Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

19. Spieltag - 2. Bundesliga

Paderborn - Fortuna Düsseldorf 0:0 (0:0)
Im Kellerduell zwischen Paderborn und Düsseldorf gab es keine Tore zu sehen. Nach einer öden ersten Hälfte gab es nach Wiederbeginn dann plötzlich auch Torchancen zu sehen. Vor allem der SCP wusste den ein oder anderen
Hochkaräter nicht

zu nutzen. Damit warten die Ostwestfalen seit sieben Spielen auf einen Sieg (0/3/4). Fortuna-Interimstrainer Peter Hermann nahm bei seinem Abschied zumindest einen Punkt mit.

Freiburg - 1860 München 3:0 (2:0)
Gelungener Jahresabschluss für Freiburg, das gegen 1860 verdient mit 3:0 gewann und auf Bundesliga-Kurs bleibt. Gegen kompakte und bissige Löwen fand der SCF zunächst nicht ins Spiel, kam aber nach einer halben Stunde ins Rollen und

legte den Grundstein zum Sieg mit zwei Toren noch vor der Pause. Einen weitgehend einseitigen Vortrag nach Wiederanpfiff krönte die Streich-Elf mit Treffer Nummer drei.

Duisburg - VfL Bochum 0:0 (0:0)
In einer, vor allem im ersten Durchgang unterdurchschnittlichen Zweitligapartie zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Bochum trennten sich beide Teams leistungsgerecht mit einem torlosen Remis. In der zweiten Halbzeit agierten beide

Teams mit mehr Zug nach vorne, aber ein Treffer sollte nicht fallen.

Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (1:0)
120 Jahre Eintracht Braunschweig, die gastgebenden Niedersachsen hatten vor dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern bereits einen Grund zu feiern. Nach einem am Ende doch enttäuschenden 1:1 kam allerdings kein weiterer für die

Mannschaft von Torsten Lieberknecht hinzu. In einer fulminanten ersten Hälfte hätte Braunschweig noch höher führen müssen, eine Viertelstunde vor dem Schluss bestrafte Joker Colak die Nachlässigkeit noch.

Fürth - RasenBallsport Leipzig 1:2 (0:0)
Die Leipziger reisten mit vier Siegen in Folge und als stärkstes Auswärtsteam der Liga (6/3/0) nach Fürth. Beide Serien sollten gegen die Franken, die offensiv über weite Strecken des Spiels enttäuschten, ausgebaut werden. Nach dem 1:0

durch Poulsen sah alles nach dem sicheren Sieg der "Roten Bullen" aus, doch am Ende überschlugen sich die Ereignisse: Röcker köpfte zunächst den Ausgleich, ehe Ilsanker direkt danach doch für den späten Sieg der Gäste sorgte.

Heidenheim - 1. FC Nürnberg 0:3 (0:1)
Nürnberg schloss das Jahr 2015 mit einem etwas zu hohen, aber letztlich verdienten 3:0-Efolg in Heidenheim ab. Die Gastgeber hatten über weite Strecken mehr Spielanteile, ließen im Abschluss allerdings die Konsequenz vermissen. Im

Gegensatz zum defensiv weitgehend stabilen und in der Offensive coolen Club, der sich bei seiner Chancenverwertung effizient zeigte.

St. Pauli - Karlsruher SC 1:2 (1:1)
Zum Abschluss wollte der FC St. Pauli unbedingt einen letzten Dreier einfahren, um eine fantastische zweite Jahreshälfte zu krönen. Daraus wurde aber nichts, weil der Karlsruher SC am Millerntor enorm effektiv war. Nehring hatte die

Hamburger erst auf die Siegerstraße gebracht, ehe Torres und Diamantakos mit Eiseskälte zuschlugen - KSC-Coach Markus Kauczinski versüßte das 2:1 sein 100. Spiel an der Seitenlinie.

FSV Frankfurt - Arminia Bielefeld 1:2 (1:0)
Zum dritten Mal in Serie hat der FSV Frankfurt vor eigenem Publikum verloren. 1:2 (1:0) endete die Partie gegen Arminia Bielefeld am Freitagabend. Tom Schütz erzielte kurz vor Schluss per Hacke den entscheidenden Treffer, stand beim

Zuspiel von Michael Görlitz allerdings im Abseits. Der Sieg war also glücklich, deswegen aber nicht weniger verdient. Frankfurt war über weite Strecken der Partie zu passiv und erspielte sich nur wenige eigene Torchancen.

Union - SV Sandhausen 1:0 (0:0)
Im letzten Spiel des Jahres empfing Union Berlin den in der Hinrunde trotz Drei-Punkte-Abzug wegen Lizenzverstoß stark aufspielenden SV Sandhausen. In einem insgesamt unterdurchschnittlichen Fußballspiel zeigten die Eisernen die bessere

Spielanlage, während der SVS mit Zweikampfkraft dagegenhielt. Den 1:0-Sieg brachten schließlich zwei Szenen unter Dach und Fach: Daubes Schuss aus der Distanz und Bouhaddouz' misslungener Hochkaräter kurz vor Schluss.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 19. Spieltag:
1. Leipzig +13 41
2. Freiburg +21 38
3. Nürnberg +11 33
4. St.Pauli +2 30
5. Braunschweig +12 29
6. Sandhausen +4 29
7. Bochum +10 28
8. K'lautern ±0 26
9. Karlsruhe -6 25
10. Fürth -7 25
11. Heidenheim +1 24
12. Bielefeld +1 24
13. Union Berlin +1 23
14. FSV Frankf. -9 22
15. Düsseldorf -9 20
16. Paderborn -16 17
17. 1860 -11 14
18. Duisburg -18 12

Der nun wirklich letzte Tagestippspielsieger für das Jahr 2015 steht nun fest.
Gustav schaffte im Tippspiel der 2. Bundesliga 23 Punkte an diesem Spieltag.
Durch diesen doch recht guten Punkteerfolg stieg er in der Saisonrangliste um sechs Platzierungen hoch auf den 10. Rang und darf nun auch im Oberhaus der Tabelle überwintern.
LHSInstitut konnte die Tabellenführung im Tippspiel der 2. Bundesliga halten und liegt um siebzehn Punkte vor seinem Verfolger Wolfgang Liffers.
Damit konnte der Spitzenreiter den Punkteabstand um zwei Punkte vergrößern am letzten Spieltag dieses Jahres.
Locke79 liegt um drei Punkte dahinter auf dem 3. Rang.
Nur zwei Punkte später folgt dann Admin auf dem 4. Rang.
Für den Tagestippspielsieger und Neueinsteiger in die Top Ten mußte Mathias die begehrten Plätze verlassen. Er rutschte um einen Platz nach unten auf den 11. Rang und muß nun bis ins kommende Jahr warten bis er wieder einen Neueinstieg

ins Oberhaus versuchen kann.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste de Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 19. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 221 14
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 204 12
3. 3. Platz beibehalten Locke79 201 11
4. 4. Platz beibehalten Admin 199 10
5. 5. Platz beibehalten XRaulfi 196 11
6. von 8. auf 6. gestiegen esneider79 194 18
7. von 6. auf 7. gefallen bayernfan 194 12
8. von 7. auf 8. gefallen mirmir 192 11
9. 9. Platz beibehalten FCBTOM 191 15
10. von 16. auf 10. gestiegen Gustav 189 23

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,10
2. Fans badischer Vereine 1,08
3. Herthafans 1,08
4. Bayernfans 1,06
5. Werderfans 0,94
6. Schalkefans 0,93

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga wird Locke79 an der Tabellenspitze überwintern. Sein Punktevorsprung vor seiner Verfolgerin XRaulfi beträgt 51 Punkte.
Um nur neunzehn Punkte folgt dahinter auf dem 3. Rang Chancentod.

In der Gesamtrangliste steht LHSInstitut an der Tabellenspitze. Damit ist er zur Winterpause der Ligen-Tippspiele der erfolgreichste Tipper bei Tommis Tippspiel.
Sein Verfolger Wolfgang Liffers liegt 35 Punkte dahinter.
Locke79 folgt danach auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von34 Punkten.
Ich kann nur für uns alle hoffen, daß alle anderen Tipper langsam mit aufschließen zur Tabellenspitze und es wieder spannender wird.

Der 20. Spieltag der 2. Bundesliga startet erst am 5. Februar 2016 um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 638 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 19. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler