Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

30. Bundesligaspieltag

Mainz - 1. FC Köln 2:3 (1:0)
Karneval im April: Dem 1. FC Köln ist im Kampf gegen den Abstieg ein echter Befreiungsschlag gelungen, weil die Elf von Trainer Peter Stöger beim 3:2 in Mainz große Comeback-Qualitäten bewies. Nach 50 Minuten lag Köln fast aussichtslos mit
0:2 hinten. Doch dann kam die Wende, die den Mainzer Europa-Hoffnungen einen Dämpfer verpasste.

Dortmund - Hamburger SV 3:0 (2:0)
Borussia Dortmund hat sich von dem Europa-League-Aus erholt gezeigt und zu Hause gegen den Hamburger SV einen souveränen 3:0-Sieg eingefahren. Der BVB profitierte dabei aber auch von einem rabenschwarzen Tag der Hanseaten, die in vielerlei Hinsicht stark vom Verletzungspech verfolgt waren. Während die Hamburger Serie von vier ungeschlagenen Spielen in Folge gegen den BVB ein Ende fand, bleiben die Schwarz-Gelben zu Hause in der laufenden Saison ungeschlagen (13/2/0).

Bayern - FC Schalke 04 3:0 (0:0)
Das 92. Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern München und dem FC Schalke 04 in der Bundesliga verkam anfangs noch nicht zu einer deutlichen Angelegenheit: Der Rekordmeister tat sich gegen defensiv stabile Königsblauen extrem schwer. In Abschnitt zwei aber spielte der FCB seine Übermacht aus und tütete einen auch in der Höhe verdienten 3:0-Erfolg ein. Während die deutsche Meisterschaft fast sicher erscheint, bangt S04 ums internationale Geschäft.

Bremen - VfL Wolfsburg 3:2 (1:1)
Werder Bremen hat durch einen 3:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg einen sehr wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Die Grün-Weißen waren über weite Strecken des Spiels die aktivere Mannschaft und zeigten viel Einsatz. Den Wölfen fiel auswärts einmal mehr in der Offensive zu wenig ein.

Leverkusen - Eintracht Frankfurt 3:0 (0:0)
In einer lange Zeit zähen Partie bewies Leverkusen gegen Frankfurt beim 3:0 Effizienz und springt auf Platz drei. Bayer wusste mit seiner Dominanz gegen eine starke Eintracht zunächst wenig anzufangen, erst ein Jokertor brach den Bann und sodann nahm das Schicksal für die Hessen, die deutlich unter Wert geschlagen wurden, seinen Lauf.

Darmstadt - FC Ingolstadt 04 2:0 (0:0)
Der SV Darmstadt 98 hat drei wichtige Zähler im Abstiegskampf eingefahren. Beim 2:0 gegen den FC Ingolstadt feierten die Hessen ihren erst zweiten Heimsieg dieser Saison. Nach mäßiger erster Halbzeit fanden die Lilien nach dem Seitenwechsel besser in die Partie und gingen in Führung - wenngleich auf irreguläre Art und Weise. Fortan beschränkten sie sich auf die Defensive, fuhren aber noch einen entscheidenden Angriff. So wurde Wagner zum gefeierten Mann.

Augsburg - VfB Stuttgart 1:0 (1:0)
In einem phasenweise intensiven Abstiegs-Duell hat der FC Augsburg den VfB Stuttgart mit 1:0 besiegt. Die Führung für die Fuggerstädter war verdient, doch sie verpassten es nachzulegen und mussten so bis zum Schluss um den Dreier zittern. In der Tabelle machte der FCA dadurch einen Sprung, die Gäste hingegen rutschten wieder ganz tief in den Keller.

Hoffenheim - Hertha BSC 2:1 (1:1)
Dank des 2:1 gegen Hertha BSC baute die TSG Hoffenheim den Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz 17 auf sieben Punkte aus. Die Berliner gingen in einem Spiel der Standardsituationen in Führung, kassierten jedoch schnell den Ausgleich und bauten in der zweiten Hälfte deutlich ab. Daher fiel der späte Siegtreffer der Kraichgauer durchaus verdient.

Hannover - Bor. Mönchengladbach 2:0 (0:0)
Nach sieben Heimniederlagen, die letzten fünf sogar ohne eigenen Treffer, brach Hannover am Freitagabend den Heimfluch: Gegen Mönchengladbach feierte 96 einen verdienten 2:0-Sieg. Dabei gelang dem erst 19-jährigen Waldemar Anton sein erster Bundesliga-Treffer.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 30. Spieltag:
1. Bayern +58 78
2. Dortmund +42 71
3. Leverkusen +14 51
4. Hertha +4 49
5. Mgladbach +12 45
6. Mainz +3 45
7. Schalke -2 45
8. Wolfsburg +1 39
9. Ingolstadt -6 39
10. Köln -7 37
11. Darmstadt -10 35
12. Hamburg -8 34
13. Hoffenheim -10 34
14. Augsburg -10 33
15. Stuttgart -14 33
16. Bremen -19 31
17. Frankfurt -20 27
18. Hannover -28 21

Zum erstenmal wurde Hotfinger im Bundesliga-Tippspiel in dieser Saison Tagestippspielsieger. Um der erfolgreichste Tipper des Spieltages zu sein reichten ihm dabei schon 14 Punkte, woran man erkennt wie schwierig dieser Spieltag zu tippen war.
Der Tagestippspielsieger verbesserte sich in der Saisonrangliste um zwei Platzierungen auf den 25. Rang.
Wolfgang Liffers sprengt in dieser Saison fast alle Erfolge. Er ist derzet deutlich unser erfolgreichster Tipper des gesamten Tippspiels in allen drei Ligen und er führt auch weiterhin die Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels an.
Sein Punktevorsprung vor seinem Verfolger Mathias beträgt sechs Punkte. Dieser Vorsprung ist relativ knapp und Wolfgang Liffers sollte sich noch nicht zurücklehnen. Es gab hier schon Saisonschlußphasen wo Tipper in den letzten drei Spieltagen um die 15 Punkte gutmachen konnten.
Chancentod auf dem 3. Rang liegt weitere fünf Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger und elf Punkte hinter dem Spitzenreiter zurück.
Es gab noch weitere kleinere Tabellenverschiebungen in der Saisonrangliste. Schaut bitte im Tippspiel nach wenn ihr da Genaueres wissen möchtet.
Neueinsteiger in die Top Ten gab es an diesem Spieltag nicht und damit auch niemanden der das Oberhaus verlassen mußte.
Es haben unterhalb der Top Ten noch einige Tipperinnen und Tipper die Chance das Oberhaus zu stürmen.
Es bleibt also schon spannend bei Tommis Tippspiel.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 30. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 357 11
2. 2. Platz beibehalten Mathias 351 11
3. 3. Platz beibehalten Chancentod 346 11
4. von 5. auf 4. gestiegen lhsinsti.. 345 13
5. von 4. auf 5. gefallen Kopfball.. 343 8
6. von 8. auf 6. gestiegen mary82 337 13
7. von 6. auf 7. gefallen ChriSi2015 334 8
8. von 9. auf 8. gestiegen Tipphexc.. 333 9
9. von 7. auf 9. gefallen bayernfan 331 6
10. 10. Platz beibehalten rheugän.. 327 6

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,25
2. VFB-Fans 1,23
3. Bayernfans 1,20
4. Fans badischer Vereine 1,17
5. Werderfans 1,16
6. Schalkefans 1,09
7. Eurofighter 1,05

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels ist es an der Tabellenspitze besonder spannend.
Tabellenführerin Tipphexchen und der Tabellenzweite Admin liegen punktgleich an der Tabellenspitze.
Nur achtzehn Punkte dahinter folgt dann auch schon auf dem 3. Rang Mathias.

In der Gesamtrangliste noch immer das gleiche Bild an der Tabellenspitze.
Wolfgang Liffers führt die Tabelle vor LHSInstitut um dreißig Punkte an.
Dahinter folgt dann Mathias mit einem Rückstand von einundfünfzig Punkten.

Der 31. Bundesligaspieltag wird am kommenden Freitagabend dem 22. April um 20.30 Uhr angepfiffen.
Es wird dann schon gleich spannend. Der Hamburger SV empfängt dann den SV Werder Bremen zum Nord-Derby. Im Falle einer Niederlage der Hamburger würden sie wieder direkt im Abstiegsstrudel hängen. Verlieren die Bremer, dann rutschen sie noch tiefer in die Abstiegszone. Also für beide wäre eine Niederlage ein Desaster.

Dieser Artikel wurde bereits 359 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 30. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler