Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

28. Spieltag - 2. Bundesliga

Fürth - SC Freiburg 2:3 (1:2)
Es bleibt dabei: Fürth kann vor eigenem Publikum nicht mehr gegen Freiburg gewinnen. Wie bereits in elf Anläufen zuvor reichte es auch am Montagabend nicht zu einem Dreier. Durch das 2:3 gegen den Sportclub quittierte die
Spielvereinigung die erste Pleite nach vier Spielen ohne Niederlage. Für die Breisgauer indes war der Sieg der siebte in Folge - nach einer gehörigen Zitterpartie in den Schlussminuten.

Karlsruhe - 1860 München 3:1 (3:1)
Der KSC kann im Wildpark also doch noch gewinnen! In einer einseitigen Zweitliga-Begegnung zwischen dem Karlsruher Sportclub und dem TSV 1860 München holten die Badener souverän den ersten Heimsieg im Jahr 2016 und ließen sich auch durch einen überraschenden Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Überraschend harmlose Löwen verpassten die Gelegenheit, die Abstiegsränge zu verlassen.

K'lautern - SV Sandhausen 2:0 (1:0)
Es bleibt dabei: Der SV Sandhausen kann auf dem Betzenberg nicht gewinnen, der 1. FC Kaiserslautern siegte auch im vierten Heimspiel gegen den SVS. Damit beenden die Roten Teufel die Negativserie von fünf Niederlagen und überholen Sandhausen in der Tabelle. Die Schwartz-Elf holte indes aus den vergangenen sieben Spielen nur drei Punkte. In einer ansehnlichen Begegnung gingen die Pfälzer früh in Führung. Die Gäste verpassten es in der kompletten Partie, sich für ihr teils aufopferungsvolles Spiel zu belohnen.

FSV Frankfurt - 1. FC Nürnberg 0:3 (0:0)
17 Ligaspiele hatte der 1. FC Nürnberg nicht mehr verloren, gegen den FSV Frankfurt aber über 20 Jahre nicht gewonnen. Letztere Serie beendete der Club durch ein am Ende deutliches 3:0 am Bornheimer Hang - durch die 18. ungeschlagene Partie in Folge hat die Weiler-Elf einen 39 Jahre alten Vereinsrekord egalisiert. Füllkrugs Treffer zählte erst im zweiten Anlauf, Blum drehte spät auf. Mit dem sechsten Dreier in Serie üben die Franken weiter Druck auf das Spitzenduo aus, während die Hessen nach dem sechsten sieglosen Spiel mitten im Abstiegskampf bleiben.

Bielefeld - Fortuna Düsseldorf 0:0 (0:0)
Keine Tore auf der Bielefelder Alm. Die Arminia und Fortuna Düsseldorf trennten sich am Samstag torlos. Die Gäste waren in einer nur phasenweise guten Partie die aktivere Mannschaft, die jedoch kaum Torgefahr erzeugte. Bielefeld hatte Glück, die Partie komplett zu beenden und freute sich letztlich darüber, F95 auf Abstand zu halten.

RB Leipzig - VfL Bochum 3:1 (0:0)
Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften lieferten Leipzig und Bochum: War die Partie im ersten Durchgang noch recht ausgeglichen, wurden die Roten Bullen im zweiten Abschnitt wild und zündeten ein Offensivfeuerwerk mit vielen Schüssen, Aluminiumtreffern und drei Toren. Am Ende setzte sich RB mit 3:1 durch, beendete damit die VfL-Serie von elf Spielen ohne Niederlage und festigte den direkten Aufstiegsrang.

Braunschweig - SC Paderborn 07 2:1 (2:1)
Der SC Paderborn verpasste am Freitagabend einen im Abstiegskampf wichtigen Erfolg und unterlag bei der Braunschweiger Eintracht 1:2. Die Gäste aus Ostwestfalen gingen früh in Führung und agierten auch in der Folge souverän, ehe die Löwen binnen weniger Minuten die Partie drehten. Für den BTSV endet damit eine Durststrecke.

St. Pauli - 1. FC Union Berlin 0:0 (0:0)
Gerechte Nullnummer auf dem Kiez! St. Pauli muss sich gegen Union Berlin mit einem Remis begnügen. Gerade im ersten Abschnitt taten die Hamburger zu wenig für die Offensive, ohnehin wurde es in Durchgang eins nur nach Standards gefährlich - dafür brannte es da lichterloh. Nach dem Seitenwechsel wurde St. Pauli offensiver, nutzte seine Chancen aber nicht.

Duisburg - 1. FC Heidenheim 0:2 (0:1)
Rückschlag für Schlusslicht MSV Duisburg! Im Heimspiel gegen den FC Heidenheim zogen die Zebras mit 0:2 den Kürzeren. Damit reißt die Mini-Serie der Meidericher, die zuvor seit vier Begegnungen ungeschlagen waren. Der FCH hat indes seit vier Spielen nicht mehr verloren. In einer im ersten Durchgang flotten Partie gingen die Heidenheimer quasi aus dem Nichts durch einen Fernschuss in Führung und schlugen den MSV im zweiten Durchgang komplett K.-o..

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 28. Spieltag:
1. Freiburg +30 59
2. Leipzig +20 59
3. Nürnberg +25 56
4. St.Pauli +5 46
5. Bochum +15 44
6. Heidenheim +5 40
7. Braunschweig +6 38
8. Karlsruhe -4 38
9. Union Berlin +5 37
10. Fürth -5 37
11. Sandhausen -4 36
12. K'lautern -1 34
13. Bielefeld -7 31
14. FSV Frankf. -17 29
15. Düsseldorf -13 28
16. 1860 -15 25
17. Paderborn -22 24
18. Duisburg -23 19

Tagestippspielsiegerin des 28. Spieltages der 2. Bundesliga wurde XRaulfi mit 20 Punkten.
Gleichzeitig konnte sie in der Saisonrangliste zwei Platzierungen gutmachen und liegt nun auf dem 4. Rang.
Im Tippspiel der 2. Bundesliga ist an der Tabellenspitze noch Hochspannung angesagt.
So spannend war es selten zum Schluß einer Saison, weil noch einige Tipper sich Hoffnungen auf die Spitzenposition machen können.
Wer wird also letztendlich der Tippkönig oder die Tippkönigin des Tippspiels der 2. bundesliga?
Zur Zeit führt LHSInstitut die Rangliste noch mit 303 Punkten an.
Dahinter folgt dann Wolfgang Liffers auf dem 2. Rang mit nur einem Punkt weniger.
Neu in den Top drei ist nun auf dem 3. Rang Bayernfan, die um sich um einen Rang verbessern konnte. Sie liegt nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger.
XRaulfi folgt dann auf dem 4. Platz mit einem Rückstand von drei weiteren Punkten.
Danach folgt MirMir mit einem weiteren Punkt Rückstand und auch Admin auf dem 6. Rang kann sich mit einem Rückstand von neun Punkten auf den Spitzenreiter noch gute Chancen ausrechnen.
Auch für die Tipper dahinter bis mindestens zum 8. Rang bestehen noch mittelprächtige Chancen am Ende auf dem Thron des Tippspiels der 2. bundesliga zu sitzen.
Neu in die Top Ten eingestiegen ist Locke79. Er verbesserte sich um eine Platzierung und steht nun auf dem 10. Rang.
Für ihn verließ Mathias das Oberhaus. Er rutschte um einen Platz hinunter auf den 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 28. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 303 13
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 302 15
3. von 4. auf 3. gestiegen bayernfan 300 18
4. von 6. auf 4. gestiegen XRaulfi 297 20
5. 5. Platz beibehalten mirmir 296 16
6. von 3. auf 6. gefallen Admin 294 10
7. 7. Platz beibehalten mary82 291 15
8. 8. Platz beibehalten Gustav 290 15
9. 9. Platz beibehalten wolfgang 289 15
10. von 11. auf 10. gestiegen Locke79 285 18

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,20
2. Bayernfans 1,13
3. Werderfans 1,11
4. Fans badischer Vereine 1,10
5. Eurofighter 1,04
6. Schalkefans 1,02

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga scheint es sich abzuzeichnen, daß Locke79 am Ende weiterhin an der Tabellenspitze stehen wird und damit der erfolgreichste Tipper dieses Tippspiels aller Zeiten sein wird.
Seine Verfolgerin und Tagestippspielsiegerin dieses Spieltages liegt 34 Punkte dahinter und es dürfte in sechs Spieltagen sehr schwierig sein diesen Rückstand noch aufzuholen, wenngleich es nicht unmöglich ist.
Allerdings könnte XRaulfi auch noch auf den 3. Rang abrutschen, weil ihr Verfolger Chancentod nur neun Punkte hinter ihr steht, was sicherlich noch problemlos aufgeholt werden könnte.

In der Gesamtrangliste scheint an der Tabellenspitze alles klar zu sein.
Wolfgang Liffers führt die Rangliste weiterhin recht deutlich um 37 Punkte vor seinem Verfolger LHSInstitut an.
Mathias folgt dahinter auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 38 Punkten.
Hier scheint also klar zu sein wer der erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel werden wird.

Der 29. Spieltag der 2. Bundesliga startet am kommenden Freitagabend dem 8. April um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 383 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 28. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler