Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

2. Spieltag - 2. Bundesliga

Union - Dynamo Dresden 2:2 (0:1)
Dynamo Dresden hat am Montagabend an der Alten Försterei einen Punkt entführt. Der Aufsteiger bot dem ambitionierten Union Berlin die Stirn und luchste dem Favoriten beim 2:2 einen Zähler ab. Die Eisernen taten sich gerade in der ersten Halbzeit schwer und gerieten
in Rückstand. Nach der Pause drehte Quaner die Partie binnen acht Minuten, doch dann packte Lambertz nach einem weiten Zuspiel die Grätsche aus.

TSV 1860 - Arminia Bielefeld 1:0 (0:0)
Fehlstart erfolgreich abgewendet: Der TSV 1860 München hat am Sonntagnachmittag den verpatzten Start in Fürth (0:1) vergessen gemacht. Die Löwen schlugen vor heimischem Publikum Arminia Bielefeld etwas glücklich mit 1:0. Die Gäste aus Ostwestfalen hatten nämlich eigentlich die besseren Chancen, vergaben diese aber teils kläglich. Auch das Angriffsspiel der Hausherren ließ zu wünschen übrig - bis der Rückkehrer kam, um den sich anschließend alle sorgten.

Würzburg - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (1:1)
Bei ihrer Rückkehr auf die Heim-Bühne in der 2. Bundesliga erkämpften sich die Würzburger Kickers gegen den 1. FC Kaiserslautern ein 1:1. Die von Bernd Hollerbach trainierten Rothosen zeigten eine kämpferisch gute Leistung, hatten im spielerischen Bereich gegen die Roten Teufel aber häufig das Nachsehen. Einem Fehlgriff von Keeper Wulnikowski folgte kurz vor der Pause der glückliche Ausgleich der Würzburger. In der zweiten Hälfte machte ein Akteur seinen Fehler wieder gut.

Hannover - SpVgg Greuther Fürth 3:1 (1:0)
Zweites Spiel, zweiter Sieg: Hannover 96 ist exzellent in die neue Saison gestartet. Gegen die SpVgg Greuther Fürth feierte der Absteiger einen 3:1-Sieg. So klar, wie das Ergebnis vermuten lässt, war der Erfolg aber nicht, da die Franken vor allem in Durchgang zwei am Drücker waren. Am Ende wurde der SpVgg fehlende Effizienz zum Verhängnis.

St. Pauli - Eintracht Braunschweig 0:2 (0:1)
Optimaler Start für die Löwen aus Braunschweig: Das 2:0 beim FC St. Pauli bescherte der Eintracht die maximale Punkteausbeute nach zwei Spieltagen. Vor allem im ersten Durchgang sorgten Braunschweigs Flügelspieler für viel Wirbel, in Hälfte zwei verhalf St. Paulis Routinier Gonther den Gästen zur Entscheidung. Die Kiezkicker agierten über die gesamte Spielzeit zu ungefährlich und fehlerhaft.

Karlsruhe - VfL Bochum 1:1 (0:1)
Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang holte der Karlsruher SC einen Punkt gegen den VfL Bochum. Beim 1:1 lahmte das Angriffsspiel lange, ehe Diamantakos die beste Chance der Badener zum Ausgleich nutzte. Die Karlsruher warten zwar weiterhin auf den ersten Sieg, sind aber immerhin noch ungeschlagen. Bochum überzeugte im ersten Durchgang, verlor dann die Spielkontrolle und steht nach zwei Spieltagen und vier Punkten ordentlich da.

Düsseldorf - VfB Stuttgart 1:0 (0:0)
Fortuna Düsseldorf besiegte am Freitagabend vor über 37.000 Zuschauern den VfB Stuttgart in einer intensiven und teilweise hitzigen Partie mit 1:0. Die Elf von Friedhelm Funkel hatte über den gesamten Spielverlauf die besseren Chancen und konnte einen von Bebou verwandelten Strafstoß nutzen. Das Spiel der Schwaben ließ trotz des Startelfeinsatzes von Maxim vieles vermissen. Auch aufgrund einer kniffligen Situation in der Nachspielzeit haderten die Gäste aus dem Ländle aber mit der Niederlage.

Nürnberg - 1. FC Heidenheim 1:1 (1:0)
Nürnberg und Heidenheim trennten sich am 2. Spieltag leistungsgerecht mit 1:1 (1:0). Die Gäste spielten eine gute erste Hälfte, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen und gerieten sogar in Rückstand. Durch ein schönes Freistoßtor nahm der FCH dann doch einen Zähler aus Franken mit. Der Club drängte am Ende noch auf den Sieg, konnte sich aber nicht belohnen.

Aue - SV Sandhausen 2:0 (2:0)
Erzgebirge Aue hat seinen Heimnimbus auch in der 2. Bundesliga gewahrt, den SV Sandhausen dank einer defensiv nahezu tadellosen Leistung mit 2:0 besiegt und auch sein 23. Heimspiel in Folge nicht verloren. Die Gäste aus dem Hardtwald indes blieben offensiv fast alles schuldig, erzeugten allenfalls nach Standards Gefahr und begünstigten Aues Tore durch eklatante Fehler.

Die aktuelle Tabelle der 2. bundesliga nach dem 2. Speltag:
1. Hannover (A) +6 6
2. Braunschweig +3 6
3. Düsseldorf +1 4
Bochum +1 4
5. Heidenheim +1 4
6. Aue (N) +1 3
7. Stuttgart (A) ±0 3
8. 1860 ±0 3
9. Fürth -1 3
10. Dresden (N) ±0 2
11. Nürnberg ±0 2
12. Karlsruhe ±0 2
13. Union Berlin -1 1
14. Würzburg (N) -1 1
15. Bielefeld -1 1
16. Sandhausen -2 1
17. K'lautern -4 1
18. St.Pauli -3 0

Tagestippspielsieger Nummer zwei im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde in dieser Saison LHSInstitut mit immerhin 23 Punkten.
Durch diesen Erfolg machte er einen Riesensatz um 26 Platzierungen nach oben in das Oberhaus und steht aktuell auf dem 9. Rang.
Derartige große Tabellensprünge sind in den ersten zehn Spieltagen immer drin. Darum muß sich jetzt noch niemand Sorgen machen wenn er weiter unten steht. Das hat LHSInstitut uns an diesem Spieltag eindrucksvoll vorgemacht.
Das Tippspiel der 2. Bundesliga scheint momentan klar im Griff der weiblichen Tipper zu sein.
So verbesserte sich Mary82 um einen Rang und ist nun unsere neue Tabellenführerin.
Die ehemalige Tabellenführerin Bayernfan rutschte um einen Platz herunter und ist nun Spitzenreiterverfolgerin.
Das ist bei Tommis Tippspiel sehr selten das gleich zwei Tipperinnen an der Tabellenspitze stehen. Dies tut der Frauenquote von Tommis Tippspiel äußerst gut.
Bayernfan liegt auch nur um einen Punkt hinter der Spitzenreiterin.
Dahinter folgt dann auch schon mit einem Punkt weniger Locke79 und punktgleich dahinter auf dem 4. Rang Chemiker1997.
An diesem Spieltag konnten gleich insgesamt drei Tipper in die Top Ten aufsteigen.
Neben dem Tagestippspielsieger schafften dies noch Chrisi2015, der um vier Platzierungen auf den 7. Rang stieg, und Tuvoc, der um sechs Plätze auf den 10. Rang stieg.
XRaulfi, Admin und Mango mußten für die Neueinsteiger Platz machen und müssen nun auf den 3. Spieltag warten um einen neuen Anlauf für einen Neueinstieg ins Oberhaus zu nehmen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 2. Spieltag:
1. von 2 auf 1 gestiegen mary82 34 12
2. von 1 auf 2 gefallen bayernfan 33 9
3. von 6 auf 3 gestiegen Locke79 32 14
4. 4. Platz beibehalten chemiker.. 32 11
5. von 3 auf 5 gefallen DerAzzi 31 10
6. von 10 auf 6 gestiegen Labrador 31 16
7. von 11 auf 7 gestiegen ChriSi2015 30 15
8. 8. Platz beibehalten FG96 29 12
9. von 35 auf 9 gestiegen lhsinsti.. 28 23
10. von 16 auf 10 gestiegen tuvoc 28 14

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,89
2. Fans badischer Vereine 1,32
3. Bayernfans 1,25
4. Schalkefans 1,20
5. Eurofighter 1,11
6. Werderfans 0,89

In der Ewigenrangliste steht weiterhin der bislang erfolgreichste Tipper bei Tommis Tippspiel aller Zeiten an der Tabellenspitze und das noch ziemlich deutlich.
Sein Vorsprung vor seinem Verfolger Chancentod auf dem 2. Rang beträgt aktuell 55 Punkte.
Aber nur zwei Punkte dahinter folgt dann auch schon XRaulfi auf dem 3. Rang.

In der Ewigenrangliste aller Ligentippspiele aller Zeiten führt Locke79 die Tabelle um 98 Punkte vor seinem Verfolger Admin an.
Nur sechs Punkte dahinter folgt dann Mathias auf dem 3. Rang.

Wer in der Gesamtrangliste aller Ligen dieser Saison Tabellenführer ist muß ich nicht unbedingt sagen denke ich. Ihr werdet es ahnen.
Richtig! Locke79 führt auch diese Rangliste an. Hinter ihm folgt auf dem 2. Rang Chemiker1997 mit einem Rückstand von sechs Punkten.
Weitere sechs Punkte dahinter liegt KSC-Lady auf dem 3. Rang. Ihr Rückstand beträgt sechs Punkte auf den Spitzenreiterverfolger Chemiker1997.

Der 3. Spieltag der 2. Bundesliga wird am übernächsten Freitagabend dem 26. August um 18.30 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 255 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 2. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler