Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

28. Spieltag - 3. Liga

temporeiches Konterspiel und ein Angreifer, der zweimal traf und das 3:0 vorbereitete.

Stuttg. Kick. - SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)
Die Stuttgarter Kickers haben mit einem 1:0-Sieg über Wehen Wiesbaden die Rote Laterne abgegeben. Mit dem vierten Heimsieg überwanden die Schwaben ihr jüngstes Tief von zwei sieglosen Partien. Wiesbaden wartet indes seit fünf Begegnungen auf einen Dreier und muss nun den Blick nach unten richten. In einer weitgehend ereignisarmen Partie hatte die Stipic-Elf im ersten Durchgang in Form eines Elfmeters die größte Chance auf einen Treffer. In der zweiten Hälfte erlöste Mvibudulu die Hausherren.

Mainz II - Rot-Weiß Erfurt 1:0 (1:0)
Mainz und Erfurt verbindet eine Städtepartnerschaft, auf eine freundschaftliche Punkteteilung lief es allerdings nicht heraus. Die Bundesligareserve setzte sich dank eines Treffers von Torjäger Höler verdient gegen die Thüringer durch, die nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen eine enttäuschte Leistung zeigten und weiter mitten im Abstiegskampf stecken.

Cottbus - Erzgebirge Aue 0:0 (0:0)
Abstiegskandidat Energie Cottbus luchst Aufstiegsaspirant Erzgebirge Aue einen Punkt ab. In einer über weite Strecken flotten Partie, in der beide Mannschaften offensivfreudig agierten, verhinderte unter anderem auch das Aluminium einen Treffer. Während die Lausitzer damit seit acht Spielen ohne Sieg bleiben, bauen die Veilchen ihre Serie auf acht ungeschlagene Partien aus - lassen aber zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen.

Aalen - 1. FC Magdeburg 0:0 (0:0)
Gegen den VfR Aalen musste der 1. FC Magdeburg die bislang einzige Heimniederlage dieser Saison einstecken. Die Revanche dafür ist der runderneuerten Truppe aus Sachsen-Anhalt zwar nicht gelungen, immerhin nahm der FCM durch ein 0:0 einen Zähler mit. Damit bleibt das Härtel-Team in der Spitzengruppe, die Ostalbstädter müssen weiter nach unten schauen.

F. Köln - Preußen Münster 2:1 (1:0)
Im einzigen "NRW-Duell" der 3. Liga hatte die heimstarke Fortuna aus Köln die Gelegenheit, Kontrahent Preußen Münster auf die Pelle zu rücken. Über weite Strecken bestimmten die Domstädter auch das Geschehen auf dem Platz, kassierten in der Schlussphase aber den Ausgleich. Der SCP drängte auf den Sieg, ließ sich allerdings noch auskontern und fuhr mit leeren Händen nach Hause. Münster verpasst damit den Anschluss an die Aufstiegsränge.

Rostock - Holstein Kiel 1:0 (1:0)
In einem Spiel, das qualitativ deutlich Luft nach oben hatte, ging Hansa Rostock gegen Holstein Kiel durch ein Tor von Erdmann als Sieger hervor. Die Partie war vor allem durch Kampf, viele Zweikämpfe und viele Unterbrechungen geprägt. Hansa verschaffte sich durch die drei Punkte ein Polster im Abstiegskampf.

Halle - Würzburger Kickers 1:3 (0:1)
Im Duell der zuvor punktgleichen Tabellennachbarn behielten die Würzburger Kickers beim Halleschen FC dank exzellenter Chancenverwertung mit 3:1 die Oberhand. Während die Unterfranken durch den Dreier leise an den Aufstiegsrängen anklopfen dürfen, verschwinden die Saalestädter im grauen Mittelmaß der 3. Liga. Auch die kleine Serie von vier Spielen ohne Niederlage ist Geschichte.

Bremen II - VfB Stuttgart II 0:1 (0:0)
In einer höhepunktarmen Begegnung zwischen dem SV Werder Bremen II und dem VfB Stuttgart II erzielte Grüttner in der Schlussphase das goldene Tor für die Schwaben. Mit dem ersten Sieg im Jahr 2016 schöpfte das Team von Walter Thomae neue Hoffnung.

Chemnitz - SG Sonnenhof Großaspach 0:2 (0:0)
Der Abwärtstrend beim Chemnitzer FC hielt auch gegen die SG Sonnenhof Großaspach an. Die Sachsen blieben im achten Spiel in Serie ohne Sieg und verloren mit 0:2. Die Partie hielt mit drei Elfmetern, zwei Toren und einer Roten Karte zahlreiche Höhepunkte bereit. Der CFC scheiterte letztlich an sich selbst, während die Gäste nach drei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnten.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 28. Spieltag:
1. Dresden +31 60
2. Aue +8 48
3. Osnabrück +9 46
4. Sonnenhof +12 44
5. Magdeburg +10 42
6. Würzburg +9 40
7. Preußen +5 40
8. Mainz II +4 39
9. F.Köln -4 39
10. Halle +5 37
11. Holstein -4 34
12. Aalen -2 33
13. Rostock -8 32
14. Bremen II -11 32
15. Wiesbaden -6 31
16. Erfurt -9 31
17. Chemnitz -8 30
18. Stuttg.Kickers -16 29
19. Cottbus -9 28
20. Stuttgart II -16 26

Am 28. Spieltag der 3. Liga haben wir mal wieder nach einiger Zeit zwei Tipper die sich den Tagestippspielsieg teilen müssen.
Mit fünfzehn Punkten wurden KSC-Lady und Wolfgang Tillkorn die erfrolgreichsten Tipper dieses Spieltages.
Beide konnten sich um zwei Platzierungen verbessern.
Während Wolfgang Tillkorn auf den 23. Rang hochkletterte, gelang KSC-Lady ein Sprung auf den 14. Platz.
Tabellenführer der 3. Ligba ist weiterhin mit einem knappen Punktevorsprung von zwei Punkten Dietmar.
Sein Verfolger Wolfgang Liffers ist auf Tuchfühlung und visiert seinerseits bereits die Spitzenposition an.
Tabellendritter ist Robben-Fan. Er stieg um einen Rang auf den 3. Platz und liegt fünfzehn Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger.
Tipphexchen schaffte an diesem Spieltag den Einzug in die Top Ten durch einen Sprung um einen Rang auf den 10. Platz.
Sie wechselte die Plätze mit Tuvoc, der die Ränge des Oberhauses verlassen mußte.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 28. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Dietmar 331 10
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 329 11
3. von 4. auf 3. gestiegen Robben-Fan 315 14
4. von 3. auf 4. gefallen lhsinsti.. 308 6
5. von 6. auf 5. gestiegen chemiker.. 306 7
6. von 5. auf 6. gefallen Locke79 305 6
7. 7. Platz beibehalten FCBTOM 300 8
8. von 9. auf 8. gestiegen Mathias 298 14
9. von 8. auf 9. gefallen FG96 298 9
10. von 11. auf 10. gestiegen Tipphexc.. 290 9

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,06
2. Bayernfans 1,04
3. Schalkefans 1,04
4. Eurofighter 1,02
5. Herthafans 1,02

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga führt natürlich Locke79 weiterhin die Rangliste klar und deutlich mit 62 Punkten Vorsprung vor seinem Verfolger Robben-Fan an.
Der tabellendritte Chancentod folgt dann auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von immerhin schon 102 Punkten.

Erfolgreichster Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel ist Wolfgang Liffers. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger LHSInstitut beträgt 41 Punkte.
Mathias folgt dann auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 18 Punkten auf den Spitzenreiterverfolger.

Der 29. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Samstag dem 5. März um 14.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 476 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 28. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler