Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

18. Bundesligaspieltag

Schalke - Werder Bremen 1:3 (1:1)
Werder Bremen hat auf Schalke einen immens wichtigen Dreier im Abstiegskampf eingefahren. Dabei hatten die Königsblauen 40 Minuten lang alles im Griff und müssen eigentlich höher führen. Doch angeführt von den beiden Oldies Fritz und Pizarro
kamen die Grün-Weißen zurück. Besonders der Kapitän machte eine ganz starke Partie und war an allen drei Treffern direkt beteiligt.

E. Frankfurt - VfL Wolfsburg 3:2 (0:1)
Zum Rückrundenstart gegen den VfL Wolfsburg zeigte die Frankfurter Eintracht zwei Gesichter: Vor der Pause fanden die Hessen quasi nicht statt und gerieten verdientermaßen in Rückstand. In Hälfte zwei präsentierte sich die Eintracht wie ausgewechselt und machte aus dem Rückstand eine Führung, die sie dann wieder aus der Hand gab. Am Ende durfte dennoch der erste Frankfurter Sieg gegen von Dieter Hecking trainierte Wolfsburger bejubelt werden - es war der siebte Anlauf.

Gladbach - Borussia Dortmund 1:3 (0:1)
Mit einem echten Kracher startete die Bundesliga in ihre Rückrunde der Saison 2015/16: Das Duell der beiden Borussia-Klubs stand an. Und es wurde auch ein äußerst unterhaltsames Spiel, das nach dem souveränen 4:0 am 1. Spieltag erneut der BVB für sich entschied. Am Ende stand ein 3:1, in dem die Schwarz-Gelben vor allem ihre individuell höhere Klasse in die Waagschale warfen. Gladbach dagegen stellte sich nicht schlecht an - und war dem 2:2 zwischenzeitlich ganz nahe.

Köln - VfB Stuttgart 1:3 (1:1)
Mit einem 3:1-Auswärtssieg in Köln ist Stuttgart ins Jahr 2016 gestartet. Der VfB überzeugte mit einem kompakten Spielsystem, leidenschaftlichem Zweikampfverhalten und einem mutigen Auftritt. Dabei drehten die Schwaben sogar einen Rückstand. Viel Frust dagegen beim FC, der in der Offensive nur punktuell stattfand und mit einer Niederlage in die Rückrunde startete.

Hannover - SV Darmstadt 98 1:2 (1:1)
Im kampfbetonten Abstiegsduell entführte Darmstadt alle Punkte aus Hannover. 96 krönte zunächst eine starke Anfangsphase mit der Führung, sich langsam steigernde Lilien antworteten nach einer guten halben Stunde und drehten den Spieß gegen schläfrige Niedersachsen unmittelbar nach Wiederanpfiff um. Für die Schaaf-Elf galt im weiterten Verlauf das Attribut "stets bemüht" - zum Ausgleich sollte es gegen das stabile Abwehrbollwerk der Gäste nicht reichen.

Ingolstadt - 1. FSV Mainz 05 1:0 (1:0)
Zum Rückrundenauftakt empfing der FC Ingolstadt den 1. FSV Mainz 05. In einer ausgeglichenen Partie gingen die Schanzer durch ein Elfmetertor von Hartmann in Führung. Nach der Pause zogen sich die Gastgeber zurück und überließen den 05ern das Spielgeschehen. Doch so wirklich viel fiel diesen nicht ein und so blieb es am Ende beim knappen Sieg des FCI. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt erzielte damit im dritten Ligaspiel in Folge kein Tor.

Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen 1:1 (1:0)
Auch im achten Bundesliga-Spiel bei der TSG Hoffenheim bleibt Bayer Leverkusen ungeschlagen (sechs Siege), verspielte aber einmal mehr aufgrund mangelnder Chancenverwertung zwei weitere Punkte. Die Rheinländer waren in der ersten Hälfte tonabgebend, mussten aber das 0:1 hinnehmen. Im zweiten Abschnitt startete zunächst die TSG stark, nach dem Ausgleich drängte aber Bayer letztlich vergeblich auf den Sieg.

Hertha - FC Augsburg 0:0 (0:0)
Keine Tore in Berlin! Die Hertha und der FCA trennten sich in einem durchschnittlichen Bundesligaspiel torlos. Die Blau-Weißen agierten vor allem im ersten Durchgang dominant und produzierten Werte, die ansonsten nur der Rekordmeister aus München aufweisen kann. Tore bejubelte die Dardai-Elf aber nicht. In der zweiten Hälfte waren dann die Augsburger ebenbürtig und verpassten durch Angreifer Bobadilla einen neuen Vereinsrekord.

HSV - Bayern München 1:2 (0:1)
Der FC Bayern gewann zum Rückrundenauftakt beim Hamburger SV mit 2:1. Allerdings zeigte der Tabellenführer keineswegs eine Glanzleistung, sondern tat sich gegen engagiert auftretende Hamburger enorm schwer. Ein Patzer von HSV-Schlussmann Adler brachte die Norddeutschen unglücklich in Rückstand. Auch beim erneuten Führungstreffer hatte der Rekordmeister ein bisschen Glück - und mit Lewandowski den Mann mit dem richtigen Torriecher.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 18. Spieltag:
1. Bayern +39 49
2. Dortmund +26 41
3. Hertha +8 33
4. Mgladbach +2 29
5. Leverkusen +5 28
6. Schalke -2 27
7. Wolfsburg +4 26
8. Mainz -1 24
9. Köln -5 24
10. Ingolstadt -6 23
11. Hamburg -5 22
12. Darmstadt -8 21
13. Augsburg -5 20
14. Frankfurt -6 20
15. Stuttgart -13 18
16. Bremen -13 18
17. Hoffenheim -8 14
18. Hannover -12 14

Der erste Tagestippspielsieger des neuen Jahres und in der Rückrunde heißt FCBTom. Es war sein erster Tagestippspielsieg in dieser Saison.
Durch die für diesen schwierig zu tippenden Spieltag üppige Punktzahl von 18 Punkten rutschte er in der Tabelle um gleich acht Positionen nach oben auf den 22. Rang.
Chancentod führt weiterhin die Saisonrangliste an. Sein Vorsprung ist allerdings um drei Punkte auf neun eingeschmolzen. Sein Verfolger LHSInstitut rückt ihm damit etwas näher auf die Fersen.
Nur vier Punkte dahinter folgt dann Tipphexchen auf dem 3. Rang.
Den größten Sprung in den Top Ten schaffte Wolfgang Tillkorn. Er sprang um drei Platzierungen hoch auf den 5. Rang und gehörte mit seinen elf Punkten an diesem Spieltag zu den punktreichsten Tippern.
Ansonsten gab es noch kleinere Verschiebungen in den Top Ten und in der Saisonrangliste insgesamt.
Dazu schaut einfach unten in die Tabelle oder geht auf www.tommis-tippspiel.de und dort auf den Link "Ranglisten".

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 18. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Chancentod 216 2
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 207 5
3. 3. Platz beibehalten Tipphexc.. 203 2
4. 4. Platz beibehalten Kopfball.. 201 2
5. von 8. auf 5. gestiegen wolfgang 200 11
6. 6. Platz beibehalten mirmir 198 5
7. von 5. auf 7. gefallen Mathias 198 4
8. von 7. auf 8. gefallen ChriSi2015 195 2
9. 9. Platz beibehalten esneider79 194 5
10. 10. Platz beibehalten bayernfan 187 2

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,17
2. VFB-Fans 1,16
3. Herthafans 1,13
4. Werderfans 1,12
5. Fans badischer Vereine 1,12
6. Eurofighter 1,05
7. Schalkefans 0,97

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels ist es weiterhin sehr spannend.
Admin führt die Rangliste zwar weiterhin an, aber Tipphexchen bedrängt ihn ganz schön. Sie liegt nur vier Punkte hinter ihm.
Zur Tabellendritten XRaulfi sind es dann schon 39 Punkte unterschied.

In der Gesamtrangliste auch weiterhin das gleiche Bild an der Tabellenspitze.
LHSInstitut führt die Rangliste um 28 Punkte vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers an.
Locke79 liegt auf dem 3. Rang und komplettiert mit einem Rückstand von 34 Punkten die Top Drei in der Gesamtrangliste.

Der 19. Bundesliga-Spieltag beginnt am kommenden Freitagabend dem 29. Januar um 20.30 Uhr bei der Begegnung zwischen dem FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach.

Dieser Artikel wurde bereits 482 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 18. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler