Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

24. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - Eintracht Braunschweig 1:0 (0:0)
Dank eines späten Treffers in einer ausgeglichenen Partie besiegte der FC St. Pauli am Donnerstagabend Eintracht Braunschweig und hält damit weiterhin Anschluss an den 1. FC Nürnberg auf Rang drei. Über weite Strecken der
Partie fehlte es der Partie, in der der BTSV den Hausherren ebenbürtig war, an hochkarätigen Torchancen.

FSV Frankfurt - MSV Duisburg 3:3 (1:0)
Tabellenschlusslicht MSV Duisburg bewies beim FSV Frankfurt Moral und kam trotz eines 0:2 und 1:3 noch spät zum einem 3:3. Duisburgs Trainer Ilia Gruev hatte dabei ein glückliches Händchen, zwei Joker stachen jeweils nur wenige Momente nach ihren Einwechslungen. Der MSV verdiente sich das Remis, die Zebras waren die aktivere Mannschaft. Der FSV verpasste nach Kontersituationen eine vorzeitige Entscheidung.

Bielefeld - SC Freiburg 1:4 (1:3)
Erstmals seit 1997 konnte der SC Freiburg ein Pflichtspiel gegen Arminia Bielefeld gewinnen. Die Breisgauer ebneten den Weg zum 4:1-Sieg in Ostwestfalenmit einem Doppelschlag vor der Pause. Bielefeld kam nach zwischenzeitlichen Lähmungserscheinungen in der Defensive zwar noch einmal ins Spiel, mangelnde Chancenverwertung des Aufsteigers sorgte aber dafür, dass der Freiburger Sieg nie wirklich in Gefahr geriet.

RB Leipzig - 1. FC Heidenheim 3:1 (0:1)
Dank eines 3:1-Erfolgs gegen den 1. FC Heidenheim hält RB Leipzig die Verfolger Freiburg und Nürnberg an der Tabellenspitze weiter auf Distanz. Die Schwaben zeigten in der ersten Hälfte gerade defensiv eine gute Vorstellung und gingen überraschend sogar in Führung. Ein Doppelschlag in der Anfangsphase der zweiten Hälfte brachte RB dennoch auf die Siegerstraße.

Düsseldorf - VfL Bochum 1:3 (1:0)
Bochum hat nach einem guten Auswärtsauftritt alle drei Punkte aus Düsseldorf mitgenommen. Zwar führte die Fortuna zur Halbzeit, doch nach dem Seitenwechsel zeigte sich der VfL wie eine Spitzenmannschaft und nutzte die sich bietenden Chancen eiskalt aus. Damit blieb die Revier-Elf auch im achten Ligaspiel in Folge ungeschlagen und oben dabei. F95 dagegen spürt auf dem ersten Nichtabstiegsplatz 1860 München im Nacken.

Fürth - 1. FC Union Berlin 2:0 (1:0)
Die SpVgg Greuther Fürth gewann beim 2:0 über Union Berlin nach zuvor fünf sieglosen Heimspielen wieder eine Partie vor eigenem Publikum. Nach früher Führung verpassten es die Fürther, das Resultat auszubauen, die Franken waren dem 2:0 deutlich näher als Union dem Ausgleich. Zehn Minuten vor Spielende machte Wurtz dann den Deckel drauf. Der Erfolg war wenig gefährdet. Von den Eisernen kam viel zu wenig, um in Fürth etwas Zählbares mitnehmen zu können.

Karlsruhe - SC Paderborn 07 0:0 (0:0)
Der "Tiger" entführt einen Punkt aus dem Wildparkstadion. Das Team von Trainer Stefan Effenberg sammelte einen Zähler im Abstiegskampf. In einer über weite Strecken niveauarmen und zerfahrenen Partie fehlte es an Spielfluss, Torchancen waren Mangelware. Paderborns Keeper Heuer Fernandes wurde zweimal von den eigenen Vorderleuten geprüft, in der Schlussphase scheiterten die Badener am Aluminium. Während sich der SCP einen Auswärtspunkt im Kampf um den Abstieg sicherte, befindet sich der KSC weiterhin im Tabellenmittelfeld.

K'lautern - 1860 München 0:1 (0:1)
1860 fuhr in Kaiserslautern beim äußerst schmeichelhaften 1:0 den zweiten Dreier in Folge ein und beendete gleichzeitig nach elf sieglosen Spielen gegen den FCK eine lange Negativserie. Die Löwen bewiesen bei ihrer einzigen Chance Effizienz, die Pfälzer agierten zwar mit Engagement, es mangelte aber gegen wenig Entlastung findende, aber kompromisslos verteidigende Münchner an Durchschlagskraft, Präzision und nicht zuletzt am Glück.

Sandhausen - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1)
Mit einer gewaltigen Serie von 13 Ligaspielen ohne Niederlage im Rücken gastierte der 1. FC Nürnberg zum Auftakt des 24. Spieltags beim SV Sandhausen, der seinerseits drei Partien lang ohne Sieg geblieben war. Am Ende stand nach einer umkämpften und teilweise wenig ansehnlichen Partie ein verdienter, weil cleverer 2:0-Sieg für den Club. Die Mittelfranken bewiesen hierbei rustikale Zweikampfhärte und eiskalte Chancenverwertung.

Die aktuelle Tabelle der 2. bundesliga nach dem 24. Spieltag:
1. Leipzig +20 53
2. Freiburg +25 47
3. Nürnberg +15 44
4. St.Pauli +6 42
5. Bochum +15 39
6. Braunschweig +10 34
7. Sandhausen ±0 33
8. Heidenheim +1 32
9. Fürth -7 32
10. K'lautern +1 31
11. Karlsruhe -6 31
12. Union Berlin ±0 30
13. Bielefeld -3 28
14. FSV Frankf. -8 28
15. Düsseldorf -12 24
16. 1860 -13 21
17. Paderborn -22 19
18. Duisburg -22 14

Die beiden Tagestippspielsieger des 24. Spieltags im Tippspiel der 2. bundesliga heißen AndreSVW und Wolfgang Tillkorn. Beiden reichten achtzehn Punkte zu diesem Erfolg.
AndreSVW sprang um drei Platzierungen hoch auf den 16. Rang. Wolfgang Tillkorn gelang ein Sprung um vier Ränge auf den 7. Platz, womit er nebenbei auch noch der einzige Neueinsteiger in die Top Ten an diesem Spieltag ist.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin mit einem knappen Vorsprung von vier Punkten LHSInstitut vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers, bei dem man in dieser Saison das Gefühl hat das er die Ergebnisse der Spiele mit den Mannschaften nach seinen Tipps zuvor ausdiskutiert und vereinbart. Er tippt wirklich eine sehr erfolgreiche und beeindruckende Saison.
Acht Punkte dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang.
Für den Tagestippspielsieger und Neueinsteiger in die Top Ten Wolfgang Tillkorn machte Locke79 Platz in den Top Ten. Er rutschte um vier Platzierungen runter auf den 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 24. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 263 7
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 259 14
3. 3. Platz beibehalten XRaulfi 251 8
4. 4. Platz beibehalten bayernfan 251 8
5. 5. Platz beibehalten Admin 247 8
6. von 8. auf 6. gestiegen mirmir 247 12
7. von 11. auf 7. gestiegen wolfgang 246 18
8. von 9. auf 8. gestiegen Mathias 245 13
9. von 10. auf 9. gestiegen mary82 243 14
10. von 6. auf 10. gefallen werderfan 242 6

Die Gruppenrangliste:
1. Herthafans 1,16
2. Bayernfans 1,12
3. Werderfans 1,12
4. Fans badischer Vereine 1,07
5. Eurofighter 1,02
6. Schalkefans 0,98

Locke79 ist Spitzenreiter der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga.
Seine direkte Verfolgerin steht 35 Punkte dahinter auf dem 2. Rang.
Nur sechs Punkte dahinter folgt Chancentod.

In der Gesamtrangliste steht Wolfgang Liffers auf der Spitzenposition. Er hat einen Punktevorsprung von 33 Punkten vor seinem Verfolger LHSInstitut.
Neunzehn Punkte dahinter folgt dann Mathias auf dem 3. Rang.

Der 25. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am morgigen Freitagabend dem 4. März um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 489 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 24. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler