Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

26. Spieltag - 3. Liga

Erfurt - Würzburger Kickers 1:0 (0:0)
Nicht die Würzburger Kickers, sondern Rot-Weiß Erfurt hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Dank Kammlotts Tor des Tages (55.) feierten die Thüringer den zweiten Sieg in Serie und holten drei wichtige Punkt im Kampf um den
Klassenverbleib. Die Gäste aus Unterfranken waren über weite Strecken sogar das bessere Team, mussten ab Minute 66 jedoch in Unterzahl agieren, nachdem Soriano Kammlott im Strafraum foulte und die Rote Karte sah. Erfurts Kapitän Tyrala aber versagten vom Elfmeterpunkt die Nerven, so dass RWE bis zum Ende um den Heimerfolg bangen musste.

Chemnitz - Dynamo Dresden 2:2 (1:2)
Ein intensives und packendes Derby zwischen dem Chemnitzer FC und Dynamo Dresden fand beim 2:2 keinen Sieger. Die Gastgeber boten dem Tabellenführer über die gesamte Spieldauer Paroli und hatten in der zweiten Hälfte durchaus mehr vom Spiel, Danneberg belohnte die Himmelblauen mit dem späten Ausgleich. Die SGD verspielte dabei eine zweimalige Führung und hat nun acht Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, Erzgebirge Aue.

Osnabrück - 1. FC Magdeburg 2:0 (1:0)
Die Begegnung zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Magdeburg hielt vor allem im ersten Durchgang nicht ganz das, was die Tabellensituation versprach. Nach der Pause machten die Gäste Druck, schwächten sich durch einen Platzverweis für Brandt jedoch selbst, und Matchwinner Savran entschied mit seinem zweiten Treffer die Partie.

Rostock - Erzgebirge Aue 0:2 (0:1)
Der FC Erzgebirge Aue hat durch einen 2:0-Erfolg in Rostock seine Aufstiegsambitionen unterstrichen. Während die Veilchen, die Angreifer Adler an der Ostsee auf die Siegerstraße brachte, Platz zwei behaupteten, bleibt Hansa auf einem Abstiegsplatz kleben.

Aalen - Energie Cottbus 3:0 (0:0)
Nach einer glanzlosen ersten Hälfte mit viel Kampf und Krampf hat sich der VfR Aalen durch eine Leistungssteigerung nach der Pause einen 3:0-Sieg im Kellerduell gegen Energie Cottbus verdient. Energie Cottbus, das zum sechsten Mal in Folge sieglos blieb, zeigte eine blutleere Vorstellung, in der Schorch seinem Team mit zwei Gelben Karten binnen Sekunden einen Bärendienst erwies.

F. Köln - SV Wehen Wiesbaden 4:1 (2:0)
Fortuna Köln hat im Mittelfeldduell der Liga einen 4:1-Sieg gegen den SV Wehen Wiesbaden eingefahren. Dabei erwischte besonders Biada mit zwei Treffern einen Sahnetag, während auf der Gegenseite Ruprecht bei Gegentoren gleich zweimal der letzte Mann am Ball war. Die Domstädter beendeten mit dem Dreier ihre Negativserie von drei Spielen ohne Sieg und klettern in der Tabelle auf den neunten Tabellenplatz. Die Hessen müssen den Blick weiterhin nach unten richten - der Abstand auf die Abstiegsplätze beträgt lediglich sechs Zähler.

Halle - SG Sonnenhof Großaspach 4:1 (1:1)
Der Hallesche FC hat durch ein 4:1 gegen Aufstiegsanwärter Großaspach seinen Aufwärtstrend eindrucksvoll bestätigt. In der zweiten Hälfte einer unterhaltsamen und lange Zeit ausgeglichenen Partie belohnten sich die Hausherren für ihre konstanten Angriffsbemühungen. Für die SGS war dies gleichbedeutend mit der zweiten hohen Niederlage in Folge.

Mainz II - VfB Stuttgart II 3:1 (1:1)
Im Duell der beiden Zweitvertretungen vom 1. FSV Mainz und dem VfB Stuttgart setzten sich die Gastgeber mit 3:1 durch. Die 05er festigten damit ihren Platz im Tabellenmittelfeld der 3. Liga, während die Schwaben weiterhin das Tabellenende zieren und immer noch auf den ersten Sieg im neuen Jahr warten.

Bremen II - Preußen Münster 0:0 (0:0)
In einer Partie auf niedrigem Niveau trennten sich die Reserve von Werder Bremen und Preußen Münster mit einem torlosen Remis. Auf tiefem Rasen konnte zu keiner Zeit richtiger Spielfluss aufkommen, Torchancen waren absolute Mangelware.

Stuttg. Kick. - Holstein Kiel 0:0 (0:0)
Nach zuletzt zwei Siegen in Folge und der damit verbundenen Annäherung an die Nicht-Abstiegszone bekamen es die Stuttgarter Kickers zum Auftakt des 26. Spieltags mit den "nur" fünf Punkte stärkeren Kielern zu tun. Die Störche erwiesen sich aber von Beginn an als bärenstarker Gegner - über weite Strecken auch als zu starker Gegner. Und dennoch stand am Ende ein 0:0. Warum? Weil die Kieler zu viele Hochkaräter liegenließen und Stuttgart sich in Abschnitt zwei stabilisierte.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 26. Spieltag:
1. Dresden +25 54
2. Aue +8 46
3. Osnabrück +9 43
4. Sonnenhof +11 41
5. Magdeburg +9 38
6. Preußen +4 37
7. Halle +7 36
8. Mainz II +4 36
9. F.Köln -1 36
10. Würzburg +6 34
11. Aalen -1 32
12. Wiesbaden -3 31
13. Holstein -4 31
14. Chemnitz -4 30
15. Erfurt -8 30
16. Bremen II -11 29
17. Cottbus -8 27
18. Rostock -10 26
19. Stuttg.Kickers -16 26
20. Stuttgart II -17 22

An diesem 26. Spieltag des Tippspiels der 3. Liga wurde Chemiker1997 zum zweitenmal Tagestippspielsieger in dieser Saison. Er erreichte dies mit 18 Punkten.
Das erstemal wurde er am 6. Spieltag Tagestippspielsieger.
Trotz seines Tagestippspielerfolges gelang es ihm allerdings nicht in der Saisonrangliste aufzusteigen.
Er blieb auf dem 7. Rang stehen und hat wohl erstmal seinen Verbleib in den Top Ten damit abgesichert.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste ist es mittlerweile auch in der 3. Liga wieder richtig spannend geworden.
Tabellenführer ist weiterhin Wolfgang Liffers.
Er führt die Tabelle vor seinem Verfolger Dietmar um nur drei Punkte an.
Um zwei Platzierungen ging es für LHSInstitut nach oben. Damit ist er neu in den Top drei. Sein Punkterückstand zum Spitzenreiterverfolger beträgt aktuell elf Punkte.
Wir hatten an diesem Spieltag mit Tuvoc einen Neueinsteiger in die Top Ten. Er stieg um zwei Platzierungen auf den 9. Rang nach oben.
Dafür mußte Mathias die Ränge des Oberhauses erstmal verlassen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 26. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 310 11
2. 2. Platz beibehalten Dietmar 307 10
3. von 5. auf 3. gestiegen lhsinsti.. 296 16
4. 4. Platz beibehalten Robben-Fan 291 11
5. von 3. auf 5. gefallen Locke79 288 8
6. 6. Platz beibehalten FCBTOM 288 11
7. 7. Platz beibehalten chemiker.. 285 18
8. 8. Platz beibehalten FG96 280 14
9. von 11. auf 9. gestiegen tuvoc 270 17
10. 10. Platz beibehalten Tipphexc.. 269 16

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,06
2. Schalkefans 1,04
3. Eurofighter 1,04
4. Bayernfans 1,02
5. Herthafans 0,98

In der Ewigenrangliste führt Locke79 weiterhin mit konfortablen Vorsprung von momentan 69 Punkten die Tabelle vor seinen Dauerverfolger Robben-Fan an. Robben-Fan hat mit seinen 2099 Punkten knapp die Marke 2100 verpaßt.
Mit einem Abstand von 97 Punkten folgt dann Chancentod.

In der Gesamtrangliste steht Wolfgang Liffers weiterhin auf dem ersten Rang.
Sein Verfolger LHSInstitut liegt allerdings nur fünf Punkte hinter ihm.
Auf dem 3. Rang folgt dann Locke79 mit einem Rückstand von 62 Punkten.
Wolfgang Liffers hat an diesem Spieltag die 800-Punktegrenze geknackt.

Der 27. Spieltag der 3. Liga wird am kommenden Freitag dem 27. Februar um 19.00 angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 479 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 26. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler