - SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:1)
Der SV Wehen Wiesbaden hat sich nach der 0:3-Heimniederlage gegen Magdeburg wieder rehabilitiert und dank einer kämpferischen Leistung 1:0 bei der Bundesliga-Reserve von Werder Bremen gewonnen. Doch hauptsächlich müssen sich die Gäste, die früh in Führung gingen, bei ihrem Torhüter Kolke bedanken, der in der Schlussphase der Partie gleich zwei Strafstöße parieren konnte. Wehen hält durch den Dreier den Anschluss an die vorderen Plätze, Bremen muss sich weiter nach unten orientieren.

Osnabrück - Jahn Regensburg 1:2 (0:1)
Der SSV Jahn Regensburg hat sein Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück mit 2:1 gewonnen. Eine dominante erste Hälfte der Regensburger krönte Mittelfeldmann Lais in der 27. Minute mit seinem Treffer zum 1:0. Das Ergebnis hätte zur Pause auch höher ausfallen können, weil der Jahn mehrere Chancen vergab und Osnabrück viel zu passiv blieb. Die Hausherren wachten erst spät auf. Der eingewechselte Reimerink sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe George eine Viertelstunde vor Schluss zum 2:1-Endstand abstaubte.

Zwickau - SG Sonnenhof Großaspach 0:2 (0:1)
Die SG Sonnenhof Großaspach durfte beim 2:0-Erfolg in Zwickau nach drei Spielen ohne Dreier wieder einen Sieg feiern. In einer Partie auf schwachem Niveau gingen die Gäste Mitte der ersten Halbzeit in Front, ehe Gutjahr in der Nachspielzeit alles klar machte. Der heimische FSV zeigte sich über weite Strecken ideenlos und steckt nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Begegnungen weiter im Tabellenkeller fest.

Paderborn - Hansa Rostock 0:3 (0:0)
Der FC Hansa Rostock feierte einen 3:0-Auswärtserfolg beim SC Paderborn. Nach einer chancenarmen ersten Hälfte schlugen die Hanseaten im zweiten Durchgang eiskalt zu und sicherten sich somit den dritten Sieg in Serie. Der FCH kletterte damit vorübergehend in die obere Tabellenregion, während die 07er im unteren Drittel des Tableaus feststecken.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 10. Spieltag:
1. Duisburg +6 21
2. Aalen +5 18
3. Lotte (N) +3 17
4. Regensburg +2 17
5. Osnabrück +1 17
6. F.Köln ±0 17
7. Rostock +7 16
8. Wiesbaden +5 16
9. Magdeburg (N) +3 16
10. Sonnenhof +6 15
11. Halle +1 14
12. Holstein +2 12
13. Chemnitz ±0 12
14. Erfurt -4 12
15. Paderborn -6 12
16. FSV Frankf. ±0 11
17. Bremen II (N) -6 10
18. Zwickau -8 8
19. Mainz II -8 7
20. Preußen -9 5

Tagestippspielsiegerin im Tippspiel der 3. Liga wurde an diesem 10. Spieltag XRaulfi mit zwanzig Punkten.
Sie kletterte in der Saisonrangliste um sechs Plätze hoch auf den 6. Rang und ist damit eine von zwei Neueinsteigerinnen in die Top Ten.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin Admin. Er konnte seinen ersten Platz verteidigen.
Sein Verfolger Chemiker1997 liegt um sechs Punkte hinter ihm.
Um einen Platz ging es für Gustav nach oben auf den 3. Rang. Er liegt um einen Punkt hinter dem Spitzenreiterverfolger.
Einen Punkt dahinter folgt dann FCBTom, der von Gustav vom dritten Platz verdrängt wurde und um einen Rang auf den vierten Platz abrutschte.
Der zweite Neueinsteiger neben der Tagestippspielsiegerin XRaulfi ist Tuvoc, der um eine Platzierung auf den zehnten Platz aufsteigen konnte.
Für Locke79 ging es hingegen um sechs Plätze nach unten auf den elften Rang und daneben rutschte noch KSC-Lady aus den Top Ten um drei Platzierungen heraus nach unten auf den zwölften Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 10. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Admin 126 15
2. 2. Platz beibehalten chemiker.. 120 15
3. von 4 auf 3 gestiegen Gustav 119 18
4. von 3 auf 4 gefallen FCBTOM 118 15
5. von 10 auf 5 gestiegen mika1211 115 19
6. von 12 auf 6 gestiegen XRaulfi 112 20
7. von 6 auf 7 gefallen FG96 111 12
8. von 7 auf 8 gefallen Robben-Fan 110 11
9. von 8 auf 9 gefallen Mathias 110 13
10. von 11 auf 10 gestiegen tuvoc 109 16

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,13
2. Schalkefans 1,09
3. Fans badischer Vereine 1,04
4. Bayernfans 1,02
5. Herthafans 0,96

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga führt Dauertabellenführer Lock79 weiterhin die Tabelle an.
Sein Vorsprung vor seinem ewigen Verfolger Robben-Fan ist aktuell auf vierzig Punkte zusammengeschmolzen.
Mathias ist dritter der Rangliste mit einem Rückstand von mittlerweile einhundertzehn Punkten.

In der Ewigenrangliste von Tommis Tippspiel führt Locke79 ebenfalls weiterhin die Tabelle an.
Sein Verfolger Admin liegt mit einem Abstand von dreiundsiebzig Punkten hinter ihm auf dem 2. Rang.
Nur elf Punkte später folgt dann Mathias auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste führt Admin punktgleich mit der zweitplatzierten MirMir die Tabelle an.
Bemerkenswert ist hier, daß Admin bislang kein Tagestippspielsieger in irgendeiner Tippliga war und trotzdem momentan der erfolgreichste Tipper in dieser Saison ist.
Fünf Punkte dahinter folgt dann ChriSi2015 auf dem 3. Rang.

Der 11. Spieltag der 3. Liga beginnt am übernächsten Freitagabend dem 14. Oktober um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 216 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 10. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler