Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

34. Spieltag - 2. Bundesliga

Bevor ich ins Spieltagsgeschehen einsteige, möchte ich doch noch ein paar abschließende Worte sagen und mich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken.

Erstmal danke ich allen Teilnehmern bei Tommis Tippspiel für ihre Teilnahme.
Ohne euch würde das Tippspiel keinen Sinn machen.
Ich würde mich freuen wenn wir in der kommenden Saison noch etwas Zuwachs kriegen können, damit die Spannung sich weiter erhöhen kann.
Also macht ruhig Werbung für Tommis Tippspiel. Egal ob blind, sehend oder anderweitig eingeschränkt.
Hier ist jeder willkommen und ich helfe auch gern soweit es in meinen Möglichkeiten ist.
Denkt dann auch bitte daran das es bald mit der EM los geht und das ihr mittippen könnt beim EM-Tippspiel unter
www.tommis-tippspiel.de/tipp-portal/.
Wer dort noch nicht mitgetippt hat muß sich natürlich auch erst registrieren.

Die abgelaufene Saison 2015/16 war wiedermal eine erfolgreiche Saison für Tommis Tippspiel.
Trotz des großen Serverumzugs Ende vergangenen Jahres und einigen kleineren Störungen der Homepage und Datenbanken verlief das jahr doch weitgehend problemlos und niemand hatte denke ich wirklich Probleme Tommis Tippspiel zu erreichen und seine Tipps abzugeben.
Ob wir im kommenden Jahr Preise anbieten können kann ich noch nicht zu hundert Prozent sagen. Aber wie schon einmal geschrieben werde ich euch frühzeitig informieren.

Weiterhin habt ihr auch noch die Möglichkeit euch in der Mailingliste anzumelden. Vielleicht entsteht dann während der EM in Frankreich doch eine interessante Diskussion dort.
Ihr könnt euch in der Mailingliste mit einer leeren E-Mail an
tommis-tippspiel-subscribe[AT]ml4free.de
anmelden. Nach meiner Freischaltung könnt ihr dann Beiträge dort veröffentlichen und natürlich auch lesen.

Handytech
wird auch im kommenden Jahr unser Sponsor bleiben. Darüber bin ich sehr froh, weil ich auch in einer anderen Mailingliste, nämlich
BlIntUser,
mit
Handytech
als Werbepartner arbeite und das schon seit einigen Jahren.
Ich bedanke mich an dieser Stelle bei den Mitarbeitern und der Leitung von
Handytech
herzlich für ihre Unterstützung und die bislang gute Zusammenarbeit.

Ebenfalls geht mein Dank an die beiden Helfer Mary82 als Chefredakteurin für das Bundesliga-Tippspiel und FCBTom, der an fast jedem Spieltag die Ergebnispflege des Tippspiels der 3. Liga übernommen hat. Allerdings ist FCBTom so aktiv mittlerweile das er fast alle Ergebnisse in allen drei Tippligen an jedem Spieltag kontrolliert hat. Er macht es mit einem so großen Intusiasmus, daß ich ihm garnicht genügend danken kann für seine viele Zeit die er mittlerweile für Tommis Tippspiel aufwendet.
Außerdem versucht er stets die Ergebnisse so aktuell wie möglich ins Tippspiel einzutragen, damit die Tippspielteilnehmer/innen auch während des Spieltags in den Ranglisten verfolgen können wie sie sich dort zu welcher Zeit platzieren. Das ist sehr interessant und ich kann euch dies wirklich nur empfehlen es in der kommenden Saison mal auszuprobieren.

Außerdem möchte ich aus aktuellem Anlaß nochmals daran erinnern, daß ihr alle dafür sorgen solltet, daß eure E-Mailadressen die ihr im Profil des Tippspiels angegeben habt auch erreichbar sind, weil ich sonst mit Fehlermeldungen überschwemmt werde und ich euch dann nicht mehr erreichen kann falls es dringende Angelegenheiten gibt.
Wessen E-Mailadresse länger als zwei Wochen nicht erreichbar ist, dessen Account werde ich solange sperren bis er oder sie mich angeschrieben hat.

So, das waren die allgemeinen Hinweise zum Abschluß der Saison 2015/16.
Ich werde euch informieren wenn das Tippspielscript auf die neue Saison umgestellt ist und der neue Spielplan dort vorliegt.

Nun lege ich mal mit den Ergebnissen und Kurzberichten des 34. Spieltags der 2. bundesliga los.

Paderborn - 1. FC Nürnberg 0:1 (0:0)
Paderborn ist abgestiegen. In einer Partie auf mäßigem Niveau sicherte sich Nürnberg bei den Ostwestfalen einen schmeichelhaften 1:0-Sieg. Je ein Hochkaräter auf beiden Seiten und viel Stückwerk prägten Durchgang eins. Der SCP erhöhte Tempo, Engagement und Risiko nach der Pause, scheiterte aber an seiner unterirdischen Chancenverwertung, fing sich nach einem später Konter den entscheidenden Treffer ein und muss somit den zweiten Abstieg in Folge verkraften.

Karlsruhe - Arminia Bielefeld 1:1 (0:0)
Im letzten Heimspiel der Saison kam der Karlsruher SC gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 hinaus, Sallahi und Nöthe hießen die Torschützen. Im Blickpunkt stand aber ohnehin Markus Kauczinski, der sein Abschiedsspiel bestritt und vom Verein und den Fans ebenso lautstark gefeiert wurde wie der eingewechselte Publikumsliebling Peitz, der zu Holstein Kiel wechseln wird.

Braunschweig - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:0)
Fortuna Düsseldorf spielt auch in der kommenden Spielzeit in der 2. Bundesliga. Die Rheinländer gewannen am letzten Spieltag bei Eintracht Braunschweig und beseitigten damit proaktiv die letzten Zweifel am Klassenverbleib. Aus einer kontrollierten Offensive heraus machte Demirbay mit einem Doppelschlag den 2:0-Erfolg perfekt. Braunschweig beendete die Partie in Unterzahl, die Saison aber noch in der oberen Tabellenhälfte.

Union - SC Freiburg 2:1 (0:0)
Es war ein versöhnlicher Abschluss für den 1. FC Union Berlin, der am letzten Spieltag den Gast aus Freiburg mit 2:1 düpierte. Die Eisernen machten von Beginn an viel fürs Spiel, kamen aber kaum gefährlich vors Tor. Im zweiten Abschnitt wurde der Hauptstadtklub dann zwingender - und überwand Schwolow-Vertreter Klandt gleich doppelt. Der Zweitliga-Meister kam in der Nachspielzeit nur noch zum Ehrentreffer.

Fürth - SV Sandhausen 3:1 (2:1)
In einer vor allem in Durchgang eins tempo- und ereignisreichen Partie zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem SV Sandhausen konnten die Hausherren dem Publikum im Ronhof einen versöhnlichen Saisonabschluss bieten und gewannen verdient mit 3:1. Emotionales Highlight der Partie war die Rückkehr von Azemi nach eineinhalb Jahren Verletzungspause.

St. Pauli - 1. FC Kaiserslautern 5:2 (2:1)
Was für eine Startelf-Premiere von Miyaichi! Zum Saisonfinale stand der Japaner erstmals in der Anfangsformation des FC St. Pauli und bescherte den Hamburgern zum 106. Geburtstag des Klubs am ausverkauften Millerntor einen 5:2-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer begannen zwar furios, zogen aber gegen entschlossene und zielstrebige Gastgeber den Kürzeren.

Heidenheim - VfL Bochum 2:4 (0:1)
Torreich haben sich der 1. FC Heidenheim und der VfL Bochum aus der Saison verabschiedet: Der VfL gewann in der Voith-Arena mit 4:2, beendet die Saison aber trotz des Sieges auf Rang fünf, da St. Pauli mit 5:2 gegen Kaiserslautern gewann. Für Heidenheim reichte es letztlich zu Rang elf. Feiern lassen darf sich Simon Terodde, der mit einem Dreierpack seinen Titel als Torschützenkönig mit 25 Saisontreffern souverän sicherte.

FSV Frankfurt - 1860 München 2:1 (0:0)
Ein Sieg, der nichts wert ist! Der FSV Frankfurt erledigte am letzten Spieltag seine Hausaufgaben, gewann nach Rückstand mit 2:1 gegen 1860 München, beendete damit seine schier endlos währende Negativserie von elf sieglosen Spielen in Serie und muss am Ende dennoch den schmerzhaften Weg in die 3. Liga antreten, da die benötigte Leipziger Schützenhilfe ausblieb. Auf Münchner Seite bleibt die Erkenntnis, dass die Löwen ohne Daniel Bierofka offenbar nicht gewinnen können.

Duisburg - RasenBallsport Leipzig 1:0 (0:0)
Der MSV Duisburg, der lange Zeit auf dem abgeschlagenen letzten Tabellenplatz gestanden hatte, sicherte sich durch ein verdientes 1:0 gegen Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig die Relegation. Das Team von Trainer Ilia Gruev verbuchte stolze 13 von möglichen 18 Punkten aus den jüngsten sechs Spielen. Rang 16 ist aufgrund dessen absolut gerechtfertigt. Der gefeierte Mann war einmal mehr Chanturia, der schon am 33. Spieltag den wichtigen Punkt in Sandhausen gesichert hatte.



Die Abschlußtabelle der 2. Bundesliga nach dem 34. Spieltag:
1. Freiburg +36 72
2. Leipzig +22 67
3. Nürnberg +27 65
4. St.Pauli +6 53
5. Bochum +16 51
6. Union Berlin +6 49
7. Karlsruhe -2 47
8. Braunschweig +6 46
9. Fürth -6 46
10. K'lautern +2 45
11. Heidenheim +2 45
12. Sandhausen -10 43
13. Bielefeld -1 42
14. Düsseldorf -15 35
15. 1860 -14 34
16. Duisburg -22 32
17. FSV Frankf. -26 32
18. Paderborn -27 28

Der letzte Tagestippspielsieger dieser Zweitligasaison wurde Admin mit 14 Punkten.
Das ist keine hohe Punkteausbeute für einen Tagestippspielsieger, aber das hatten wir sowohl in dieser als auch in anderen Tippligen in dieser Saison schon häufiger. Das ist immer ein Zeichen das ein Spieltag schwer zu tippen war oder das es einige Überraschungen gab.
In der Saisonrangliste blieb Admin auf dem 9. Rang unverändert stehen.
Tippkönig des Tippspiels der 2. Bundesliga wurde letztendlich LHSInstitut mit einem Vorsprung von zwölf Punkten vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers auf dem 2. Rang.
Einen sehr großen Sprung nach oben schaffte an diesem letzten Spieltag Gustav. Für ihn ging es um fünf Platzierungen hoch auf den 3. Rang. Er liegt fünf Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger.
Einen noch größeren Tabellensprung nach oben schaffte Chancentod. Er ist zum einen unser einziger und letzter Neueinsteiger in die Top Ten und zum anderen verbesserte er sich um sieben Plätze auf den 5. Rang.
Bayernfan und XRaulfi fielen in den Top Ten an diesem Spieltag am tiefsten. Bayernfan fiel um drei Platzierungen auf den 7. Rang und XRaulfi sogar um fünf Plätze auf den 10. Rang. Letztere konnte sich also noch so gerade in den Top Ten halten.
Eine Tipperin mußte natürlich für Chancentod Platz machen in den Top Ten. Gerade am letzten Spieltag erwischte es MirMir, die fast die gesamte Saison durch sich im Oberhaus bewegte. Aber so schnell kann es dann passieren. Jedenfalls fiel MirMir um einen Platz auf den 11. Rang.
Allerdings ist der Punkteabstand zum Oberhaus mit zwölf Punkten schon recht deutlich.

Die abschließende Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 34. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 385 8
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 373 9
3. von 8. auf 3. gestiegen Gustav 368 8
4. von 3. auf 4. gefallen Locke79 360 3
5. von 12. auf 5. gestiegen Chancentod 358 11
6. von 7. auf 6. gestiegen Mathias 358 8
7. von 4. auf 7. gefallen bayernfan 358 8
8. von 6. auf 8. gefallen tuvoc 357 4
9. 9. Platz beibehalten Admin 356 14
10. von 5. auf 10. gefallen XRaulfi 355 7

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,15
2. Bayernfans 1,12
3. Fans badischer Vereine 1,11
4. Eurofighter 1,07
5. Werderfans 1,05
6. Schalkefans 1,03

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga bleibt Locke79 am Ende dieser Saison Tabellenführer.
Sein Vorsprung beträgt 40 Punkte vor seinem Verfolger Chancentod.
Nur 11 Punkte dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang.

Wie es in den letzten Spieltagen schon vorauszusehen war ist Wolfgang Liffers letztendlich der erfolgreichste Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison in allen drei Tippspielen geworden.
Sein Vorsprung beträgt zum Saisonende 58 Punkte vor seinem Verfolger LHSInstitut.
Wolfgang Liffers hatte zwar sowohl im Bundesliga-Tippspiel wie auch in dem der 3. Liga am letzten Spieltag etwas geschwächelt, ist aber am Ende verdienter Tipp-Kaiser der Saison 2015/16 geworden.
Er hat durch seinen Vorsprung von 58 Punkten wirklich gezeigt, daß seine Tabellenführung und sein Erfolg kein Zufall waren.
Allerdings wurde es am Schluß der Saison nochmal im Kampf um den 2. Platz spannend.
So konnte Mathias bis auf zwei Punkte an den Spitzenreiterverfolger heranrücken. Fast hätte er LHSInstitut noch verdrängt. Bei einem Rückstand von insgesamt ca. 30 bis 40 Punkten an den vergangenen Spieltagen war dies eine tolle Leistung von Mathias.
Dem Tipp-Kaiser Wolfgang Liffers gratuliere ich herzlich zu seinem Erfolg an dieser Stelle.

Auch hier kann ich noch keinen Ausblick auf den 1. Spieltag der Saison 2016/17 geben. Ich werde euch per Rundmail informieren wenn der Spielplan der neuen Saison steht und das Tippspielscript umgestellt ist auf die neue Saison, damit ihr dann auch wieder eure Tipps abgeben könnt.

Dieser Artikel wurde bereits 365 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 34. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler