Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

5. Bundesligaspieltag

Gladbach - Hamburger SV 2:2 (1:2)
Der deutlich gefestigte HSV ließ im Borussia-Park nach einer guten Vorstellung zwei Punkte liegen. Gegen eine Gladbacher Elf, die erneut vergeblich nach der Leichtigkeit der vergangenen Saison suchte, bestimmte die Fink-Elf weite Strecken Spiels. Nach Pausenführung schienen die Hamburger nach unberechtigtem Platzverweis auf der
Gladbach - Hamburger SV 2:2 (1:2)
Der deutlich gefestigte HSV ließ im Borussia-Park nach einer guten Vorstellung zwei Punkte liegen. Gegen eine Gladbacher Elf, die erneut vergeblich nach der Leichtigkeit der vergangenen Saison suchte, bestimmte die Fink-Elf weite Strecken Spiels. Nach Pausenführung schienen die Hamburger nach unberechtigtem Platzverweis auf der Siegerstraße - doch nach Elfmeter-Fehlschuss und einem Standard sollte alles noch anders kommen.

Stuttgart - 1899 Hoffenheim 0:3 (0:1)
Die Krise beim VfB Stuttgart verschärft sich. Erstmals in der Klubgeschichte unterlagen die Schwaben im baden-württembergischen Duell nach desolater Vorstellung gegen Hoffenheim und müssen folglich weiter auf den ersten Sieg in der laufenden Saison warten. 1899 indes fuhr nicht nur einen historischen Erfolg ein, vielmehr verabschiedeten sich die Kraichgauer durch ihren zweiten Sieg in Serie aus dem Tabellenkeller.

Hannover - 1. FC Nürnberg 4:1 (2:0)
Gegen den 1. FC Nürnberg genügte Hannover 96 eine äußerst effektive Vorstellung, um zu einem verdienten 4:1-Erfolg zu kommen. Die Franken bescherten den Niedersachsen dabei mehrere Gastgeschenke in Form von eklatanten Abwehrfehlern, die Huszti & Co. clever ausnutzten.

Freiburg - Werder Bremen 1:2 (1:0)
Werder Bremen feierte am Mittwoch in Freiburg seinen zweiten Saisonsieg. Nach einer katastrophalen ersten Hälfte und einem 0:1-Rückstand, drehte der SVW die Partie im zweiten Durchgang zu seinen Gunsten. Dabei zeigten sich die Norddeutschen nach Toren von Akpala und Hunt ungewohnt kaltschnäuzig. Freiburg, das beherzt aufspielte, scheiterte letztlich an der eigenen Unfähigkeit im Abschluss.

Augsburg - Bayer Leverkusen 1:3 (0:3)
Nach 45 Minuten war das Spiel für die Augsburger eigentlich schon vorbei. Mit einer nahezu hundertprozentigen Chancenverwertung gegen verschlafen wirkende Augsburger hatte sich Bayer Leverkusen einen beruhigenden Pausenvorsprung herausgeschossen. Nach dem Anschlusstreffer anfangs der zweiten Hälfte kamen die Hausherren zwar noch einmal auf, doch die Bayer-Elf spielte den Sieg am Ende konzentriert über die Zeit.

Bayern - VfL Wolfsburg 3:0 (1:0)
In einer einseitigen Partie siegte der FC Bayern gegen Wolfsburg souverän. Vom Start weg erlebten die Fans Einbahnstraßenfußball Richtung VfL-Tor, der es einzig mangelnder Chancenverwertung der Münchner und Keeper Benaglio zu verdanken hatte, dass es mit knappem Rückstand in die Kabine ging. Erst im zweiten Abschnitt ändern schraubte der FCB das Ergebnis gegen erschreckend schwache "Wölfe" standesgemäß hoch - und musste dafür längst nicht alles abrufen.

Schalke - 1. FSV Mainz 05 3:0 (1:0)
Mit viel Mühe und wenig spielerischem Esprit setzte sich Königsblau gegen spielstarke Mainzer durch und zeigte nach der schwachen Leistung gegen die Bayern zumindest vom Ergebnis her eine Reaktion. Das späte 2:0 durch "Kopfballungeheuer" Holtby zog den 05ern endgültig den Zahn. Zuvor hatte Mainz gefällig kombiniert und das Spiel über weite Strecken beherrscht. In puncto Torgefahr mangelte es aber gewaltig bei der Tuchel-Elf.

Fürth - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:2)
Es lag kein Kurzbericht vor.

Frankfurt - Borussia Dortmund 3:3 (0:2)
Durch eine starke zweite Halbzeit mit hohem Unterhaltungswert hat sich Aufsteiger Eintracht Frankfurt gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund einen Punkt verdient. Die Hessen kamen nach 0:2-Pausenrückstand noch auf ein 3:3 und sind damit in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Den Borussen brachte das Spiel gegen den Liganeuling nicht die erhoffte Wiedergutmachung nach der ersten Saisonniederlage gegen den HSV.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 5. Spieltag:
1. Bayern +15 15
2. Frankfurt +7 13
3. Hannover +6 10
4. Schalke +5 10
5. Düsseldorf +4 9
6. Dortmund +3 8
7. Bremen +1 7
8. Leverkusen ±0 7
9. Nürnberg -2 7
10. Mgladbach ±0 6
11. Hoffenheim -2 6
12. Freiburg -1 5
13. Wolfsburg -6 5
14. Hamburg -3 4
15. Mainz -4 4
16. Fürth -6 4
17. Stuttgart -9 2
18. Augsburg -8 1

Zum erstenmal in dieser noch jungen Saison wurde am 5. Bundesligaspieltag Tipphexchen mit 18 Punkten Tagestippspielsiegerin.
Durch diesen Erfolg stieg sie um neun Ränge auf den 8. Platz auf und damit direkt in die Top Ten ein.
Wir haben auch seit Ende dieses Spieltages einen neuen Spitzenreiter in der Saisonrangliste. Svalli machte einen Sprung um fünf Ränge nach oben auf die Spitzenposition und verpaßte auch nur um einen Punkt den Tagestippspielsieg.
Svalli liegt zwei Punkte vor seinem Verfolger Labrador, der unverändert der Spitzenreiterverfolger ist.
Punktgleich wie Labrador liegen VFB-Klayus und Chancentod auf dem 3. Rang. Labrador und die beiden drittplatzierten unterscheidet nur die Anzahl der korrekt getippten Spiele.
Der bisherige Spitzenreiter Mango fiel bis auf den 7. Rang ab.
Neben Tagestippspielsiegerin Tipphexchen stieg auch noch Bullemann neu in die Top Ten ein. Er konnte um drei Ränge aufsteigen und liegt auf dem 10. Platz.
Für die beiden Neueinsteiger/innen verließen Markus und KSC bis mindestens zum 6. Bundesligaspieltag am kommenden Wochenende die Top Ten.

Die aktuelle Top Ten des Bundesliga-Tippspiels am 5. Spieltag:
1. Svalli 69 17
2. Labrador 67 10
3. VFB-Klayus 67 11
Chancentod 67 15
5. esneider79 63 12
6. FCBTOM 63 10
7. mango 62
8. Tipphexchen 62 18
9. Joschka 60 10
10. bullemann 60 14

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. VFB-Fans 116 3 153 1,32
2. Fans badischer Vereine 449 10 562 1,25
3. Schalkefans 225 5 267 1,19
4. Bayernfans 224 5 241 1,08
5. Herthafans 89 2 95 1,07
6. Werderfans 45 1 47 1,04

In der Ewigenrangliste liegt Markus weiterhin an der Spitze. Tipphexchen konnte aber durch den Erfolg ihres Tagestippspielsiegs Matthias vom 2. Rang verweisen. Sie liegt nun 15 Punkte hinter dem Spitzenreiter.
Der drittplatzierte Matthias liegt dann weitere 15 Punkte hinter der Tagestippspielsiegerin Tipphexchen.

Der 6. Bundesligaspieltag wird am Freitagabend dem 28. September um 20.30 Uhr in Düsseldorf beim Westfalenderby gegen die Königsblauen aus Gelsenkirchen angepfiffen. Das wird sicherlich ziemlich spannend werden.

Dieser Artikel wurde bereits 1290 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 5. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler