Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

30. Spieltag - 3. Liga

Chemnitz - Würzburger Kickers 0:1 (0:1)
In einer niveauarmen Partie musste der Chemnitzer FC eine 0:1-Heimniederlage gegen die Würzburger Kickers
hinnehmen.Benatelli erzielte den goldenen Treffer nach einer Einzelaktion bereits im ersten Durchgang. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Hausherren die Kontrolle über die Partie, schwächten sich nach einem Platzverweis für Türpitz aber selbst. Durch die Niederlage rutschten die Sachsen auf den 18. Tabellenplatz ab.

F. Köln - VfB Stuttgart II 1:3 (0:1)
Die Fortuna hat das von Trainer Uwe Koschinat vorgegebene Ziel, "gegen den VfB mit unserer Heimstärke auf 43 Punkte zu kommen", verfehlt. Vielmehr entführte die Zweitvertretung der Stuttgarter nicht unverdient die Punkte aus Köln und schöpft dank Ex-Nationalspieler Cacau, der doppelt traf, wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

Osnabrück - SG Sonnenhof Großaspach 2:2 (1:1)
Der VfL Osnabrück hat in letzter Sekunde einen Big-Point im Rennen um die Aufstiegsplätze verpasst. Das Spitzenspiel gegen Sonnenhof Großaspach, das über weite Strecken hinter den Erwartungen zurück blieb, teilten sich die beiden Teams mit einem 2:2 die Punkte. Dabei kassierten die weiterhin drittplatzierten Osnabrücker den zweiten Gegentreffer erst in der Schlussminute, konnten den Abstand auf Aue aber trotz des dritten sieglosen Spiels in Folge auf drei Punkte verkürzen. Und auch die SGS profitiert von Patzern der Konkurrenz, klettert auf Rang vier und liegt zwei Zähler hinter dem VfL.

Stuttg. Kick. - Preußen Münster 1:0 (1:0)
Die Erfolgsserie der Stuttgarter Kickers geht weiter: Gegen den SC Preußen Münster reichte den Schwaben ein Treffer von Abruscia zum 1:0-Sieg und damit zum 14. Punkt aus sieben Spielen. Während die Kickers mit dem Dreier auf den rettenden Rang 17 klettern, liegt Preußen Münster nun sieben Zähler hinter dem Relegationsplatz auf Rang sieben.

Cottbus - 1. FC Magdeburg 2:0 (2:0)
Energie Cottbus hat das Ost-Derby gegen den 1. FC Magdeburg verdient mit 2:0 gewonnen und landet im Abstiegskampf der 3. Liga einen Big Point. Die Lausitzer, furios in die Begegnung gestartet, gingen früh in Führung, konnten kurz vor der Pause nachlegen und verwalteten den Vorsprung im zweiten Durchgang gegen ideenlose Sachsen-Anhalter ohne große Probleme.

Kiel - Erzgebirge Aue 3:0 (2:0)
Holstein Kiel hat im Abstiegskampf ein echtes Ausrufezeichen gesetzt. Durch das eindrucksvolle 3:0 gegen Aufstiegsanwärter Aue bleiben die Störche den unteren Plätzen fern. Für die Veilchen endete an der Förde derweil eine Serie von 15 ungeschlagenen Liga-Spielen in Folge.

Bremen II - Rot-Weiß Erfurt 0:1 (0:1)
Bremen ist nach der zweiten 0:1-Heimniederlage hintereinander wieder mitten im Abstiegskampf vertreten. Erfurt entführte die Punkte an der Weser, weil Kammlott früh traf und die Thüringer in der Folge mit Glück und Geschick den zweiten Auswärtssieg der Saison über die Runden brachten. RWE zieht in der Tabelle an Werder II vorbei.

Rostock - SV Wehen Wiesbaden 4:0 (1:0)
Hansa Rostock hat seinen Aufwärtstrend beim 4:0 gegen Wehen Wiesbaden eindrucksvoll bestätigt. Der deutliche Heimerfolg, an dem ein Angreifer wesentlich beteiligt war, war der vierte Sieg in den letzten sechs Spielen. Für die Hessen, bei denen der Sportdirektor auf der Trainerbank saß, wird die Situation nach der fünften Niederlage derweil immer prekärer.

Aalen - Dynamo Dresden 0:0 (0:0)
Der VfR Aalen und Dynamo Dresden trennten sich torlos und das, obwohl der Ball bereits dreimal im Tor lag - Schiedsrichter Sören Storks verweigerte allerdings jedem der drei Treffer die Anerkennung. Der Tabellenführer aus Dresden hatte in Hälfte eins zunächst mehr vom Spiel, Aalen hielt jedoch gut dagegen. Der zweite Spielabschnitt verlief über weite Strecken ereignislos, die Partie lebte von der Spannung und fand nach 90 Minuten keinen Sieger.

Halle - 1. FSV Mainz 05 II 1:1 (0:0)
Mit 1:1 trennten sich der Hallesche FC und der FSV Mainz 05 II. In einer durchschnittlichen Partie gingen die Hausherren zwar in Front, die Führung hielt jedoch nicht lange. Die 05er bleiben in der Tabelle damit knapp vor dem HFC, beide Teams rangieren mit der Punkteteilung weiterhin im Mittelfeld des Ta­b­leaus.

Die Tabelle der 3. Liga nach dem 30. Spieltag:
1. Dresden +32 62
2. Aue +6 51
3. Osnabrück +8 48
4. Sonnenhof +12 46
5. Magdeburg +11 45
6. Würzburg +10 44
7. Preußen +4 41
8. Mainz II +3 40
9. F.Köln -6 40
10. Halle +5 39
11. Aalen -1 37
12. Holstein -2 37
13. Rostock -7 35
14. Erfurt -8 35
15. Cottbus -6 34
16. Bremen II -12 33
17. Stuttg.Kickers -15 33
18. Chemnitz -9 31
19. Wiesbaden -11 31
20. Stuttgart II -14 30

Am 30. Spieltag der 3. Liga haben wir mal wieder eine Tipperin die Tagestippspielsiegerin wurde. Mit einer sehr guten Punkteausbeute von 30 Punkten wurde KSC-Lady Tagesdie erfolgreichste Tipperin im Tippspiel der 3. Liga an diesem 30. Spieltag.
Durch diesen Erfolg schaffte sie einen Sprung um sechs Plätze hoch auf den 9. Rang.
Wolfgang Liffers hat an diesem Spieltag im Tippspiel der 3. Liga wieder die Tabellenführung der Saisonrangliste zurückerobert.
Der Tabellenführer des letzten Spieltages Dietmar liegt punktgleich dahinter auf dem 2. Rang.
Neu in den Top Drei ist FCBTom auf dem 3. Rang. Er schaffte einen Sprung um drei Platzierungen und er liegt elf Punkte hinter dem Spitzenduo.
Die Tagestippspielsiegerin KSC-Lady war an diesem Spieltag die einzige Neueinsteigerin ins Oberhaus. Für sie mußte mit Tipphexchen ebenfalls eine Tipperin die Top Ten verlassen. Sie fiel um einen Rang auf den 11. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 30. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen Wolfgang.. 345 7
2. von 1. auf 2. gefallen Dietmar 345 6
3. von 6. auf 3. gestiegen FCBTOM 334 18
4. von 3. auf 4. gefallen Robben-Fan 330 5
5. von 4. auf 5. gefallen lhsinsti.. 325 5
6. von 5. auf 6. gefallen Locke79 322 3
7. 7. Platz beibehalten chemiker.. 320 11
8. 8. Platz beibehalten FG96 314 6
9. von 15. auf 9. gestiegen KSC-Lady 304 30
10. von 9. auf 10. gefallen Mathias 303 3

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,07
2. Fans badischer Vereine 1,03
3. Schalkefans 1,02
4. Herthafans 1,01
5. Bayernfans 1,00

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga sieht es an der Tabellenspitze weiterhin recht deutlich für den Dauertabellenführer Locke79 aus. Er führt die Rangliste vor seinem V erfolger Robben-Fan um 64 Punkte an.
Chancentod auf dem 3. Rang liegt momentan um 100 Punkte dahinter.

Weiterhin erfolgreichster Tipper dieser Saison in allen drei Tippspielen ist weiterhin klar und deutlich Wolfgang Liffers. Sein Punktevorsprung beträgt momentan 25 Punkte vor seinem Verfolger LHSInstitut.
Mit einem Rückstand von 23 Punkten folgt dann Mathias auf dem 3. Rang, der in dieser Saison auch sehr erfolgreich tippt.

Der 31. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Donnerstagabend dem 18. März um 17.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 401 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 30. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler