Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

27. Spieltag - 2. bundesliga

Freiburg - Karlsruher SC 1:0 (0:0)
Der SC Freiburg geht als Tabellenführer der 2. Bundesliga in die Länderspielpause. Im badischen Derby waren die Breisgauer dem KSC in der ersten Halbzeit klar unterlegen, steigerten sich aber nach dem Seitenwechsel und
belohnten sich für ihr Powerplay mit dem Führungstor. Danach rannte Karlsruhe an, wurde aber kaum gefährlich. So sorgte der eingewechselte Peitz für einen unrühmlichen Schlusspunkt.

Nürnberg - RasenBallsport Leipzig 3:1 (0:0)
Der 1. FC Nürnberg ist vor heimischem Publikum einfach nicht zu schlagen: Auch Spitzenreiter RB Leipzig ließen die Franken am Sonntagnachmittag beim 3:1 abblitzen. Dabei waren die Sachsen durch Selke in Führung gegangen, ehe der Club so richtig aufdrehte. Petrak und Füllkrug drehten erst die Partie, der unermüdliche Arbeiter Burgstaller machte Sekunden vor Schluss den Deckel drauf. Durch das 17. Spiel in Serie ohne Niederlage gestaltet der FCN den Titelkampf im Unterhaus wieder offen.

TSV 1860 - Arminia Bielefeld 1:1 (1:0)
Arminia Bielefeld musste sich mit dem 1:1 gegen 1860 München mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Damit bleiben die Ostwestfalen auch im siebten Spiel in Folge ohne einen Sieg, können sich aber vorerst von der Abstiegszone fernhalten. Durch das insgesamt zehnte Remis in dieser Saison stagnierten die Münchner im Tabellenkeller. Nach einer ansehnlichen ersten Hälfte, in der die Bielefelder nach dem Rückstand vergeblich das Löwen-Tor bestürmten, fiel im zweiten Durchgang der verdiente Ausgleich durch einen Einwechselspieler.

Bochum - SpVgg Greuther Fürth 2:2 (1:1)
Der VfL Bochum bleibt auch im elften Spiel ungeschlagen: Die Elf von Gertjan Verbeek geriet gegen Greuther Fürth zwei Mal in Rückstand, musste sich letztlich mit einem 2:2 zufrieden geben und verlor zusätzlich Mlapa (5. Gelbe) und Hoogland (Gelb-Rot) für das kommende Spitzenspiel gegen RB Leipzig. Im Rennen um den Relegationsplatz beträgt der Rückstand des VfL inzwischen bereits neun Punkte. Fürth verspielte zwar in letzter Sekunde den Sieg, wusste aber gerade in der Defensive zu überzeugen.

Sandhausen - FC St. Pauli 0:2 (0:2)
Der FC St. Pauli hat im Kampf um den Aufstieg noch nicht aufgegeben und die nächsten drei Zähler eingefahren. Die Kiez-Kicker gewannen am Samstag bei Sandhausen verdient mit 2:0 und setzten den derzeitigen Dritten aus Nürnberg damit wieder unter Druck. Die Elf von Ewald Lienen ging bereits früh in Führung und kontrollierte anschließend das Geschehen bis zum Ende. Sandhausen war zwar bemüht, zeigte aber zu wenig Spielwitz und Ideen.

Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern 4:3 (3:1)
Viele Abwehrpatzer bot das unterhaltsame Duell zwischen Düsseldorf und Kaiserslautern, das beim Debüt von Friedhelm Funkel mit einem 4:3-Erfolg seiner Fortuna endete. Der FCK reparierte einen Blitz-Rückstand schnell, war besser im Spiel, verhalf dem Gegner aber zu einer Zwei-Tore-Führung zur Pause. Mit Moral kämpften sich die Pfälzer zurück, ehe Demirbays Jokertor gegen den Ex-Klub im Wechselbad der Gefühle die Entscheidung bedeutete.

Paderborn - MSV Duisburg 0:0 (0:0)
Torlose Nullnummer in der Benteler-Arena! Dem MSV Duisburg ist es nicht gelungen, mit einem Sieg im Kellerduell an den SC Paderborn heranzurücken. Die Ostwestfalen dominierten das Geschehen im ersten Abschnitt, nutzen ihre Chancen aber nicht. Nach Wiederbeginn legten die Zebras zu, verstanden es aber selbst in Überzahl kaum, sich Torchancen zu erarbeiten.

Union - Eintracht Braunschweig 3:1 (0:0)
"My Home is my castle!" - Das Stadion an der Alten Försterei entwickelt sich langsam aber sicher tatsächlich zu einer uneinnehmbaren Festung. Denn Union Berlin fuhr gegen Eintracht Braunschweig mit einem 3:1 bereits den fünften Heimsieg in Folge ein. Dabei feierten die Eisernen nicht nur Rekordmann Wood und Doppelpacker Kreilach, sondern auch noch einen besonderen Comebacker.

Heidenheim - FSV Frankfurt 2:2 (0:1)
Lediglich ein Sieg war dem FSV Frankfurt in den vergangenen neun Spielen gelungen, der Vorsprung auf die Abstiegszone war von Woche zu Woche geschmolzen. Beim 1. FC Heidenheim waren die Hessen ganz nah dran, verspielten in den letzten neun Minuten aber eine 2:0-Führung und verpassten einen eminent wichtigen Dreier. Joker Halloran bewahrte die Ostalbstädter, die im vorderen Mittelfeld bleiben, vor der zweiten Niederlage im Jahr 2016.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 27. Spieltag:
1. Freiburg +29 56
2. Leipzig +18 56
3. Nürnberg +22 53
4. St.Pauli +5 45
5. Bochum +17 44
6. Heidenheim +3 37
7. Fürth -4 37
8. Union Berlin +5 36
9. Sandhausen -2 36
10. Braunschweig +5 35
11. Karlsruhe -6 35
12. K'lautern -3 31
13. Bielefeld -7 30
14. FSV Frankf. -14 29
15. Düsseldorf -13 27
16. 1860 -13 25
17. Paderborn -21 24
18. Duisburg -21 19

Die beiden Tagestippspielsieger des 27. Spieltags der 2. Bundesliga heißen Gustav und Admin.
Beiden reichten bereits vierzehn Punkte um an diesem Spieltag die erfolgreichsten Tipper zu sein.
Daran ist zu erkennen wie schwierig dieser Spieltag zu tippen war und das es doch die ein oder andere Überraschung gab.
Gustav rutschte durch diesen Erfolg um drei Platzierungen hoch auf den 8. Rang und ist damit neu in die Top Ten eingestiegen.
Admin gehört seit diesem Spieltag zu den Top Drei der 2. Bundesliga. Er rutschte um zwei Platzierungen nach oben und steht momentan auf dem 3. Rang.
Neuer Tabellenführer der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga ist nun LHSInstitut.
Sein Vorsprung vor dem neuen Tabellenzweiten Wolfgang Liffers beträgt drei Punkte. Der neue Spitzenreiterverfolger konnte sich um einen Rang verbessern und liegt wiederum drei Punkte vor Admin auf dem 3. Rang.
Die entthronte Tabellenführerin Bayernfan rutschte auf den 4. Platz ab. Sie liegt zwei Punkte hinter dem Führungstrio.
Für den neu in die Top Ten eingestiegenen Tagestippspielsieger Gustav mußte Locke79 das Oberhaus verlassen. Er ließ um eine Platzierung federn und liegt nun auf dem 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 27. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen lhsinsti.. 290 12
2. von 3. auf 2. gestiegen Wolfgang.. 287 14
3. von 5. auf 3. gestiegen Admin 284 14
4. von 1. auf 4. gefallen bayernfan 282 3
5. von 6. auf 5. gestiegen mirmir 280 11
6. von 4. auf 6. gefallen XRaulfi 277 5
7. 7. Platz beibehalten mary82 276 10
8. von 11. auf 8. gestiegen Gustav 275 14
9. 9. Platz beibehalten wolfgang 274 12
10. von 8. auf 10. gefallen Mathias 272 8

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,16
2. Bayernfans 1,11
3. Werderfans 1,08
4. Fans badischer Vereine 1,07
5. Eurofighter 1,02
6. Schalkefans 0,99

Wie auch im Tippspiel der 3. Liga führt Locke79 auch hier im Tippspiel der 2. Bundesliga an.
Sein Punktevorsprung ist hier allerdings nicht so groß wie in der 3. Liga.
Seine Verfolgerin XRaulfi liegt um 36 Punkte hinter ihm und könnte diesen Vorsprung des Tabellenführers sicherlich noch um einiges verkürzen.
Bereits nur sechs Punkte hinter der Spitzenreiterverfolgerin folgt dann Chancentod auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste hat sich an der Tabellenspitze nicht viel geändert.
Wolfgang Liffers steht mit einem Vorsprung von 36 Punkten ziemlich deutlich auf der Spitzenposition.
Sein Verfolger LHSInstitut liegt auf dem 2. Rang und es ist längst nicht ausgeschlossen das er die Tabellenspitze noch angreifen kann. Der Spitzenreiter darf sich da seiner Sache nicht so sicher sein.
Um 28 Punkte liegt dann Mathias auf dem 3. Rang hinter dem Spitzenreiterverfolger.

Der 28. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am Freitag nach Ostern dem 1. April um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 386 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 27. Spieltag - 2. bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler