Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

10. Spieltag - 3. Liga

Rostock - Hallescher FC 2:0 (2:0)
Gegen einen besonders im ersten Durchgang völlig harmlos agierenden Halleschen FC hat Hansa Rostock einen ungefährdeten 2:0-Erfolg eingefahren. Die Hanseaten schossen den Sieg bereits in der ersten Halbzeit heraus und bescherten ihrem neuen Trainer Marc Fascher damit ein Heim-Debüt nach Maß. Halle bemühte sich im zweiten Durchgang um den
Rostock - Hallescher FC 2:0 (2:0)
Gegen einen besonders im ersten Durchgang völlig harmlos agierenden Halleschen FC hat Hansa Rostock einen ungefährdeten 2:0-Erfolg eingefahren. Die Hanseaten schossen den Sieg bereits in der ersten Halbzeit heraus und bescherten ihrem neuen Trainer Marc Fascher damit ein Heim-Debüt nach Maß. Halle bemühte sich im zweiten Durchgang um den Anschlusstreffer, konnte gegen sicher stehende Hausherren aber kaum Gefahr ausstrahlen.

Darmstadt - VfB Stuttgart II 3:1 (1:0)
Jürgen Seeberger hat sein Heimdebüt als Darmstädter Trainer mit einem Dreier gefeiert. Die "Lilien" gewannen gegen die Reserve des VfB Stuttgart mit 3:1. Damit beendet der SVD eine Durststrecke von sechs sieglosen Spielen und verlässt vorerst die Abstiegsränge. Die Schwaben hingegen verlieren mit der zweiten Niederlage in Folge den Anschluss an die Spitzenplätze.

Chemnitz - VfL Osnabrück 0:2 (0:0)
Der VfL Osnabrück hält mit einem Sieg weiterhin Anschluss an die oberen drei Tabellenplätze. Die Elf von Claus-Dieter Wollitz gewann am 10. Spieltag mit 2:0 beim Chemnitzer FC. Die Tore für die Niedersachsen fielen kurz nach Wiederbeginn sowie in der Nachspielzeit. Der CFC beendete die Partie zudem zu zehnt.

Münster - Arminia Bielefeld 4:0 (1:0)
Der SC Preußen Münster hat das Spitzenspiel gegen Arminia Bielefeld in beeindruckender Art und Weise für sich entschieden. Die Adlerträger schossen die Ostwestfalen mit 4:0 aus dem eigenen Stadion und somit auch von der Tabellenspitze. Dort thronen nach zehn Spieltagen zwar nicht die Preußen, doch der SCP klettert zumindest auf Rang 2.

Babelsberg - Alemannia Aachen 1:0 (1:0)
In einer über weite Strecken mäßigen Partie setzte sich Babelsberg mit 1:0 gegen Aachen durch. Beiden Teams war das mangelnde Selbstvertrauen der letzten Wochen deutlich anzumerken. Nach dem Rückstand fehlte den Gästen die zündende Idee zum Ausgleich. Somit stehen beide Teams mit zehn Zählern da, während sich die Alemannia aufgrund der besseren Tordifferenz noch übern dem Strich hält.

Haching - Borussia Dortmund II 4:3 (2:0)
In einer abwechslungsreichen und am Ende spannenden Partie setzte sich Unterhaching mit 4:3 gegen die zweite Garde des BVB durch. Die Hausherren kontrollierten über weite Strecken das Geschehen und mussten nach dem Rückstand ihr ganzes Können aufbieten, um die Tabellenführung zu sichern. Die Borussen bleiben mit dieser bitteren Niederlage weiterhin auf dem letzten Platz.

Stuttg. Kick. - 1. FC Saarbrücken 1:2 (1:2)
Nach einer turbulenten Anfangsphase sicherte sich der FC Saarbrücken dank eines 2:1-Erfolges gegen die Stuttgarter Kickers drei Zähler und überholte damit den Kontrahenten in der Tabelle. Nach den ersten Gegentreffern im eigenen Stadion kamen die Stuttgarter zwar schnell zum Anschluss, ließen in der Schlussphase aber zahlreiche gute Chancen liegen.

Erfurt - Kickers Offenbach 1:1 (1:0)
Die Kickers Offenbach entführen durch ein 1:1 einen Punkt aus dem Erfurter Steigerwaldstadion. Nachdem der OFC in der ersten Hälfte kaum statt fand, glich die Elf von Arie van Lent überraschend per Elfmeter-Nachschuss aus. Erfurt muss nach zwei Siegen in Folge erstmals wieder eine Teilung der Punkte akzeptieren, ist aber nun seit vier Spielen ungeschlagen. Die Kickers verloren nun sogar seit sieben Spielen keine Partie mehr.

Karlsruhe - Wacker Burghausen 1:2 (1:1)
Nach einer munteren Drittliga-Partie setzte sich Burghausen knapp mit 2:1 in Karlsruhe durch. Beide Teams zeigten eine ansehnliche Leistung und verbuchten viele Chancen. Überraschend, aber nicht unverdient gewann Wacker erstmals nach zwei Spielen wieder eine Partie. Die Serie des KSC von fünf ungeschlagenen Begegnungen riss damit.

Wehen WI - 1. FC Heidenheim 1:1 (0:0)
Der SV Wehen Wiesbaden hat sich gegen den 1. FC Heidenheim mit einem Zähler für ein aufopferungsvolles Spiel belohnt. Die Wiesbadener, die nach einer Roten Karte gegen Janjic fast eine Stunde in Unterzahl agierten, erreichten in letzter Sekunde ein 1:1. Zwar wartet der SVWW damit auch nach neun Partien noch auf den zweiten Saisonsieg, zeigte gegen den FCH aber große Moral. Heidenheim muss sich unterdessen vorwerfen, in Überzahl nach der Führung nicht nachgelegt zu haben.

Tabelle der 3. Liga nach dem 10. Spieltag:
1. Unterhaching +7 22
2. Preußen +13 21
3. Bielefeld +5 20
4. Osnabrück +5 19
5. Heidenheim +5 18
6. Rostock -1 15
7. Stuttgart II +1 14
8. Chemnitz +1 14
9. Halle ±0 13
10. Saarbrücken -2 13
11. Burghausen -3 13
12. Stuttg.Kickers +4 12
13. Offenbach -1 12
14. Karlsruhe +2 11
15. Wiesbaden -1 10
16. Aachen -5 10
17. Darmstadt -5 10
18. Babelsberg -6 10
19. Erfurt -5 9
20. BVB II -14 6

Zum erstenmal in der Saison der 3. Liga wurde Wolfgang Tillkorn Tagestippspielsieger mit insgesamt 15 Punkten am 10. Spieltag.
Durch seinen Erfolg konnte er sich um zwei Ränge auf den 9. Platz verbessern und steht damit bis mindestens zum kommenden Spieltag in den Top Ten.
In der Saisonrangliste liegt Heine weiterhin recht deutlich auf dem 1. Rang, nämlich mit einem Vorsprung von 16 Punkten vor Verfolger Wendi.
Amsonsten gab es nur relativ kleine Verschiebungen in den Top Ten.
Lediglich der Tagestippspielsieger Wolfgang Tillkorn und der auf den 10. Rang platzierte Locke79 schafften den Sprung in die Top Ten.
Eule und Geffi mußten für die beiden Platz machen und stehen nun bis mindestens zum nächsten Spieltag lauernd auf dem 11. und 12. Rang und warten auf ihre Chance wieder ins Oberhaus einzusteigen.

Die aktuelle Top Ten der 3. Liga nach dem 10. Spieltag:
1. heine 138 10
2. wendi 122 9
3. XRaulfi 117 5
4. ASSAUERMOAH 117 14
5. chemiker1997 117 9
6. FOTTI 114 9
7. Robben-Fan 114 8
8. Wolfgang.. 110 8
9. wolfgang 110 15
10. Locke79 107 14

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 281 3 323 1,15
2. Herthafans 97 1 105 1,08
3. Schalkefans 346 4 372 1,08
4. Fans badischer Vereine 794 9 833 1,05
5. VFB-Fans 82 1 62 0,76

In der Gesamtrangliste des Tippspiels der 3. Liga hat sich an der Spitze keine Veränderung ergeben, außer das Spitzenreiter Locke79 seinen Vorsprung auf insgesamt 10 Punkte vor Chemiker1997 ausbauen konnte.

Der kommende 11. Spieltag der 3. Liga findet am kommenden Dienstag dem 25. September ab 19.00 Uhr statt.

Dieser Artikel wurde bereits 1414 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 10. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler