Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

26. Bundesligaspieltag

Hertha BSC - Schalke 04: 2:0 (1:0)
Seit sehr vielen Jahren hatte die Hertha gegen Schalke nichts zu bestellen gehabt. Ich tippe daher seit Jahren immer auf einen Sieg der Schalker. Dieses Mal hab ich das mal nicht getan und das sollte sich am Ende ja auch auszahlen. Ich bin aber dennoch positiv überrascht. Festzuhalten bleibt für mich, dass dieses Spiel dieses Mal
nichts mit Dusel zu tun hatte und dass man von mehr als nur effizientem Fußball reden darf. Die Hertha spielte bärenstark und hatte die Gelsenkirchener tatsächlich zu jeder Zeit des Spiels im Griff. Das war dann endlich mal ein Sieg gegen ein Topteam. Wofür es dann am Ende reicht, wird sich zeigen.
Tore:
1:0 Ibisevic (42.),
2:0 Stark (65.)

M'gladbach - Eintr.Frankfurt: 3:0 (1:0)
Seinen Einstand hatte sich der neue Frankfurter Trainer Niko Kovac sicher etwas anders vorgestellt. Allerdings musste man auch nicht zwingend davon ausgehen, dass die Punkte nun ausgerechnet von den starken Gladbachern mitgenommen werden. Mönchengladbach löste diese Aufgabe souverän und die Eintracht muss im Abstiegskampf woanders punkten. Eine eigene Handschrift habe ich jetzt bei Kovac noch nicht gesehen, das aber auch nach einem Spiel nicht erwartet. Frankfurt muss also weiter kämpfen und zittern und Gladbach hat weiter gute Chancen auf einen Champions League Platz.
Tore:
1:0 Stindl (36.),
2:0 Raffael (53.),
3:0 Dahoud (79.)

Hannover 96 - 1.FC Köln: 0:2 (0:1)
Als Fan einer Mannschaft sollte man sicher immer optimistisch bleiben und die Hoffnung nicht aufgeben. In Hannover werden die Bundesligalichter aber wohl trotzdem ausgehen. Und so wie sie spielen finde ich das auch zu Recht. Köln brauchte nicht viel Mühe, um die Hannoveraner zu schlagen und ihnen die nächste Niederlage zuzufügen. Ein bisschen glücklich war der Sieg vielleicht, da die Hannoveraner die Führung mehrfach auf dem Fuße hatten. Aber was nützt dir das, wenn du das Tor dann eben nicht machst. Der Abstand zum rettenden Ufer ist nicht kleiner geworden, fraglich, wie sie das noch rumreißen sollen und ob Thomas Schaaf tatsächlich ein Glücksgriff war, wage ich zu bezweifeln. Ob der wirklich mit den Niedersachsen in die zweite Liga geht, naja, wenigstens noch eine spannende Frage, die es für mich in Hannover zu beantworten gibt. Köln ist sicher im Mittelfeld der Tabelle und spielt für mich eine sehr gute Saison.
Tore:
0:1 und 0:2 Bittencourt (43./61.)

1899 Hoffenheim - Wolfsburg:1:0 (1:0)
Dieses Spiel war eigentlich schon nach drei Minuten entschieden, denn da fiel bereits das Tor des Tages. Vom Papier her sind die Wolfsburger sicherlich stärker, aber erstens macht Nagelsmann in Hoffenheim einen guten Job und zweitens ist Wolfsburg auswärts wohl für niemanden ein echter Angstgegner. Auch wenn es nur ein Tor gab, die Wölfe kamen gar nicht in die Gänge und spielten wenig bis gar nicht nach vorn. Von daher war der Sieg auch verdient, wenn auch knapp.
Tor:
1:0 Kramaric (3.)

FC Ingolstadt - VfB Stuttgart: 3:3 (1:1)
Das war eines der Knallerspiele des 26. Spieltages. Hier legten die Ingolstädter auch los wie die Feuerwehr und erzielten schnell die Führung. Stuttgart ließ sich aber nicht lange bitten und glich kurz danach aus. Im Laufe des zweiten Durchgangs sah Ingolstadt eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Sie sollten die deutliche 3:1 Führung aber noch verspielen, denn die Schwaben kamen mit einer beeindruckenden Kampfleistung noch zum Unentschieden. Für mich als neutraler Beobachter dieses Spiels bleibt festzuhalten, mir hat es Spaß gemacht. Beide haben aber meiner Meinung nach nichts mehr mit dem Abstieg zu tun.
Tore:
1:0 Hartmann (4.),
1:1 Kostic (9.),
2:1 Leckie (56.),
3:1 Leczano (61.),
3:2 Rupp (79.),
3:3 Didavi (84./FE)

Darmstadt 98 - FC Augsburg: 2:2 (2:0)
Zuhause fällt es den Darmstädtern irgendwie schwer und Augsburg spielt scheinbar gerne unentschieden in letzter Zeit. Auf jeden Fall haben die Darmstädter das Spiel weggeschenkt, sie führten nämlich schon. Augsburg kämpfte sich aber engagiert zurück, weshalb der Punkt auch so in Ordnung geht. Beide sind die Abstiegssorgen noch nicht ganz los, aber wenn die Mannschaften dahinter so gut wie gar keine Punkte holen, können sie sicher beide mit dem Unentschieden gut leben.
Tore:
1:0 Vrancic (12.),
2:0 Wagner (40.),
2:1 Feulner (63.),
2:2 Finnbogason (90./FE)

Bayern München - Werder Bremen: 5:0 (2:0)
Bayern gab sich im Samstagabendspiel der Bundesliga am 26. Spieltag keine Blöße. Auch scheint der Fluch der ersten Halbzeit überwunden zu sein. In den letzten Spielen konnte man ja darauf warten, dass die Tore immer erst in Hälfte zwei fielen. Dieses Mal sollte es aber nur neun Minuten dauern, bis der Bann gebrochen war. Ansonsten hatte Bremen den Münchnern n nichts mehr entgegenzusetzen. Ich hab das so oder so ähnlich erwartet. Ich hoffe nur, dass man jetzt nicht die absichtlich verursachten fünften Gelben Karten rechtfertigt. Irgendwie hatte ich das Gefühl, die Bremer wollten gar nicht so richtig oder haben eben von Anfang an nicht daran geglaubt.
Tore:
1:0/5:0 Thiago (9./90),
2:0/3:0 Müller (31./66.),
4:0 Lewandowski (86.)

Bay.Leverkusen - Hamburger SV 1:0 (1:0)
Am Donnerstag ging die Werks-Elf in Spanien in der Europa League noch als Verlierer vom Platz, heute sollte das nicht so sein. Allerdings darf man schon hinterfragen, wie dieser Sieg zustande gekommen ist. So war es ein Eigentor des HSV, was Leverkusen mal wieder einen Dreier in der Bundesliga bescherte. So richtig nach vorn geht es in der Tabelle dennoch nicht, aber der Sieg dürfte ein Hoffnungsschimmer sein. Der HSV hat es meiner Meinung nach schon in so vielen Spielen vorher versäumt, sich endgültig vom Thema Abstieg zu verabschieden. So darf noch ein wenig gezittert werden.
Tor:
1:0 Ekdal (18./ET)

Borussia Dortmund - Mainz 05 2:0 (1:0)
Beim letzten Spiel dieses Spieltags tue ich mich schwer über Fußball zu reden. Dortmund hat das Ding auf jeden Fall verdient gewonnen und die klitzekleine Chance auf die Meisterschaft noch gewahrt. Das Spiel wurde jedoch von einem tragischen Todesfall überschattet. So hatten gleich zwei Zuschauer im Stadion einen Herzinfarkt. Während einer der beiden ins Krankenhaus geflogen wurde und es ihm laut meiner letzten Infos den Umständen entsprechend gut geht, kam für den anderen Fan jede Hilfe zu spät. Er verstarb leider noch im Stadion. Ein negativer Beigeschmack für jeden Spieler und jeden Fan im Stadion.
Tore:
1:0 Reus (30.),
2:0 Kagawa (73.)

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 26. Spieltag:
1. Bayern +51 66
2. Dortmund +36 61
3. Hertha +9 45
4. Mgladbach +11 42
5. Schalke +3 41
6. Mainz +2 40
7. Leverkusen +4 39
8. Wolfsburg +5 37
9. Köln -5 33
10. Ingolstadt -7 33
11. Stuttgart -9 32
12. Hamburg -5 31
13. Augsburg -8 27
14. Darmstadt -13 27
15. Bremen -18 27
16. Frankfurt -15 24
17. Hoffenheim -15 24
18. Hannover -26 17

Tagestippspielsieger am 26. Spieltag wurde Balou. Er brachte es auf 18 Punkte und hat sich deshalb knapp vor vielen durchgesetzt.
An der Spitze der Saisonrangliste hat sich dennoch nichts verändert. So belegt Wolfgang Liffers mit nunmehr 310 Punkten immer noch den ersten Platz. Ein Ruhepolster ist das für Wolfgang aber nicht. Den Mathias auf dem zweiten Platz hat inzwischen ebenso viele Punkte. Es geht spannend weiter. So befindet sich Chancentod nachwievor auf dem dritten Platz und hat nur fünf Punkte weniger als die beiden Tipper vor ihm. An sich hat sich in der Top Ten der Saisonrangliste tatsächlich nichts verändert. Alle weiteren Platzierungen und Veränderungen könnt ihr online in den Ranglisten auf tommis-tippspiel.de nachlesen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 26. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 310 11
2. 2. Platz beibehalten Mathias 310 17
3. 3. Platz beibehalten Chancentod 305 14
4. 4. Platz beibehalten Kopfball.. 301 14
5. 5. Platz beibehalten lhsinsti.. 299 13
6. 6. Platz beibehalten Tipphexc.. 297 11
7. 7. Platz beibehalten ChriSi2015 296 16
8. 8. Platz beibehalten rheugän.. 295 17
9. 9. Platz beibehalten bayernfan 285 9
10. 10. Platz beibehalten VFB-Klayus 284 13

Die Top drei der Gruppenrangliste sehen nach dem 26. Spieltag so aus: Auf Platz 1 befinden sich die VFB-Fans, die im Schnitt auf 1,23 Punkte kommen. Mit durchschnittlich 1,21 Punkten folgen die Bayernfans auf dem zweiten Platz. Den gleichen Schnitt erzielen die Herthafans, die sich auf dem dritten Platz befinden, Parallelität der Ereignisse also, zumindest was die Hertha angeht.

In der Ewigenrangliste ist der Spitzenreiter weiterhin unser Admin. Admin hat jetzt 2506 Punkte auf seinem Konto. Der Kampf um die Spitze könnte jedoch spannender nicht sein. So befindet sich Tipphexchen nachwievor auf Platz zwei, sie hat aber nur zwei Punkte weniger als unser Admin. Mathias auf dem dritten Platz hat allerdings ein paar Punkte weniger, nämlich 2481. Alle weiteren Verschiebungen in der Ewigenrangliste könnt ihr wie gewohnt online einsehen.

Wagen wir zu guter Letzt noch einen Blick auf die Gesamtrangliste. Hier ist der Spitzenreiter aktuell derselbe, wie in der Saisonrangliste, nämlich Wolfgang Liffers mit 926 Punkten. 24 Punkte weniger hat Lhsinstitut auf dem zweiten Platz. Komplettiert wird das Spitzentrio in der Gesamtrangliste von Mathias auf dem dritten Platz, der 877 Punkte besitzt.

Der 27. Spieltag beginnt am kommenden Freitagabend, dem 18. März um 20:30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 429 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 26. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler