Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

19. Bundesligaspieltag

Bayern - TSG Hoffenheim 2:0 (1:0)
Der FC Bayern erfüllte gegen Hoffenheim seine Pflicht und siegte hochverdient mit 2:0. Von Beginn an spielten die Münchner Einbahnstraßenfußball Richtung Gästetor, die knappe Pausenführung war schmeichelhaft für die brave TSG. Nach
Wiederanpfiff betrieben die Münchner Chancenwucher, den 1899 zwischenzeitlich fast bestraft hätte, ehe der Rekordmeister Mitte des zweiten Durchgangs für die Entscheidung sorgte.

Wolfsburg - 1. FC Köln 1:1 (0:0)
In einem temporeichen, lange Zeit aber auch von vielen Fehlern geprägten Spiel trennten sich der VfL Wolfsburg und der 1. FC Köln unter dem Strich leistungsgerecht 1:1. Mit dem Resultat dürften vor allem die seit nunmehr sechs Spielen

sieglosen Wölfe nicht zufrieden sein, blieb doch die erhoffte Trendwende aus. Die Kölner dürften mit dem Punkt besser leben können, obgleich sie in 2016 weiter auf den ersten Dreier warten müssen.

VfB - Hamburger SV 2:1 (0:0)
Der VfB Stuttgart befindet sich auf einer wahren Euphoriewelle: Die lange Zeit dominierenden und in der Chancenverwertung schwächelnden Schwaben setzten sich in einer spektakulären Schlussphase mit Gegentreffer und weiteren Möglichkeiten

auf beiden Seiten mit 2:1 durch. Damit ist das Team von Trainer Jürgen Kramny seit fünf Ligaspielen ohne Niederlage. Der HSV um Coach Bruno Labbadia, der auf seinen Ex-Klub (2010 bis 2013) traf, ist dagegen wieder in den Keller

abgerutscht (drei Niederlagen in Serie).

Augsburg - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
In einer kampfbetonten Partie trennten sich mit Augsburg und Frankfurt zwei taktisch disziplinierte Teams mit einer Nullnummer. Der FCA begann stark, die Eintracht aber biss sich rein ins Spiel und begegnete den Hausherren im

chancenarmen ersten Abschnitt bis zum Kabinengang auf Augenhöhe. Nach dem Wechsel wurden die Gäste zielstrebiger - einzig dem phänomenal haltenden Hitz hatte Augsburg am Ende den schmeichelhaften Punktgewinn zu verdanken.

Bremen - Hertha BSC 3:3 (0:2)
Der Wahnsinn an der Weser! Werder Bremen stand gegen Hertha BSC mehrmals mit dem Rücken zur Wand, sah sich einem 0:2- sowie einem 1:3-Rückstand ausgesetzt, ging letztlich aber nicht als Verlierer vom Feld. Die Mannschaft von Viktor

Skripnik zeigte vor einer tollen Kulisse Nehmerqualitäten und rang den Hauptstädtern noch einen Punkt ab. Die Berliner mussten sich über zwei verlorene Zähler ärgern, durften sich aber über einen neuen Bundesligavereinsrekord freuen.

Dortmund - FC Ingolstadt 04 2:0 (0:0)
Borussia Dortmund hat gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt 2:0 gewonnen. Das erste Tor war Abseits und damit regelwidrig, der Sieg gegen tapfer kämpfende Schanzer war dadurch etwas glücklich. Nach den Einwechslungen wirkten die Schwarz-

Gelben allerdings auch agiler und gefährlicher. Zuhause blieb der BVB damit weiter ungeschlagen.

Leverkusen - Hannover 96 3:0 (1:0)
Mit einer souveränen Vorstellung hat sich Leverkusen beim 3:0 über Schlusslicht Hannover 96 drei Punkte gesichert. Bayer agierte über 90 Minuten spielerisch überlegen und generierte ein klares Chancenplus. Für die beiden Tore sorgte dann

das Sturmduo der Werkself. Für 96 spitzt sich die Situation im Abstiegskampf damit weiter zu.

Darmstadt - FC Schalke 04 0:2 (0:1)
Insbesondere dank der individuellen Fähigkeiten zweier Spieler gewann der FC Schalke 04 mit 2:0 bei Darmstadt 98 und hält damit Anschluss an Platz vier. In der ersten Hälfte entwickelte sich am Böllenfalltor ein Spiel auf niedrigem

Niveau mit kaum Torchancen, in der S04 kurz vor der Pause dennoch die Führung gelang. Nach der Halbzeit drehten die Gelsenkirchener dann gegen in der Offensive sehr harmlose Lilien auf und siegten verdient.

Mainz - Bor. Mönchengladbach 1:0 (1:0)
Der 1. FSV Mainz 05 hat nicht nur seine Torflaute beendet, sondern greift auch die vermeintlich großen Klubs im Kampf um die Europa League an. Die Rheinhessen besiegten zum Auftakt des 19. Spieltages Borussia Mönchengladbach dank eines

sehenswerten Treffers von Clemens, der sich selbst zum Jubiläum beschenkte. Die Fohlenelf musste dagegen schon die zweite Niederlage im Kalenderjahr 2016 hinnehmen.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 19. Spieltag:
1. Bayern +41 52
2. Dortmund +28 44
3. Hertha +8 34
4. Leverkusen +8 31
5. Schalke ±0 30
6. Mgladbach +1 29
7. Wolfsburg +4 27
8. Mainz ±0 27
9. Köln -5 25
10. Ingolstadt -8 23
11. Hamburg -6 22
12. Augsburg -5 21
13. Frankfurt -6 21
14. Darmstadt -10 21
15. Stuttgart -12 21
16. Bremen -13 19
17. Hoffenheim -10 14
18. Hannover -15 14

Tagestippspielsieger wurde mit hervorragenden 34 Punkten an diesem Spieltag Wolfgang Liffers.
Durch diesen Erfolg stieg er in der Saisonrangliste gleich um neun Platzierungen hoch auf den 3. Rang und gehört damit mit einem Schlag zur Tabellenspitze.
Chancentod führt die Saisonrangliste momentan mit einem Vorsprung von 14 Punkten an.
Sein Verfolger ist weiterhin LHSInstitut auf dem 2. Rang.
Zwei Punkte dahinter folgt der Tagestippspielsieger Wolfgang Liffers auf dem 3. Rang.
Für den Tagestippspielsieger und Neueinsteiger verließ MirMir die Top Ten. Sie rutschte gleich um fünf Platzierungen auf den 11. Rang herunter.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 19. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Chancentod 233 17
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 219 12
3. von 12. auf 3. gestiegen Wolfgang.. 217 34
4. von 3. auf 4. gefallen Tipphexc.. 216 13
5. von 7. auf 5. gestiegen Mathias 215 17
6. von 4. auf 6. gefallen Kopfball.. 213 12
7. von 5. auf 7. gefallen wolfgang 211 11
8. 8. Platz beibehalten ChriSi2015 208 13
9. von 10. auf 9. gestiegen bayernfan 203 16
10. von 9. auf 10. gefallen esneider79 203 9

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,19
2. VFB-Fans 1,18
3. Herthafans 1,14
4. Werderfans 1,14
5. Fans badischer Vereine 1,13
6. Eurofighter 1,05
7. Schalkefans 1,00

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels liegt Admin weiterhin an der Tabellenspitze.
Aber seine Verfolgerin Tipphexchen hat den Abstand bis auf einen Punkt schrumpfen lassen.
Spannender kann es nicht mehr zugehen. Wäre es doch in allen Tipp-Ligen so spannend.
Mit einem Rückstand von 34 Punkten folgt dann Mathias auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste geht es mittlerweile auch wieder spannend zu.
Der Tabellenführer LHSInstitut liegt "nur" noch um sieben Punkte vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers.
Wolfgang konnte durch seine sehr üppige Punktzahl an diesem Spieltag die Spannung an der Spitze wieder erhöhen.
Dahinter folgt Locke79 allerdings dann schon mit einem Rückstand von 43 Punkten.

Der 20. Bundesligaspieltag wird am kommenden Freitag dem 5. Februar um 20.30 Uhr bei der Partie zwischen Mönchengladbach und Werder Bremen angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 520 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 19. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler