Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

37. Spieltag - 3. Liga

Chemnitz - VfL Osnabrück 2:1 (1:0)
Der VfL Osnabrück wird auch in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen. Die Niedersachsen kassierten beim Chemnitzer FC eine 1:2-Niederlage und konnten somit nicht von der Punkteteilung von Konkurrent Würzburger Kickers profitieren. Nach
dem Rückstand brachte Kapitän Willers seine Farben in der ausgeglichenen Partie wieder zurück, doch Chemnitz konterte sich zum 2:1 und konnte sich dadurch mit einem Heimsieg von den eigenen Fans verabschieden.

Erfurt - Energie Cottbus 0:1 (0:1)
Der FC Energie Cottbus hat sich durch einen 1:0-Sieg in Erfurt die Chance bewahrt, den Klassenerhalt weiter aus eigener Kraft zu schaffen. In einer hart umkämpften Partie jubelten die Lausitzer bei RWE durch einen Treffer von Möhrle im ersten Durchgang - der jedoch erst mit Verzögerung gegeben wurde. In einer turbulenten Schlussphase vergab Erfurts Tyrala erst den Ausgleich, ehe Michel die Entscheidung verpasste.

Münster - Dynamo Dresden 2:3 (0:3)
Die Feierlichkeiten der letzten Wochen und auch das Wissen um die sichere Drittligameisterschaft kann der Leistung von Dynamo Dresden offenbar nichts anhaben: Bei Preußen Münster fuhren die Sachsen einen am Ende allerdings noch wackeligen 3:2-Sieg ein, der ihre Erfolgsserie auf 15 Spiele ohne Niederlage verlängert. Dabei machte Dynamos Toptorjäger Eilers einen großen Schritt in Richtung Torjägerkanone.

Halle - VfR Aalen 3:1 (2:1)
Der Hallesche FC hat das letzte Heimspiel der Saison gewonnen. In der bedeutungslosen Partie, beide Teams hatten nichts mehr mit dem Abstieg zu tun, lagen die Hallenser zunächst zurück, konnten die Begegnung dann aber zu ihren Gunsten drehen.

Großaspach - SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:1)
Der SV Wehen Wiesbaden hat im Kampf um den Klassenerhalt einen enorm wichtigen Sieg in Großaspach eingefahren. In einer ereignisarmen Partie setzten sich die Hessen dank eines Elfmetertors von Ruprecht in der ersten Hälfte mit 1:0 durch und haben so am letzten Spieltag noch die Chance, das rettende Ufer zu erreichen.

F. Köln - Erzgebirge Aue 0:2 (0:1)
Erzgebirge Aue hat es geschafft und ist in die 2. Liga aufgestiegen. Die Sachsen feierten bei Fortuna Köln einen ungefährdeten 2:0-Sieg, dem aber ein unberechtigter Elfmeter den Boden bereitet hatte, und starteten anschließend die große Sause.

Bremen II - Stuttgarter Kickers 1:0 (0:0)
Werder Bremen hat mit einem 1:0-Sieg über die Stuttgarter Kickers alle Chancen auf den Klassenerhalt gewahrt. Yildirim erzielte in einer Partie auf mäßigem Niveau den Siegtreffer für Grün-Weiß. Während die Hausherren am letzten Spieltag gegen Aalen noch hoffen dürfen, verpassten die Kickers den vorzeitigen Klassenerhalt und liegen nun drei Zähler vor den Bremern - bei nahezu gleichem Torverhältnis.

Mainz II - Hansa Rostock 4:0 (1:0)
Der 1. FSV Mainz 05 II bleibt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga! Dank eines 4:0-Heimsieges gegen den FC Hansa Rostock konnten die Rheinländer eindrucksvoll den Klassenerhalt klarmachen. Während es in der ersten Halbzeit noch ruhig zur Sache ging, sorgten die Gastgeber nach einer Stunde mit einem Doppelschlag für die Entscheidung.

Würzburg - Holstein Kiel 1:1 (0:1)
Die Würzburger Kickers krönten ihre starke Rückrunde und haben nach dem 1:1 gegen Holstein Kiel und der gleichzeitigen Niederlage von Konkurrent Osnabrück den Relegationsrang sicher. Die Störche lieferten in Würzburg eine starke Leistung ab und ließen die Hausherren über weite Teile des Spiels nicht zur Entfaltung kommen. Nachdem die Kickers lange Zeit einem 0:1-Rückstand hinterherliefen, sorgte Haller mit einem strammen Schuss für den Ausgleich.

VfB II - 1. FC Magdeburg 0:1 (0:0)
Platz vier und die damit einhergehende Qualifikation für den DFB-Pokal in der kommenden Saison ist das erklärte Ziel des 1. FC Magdeburg - und diesem kamen die Sachsen-Anhalter kamen diesem Ziel am Samstag durch einen 1:0-Sieg beim designierten Absteiger VfB Stuttgart II einen Schritt näher.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 37. Spieltag:
1. Dresden +39 75
2. Aue +17 67
3. Würzburg +17 61
4. Magdeburg +13 56
5. Osnabrück +7 56
6. Sonnenhof +12 54
7. Chemnitz +4 52
8. Preußen +5 49
9. Halle +2 48
10. Holstein ±0 48
11. Erfurt -5 47
12. Rostock -7 46
13. F.Köln -15 46
14. Mainz II ±0 45
15. Aalen -4 44
16. Stuttg.Kickers -13 43
17. Cottbus -19 41
18. Bremen II -15 40
19. Wiesbaden -15 40
20. Stuttgart II -23 31

Zum Zweitenmal in dieser Saison wurde Gustav Tagestippspielsieger im Tippspiel der 3. Liga. Er erreichte 19 Punkte und war damit erfolgreichster Tipper des vorletzten Spieltags.
Damit schaffte der zweifache Tagestippspielsieger Gustav noch kurz vor Saisonende den Sprung ins Oberhaus.
Er verbesserte sich um drei Platzierungen auf den 8. Rang.
Wolfgang Liffers ist weiterhin Tabellenführer in der Saisonrangliste.
Er konnte sogar seinen Punktevorsprung auf insgesamt 20 Punkte ausbauen.
Damit trudelt Wolfgang Liffers weiterhin dem Gewinn der Tippkrone des Tippspiels der 3. Liga entgegen. Es gibt zwar nach wie vor Chancen für seinen Verfolger, zumal wenn man bedenkt das wir auch noch die Bonuspunkte am Ende hinzurechnen, aber es wird schon sehr schwierig werden das noch abzufangen.
Sein Verfolger bleibt Dietmar.
Weitere zwölf Punkte dahinter folgt dann FCBTom auf dem 3. Rang, der höchstwahrscheinlich mit der Tabellenspitze nichts mehr zutun haben dürfte.
Der Tagestippspielsieger Gustav ist damit der einzige Tipper dem der Einstieg in die Top Ten gelang an diesem Spieltag.
Dafür verließ Tuvoc die Ränge des Oberhauses. Er rutschte um drei Platzierungen auf den 11. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Lig nach dem 37. Spieltag:a
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 455 14
2. 2. Platz beibehalten Dietmar 435 9
3. 3. Platz beibehalten FCBTOM 423 6
4. 4. Platz beibehalten lhsinsti.. 410 9
5. 5. Platz beibehalten Robben-Fan 400 8
6. von 7. auf 6. gestiegen Tipphexc.. 396 17
7. von 6. auf 7. gefallen chemiker.. 395 6
8. von 11. auf 8. gestiegen Gustav 388 19
9. von 10. auf 9. gestiegen Mathias 388 18
10. von 9. auf 10. gefallen FG96 388 15

Die Gruppenrangliste:
Auch in der Gruppenrangliste des Tippspiels der 3. Liga ist es noch äußerst spannend.
So stehen weiterhin zwar die Eurofighter an der Tabellenspitze, aber jetzt nur noch mit der gleichen Punktzahl wie die Schalkefans auf dem 2. Rang.
Darunter folgen dann die anderen drei Tippgruppen mit einigem Rückstand aber mit exakt dem gleichen Punktedurchschnitt.
So sind nach oben hier längst noch keine Entscheidungen gefallen und nach unten auch nicht.

1. Eurofighter 1,08
2. Schalkefans 1,08
3. Fans badischer Vereine 1,03
4. Herthafans 1,03
5. Bayernfans 1,03

In der Ewigenrangliste führt natürlich Locke79 weiterhin die Rangliste souverän an.
Mit 42 Punkten Rückstand folgt dann der ewige Verfolger des Spitzenreiters Robben-Fan.
Nur sechs Punkte dahinter folgt dann Chancentod auf dem 3. Rang und könnte tatsächlich noch am kommenden Spieltag neuer Spitzenreiterverfolger für die kommende Saison werden.

In der Gesamtrangliste sieht es weiterhin äußerst gut für den Spitzenreiter Wolfgang Liffers aus. Er führt die Rangliste mit insgesamt 51 Punkten an.
Spitzenreiterverfolger ist natürlich weiterhin LHSInstitut.
Danach folgt dann Mathias auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 46 Punkten.

Der 38. und damit letzte Spieltag der 3. Liga beginnt nun am kommenden Samstagnachmittag um 13.30 Uhr. Bitte beachtet, daß alle Spiele wieder zur gleichen Zeit in der 3. Liga beginnen.

Dieser Artikel wurde bereits 397 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 37. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler