Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

21. Spieltag - 3. Liga

Rostock - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
Hansa Rostock kann in der Weihnachtszeit ein bisschen durchschnaufen. Die Norddeutschen sprangen durch das 1:0 gegen den Chemnitzer FC von einem Abstiegsplatz und versüßten Neu-Trainer Christian Brand somit auch das
Heimdebüt. Die Himmelblauen beenden das Jahr als Tabellenzehnter.

Magdeburg - 1. FSV Mainz 05 II 3:1 (2:1)
Das Heimspiel zum 50. Geburtstag des 1. FC Magdeburg hatte einen eindeutigen Matchwinner: Christian Beck schoss die Elbstädter mit seinen Saisontoren 13 bis 15 zum achten Saisonsieg, einem 3:1 über den 1. FSV Mainz 05 II.

Cottbus - Werder Bremen II 1:1 (1:1)
Der FC Energie Cottbus blieb auch im zwölften Spiel unter der Führung von Vasile Miriuta ungeschlagen. Richtig glücklich dürften sie rund um das Stadion der Freundschaft mit dem 1:1 gegen Werder Bremens Zweitvertretung aber nicht sein. Schließlich verpassten es die Lausitzer, die Distanz zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Die Weiß-Grünen überwintern nach dem dritten Remis in Serie derweil auf Platz 19.

Aue - SG Sonnenhof Großaspach 2:0 (0:0)
Mit einem gelungenen Abschluss beendet der FC Erzgebirge Aue das Jahr 2015. Nach dem Pokalaus gegen Heidenheim schlugen die Veilchen in der Liga gegen die SG Sonnenhof Großaspach durch ein 2:0 zurück und zogen nach Punkten mit dem Gegner gleich. Handle und Joker Adler sorgten im zweiten Abschnitt für die Tore im Schacht.

Münster - VfB Stuttgart II 1:2 (0:2)
Preußen Münster hat das Jahr 2015 mit der dritten Niederlage in Folge beendet: Gegen den VfB Stuttgart II verloren die Münsteraner mit 1:2 und blieben auch im sechsten Spiel in Folge ohne Dreier. Für die Schwaben reichte der erste Sieg nach fünf Partien nicht, um die Abstiegsränge zu verlassen: Sie überwintern auf Rang 18.

Aalen - Fortuna Köln 0:2 (0:2)
Der VfR Aalen hat sich äußerst unglücklich in die Winterpause verabschiedet: Gegen eine offensiv kaum stattfindende Kölner Fortuna verlor der VfR aufgrund zweier Eigentore mit 0:2. Das Team von Peter Vollmann wartet nach der ersten Heimniederlage der Saison seit nunmehr sieben Spielen auf einen Dreier und überwintert auf Rang 13. Bei Köln auf Platz neun zeigt die Tendenz nach drei Siegen in Folge deutlich nach oben.

Wehen WI - Rot-Weiß Erfurt 3:0 (1:0)
Wehen Wiesbaden hat durch einen 3:0-Erfolg gegen Erfurt seine Serie ausgebaut und ist nun seit sieben Spielen ohne Niederlage. Die Gäste, die sich Anfang der Woche von Coach Christian Preußer trennten und am Freitag von Co-Trainer Norman Loose betreut wurden, verloren das vierte Spiel in Folge.

Kiel - Hallescher FC 0:4 (0:2)
Mit einem deutlichen 4:0-Auswärtssieg bei Holstein Kiel verabschiedete sich der Hallesche FC in die Winterpause. Die Störche begannen zwar dominant, gerieten aber vor der Pause durch einen Doppelschlag der Gäste ins Hintertreffen. Nach dem Seitenwechsel machte der HFC dann alles klar und baute damit seine Serie auf fünf Spiele ohne Niederlage aus.

Stuttg. Kick. - VfL Osnabrück 2:2 (1:1)
Die Stuttgarter Kickers legten munter los und überraschten die favorisierten Osnabrücker mit der frühen Führung. Die Niedersachsen kamen erst langsam in die Partie, glichen aber noch vor der Pause aus und drehten kurz nach Wiederanpfiff die Partie komplett. Doch das Tabellenschlusslicht gab nicht auf und wurde schließlich mit dem Ausgleich durch Müller kurz vor Schluss belohnt.

Dresden - Würzburger Kickers 2:1 (2:1)
Dynamo Dresden kann noch gewinnen! Nach fünf Unentschieden in Folge gewann der Spitzenreiter zum Auftakt des 21. Spieltags am Donnerstagabend mit 2:1 gegen die Würzburger Kickers. Während sich die Dynamos mit einem Dreier in die Winterpause verabschieden, musste der Aufsteiger die zweite Auswärtsniederlage der Saison quittieren. Nach packender erster Hälfte verwaltete Dresden in Durchgang zwei das Ergebnis, Würzburg konnte nichts mehr entgegensetzen.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 21. Spieltag:
1. Dresden +22 46
2. Sonnenhof +13 35
3. Aue +4 35
4. Magdeburg +10 32
5. Osnabrück +5 32
6. Preußen +5 30
7. Halle +5 29
8. Mainz II +3 29
9. F.Köln -7 28
10. Chemnitz -1 27
11. Würzburg +3 26
12. Wiesbaden ±0 26
13. Aalen -1 26
14. Cottbus -4 25
15. Holstein -6 24
16. Rostock -6 22
17. Erfurt -7 21
18. Stuttgart II -10 21
19. Bremen II -12 21
20. Stuttg.Kickers -16 18

Der letzte Tagestippspielsieger in diesem Jahr im Tippspiel der 3. Liga wurde am 21. Spieltag Bullemann mit 16 Punkten.
Er stieg um drei Platzierungen auf den 22. Rang.
In der Saisonrangliste wird Wolfgang Liffers an der Tabellenspitze überwintern. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger LHSInstitut beträgt acht Punkte.
Robben-Fan auf dem 3. Rang schließt das Spitzentrio ab. Er hat einen Rückstand von fünf Punkten auf den Spitzenreiterverfolger.
Ansonsten gab es noch weitere kleine Verschiebungen in den Top Ten. Allerdings hat es keine Tipperin oder Tipper geschafft neu ins Oberhaus einzusteigen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 21. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 262 4
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 254 6
3. 3. Platz beibehalten Robben-Fan 249 11
4. 4. Platz beibehalten Dietmar 244 6
5. 5. Platz beibehalten chemiker.. 242 12
6. 6. Platz beibehalten Locke79 239 9
7. 7. Platz beibehalten FCBTOM 232 10
8. 8. Platz beibehalten FG96 230 6
9. 9. Platz beibehalten Mathias 216 9
10. 10. Platz beibehalten tuvoc 216 8

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,07
2. Bayernfans 1,05
3. Schalkefans 1,04
4. Herthafans 1,03
5. Eurofighter 1,01

An der Spitze der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga sieht es weiterhin deutlich aus. Locke79 führt souverän ds Feld an und sein ewiger Verfolger Robben-Fan liegt um 62 Punkte hinter ihm.
Chancentod auf dem 3. Rang liegt um 111 Punkte hinter dem Tabellenzweiten zurück.

In der Gesamtrangliste führt LHSInstitut verdientermaßen das Feld an.
Sein Vorsprung vor seinem Verfolger beträgt momentan 36 Punke. So wird es dem Tabellenzweiten Wolfgang Liffers nicht mehr gelingen den Spitzenreiter noch vor der Winterpause zu entthronen.
Tabellendritter Locke79 liegt 37 Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger zurück und wird es auch nicht mehr vor der Winterpause schaffen die Tabellenspitze zu stürmen.

Der 22. Spieltag der 3. Liga startet ab 22. Januar 2016 um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 583 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 21. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler